Dienstag, 24. Juni 2014

FASHION | Haul Juni 2014. H&M, JustFab, New Yorker.

Huhu ihr Lieben,
ich war etwas Shoppen und habe euch deswegen einen kleinen Fashion-Haul abgedreht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Hauls allgemein sehr gut ankommen, ob auf Youtube oder auch auf Blogs, deswegen möchte ich euch gern daran teilhaben lassen. Außerdem macht es mir mindestens genauso viel Spaß euch meine neuen Sachen zu zeigen, denn wer geht nicht gern shoppen?

Unter dem Video habe ich euch nochmal aufgelistet, wo ihr die Sachen bekommen könnt und wie viel ich bezahlt habe. Es kann durchaus sein, dass der Preis der Links von dem von mir bezahlten Preis abweicht, da ich einige Sachen direkt vor Ort reduziert gekauft habe und sie online eben noch nicht im SALE sind.


H&M Cardigan in Schwarz - 10,00 Euro (REDUZIERT)
H&M Ballerinas mit Blumenprint - 9,95 Euro
H&M Bluse in Weiß - 7,00 Euro (REDUZIERT)
H&M Rock mit Blumenprint - 12,00 Euro (REDUZIERT)
H&M Oberteile mit Transparenz + Spitze in Weiß & Schwarz - je 5,00 Euro (REDUZIERT)

New Yorker "Strampler" mit Blumenprint - 12,95 Euro
New Yorker Shirt mit Print - je 9,95 Euro

JustFab Tasche "Mainstream" in Blush - 39,95 Euro (VIP Preis)

Ich hoffe ihr hattet viel Spaß beim Video. Wenn ihr Fragen, Anregungen, Wünsche oder andere Wehwehchen habt, dann meldet euch bei mir. Ich freue mich auf euer Feedback und wünsche euch noch einen wundervollen Dienstag.

Wann wart ihr das letzte Mal Shoppen?

Sonntag, 22. Juni 2014

REVIEW | Auszug aus der ANNY Yachting Holidays-Kollektion.

Huhu meine Süßen.
der kalendarische Sommeranfang hat gerade erst begonnen, das heißt, es werden noch viele sommerliche Tage kommen, die wir am Strand, am See oder auch einfach daheim auf Balkonien verbringen können. Passend zur sommerlichen Jahreszeit hat ANNY eine neue Nagellackkollektion auf den Markt gebracht und mir freundlicherweise zwei Lacke dieser Kollektion kostenfrei zukommen lassen. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Ich habe mich riesig darüber gefreut.
Ohne lange Vorrede möchte ich euch in dieser Review meine ersten Eindrücke zu den Lacken schildern und mitteilen, ob ich sie euch weiterempfehlen kann.

ANNY Yachting Holidays-Kollektion
Polish: Nuance 244 Naked Venus & 380.50 Green Ocean Trip

Preis / Menge: 
9,50 Euro / je 15ml
Bezugsquellen: Douglas.
Kaufempfehlung: Ja.


 Herstellerversprechen

"Sommer, Sonne, Partylaune: Es ist Ferienzeit bei den Reichen & Schönen! Abseits des Medienrummels genießen immer mehr Stars ihren Luxusurlaub auf der eigenen Yacht rund um die Karibikinsel St. Barth. Umgeben von strahlend blauem Wasser bleiben Celebrities wie Rihanna & Co. unter sich; unentdeckt von neugierigen Blicken der Paparazzi. Die ANNY Trendscouts haben ihre Anker ausgeworfen und sich von dem exquisiten Flair inspirieren lassen. Zarte Pastelltöne, ideal im Kontrast zu sonnengebräunter Haut, machen den Aufenthalt auf hoher See perfekt."

 Aussehen/Geruch

Die Lacke der Yachting Holidays-Kollektion kommen in den quadratischen Lackfläschchen, welche für die Marke ANNY typisch sind. Ich finde es immer toll, wenn eine Marke ihrem Stil treu bleibt und keine Experimente veranstaltet. Ein Gutes Design macht viel aus und das Design der ANNY Lacke ist hochwertig und schlicht. Ich mag es. Den Farbnamen könnt ihr dem Schraubverschluss entnehmen. Auf der Unterseite findet man weitere Informationen zum Produkt, wie zum Beispiel der Mengenangabe. Das Pinselchen ist normal dünn und nicht breit gefächert, wie es andere Marken wie Essie handhaben. Doch kommen wir zu den Farben. Mir wurden 2 der insgesamt 6 Nuancen zugeschickt. Die Farbe 244 Naked Venus ist ein sehr heller Rosaton ohne Schimmer und Glitzer. Von weitem wirkt der Lack auf den Nägeln fast weiß. Von Nahem erkennt man das hübsche Puderrosa, was genau mein Beuteschema ist. Die Nuance 380.50 Green Ocean Trip hingegen ist ein etwas dunklerer mintfarbener Lack, ebenfalls ohne Schimmer und Glitzer.
Der Geruch unterscheidet sich nicht von herkömmlichen Lacken.
Gesamteindruck: Praktisches Design und hübsche Farben, bei denen mich vor allem die Nuance 244 um den Finger gewickelt hat.

 Auftrag/Anwendung

Der Auftrag ging schnell von der Hand. Trotzdem muss man beim Auftrag etwas auf der Hut sein, da die Lacke doch recht flüssig sind und daher in die Nagelränder laufen können. Bei dünnen Schichten passiert das aber nicht. Beide Nuancen deckten in zwei Schichten. Dieses Ergebnis finde ich vor allem für die Nuance 244 beachtlich, denn so ein heller Ton ist oft etwas zickiger. Getrocknet sind beide Lacke innerhalb 15 Minuten.
Das Entfernen funktionierte einfach und schnell.
Die Haltbarkeit beläuft sich auf ca. 3 Tage. Bei Arbeiten die die Hände stark beanspruchen oder bei fiesen Putzflüssigkeiten löst sich der Lack an der Nagelspitze ab.
Gesamteindruck: Schneller Auftrag, bei dem man zwar auf ein - zwei Punkte achten sollte, aber bei dem das Ergebnis stimmt.


 Qualität
(...im Bezug auf das auf der Website genannte Herstellerversprechen.)

Schnelltrocknend: Jein. Der Lack trocknet schnell, aber auch nicht schneller als andere Lacke. 15 Minuten müssen auf jeden Fall eingeplant werden.

Exzellente Deckkraft: Ebenfalls Jein. Bei so einem dunklen Ton wie bei Nuance 380.50 ist eine Deckkraft von 2 Schichten nicht überraschend. Bei Nuance 244 hingegen bin ich wirklich beeindruckt, da man so eine Deckkraft bei so hellen Tönen sonst nur selten hat.

Perfekter Hochglanz: Ja. Der Glanz ist wirklich wunderschön. Auch nach mehreren Tagen hat der Lack an diesem Punkt nix verloren. Hochglanz wird hier geliefert!

Optimale Streichfähigkeit: Ja, wobei das für mich nichts mit Qualität zutun hat. Es ist ja eigentlich ganz normal, dass Lacke mit Cremefinish keine raue Oberfläche hinterlassen.

Überzeugender Halt: Jein. Ich habe den Lack wirklich stark beansprucht während der drei Tage, daher empfinde ich den Halt als gut. Aber ich meine auch, dass sich der Halt von dem Großteil meiner Lacke nicht sonderlich unterscheidet.

Fazit: Ich kann die Lacke der Yachting Holidays-Kollektion ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen. Die dunkleren Nuancen sind von der Qualität absolut vergleichbar mit Lacken von p2. Besonders ans Herz möchte ich euch aber die Nuance 244 legen, die durch ihre Deckkraft wirklich vollends überzeugt hat. Wer auf der Suche nach solch einem hellen Ton ist, der hat hiermit den richtigen gefunden. Alle anderen Farben kann ich empfehlen, wenn sie euch gefallen und ihr eben genau nach sowas gesucht habt. Mit dieser Kollektion macht ihr nichts falsch. Die Farben sind toll auf den Sommer abgestimmt und ihr werdet lange Freude damit haben.

Die Kollektion ist ab Juli erhältlich!
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend!
Vielen Dank an das ANNY-Team für das kosten- und bedingungslose Bereitstellen der Produkte. Ich habe mich sehr gefreut.

Mittwoch, 18. Juni 2014

Vegan Box | Juni 2014.

Huhu meine Süßen,
heute möchte ich euch mal wieder mit einem Video beglücken. Es soll um die Vegan Box gehen. Lange Zeit hatte ich sie nicht abonniert, weil ich mir eine größere Anschaffung geleistet hatte und ich mein Geld etwas beisammen halten musste. Seit letztem Monat kann ich sie jedoch endlich wieder monatlich auspacken und mich am Inhalt erfreuen. Weil ich in dem Video echt schon wieder lange gelabert habe, möchte ich hier nicht allzu viel schreiben und noch mehr um den heißen Brei reden.
Ich freue mich wie immer riesig auf euer Feedback und wünsche euch ganz viel Spaß beim Zusehen.



Wie komme ich an die Box?
Die Vegan Box erhaltet ihr HIER in einer kleinen oder großen Ausgabe mit einer unterschiedlichen Menge an Produkten. Genauere Informationen findet ihr in meinem Video oder aus www.vegan-box.de.
  • Soypresso Kaffee-Kalt-Getränk auf Sojabasis - 1,89 Euro | Weil ich keinen Kaffee trinke, werde ich das Produkt an meine Mama oder Schwester weiterreichen. Trotzdem mag ich die Idee des Produkts und finde es daher TOP.
  • Raw Chocolate Company Rohe Schoko Maulbeeren - 1,89 Euro | Habe ich zwar noch nicht gekostet, aber was rohvegane Sachen angeht bin ich ein gebranntes Kind, deswegen leider FLOP.
  • Emils Orangen Dressing und Dip - 5,45 Euro | Werde ich zum Verfeinern von dunklen Soßen benutzen. Weil es echt mal was anderes ist und ich gern experimentiere finde ich es absolut TOP.
  • A. Vogel Yummies Cranberry - 2,49 Euro | Habe ich beim Videoschneiden bereits genascht und bin positiv angetan. Nachkaufen würde ich sie aber nicht. Trotzdem schmecken sie und sind daher TOP.
  • Pukka Drei Ingwer Tee - 3,99 | Ich mag keinen Ingwer, der Tee hat aber bereits seine Aufgabe gefunden. FLOP.
  • Sommer Vollkorn Zwieback ohne Zucker - 1,99 Euro | Zwieback esse ich wirklich gern, vor allem bei Magenproblemen zur Beruhigung. Mit dem Vollkorn kann ich zudem mein Gewissen beruhigen. TOP.
  • Foodloose Nussriegel Garden Gusto - 1,49 Euro | Habe ich ebenfalls während des Videoschneidens genascht, aber er enttäuschte mich leider. Er ist sehr hart und schmeckt auch etwas bitter. Obwohl ich ihn im Video gelobt habe, muss ich meine Meinung ändern und ein FLOP anhängen.
  • Dirty Harry BBQ Sauce Classic Style - 7,99 Euro | Mein Highlight der Box! Ich liebe BBQ und werde es zum Grillen als Dip oder zum Marinieren benutzen. Darüber freue ich mich richtig. TOP!!!
  • Luvos Anti-Stress Pulver Maske - 14,90 Euro | Wird weitergegeben. Weil es eine Fullsize ist, finde ich das Produkt trotzdem absolut TOP.
Gesamtwert der Box: 42,08 Euro
Fazit: Das ist glaube ich eine der vom Warenwert teuersten Vegan Boxen, die ich bisher hatte. Ich bin richtig glücklich über die BBQ Sauce, weil ich da gern rumprobiere und ich den Geschmack einfach mag. Aber auch über das Dressing, den Zwieback und die Pastillen freue ich mich. Mit der Pulver Maske, dem Tee und dem Soypresso kann ich jemanden anderen glücklich machen. Eine tolle Box, die aber Steigerung nach oben zulässt. Eine Kühlboxvariante als Special Edition fände ich mal richtig gut. Mal schauen, ich behalte jedenfalls vorerst mein Abo.

Kennt ihr eines der Produkte?

Montag, 16. Juni 2014

REZEPT | Veganer Hack-Nudel-Auflauf.

Huhu meine Hübschen,
heute möchte ich euch gern wieder ein Rezept posten. Schönheit kommt ja bekanntlich vor allem von innen. Gerade wenn ihr heute Abend das Deutschlandspiel in gemütlicher Runde mit der Familie schaut, ist dieser veganer Hack-Nudel-Auflauf eine wirklich gelungene Alternative zur Pizza. Eigenlob stinkt ja bekanntlich, aber ich fand den Auflauf mega lecker.
Die Rezeptidee habe ich von Chefkoch.de.


Veganer Hack-Nudel-Auflauf
Zutaten für 1 Auflaufform:
- 250g Nudeln
- 75g feine Soja Schnetzel (Alternativ kann man auch Räuchertofu mit einer Gabel zerdrücken.)
- etw. Sojasoße
- 1 Paprika
- 2 - 3 Karotten
- 1 Zwiebel
- 3 EL Tomatenmark
- 150ml Gemüsebrühe
- 150ml passierte Tomaten
- 100ml Sojasahne
- veganer Käse (Alternativ kann man auch Hefeschmelz zum Überbacken benutzen.)
- Petersilie
- Salz, Pfeffer, Curry
- etw. Speiseöl

Die Soja Schnetzel werden zu Beginn mit etwas Sojasoße und einer kochenden würzigen Brühe übergossen und müssen ca. 20 Minuten einweichen. In die Brühe könnt ihr ganz nach eurem Geschmack das tun, was ihr möchtet. Ich nehme meist eine überwürzte Gemüsebrühe und etwas Paprikapulver. Die Brühe kann ruhig richtig überwürzt sein, da sie nur zum einweichen benutzt wird. Wenn ihr statt der Schnetzel Räuchertofu benutzt, entfällt dieser Schritt natürlich.
Die Nudeln können mit reichlich Salzwasser al dente gekocht werden.
Die Pfanne wird nun mit etwas Öl auf höchster Stufe aufgeheizt. Die Schnetzel können nach 15 Minuten abgegossen und danach kraftig ausgedrückt werden. Zusammen mit der geschnittenen Zwiebel kommen die Schnetzel anschließend in die heiße Pfanne, bis die Schnetzel leicht Farbe bekommen. Danach wird die in Würfel geschnittene Paprika und die ebenso geschnittenen Möhren hinzu gegeben und mitgebraten. Sobald das Gemisch gut Farbe erhalten hat und sich die Aromen verbunden haben, kann die Hitze reduziert und 3 EL Tomatenmark hinzugegeben werden. Nach 5 Minuten wird das Gemisch mit 150ml Gemüsebrühe abgelöscht und ebenfalls 5 - 7 Minuten eingekocht. Nun wird die Soße mit den passierten Tomaten aufgefüllt und mit der Sojasahne verfeinert. Das Abschmecken erfolgt mit Salz, Pfeffer und Petersilie. Für das gewisse Etwas habe ich außerdem etwas Currypulver hinzu gegeben.
Zum Schluss werden die abgegossenen Nudeln unter die Soße gehoben und alles gut vermengt. Mit veganem Käse könnt ihr das ganze bei 180° im vorgeheiztem Backofen ca. 20 Minuten backen und anschließend genießen.

Tipp: Soja Cuisine (Sojasahne) kaufe ich immer bei dm. Diese kostet nur 95 Cent. Es sind 200ml enthalten und sie schmeckt mir ganz hervorragend.

Guten Appetit!

Montag, 9. Juni 2014

dm Lieblinge | Juni 2014.

Huhu meine Süßen,
seit dieser Abophase hatte ich wieder das Glück, bei den dm Lieblingen dabei zu sein. Diese Box mag ich von den Beautyboxen nach wie vor am liebsten, da man hier für wirklich wenig Geld eine unfassbar gute Auswahl an hochwertigen Produkten erhält. Der Wert des Inhalts liegt immer deutlich über dem Wert, den die Box gekostet hat. dm versteht es mit dieser Marketingaktion Kunden zufrieden zu stellen und ich freue mich jedes Mal, wenn ich ein Abo bekomme.
Die Inhalte der letzten Box aus dem Abo habe ich bereits auf Freundinnen aufgeteilt, weil ich das ein oder andere Produkt nicht gebrauchen konnte. Deswegen möchte ich euch mit diesem Post den dies monatigen Inhalt vorstellen.


Wie komme ich an die Box?
Aufgrund der großen Nachfrage auf sämtlichen Plattformen möchte ich hier anmerken, dass die dm Box sich alle 3 Monate in limitierter Auflage HIER abonnieren lässt. Die nächste Möglichkeit ein Abo zu bekommen habt ihr im Juli.
  • Veet Gesicht Haarentfernungs-Creme Set - 7,95 Euro | Als ich das Produkt gesehen habe, habe ich mich zunächst gefreut, weil ich dachte, es sei eine herkömmliche Haarentfernungscreme für die Beine. Leider aber ist das Produkt für das Gesicht gedacht. Eine Haarentfernungscreme für das Gesicht benötige ich nicht. Daher kann ich mit dem Produkt leider nicht viel anfangen. Ich habe schon überlegt, es für die Arme zu benutzen, aber auf der Verpackung steht, dass man es nur im Gesicht anwenden darf. Daher für mich leider ein FLOP.
  • Gilette Fusion Proglide Rasierer Special Edition - 9,95 Euro | Wieder ein Rasierer, diesmal für den Herren. Mein Freund benutzt jedoch nur elektrische Rasierer, weswegen dieser bei uns keine Verwendung finden wird. Aber ich habe ja auch noch Brüder, einen Papa und einen Schwager - sicher wird das hübsche Design des Rasierers irgendwo ankommen und er wird eine Verwendung finden. Grundsätzlich finde ich die Idee TOP.
  • Dr. Best X-Zwischenzahn Zahnbürste Design Edition - 3,45 Euro | Super, dass dieser Pack gleich zwei Zahnbürsten enthält. Die werden auf jeden Fall benutzt und das Design finde ich zur WM echt ansprechend. TOP.
  • Garnier Frcties Pracht Auffüller Kräftigendes Shampoo - 1,75 Euro | Ich liebe Produkte für die Haare, egal wie oft sie in einer Box auftauchen. So liebe ich es auch, dieses Shampoo auszuprobieren. Ich habe allerdings schon ein paar negative Kritiken zu dem Produkt gelesen. Trotzdem: es durftet super und ich werde es auf jeden Fall aufbrauchen. TOP.
  • Balea MED Ultra Sensitive Totes Meer Hautpflegecreme - 3,95 | Die Pflegecreme hat sich bereits mein Freund unter den Nagel gerissen. Ich selbst, hätte sie wohl sowieso verschenkt, da meine Haut nicht viel Pflege benötigt und ich mit dem Aufbrauchen nicht hinterher komme. Grundsätzlich okay, aber für mich leider ein FLOP.
  • L'oreal Paris Revitalift Magic Blur Anti-Falten Tagespflege - 14,95 Euro | Diese Creme riecht wirklich unglaublich gut. Bei hochpreisigen Cremes, wo ich diese durchaus bereits dazu zähle, bin ich immer sehr gespannt auf die Wirkung. Klar, ich werde nächste Woche erst 23, aber mit der Vorsorge kann man doch nicht früh genug beginnen, oder? Außerdem benutze ich Gesichtscremes auch zum Abschminken, was super funktioniert. Deswegen wird sie verwendet, ich bin gespannt. TOP.
Gesamtwert der Box: 42,00 Euro
Fazit: 4 von 6 Produkten finden bei mir Verwendung und sind deswegen TOP. Nur bei zwei Produkten habe ich meine Probleme. Ich bin froh kein Problem mit Gesichtsbehaarung zu haben, deswegen bin ich sogar ganz froh, die Veet Gesichtsenthaarungscreme nicht benutzen zu müssen. Die Hautpflegecreme von Balea wird von meinem Freund verwendet. Ein richtiges Highlight hat diese Box auf den ersten Blick nicht zu bieten. Was ich aber super finde, sind die themenbezogenen Produkte von Gilette und Oral B. - passend zu WM. Ich mag Themenboxen total gern und wünsche mir diesbezüglich mehr Input. Trotzdem: 42 Euro Warenwert bei einem Kaufpreis von 5 Euro - da meckert man absolut auf hohem Niveau. Ich liebe dm Box nach wie vor.

Ich wünsche euch noch einen schönen Pfingstmontag!

Dienstag, 3. Juni 2014

Video | Meine Schuhsammlung: Spring/Summer 2014.

Huhu meine Hübschen,
gestern habe ich bei Facebook bereits angekündigt, dass ich seit langem mal wieder ein Video gedreht habe. Mich hat total die Lust gepackt und genau dann ist es der richtige Zeitpunkt, die Videokamera wieder zur Hand zu nehmen.

Das Thema meines Videos hatte ich schon lange im Kopf, nur bei der Umsetzung war ich immer zwiegespalten. Nachdem ich mir aber einige Schuhsammlungsvideos auf Youtube angesehen habe, war für mich klar, dass ich das Video ohne Rederei drehen möchte. Ich glaube, sonst hätte das Ganze auch den Rahmen gesprengt. Im Video eingebunden sind: High Heels, Wedges, Sandalen, Ballerinas und Sneakers. Wenn ihr zu irgendeinem der Schuhe genauere Infos wissen wollt, dann lasst es mich in den Kommentaren wissen. Preise und ungefähre Kaufzeit kann ich noch grob abschätzen. Bei vielen Schuhen weiß ich es sogar ganz genau.

Habt ganz viel Spaß beim Video gucken und lasst mir unbedingt euer Feedback da. Erst im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass ich oben rechts noch ein Stück vom Fernseher vergessen habe abzudecken. Aber da mach ich mir nicht in die Hose, das stört den Gesamteindruck ja nur gering.

Shoe Collection Spring/Summer 2014


In meinem Video zeige ich euch einen Teil meiner Schuhsammlung, nämlich den, den ich bevorzugt im Frühling und Sommer trage. Alle Winterstiefel und Schuhe habe ich im Schrank gelassen. Wenn euch auch diese Schuhe interessieren, dann müsst ihr mir nur kurz Bescheid sagen. Ich werde das Video dann später nachreichen. Meine Winterschuhe sind auch von der Anzahl längst nicht soviel, wie die Schuhe für den Frühling und Sommer, versprochen.

Wie viele Schuhe habt ihr?

Montag, 2. Juni 2014

REZEPT | Geschnetzeltes Züricher Art: Vegan.

Huhu meine Hübschen,
zwar ist die Mittagszeit bereits vorbei, aber auch zum Abendbrot schmeckt dieses Gericht bestens: Geschnetzeltes Züricher Art in einer veganen Variante. Ich versuche meinen Speiseplan immer möglichst abwechslungsreich zu halten. Es gibt jedoch Gerichte, die macht man einfach öfter und dieses gehört eindeutig dazu. Ich habe es schon oft etwas abgewandelt, um immer mal einen anderen Geschmack reinzubringen. Mit dem heute Gekochten war ich allerdings so zufrieden, dass ich das Rezept mit euch teilen möchte.
Ich möchte aber vornweg nochmal bemerken, dass Trockensojaprodukte nicht jedermanns Geschmack treffen. Mein Freund mag es zum Beispiel nicht und er isst sonst alles gern, was ich koche. Ich finde auch nicht, dass es wie Fleisch schmeckt, aber es hat einen ähnlichen herzhaften Biss den ich sehr gern mag. Es kann natürlich auch an falscher Zubereitungsart liegen, wie das Trockensoja am Ende schmeckt. Ich mag es nach dieser Art wirklich gern.
Die Rezeptidee habe ich von Chefkoch.de.

Geschnetzeltes Züricher Art: Vegan.


Zutaten für ca. 3 Portionen:
- 2 - 3 Hände voll Soja Schnetzel Grob (z.B. bei alles-vegetarisch.de)
- 1 Zwiebel
- 170g Champignons
- 200ml Sojasahne
- 1 EL Tomatenmark
- 1 EL Edelhefeflocken
- 1 TL vegane instant Bratensoße
- 1/2 EL Mehl
- 100ml Gemüsebrühe
- 200ml Soja Cuisine
- etw. Sojasoße
- Petersilie
- Salz, Pfeffer
- etw. Speiseöl

Die Soja Schnetzel werden zu Beginn mit etwas Sojasoße und einer kochenden würzigen Brühe übergossen und müssen ca. 20 Minuten einweichen. In die Brühe könnt ihr ganz nach eurem Geschmack das tun, was ihr möchtet. Ich nehme meist eine überwürzte Gemüsebrühe und etwas Paprikapulver. Die Brühe kann ruhig richtig überwürzt sein, da sie nur zum einweichen benutzt wird.
Die Pfanne wird nun mit etwas Öl auf höchster Stufe aufgeheizt. Die Schnetzel können nach 20 Minuten abgegossen und danach mit den Händen kraftig ausgedrückt werden. Zusammen mit der geschnittenen Zwiebel kommen die Schnetzel anschließend in die heiße Pfanne, bis die Schnetzel leicht Farbe bekommen. Danach wird das Gemisch aus der Pfanne genommen, in diese erneut Öl gegossen und die Champingons hinzugegeben, um sie auf mittlerer Stufe leicht anzubraten. Nach ca. 5 Minuten kann die Gemüsebrühe über die Champignons gegossen werden. Dies kocht nun so lange ein, bis die Brühe ungefähr zur Hälfte verdampft ist. Danach kommen das Mehl, die Edelhefeflocken und die vegane instant Bratensoße hinzu. Alles gut umrühren und mit der Sojasahne ablöschen. Die Hitze kann zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon komplett reduziert werden, denn für das Einkochen nutzen wir die Restwärme vom Herd. Zum Schluss müssen nur noch die Schnetzel, das Tomatenmark und die Petersilie hinzu gegeben und das Geschnetzelte mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.

Tipp: Soja Cuisine (Sojasahne) kaufe ich immer bei dm. Diese kostet nur 95 Cent. Es sind 200ml enthalten und sie schmeckt mir ganz hervorragend.

Guten Appetit!