Freitag, 11. Mai 2012

Review | Ellis Faas Glazed Lips L303.

Huhu meine Süßen.
Heute habe ich eine Review zu einem Produkt aus meiner Glossybox vom März 2012. Ich hatte euch ja versprochen, zu den Originalgrößen Reviews zu schreiben und ich möchte heute damit beginnen. Es soll um den Ellis Faas Glazed Lips Lippenstift(?) gehen. Ich habe eine dunkle rote Variante in meiner Box vorfinden können und wünsche euch viel Spaß beim Lesen der Review.


Preis/Menge: 25 Euro - 2,8ml
Farbnuancen: 9 (L301 - L302 - L303 - L304 - L305 - L306 - L307 - L308 - L309)
Bezugsquellen: Online
Kaufempfehlung: Eher nicht.

Herstellerversprechen

"Wechseln Sie zu ELLIS FAAS Glazed Lips für ultranasse, langanhaltende Farbe, die Durchsichtigkeit und Intensität verbindet. Laden Sie den Stift für Stunden Farbe. Glazed Lips enthält Pflanzensamen-Öl, sowie Tocotrienol (ein starkes Antioxidationsmittel und Bestandteil des Vitamins E), Vitamins C, und Omega 3 und 6. Wenn Sie die Lippen nach der Anwendung plotten, werden Sie einen dezenteren Look erreichen."

Aussehen/Geruch

Das Designder Ellis Faas Produkte ist in aller Munde. Es wird heiß diskutiert ob die Patronenoptik nicht geschmacklos ist. Ich persönlich sehe das überhaupt nicht so eng und finde den Look super. Auch der Slogan "Make up, not war" steht in einem tollen Kontrast zum Aussehen der Produkte. Da hat sich jemand Gedanken gemacht und das finde ich absolut toll. Der Ellis Faas Lipstick wird außerdem von einem Pappkarton geschützt, welcher den Produktname, Hersteller und Farbname bedruckt hat. Außerdem kann man darauf Mengenangabe und Inhaltsstoffe nachlesen. Die Patrone selbst ist silber verspiegelt und enthält selbst auch den Schriftzug "Ellis Faas", was sehr edel wirkt, wie ich finde. Die Glazed Lips haben einen Pinselapplikator, der sehr weich und kurz gebunden ist. Das Produkt kommt nach mehrmaligen drehen am unteren Ende der Patrone oben raus und verbindet sich mit dem Pinselchen.
Ein Geruch bzw. Duft ist nicht vorhanden.
Gesamteindruck: Provozierendes Design, aber mir gefällt es!


Auftrag/Anwendung

Den Auftrag empfand ich als leicht schwierig, dass kann aber auch an der dunklen Farbe liegen. Zwar lässt sich das Produkt mit dem Pinsel gut dosieren und auf die Lippen bringen, aber irgendwie wurde das Ergebnis bei mir immer ungleichmäßig, sodass ich mehr und mehr Produkt herausdrückte. Die Konturen der Lippen konnte ich mit etwas Übung gut nachzeichnen, würde aber beim nochmaligen Gebrauch vorher einen Lipliner ziehen. Positiv anzumerken ist aber das die glossartige Konsistenz nicht ausläuft.
Gesamteindruck: Der Auftrag hat seine Tücken und erfordert etwas Übung, doch das Pinselchen ist positiv hervorzuheben und erleichtert den Konturennachzug.

Qualität
(...im Bezug auf das o.g. Herstellerversprechen.)

Ultranasse langanhaltende Farbe: Hier bin ich etwas zwiegespalten. Die Farbe ist nach dem Auftrag tatsächlich sehr "wet" und glossig. Allerdings hält dieser glossige Effekt nicht sehr lang. Nach ca. anderthalb Stunden ist er verschwunden und die Lippen sind nur noch von der Farbe getönt. Diese Tönung hält dann auch ein paar Stunden und übersteht eine Malzeit. Im Grunde sind also beide Punkte erfüllt, allerdings nicht gleichzeitig. Komisch zu beschreiben.


Durchsichtigkeit und Intensität: Das Produkt hält dieses Versprechen auf jeden Fall ein, aber das ist meiner Meinung nach genau das Problem. Durch die Durchsichigkeit erkennt man bei näherem Hinschauen das Muster der Lippen, da sich das Produkt darin stärker absetzt und es allgemein einfach ungleichmäßig wirkt. Mir gefällt das einfach nicht. Was genau ich meine, seht ihr ja auch nochmal auf dem Lippenswatch. Ich würde die Farbe deswegen nur über einem Lippenstift als Finish tragen.

Fazit: Ich bin leider etwas hin und hergerissen. Ich mag das Design, finde das Pinselchen super und auch die Herstellerversprechen werden weitesgehend eingehalten. Aber durch die Transparenz (die ja gewollt ist vom Hersteller) finde ich einfach nicht so schön auf den Lippen. Deswegen werde ich ihn wohl nicht als alleinigen Lipstick tragen, sondern nur als Topper. Für 25 Euro werde ich deswegen auch keine Kaufempfehlung aussprechen. Wenn euch die Durchsichtigkeit gefällt, dann ist er aber möglicherweise doch etwas für euch. Hier ist es eine reine Geschmacksfrage.

Wie gefällt euch das Ellis Faas Produkt?

Kommentare:

  1. Habe von der Marke noch nie etwas gehört, aber sie spricht mich jetzt nicht so an :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bevor ich die Glossybox bekommen hatte, hatte ich auch noch nie etwas von Ellis Faas gehört. Nach diesem Test würde ich sicher nochmal ein anderes Produkt probieren, wäre aber auch nicht traurig, wenn das noch paar Jahre dauert.^^

      Löschen