Montag, 31. Dezember 2012

TAG | Das war mein 2012.

Huhu meine Hübschen.
Das Jahr neigt sich dem Ende und ich möchte, wie jedes Jahr, einen kurzen Überblick über mein persönliches Jahr schreiben. Diesmal habe ich einen TAG bei der lieben Talasia entdeckt, der meinen Jahresrückblick abdecken soll.
Ich möchte gern alle Mädels taggen, die selbst einmal über ihr Jahr schreiben wollen. Besonders würde mich der TAG aber von der lieben Fashmetik und Erdbeerelfe interessieren. Vielleicht habt ihr beide ja Lust mitzumachen.

Vorherrschendes Gefühl für 2013?
Zuversicht.

2012 zum ersten Mal getan?
Auf einem Bloggerevent gewesen. Sonst fällt mir gerade gar nichts Neues ein.


2012 nach langer Zeit wieder getan?
Filme und Serien angesehen, die ich seit meiner Kindheit nicht mehr gesehen habe (König der Löwen, Sailor Moon). Im Kino gewesen. Schwimmen gegangen.

2012 leider gar nicht getan?
Zeit für Freundinnen genommen. Dem Alltag entflogen.

Wort des Jahres?
PP-Präsentation und Anwesenheitsliste. Die "Normalitäten" meiner Uni stressten und beschäftigten mich wirklich das ganze Jahr.

Zugenommen oder abgenommen?
Abgenommen, aber ohne etwas dafür getan zu haben. Nicht viel, ca. 3 Kilo.

Stadt des Jahres?
Eindeutig Köln. Ich habe eine richtige Leidenschaft für diese Stadt entwickelt.


Alkoholexzesse?
Nein, ich trinke absolut keinen Alkohol.

Haare länger oder kürzer?
Länger. Sie sollen wachsen, wachsen, wachsen.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr. 2012 habe ich einige Großanschaffungen gemacht, wie Smartphone, Laptop und Spiegelreflexkamera.

Höchste Handyrechnung?
Mein Freund bezahlt meine Handyrechnung, daher keine Ahnung.

Krankenhausbesuche?
Ich selbst war nicht im Krankenhaus, konnte aber meinen im Mai geborenen Neffe und die Mama voller Freude besuchen.

Verliebt?
Seit ca. 5 einhalb Jahren in den selben Mann.

Most called person?
Meine Mama.

Die schönste Zeit verbracht mit?
Meinem Freund und der Familie. Besonders hervorzuheben ist hier der Tag mit meiner Mama in Köln im August.

Die meiste Zeit verbracht mit?
Meinem Freund und natürlich der Mietzi.

Song des Jahres?
Call me maybe - Carly Rae Jepson, Live my life - Justin Bieber ft. Far East Movement, A Thousand Years - Christina Perri.

Buch des Jahres?
Bis(s) zum Morgengrauen - Stephenie Meyer. Ich habe mit den Bänden erst 2012 begonnen.

TV-Serie des Jahres?
GZSZ. Seit langem mal wieder täglich geschaut.

Teuerster Gegenstand der im Jahr 2012 gekauft wurde?
Mein Sony Vaio und die erst vor wenigen Tagen gekaufte Canon 650D. Hat beides gleich viel gekostet.


Erkenntnis des Jahres?
Man muss etwas tun, um etwas zu erreichen. Nörgeln bringt einen nicht groß weiter.

Schönstes Ereignis?
Die Geburt meines Neffen und der Tag in Köln.

2012 war mit einem Wort?
Stressig.

Ich möchte meinen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen. 
Ich selbst mache mir eigentlich nie Vorsätze, möchte mich aber etwas tiefer ins Studium knien, immerhin hängt meine Zukunft davon ab. Ich freue mich auf ein tolles Jahr 2013 mit euch und hoffe, dass wir noch sehr viel Spaß miteinander haben werden.

Habt ihr Vorsätze für's neue Jahr?

Sonntag, 30. Dezember 2012

dm Lieblinge | November 2012.

Huhu meine Süßen.
Hattet ihr schöne Weihnachtsfeiertage? Ich melde mich heute mit der dm Lieblinge Box des dritten Abos wieder. Allerdings hänge ich bei den Lieblingen wiedermal etwas hinterher und zeige euch heute erstmal die Box aus dem November. Ich bin einfach zeitlich total eingeschränkt, was den Blog betrifft und so komme ich mit den ganzen Boxen immer etwas in Verzug. Ich versuche diese Einträge aber die kommende Woche alle nachzuholen, bevor Mitte/Ende Januar und und Februar dann (wieder mal) die heiße Prüfungsphase in der Uni losgeht.
Übrigens habe ich mir kurz nach Weihnachten einen lang ersehnten Wunsch erfüllt. Dazu werde ich auch bald einen Eintrag verfassen, seid gespannt. Kleiner Tipp: Wenn ihr euch oben rechts in meiner Sidebar das Instagram Gadget mal genauer anseht, solltet ihr bereits erraten können, worum es geht.


Wie komme ich an die Box?
Aufgrund der großen Nachfrage auf sämtlichen Plattformen möchte ich hier anmerken, dass die dm Box sich alle 3 Monate in limitierter Auflage HIER abonnieren lässt. Die nächste Möglichkeit ein Abo zu bekommen habt ihr im Februar.
  • Balea YOUNG Sweet Wonderland Dusche - 0,85 Euro | Ich liebe dieses Duschgel abgöttisch, wirklich. Man könnte sich genauso gut einen Kakao übergießen, der Duft ist derselbe. Deswegen habe ich es mir bereits selbst gekauft gehabt, vor den Lieblingen. Ich werde mir sicher auch noch 1-2 Pullen kaufen, bevor es Platz für die Frühlingsduschgele macht. Die Sweet Wonderland Dusche ist für echte Schokofans gemacht und kommt wirklich prima bei mir an. Tolles Produkt, spitzen Preis!
  • Alverde MEN Peeling - 2,65 Euro | Hat mein Freund bereits bekommen, aber noch nicht ausprobiert. Daher können wir noch nichts genaueres über das Peeling schreiben. Er benutzt aber solche Pflegeprodukte gelegentlich, daher wird es sicher auch Verwendbarkeit finden.
  • p2 Last Forever Nagellack - 180 Dim the Lights! - 1,75 Euro | Wenn ich mich nicht irre, habe ich diesen Lack meiner Mama in einem kleinen Beautypaket zu Weihnachten geschenkt. Ich besitze einige ähnliche Farben. Nagellack in Beautyboxen finde ich allerdings immer interessant und so habe ich mich sehr darüber gefreut.
  • Balea Enzym Peeling Enzym Maske - 2,45 Euro | Ich habe dieses Produkt bereits einmal geschenkt bekommen, kam aber bisher nicht dazu es zu verwenden. So wird auch dieses Back Up vorerst im Schrank verharren und auf den Einsatz warten müssen. Sonderbar finde ich, dass das Peeling keine Körner enthält, aber ich lasse mich gern überraschen.
  • AXE Apollo Bodyspray & Duschgel - 2,95 & 1,95 Euro | Diese beiden Sachen benutzt mein Freund bereits. Sie machen ihren Dienst solide, wie andere Produkte dieser Art auch. Der Duft ist herb, männlich aber auf keinen Fall außergewöhnlich. Werden aufgebraucht, aber wohl nicht nachgekauft, dazu ist der Duft zu unspektakulär für uns beide.
  • Balea MEN Maximum Power Styling Gel - 1,95 Euro | Obwohl mein Freund kein Liebhaber von "günstigen" Gelen ist, hat er das Gel mal ausprobiert und fand es für diesen Preis völlig akzeptabel. Um längere Haare zu bändigen, ist es wohl etwas zu schwach auf der Brust, aber für den normalen Kurzhaarschnitt ausreichend. Nachkauf ist in Betracht gezogen, aber im Endeffekt glaube ich, dass er wieder zu den teuren Produkten greift. Er ist da halt sehr eigen.
  • Dontodent Sensitive Whitening Zahncreme - 0,95 Euro | Unser Zahncremevorrat ist durch diverse Boxen in die Höhe gestiegen, sodass diese Creme noch auf ihren Einsatz wartet. In Ordnung, aber ich finde nun langsam auch, dass man nicht jedes Mal Zahncreme in die Box tun sollte.
Gesamtwert der Box: 15,50 Euro
Fazit: Eine durchschnittliche Box, für Mann und Frau. Ich finde es keineswegs schlimm, dass soviele Produkte für den Mann enthalten waren. Im Gegenteil, mein Freund freut sich immer, wenn er auch mal was aus den Boxen probieren kann und ich habe (eigentlich) eh genug Kram rumliegen. Richtig freuen würde ich mich im Übrigen auch mal über mehr Haushaltsprodukte, wie Waschmittel, Weichspüler, Reiniger, Duftdepots etc. Da probiere ich nämlich total gern neue Sachen aus. 'Ne Haushaltsbox wäre klasse!

Ich wünsche euch einen schönen letzten Sonntag des Jahres 2012!

Donnerstag, 20. Dezember 2012

dm Leckerbissen | Dezember 2012

Huhu meine Süßen.
Heute möchte ich euch die dritte und letzte Leckerbisschenbox von dm vorstellen. Diesmal drehte sich alles rund um das Thema "Süßkram", worüber ich mich als Naschkatze natürlich vorerst freute. Ob die Leckereien denn auch meinen Geschmack getroffen haben, das könnt ihr jetzt lesen.


Wie komme ich an die Box?
Vorerst leider gar nicht mehr. Dieses 3-Monats Abo soll wohl eine einmalige Aktion gewesen sein, so berichtet dm. Daher solltet ihr euch keine Hoffnung auf Nachschub machen. Sollte sich diesbezüglich etwas ändern, halte ich euch gern auf dem Laufenden.
  • Alnatura Glückstee - 1,95 Euro | Ein Tee mit Kakao-Schokoladengeschmack, wie toll. Diesen gab es bereits in der ersten Box als Probierpackung. Davon hatte ich schon einen Aufgussbeutel getrunken. Der Tee ist für eingefleischte Früchteteetrinkerinnen wie mich Neuland und gewöhnungsbedürftig, aber auf keinen Fall ungenießbar  Ich werde jedenfalls weiter probieren und vielleicht komme ich ja noch richtig auf den Geschmack.
  • Alnatura Nougat Macadamia & Cashew - 1,95 Euro | Ich bin nicht die ultimative Nüsseesserin, nur im Kuchen mag ich es recht gern. Nougat hingegen finde ich total lecker und könnte ich wirklich am laufenden Band essen. In der Kombi mag ich die Variante mit der Cashewnuss sehr gern, die Macadamianuss ist mir zu herb im Eigengeschmack. Nachkauf? Nein.
  • Alnatura Selection Macadamia Creme - 3,95 Euro | Habe ich noch nicht probiert. Den Geruch fand ich allerdings nicht so angenehm. Wie oben bereits gesagt bin ich einfach kein Nussfan. Nachkaufen würde ich sie mir allein wegen des hohen Preises auf keinen Fall. Für mich nicht brauchbar.
  • Alnatura Selection Beeren schokoliert - 2,95 Euro | Dieses Produkt fand ich total interessant und vor allem auf die Kombi mit Himbeere war ich total gespannt. Allerdings fand ich den Geschmack dann doch irgendwie eigenartig, die getrocknete Himbeere hatte ein ganz seltsames Aroma. Mein Freund fand sie extrem lecker, ich würde ich sie nicht nachkaufen.
  • Alnatura Selection Pralinen Variation - 3,95  Euro | Auch der Pralinentyp bin ich weniger, weil einfach fast in jeder Praline was drin ist, was ich nicht so mag. So auch bei dieser Kombi. Keine der 5 Pralinen fand ich besonders lecker und deswegen wird auch dieses Produkt nicht nachgekauft.
  • Alnatura Selection Trüffel - 3,75 Euro | Ich dachte erst es geht jetzt hier um einen schokolierten Pilz, aber es ist nur eine mit Zartbitterschokolade ummantelte Nougatpraline. Die Zartbitterschokolade war mir im Geschmack etwas zu herb, das Nougat hingegen war sehr lecker. Trotzdem kein Nachkauf, so richtig wurde ich mit dem Produkt nicht warm.
Zum Probieren:
  • Alnatura Selection Mini-Schokotäfelchen Chili-Kirsch + Caramel - 0,45 Euro | Die Chili-Kirch Tafel habe ich noch nicht probiert, hört sich aber sehr interessant an, ich bin gespannt. Bei der Caramelvariante habe ich auf einen leicht flüssigen Kern gehofft, es waren aber Stückchen in der Schokolad enthalten. Das Täfelchen war auf jeden Fall in Ordnung, aber nichts besonderes.
  • Alnatura Mini-Schokotäfelchen Vollmilch - 0,35 Euro | Normale Vollmilchschokolade, nicht besonders auffällig im Geschmack. Würde ich nachkaufen, muss aber nicht sein.
Gesamtwert der Box: 19,75 Euro
Fazit: Diese Box, mit einem wundervollen Thema, hat leider gar nicht meinen Geschmack getroffen. Trotz das ich eine echte Schokomaus bin, konnte ich mit keinem Produkt wirklich was anfangen geschweige denn eine Leidenschaft für entwickeln. Schade. Ich hatte gehofft, dass in der letzten Box vielleicht eine Mischung aus Schokolade und Knabberei enthalten ist, dann hätte man auch ein breiteres Publikum ansprechen können. Aber gut, Alnatura und dm kann nichts für meinen Geschmack und es gibt sicher jede Menge Kundinnen, die diese Box lieben.
Damit ist das Abo vorbei und ich habe den ein oder anderen Favorit in den drei Boxen tatsächlich finden können.

Wie findet ihr die letzte Box?

Samstag, 15. Dezember 2012

dm Leckerbissen | November 2012.

Huhu meine Süßen.
Ich bin derzeit mit all den Boxen ziemlich im Verzug, da mir die Uni den letzten Nerv raubt und ich einfach kaum Zeit für den Blog finde. Heute möchte ich allerdings über die 2. Box der Leckerbissen berichten, die ich bereits vor ein paar Wochen abholen konnte. Macht aber nichts, dass ich erst jetzt berichten kann, denn so kann ich euch schon zu vielen Sachen meine Meinung sagen. Heute konnte ich bereits die letzte Box des Abos abholen, welche ich euch dann aber erst später vorstelle.


Wie komme ich an die Box?
Vorerst leider gar nicht mehr. Dieses 3-Monats Abo soll wohl eine einmalige Aktion gewesen sein, so berichtet dm. Daher solltet ihr euch keine Hoffnung auf Nachschub machen. Sollte sich diesbezüglich etwas ändern, halte ich euch gern auf dem Laufenden.
  • Alnatura Ghee - 3,95 Euro | Habe ich nicht aufgemacht und werde ich auch nicht aufmachen, da ich nicht mit Butter brate oder backe. Ich benutze ausschließlich Pflanzenmargarine. Diese Butter wird deswegen demnächst einen neuen Besitzer finden, sie hält sich geschlossen ja einige Zeit.
  • Alnatura Rote Thai Curry-Paste - 2,45 Euro | Diese Curry Paste habe ich bereits ausprobiert und etwas in die Soße gemischt. Man sollte sie wirklich nur zum sanften würzen nehmen, vor allem wenn man scharf nicht gut verträgt. So finde ich aber, gibt sie dem ganzen den letzten Kick und die Raffinesse. Unbedingt nachkaufen würde ich sie mir jetzt trotzdem nicht, da ich einfach nicht oft scharf esse.
  • Alnatura Wok-Nudeln - 1,25 Euro | Diese Wok-Nudeln wurden ebenfalls bereits ausprobiert und haben einen kleinen Favoritenstatus gewonnen. Sie lassen sich extrem schnell zubereiten, schmecken echt lecker, sind ohne Ei und passen perfekt zu asiatischen Gerichten, wenn es mal kein Reis sein soll. Genau aus diesem Grund würde und werde ich sie mir auch nachkaufen.
  • Alnatura Indisches Curry - 2,45 Euro | Das Curry habe ich zusammen mit den Wok-Nudeln ausprobiert, war mir aber leider wirklich zu scharf. Ich bin da aber auch etwas empfindlich. Positiv hervorzuheben ist, dass es vegan ist. Ich selbst kaufe es trotzdem nicht nach, da mir die Schärfe einfach nicht bekommt.
  • Alnatura Süss-Saure Sauce - 1,95  Euro | Diese Sauce wurde auch schon verwendet und hat echt gut geschmeckt, typisch süß-sauer. Etwas gewöhnungsbedürftig fand ich die Ananasstückchen in der Soße, darauf wäre ich jetzt nicht gekommen. Durch den süßlichen Geschmack passen sie aber natürlich gut rein. Ein Nachkauf ist trotzdem nicht geplant, ich denke ich würde eher versuchen mal selbst eine Sauce süß-sauer herzustellen.
  • Alnatura Basmati Reis Weiss - 2,25 Euro | Das erste was mir aufgefallen ist, dass der Reis ewig braucht um mal zu quellen und weich zu werden. Hat man dann aber einmal diese Prozedur überstanden, bekommt man einen wundervollen Reis, der perfekt zur Alnatura Süss-Saure Sauce passt. So haben wir es nämlich auch gegessen. Der Reis verdoppelt sich auch in seinem Volumen, wenn man ihn aufkocht. Würde ich auf  jeden Fall nachkaufen, wenn mal wieder asiatisch ansteht.
  • Alnatura Chai Tee - 1,95 Euro | Ich trinke leider keinen Schwarztee, daher werde ich diesen Tee verschenken. Über Tee an sich freue ich mich aber immer, kann ja dm nix dafür, dass ich ihn im Geschmack nicht mag.
Gesamtwert der Box: 16,25 Euro
Fazit: Das Thema der Box fand ich gut, die Zusammenstellung dem Thema entsprechend gelungen. Ich selbst hätte mich aber noch mehr über eine italienische Box gefreut, da ich einfach viel lieber italienisch esse, als asiatisch. Allerdings habe ich mit den Wok-Nudeln wirklich einen neuen Favoriten in Sachen asiatische Küche gefunden und muss so nicht jedes Mal zum Reis greifen. Ghee und Schwarztee sind gar nichts für mich und werden deswegen verschenkt und die restlichen Sachen waren es auf jeden Fall wert, probiert zu werden. Ob es da einen Nachkauf gibt, weiß ich allerdings nicht.
Seid gespannt, was in der letzten Alnatura Box ist.

Habt ihr die Box?

Freitag, 14. Dezember 2012

Kurzreview | Essence "The Twilight Saga" Breaking Dawn Part 2 LE.

Huhu meine Hübschen!
Gestern habe ich von Cosnova ein tolles Päckchen mit Produkten der derzeit erhältichen Essence "The Twilight Saga" Breaking Dawn Part 2 bekommen, worüber ich mich riesig gefreut habe. Ich selbst hatte mir ebenfalls bereits ein paar Produkte der LE gekauft, sodass ich euch heute gebündelt einen Bericht über die Sachen schreiben möchte. Da die LE aber wohl nicht mehr allzu lang zu finden sein wird, möchte ich euch mit einer Kurzreview zu den Produkten eine Last Minute Entscheidungshilfe geben. Ich habe auch vor, einen Look mit den Sachen zu schminken, vielleicht schaffe ich es, ihn dieses WE hochzuladen, damit ihr seht wie die Produkte an der Frau wirken.

"The Twilight Saga" Breaking Dawn Part 2


Team Edward und Team Jacob aufgepasst – endlich ist es soweit! Das große Finale der beliebten Twilight Saga kommt in die Kinos und ein letztes mal Treffen Vampire und Werwölfe aufeinander, um gegen einen gemeinsamen Feind zu kämpfen. zeitgleich zum Filmstart präsentiert essence von November bis Dezember 2012 eine besondere Make-up-Collection, inspiriert von der Twilight Saga: Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht (Teil 2). Mit geheimnisvollen Farben der Morgen- dämmerung, sagenhaften Schimmerpigmenten, dunkel-dramatischen Effekten und blutroten Lippen- und Wangenprodukten bringt essence geballte Vampir-power für alle Girls – Bis(s) zum Ende der Nacht...
essence.eu

Pigments

01 Jacob's Protection - 03 A Piece of forever

Bei den Pigmenten gibt es nicht nur in der Menge Unterschiede, sondern auch gewaltig in Konsistenz und Auftrag. Die Farbe 01 ist sehr seidig in der Textur, fein gemahlen in der Konsistenz und hochpigmentiert im Auftrag (auch ohne Base). Die Farbe ist ein wunderschönes Anthrazit mit grün changierendem Effekt. Bei der 03 hingegen stoßen wir auf eine krümelige Textur, einen grobere Konsistenz und einen losen Glittereffekt im Auftrag. Diese Farbe hat zwar einen minimalen Anteil von feingemahlenen Farbpigmenten, besteht aber hauptsächlich aus grobem Goldglitter. Das macht sie ohne Base leider zu keinem guten Produkt, mit Base hingegen zu einem wundervollen Glitterwunder, der beim Feuchtauftrag noch besser rauskommt.
Preis: 2,45 Euro
Inhalt: 1,7g (01) - 2,8g (03)
Fazit: Je nach Bedarf und Lieblingseffekt hat man hier also zwei grundauf unterschiedliche Pigmente, wo jeder einen Favoriten sollte. Ich selbst habe mich in die 03 restlos verliebt.

Glitter Eyeliner

02 Jacob's Protection - 01 Alice hat a Vision again

Wer die Glittereyeliner von Essence kennt, wird genau wissen wie es mit der Qualität und dem Auftrag dieser Eyeliner aussieht. Die Eyeliner bestehen wirklich nur aus einzelnen Glitzerpigmenten. Es ist keine Grundfarbe vorhanden. Wer sich einen deckenden glitzernden Lidstrich wünscht, sollte sich daran gewöhnen einen anderen Eyeliner unter diesen zu verwenden. Der Auftrag gelingt mit dem feinen Pinselchen sehr einfach und die Haltbarkeit ist ebenfalls absolut empfehlenswert. Ich benutze die Eyeliner übrigens auch gern mal über dem Lidschatten, um meinem AMU mehr Funkeln zu verleihen. Auch an den Wimpern kann man sicher toll mit ihnen arbeiten.Die Farbe 01 ist übrigens ein tolles funkelnden Royalviolett, die 02 ein Nachtblau.
Preis: 2,25 Euro
Inhalt: 4ml
Fazit: Ich verfalle den Glitzereyelinern von essence in jeder LE und hatte mir deswegen die Farbe 01 selbst gekauft. Die Farbe 02 wurde mir von essence freundlicherweise zur Verfügung gestellt, vielen Dank! Wer sich nicht daran stört, keinen deckenden Lidstrich zu bekommen, sondern die Eyeliner nur zum Highlighten einsetzen will, der liegt hier genau richtig.

Blush

Das Blush hat einen absoluten Hype in der Bloggerwelt erfahren, der mich anfangs wenig anstecken konnte. Nachdem ich den Film Breaking Dawn dann aber im Kino gesehen hatte, hatte ich plötzlich das Bedürfnis ihn auch zu haben und damit habe ich zugegriffen. Die tolle Farbe des Blushs macht ihn sicher auch zu etwas Besonderem in der Drogeriewelt. Ich würde sagen es ist ein Tomatenrot, welches beim Verblenden einen leicht ins Rotorange geht. Die Textur ist seidenweich, der Auftrag und das Verblenden kinderleicht. Auch mit etwas zu viel Produkt habe ich nie overblushed gewirkt, sondern immer toll natürlich gefärbte Wangen gehabt. Besonders im Winter sehen die Wangen mit dem Blush bestückt fantastisch aus. Das Produkt verblasst im Laufe des Tages etwas, ist aber am Abend trotzdem noch sanft zu erkennen.
Preis: 2,75 Euro
Inhalt: 5,5g
Fazit: Wenn man solch eine Farbe gesucht hat, sollte man hier unbedingt noch versuchen zuzuschlagen und ein Exemplar zu ergattern. Ich selbst bin hin und weg und trage ihn seit ein paar Wochen wirklich täglich. Absolute Kaufempfehlung!

01 Bella's Secret - 01 Renesmee Red

Shimmer Powder

Auch das Schimmerpuder konnte einen kleinen Hype verbuchen, der mich allerdings diesmal wirklich kalt lies. Nachdem ich das Produkt aber von essence zur Verfügung gestellt bekommen habe und so ausprobieren konnte, verstehe ich gar nicht, wieso er mich kalt gelassen hat. Auch beim Schimmerpuder wiederholt sich die seidenweiche Konsistenz und der samtig weiche Auftrag. Die leicht goldfarbenen feinen Schimmerpigmente verschmelzen förmlich mit der Haut und schenken euch einen sanfen Glow. Funkeln wie Edward werdet ihr damit nicht, das wollen in der Realität aber auch die wenigstens. Gerade für Weihnachten ist dieser goldene Highlighter ein Muss.
Preis: 2,95 Euro
Inhalt: 11g
Fazit: Ich kann mich dem anschließen, was ich beim Blush bereits gesagt habe: Kaufempfehlung!

Lipgloss

01 Renesmee Red

Beim Lipgloss habe ich sofort zugeschlagen, da ich gerade im Winter extrem gern leicht farbig rote Lippen trage. Dieser Gloss hat Schwammapplikator und duftet nach Kirsch. Was mich jedoch sofort in den Bann gezogen hat, sind die groben Glitzerpartikelchen in den Farben Gold und Grün. Hört sich echt schräg an, aber sieht so fabelhaft im Sonnenlicht aus. Aber auch im Schatten sind die Glitzerpigmente zu sehen, die man auf den Lippen übrigens null spürt. Der Auftrag gelingt sicher und schnell, die Deckkraft ist semitransparent, d.h. der Gloss gibt zwar Farbe ab, lässt die eigene Lippenfarbe aber trotzdem leicht durchscheinen: perfekt für den Alltag. Auf den Lippen hält er ungefähr 3 Stunden.
Preis: 1,95 Euro
Inhalt: 4ml
Fazit: Mit dem p2 Snow Glam Lipgloss in der Farbe 020 Wintry Pink mein derzeitiger Favorit. Er kommt abwechselnd mit eben genannten Gloss täglich zum Einsatz und ist damit ein treuer Begleiter geworden. essence hat mir ein zweites Exemplar zukommen lassen, dann geht der Gloss mir erstmal nicht aus. Vielen Dank!

Welches Produkt ist euer Favorit?
Vielen Dank an das Cosnova Team für das großzügige kosten- und bedingungslose Bereitstellen der Produkte!
Der Glittereyeliner 01 Alice had a Vision again wurde von mir selbst gekauft.

Donnerstag, 22. November 2012

Rezept | Hefeschmelz. (Veganer Käsersatz)

Huhu meine Hübschen.
Wie ihr ja wisst, möchte ich mich mehr und mehr vegan ernähren. Hier hatte ich mal einen Post zu dem geschrieben. Wenn ihr möchtet, kann ich hierzu auch gern mal ein Update geben. Mehr und mehr versuche ich nun Produkte mit tierischen Inhaltsstoffen gegen vegane Alternativen zu ersetzen. Um so einen "Ersatz" soll es in meinem heutigen Rezeptpost gehen.
Vegan gesehen ist Hefeschmelz eine Alternative zu Käse. Allerdings deckt Hefeschmelz keinen Scheibenkäse fürs Brot ab, sondern ist nur eine Alternative für's Überbacken oder für eine vegane Käsesauce. Ich selbst liebe Hefeschmelz und könnte mich reinlegen in das Zeug. Wenn ihr auch mal eine vegane Alternative zum Streukäse probieren möchtet, dann habe ich hier das passende Rezept für euch.

Auf diesem Bild wurde der Hefeschmelz noch nicht gebacken.

Hefeschmelz:
  • 2EL Pflanzenmargarine
  • 3TL Mehl
  • 4EL Hefeflocken (auch Edelhefe genannt)
  • 150ml Wasser
  • 1/2TL Salz
  • 1/2TL Senf

Die 2 EL Pflanzenmargarine lasst ihr in einem Topf schmelzen. Beim Einkauf rate ich euch unbedingt auf die Bestandteile zu schauen, denn manchmal steht auf der Verpackung "Pflanzenmargarine" obwohl tierische Bestandteile drin sind. Die Sonnenblumenmargarine von Gut Und Günstig (Eigenmarke von Edeka + Marktkauf) ist vegan und zudem sehr günstig. Wenn die Margarine geschmolzen ist und anfängt zu köcheln kommen 3 TL Mehl hinzu. Lasst auch dieses Gemisch kurz köcheln und gebt dann etwas von dem Wasser hinzu. Die Mehl/Margarine Mischung flockt nun auf. Jetzt ist es Zeit für die 4 EL Hefeflocken. Hefeflocken findet ihr nicht im normalen Supermarkt, ist aber in so gut wie jedem Reformhaus erhältlich. Wenn ihr die Hefeflocken hinzugegeben habt schüttet ihr das restliche Wasser hinzu. Anschließend kommt noch der halbe TL Salz und der halbe TL Senf hinzu. Nun lasst das ganze nochmal kurz etwas eindicken und schon seid ihr fertig. Die dickflüssige Sauce könnt ihr nun über eurer Pizza oder euren Auflauf verteilen und anschließend so lange backen lassen, bis der Hefeschmelz fester geworden ist. Ich backe ihn meist bei 200° ca. 20 - 25 Minuten.
TIPP: Wenn ihr eine Käsesauce herstellen wollt, müsst ihr einfach etwas mehr Wasser hinzugeben.

Wäre das was für euch?

Mittwoch, 21. November 2012

Glossybox | Young November/Dezember.

Huhu meine Süßen.
Schon vor zwei Wochen konnte ich meine diesmonatige Glossybox YOUNG entgegen nehmen, kam aber leider nie dazu einen entsprechenden Bericht zu schreiben. Da heute in Sachsen Feiertag ist, habe ich es nun aber endlich mal geschafft Fotos und Bericht fertigzustellen und möchte sie euch nachträglich zeigen. Vor allem für die Mädels, die kein Abo der dm Lieblinge bekommen haben, könnte die YOUNG Box etwas sein. Ihr bezahlt alle zwei Monate 9,95 Euro für diese Box und kommt somit auf den selben Preis (sogar 5 Cent günstiger) wie bei der dm Box monatlich. Die YOUNG Box kommt dafür aber auch nur alle zwei Monate, was ich nicht schlimm finde. Was diesmal drin war seht ihr hier.


Achtung: Ich rechne alle Preise auf die jeweilige Größe des Produkts um!
  • Gliss Kur Tägliches Öl Elixir (Originalprodukt) - 7,99 Euro | Ich habe mich riesig über dieses Haaröl gefreut, da meine Haare förmlich nach Pflege schreien und es hoffentlich etwas bringt. Es duftet jedenfalls wirklich super und sobald meine jetzige Pflege aufgebraucht ist, wird es auf jeden Fall zum Einsatz kommen. Ich bin total gespannt darauf.
  • L'oreal Paris Studio Secrets Duo Blush - 70 Peau claire light Skin (Originalprodukt) - 14,99 Euro | Auch den Blush finde ich total hübsch im Ton. Ein wirkliche tolle Mischung aus Frische und Teintoptimierung. Der Preis hat mich ja etwas umgehauen. Nur selten stehe ich vorm L'oreal Regal und kenne daher die Preise nicht gut. 15 Euro ist schon 'ne Hausnummer.
  • L'oreal Parix Studio Secrets Make Up Stick - 132 Sand (Originalprodukt) - 13,99 Euro | Den Make Up Stick finde ich auch total super, da man mit so einem Stick einfach sehr schnell arbeiten kann. Die Farbe ist einen Tick zu dunkel, was sich aber mit meinem Puder ausgleichen lässt und daher noch im Rahmen ist. Die Textur ist seidenweich, wirklich klasse.
  • New Yorker Fragrances Dress for the Moment Woman Eau de Toilette (Originalprodukt) - 9,99 Euro | Wieder habe ich ein Fullsizeparfum in der Box vorfinden dürfen. Ich finde das richtig toll, von mir aus könnte in jeder Box Parfum stecken. Dieses gefällt mir allerdings vom Duft nicht, ich finde es zu herb. Das ist aber in Ordnung, ich werde es verschenken. Ist ja auch bald Weihnachten und da wird sich sicher jemand anderes drüber freuen.
  • Schaebens Gesichtsmasken - Feel Good + Dream (Originalprodukt) - je 0,99 Euro | Gesichtsmasken kann man auch immer gebrauchen und das gleich zwei Masken in der Box waren, finde ich absolut klasse. Benutzt habe ich sie noch nicht, werde ich aber sicher bald machen. Toll, toll, toll. Ich kann mich nur wiederholen.
Gesamtwert der Box: 48,94 Euro
Fazit: Nur Originalgrößen, fast 40 Euro über dem Produktwert, zwei DeKo Artikel, ein Parfum und ein Haarprodukt sowie etwas Pflege: geht es besser? Ich glaube nicht. Ich bin total begeistert von der diesmonatigen YOUNG Box. Auch wenn mir der Duft des Parfums nicht gefällt, ist diese Box mit Abstand die beste Glossybox, die ich je bekommen habe. Ich bin vollends zufrieden und kann wirklich nichts anderes dazu sagen. Klasse, weiter so!
Die Originalgrößen in meiner Box, werde ich testen und später vielleicht auf meinem Blog vorstellen. Probiergrößen werde ich nicht reviewen, das schonmal vorab.

Habt ihr die Glossybox Young auch im Abo?

Montag, 19. November 2012

Glossybox | November 2012.

Huhu meine Süßen.
Ja ist denn schon wieder Glossybox Zeit? Ja ist es. Die Box ist diesmal überpünktlich da und kam heute früh in mein Haus geflattert. Auch diesmal hatte die Box ein Thema, nämlich Season's Greetings. Ich finde die Themenboxen viiiel interessanter und aufregender, als Boxen ohne Thema. Deswegen war ich richtig gespannt auf den Inhalt. Was in meiner Box zu finden war zeige ich euch hier.


Achtung: Ich rechne alle Preise auf die jeweilige Größe des Produkts um!
  • Avéne Cold Cream Handcreme (Originalprodukt) - 5,90 Euro | Ich kann ohne Witz bald einen Handcremeshop aufmachen. Allerdings nicht nur wegen der Glossybox, sondern weil ich selbst total anfällig für gut duftende Handcremes bin. Diese Handcreme hat leider keinen besonderen Duft und wandert so in meine "Verschenken"-Schublade. Ich habe so gut wie nie rissige Hände, nicht mal bei Eiseskälte, daher benötige ich keine Handcreme mit hohem Pflegeanteil und achte eben mehr auf den Duft.
  • Burt's Bees Honey Lip Balm (Originalprodukt) - 3,95 Euro | Von Burt's Bees habe ich schon viel Gutes gehört, bisher aber kein Produkt besessen. Der Lipbalm riecht deutlich nach Honig und wie ihr ja wisst, mag ich Honig nicht besonders. Daher denke ich, dass ich den Lip Balm ebenfalls in meine "Verschenken"-Schublade lege. An sich mag ich aber die Idee eines Lip Balms in der Box sehr sehr gern, auch wenn ich bereits in der letzten Box einen hatte.
  • Gertraud Gruber Kosmetik Multi Stick - 51 (Originalprodukt) - 6,90 Euro | Über dekorative Kosmetik freue ich mich eigentlich immer, so auch über diesen Jumboeyepencil. Ich habe ihn bereits mal geswatcht und bin von der Haltbarkeit sehr positiv angetan. Der Stift deckt erstens mal sehr gut und lässt sich zweitens einmal aufgetragen nicht verwischen. Er haftet also wirklich fest an der Haut. Von der Marke Gertraud Gruber habe ich bisher nichts gehört.
  • Kérastase Masque Oléo-Relax (Probiergröße) - 5,47  Euro | Eines der Highlights in der Box ist für mich diese Haarmaske, da sie perfekt zu meinem Haartyp passt und ich Kérastase ohnehin schon immer einmal ausprobieren wollte. Meine Haare sind trockener als der Sand in der Wüste der Sahara und so benötigen sie dringend eine reichhaltige Pflege. Ich bin total gespannt auf das Produkt.
  • Kryolan Glossybox Blusher - Glossy Pink (Originalprodukt) - 12,90 Euro | Ein weiteres tolles Produkt ist dieser Blusher, der in Kooperation von Glossybox und Kryolan entstand. Die Farbe finde ich richtig toll, ein gedeckter Roséton. Er passt zudem perfekt zu dem Glossybox Lippenstift, der in meiner Wiesn Box war. Ich würde mich auf jeden Fall über weitere Glossybox Kosmetikprodukte freuen.
  • Goodies: Le Premiere Parfum de Lolita Lempika (0,8ml Probe) + Glossybox Taschenwärmer
Gesamtwert der Box: 35,12 Euro
Fazit: Wiedermal ist die Box mit fast nur Originalgrößen bestückt und stellt mich sehr zufrieden. Meine Highlights sind auf jeden Fall die Kérastase Haarmaske, der Glossybox Blusher, sowie die beiden Goodies. Der Glossybox Taschenwärmer ist so extrem toll, wirklich das beste Goddie, was ich bisher in der Box vorfand und der Duft der Parfumprobe hat mich beinahe umgehauen, so toll riecht sie. Hier werde ich mir wohl nach Weihnachten die Originalgröße zulegen. Den Jumboeyepencil finde ich von der Idee her super, allerdings finde ich die eisblaue Farbe nicht allzu ansprechend. Ja und die anderen beiden Produkte (Handcreme und Lippenpflege) werden bald einen neuen Besitzer finden. Klasse Box, ich bin wirklich begeistert.
Die Originalgrößen in meiner Box, werde ich testen und später vielleicht auf meinem Blog vorstellen. Probiergrößen werde ich nicht vorstellen, das schon mal vorab.

Was hattet ihr in eurer Box?

Samstag, 17. November 2012

Favoriten | Alltagsfavoriten.

Huhu meine Hübschen.
In den letzten Tagen bzw. Wochen ist mir aufgefallen, dass ich beinahe immer zu den selben Produkten gegriffen habe, wenn es um mein morgendliches Schminkritual geht. Die Uni ist ja seit ca. einem anderthalben Monat wieder voll im Gange und so muss es schnell gehen. Auch fehlte mir die Lust in den letzten Tagen eine aufwendige Schminkzeremonie zu vollführen, was wahrscheinlich auch an dem immensen Arbeitsdruck derzeit liegt. Die Uni verlangt im dritten Semester wirklich viel, vor allem an Prüfungsstoff.
Deswegen dachte ich mir, dass ich euch heute mal zeige, was die letzten Wochen in mein Gesicht durfte und so heimliche Favoriten wurden. Das ein oder andere Produkt kennen aufmerksame Leser bereits, denn vor allem bei meinem Puder bin ich wenig experimentierfreudig. Aber seht selbst:

Teint


Ein ausgeglichener Teint ist mir sehr wichtig und wie ihr seht benötige ich dafür im Normalfall nur zwei Produkte. Zum einen ist das ein Concealer, derzeit benutze ich den p2 Feel Natural Concealer in der Farbe 020 Natural Caramel, welcher zum Kaschieren der Augenschatten eingesetzt wird. Der p2 Feel Natural Concealer deckt großzügig, aber nicht maskenhaft ab. Alleinig wäre mir die Deckkraft allerdings zu wenig. Genau aus diesem Grund bevorzuge ich ein gut deckendes Puder. Seit ich 13 Jahre alt bin, benutze ich nunmehr das Manhattan Clearface 2in1 Powder&Make-Up in der Farbe 76 Sand, was einfach alle Eigenschaften mitbringt, die ich für wichtig halte. Gute Deckkraft, helle Farbe, langanhaltend mattierend. Schon sehr sehr oft wurde ich auf meine tolle Haut angesprochen und immer wieder gebe ich darauf den Tipp, dieses Puder auszuprobieren, denn es hat zudem eine antibakterielle Wirkung. Probleme mit Pickeln und unreiner Haut? Das hatte ich nie, nicht mal in der Pubertät. Mein heiliger Gral No.1!


Für die Wangen mag ich an kalten Tagen liebend gern das Alverde Zauberwald Rouge in der Farbe 504 Magic Rose. Dies ist ein zarter erdbeerroter Ton, der die Wangen zum strahlen bringt. Da er matt ist, wirkt er zudem keinesfalls künstlich sondern schenkt den Wangen eine gesunde Frische. Das Rouge könnt ihr aber leider nicht mehr käuflich erwerben.

Augen


Ein aufwendiges Make Up kann ich mir derzeit zeitlich leider nicht leisten, deswegen kommt an Wochentagen meist nur meine Max Factor 2000 Calorie Dramatic Volume Mascara in der Farbe Black zum Einsatz. Diese schenkt euren Wimpern definierte Fülle mit natürlichem Schwung. Leider ist sie nicht wasserfest, sodass der Schwung an meinen störrischen Wimpern nicht den kompletten Tag hält und die Wimpern etwas absinken. Trotzdem finde ich sie für den alltäglichen Gebrauch geeignet. Am Wochenende schminke ich mir zudem meist noch ein natürliches Augen Make Up mit der p2 Perfect Eyes! Base und der CATRICE "The Paris Collection" Eye and Cheek Palette. Die neue Eye Base von p2 hat meine Rival de Loop Young Base abgelöst, weil mir hier die Konsistenz und der nicht vorhandene Schimmer noch etwas besser gefällt. Den Lidschatten hält und intensiviert sie genauso gut, nämlich den kompletten Tag. Ja und mit der Palette von CATRICE habe ich alle benötigten Farben in einem Produkt und erspare mir aufwendiges Suchen im Kosmetikschrank. Auch der mitgelieferte Kajal ersetzte in letzter Zeit oft den p2 Perfect Look! Kajal, aber nicht weil er besser ist, sondern weil er eben gleich griffbereit war.

Lippen


Passend zum Rouge stehe ich derzeit total auf rote schimmernde Lippen. Deswegen kamen meine zwei liebsten roten Lipglosse beinahe täglich abwechselnd zum Einsatz. Unter der Woche trage ich meist den p2 Snow Glam Ice Angel Lipgloss in der Farbe 020 Wintry Pink, welcher herrlich eisig schimmert und die Lippen extrem toll aussehen lässt. Zudem hat er durch seine dickflüssige Konsistenz eine verlängerte Haltbarkeit und lässt mich einen Studientag gut überstehen. Am Wochenende darf es auf den Lippen dann noch etwas mehr funkeln mit dem derzeit erhältlichen Essence Breaking Dawn Part2 Lipgloss in der Farbe C02 Renesmee Red. Dieser ist flüssiger und damit auch kürzer in der Haltbarkeit, aber mindestens genauso schön auf den Lippen. Allerdings enthält der Essence Lipgloss eher einen warmen Glitzer und wirkt so an sonnig kalten Tagen wie heute (in Sachsen) besonders schön.

Duft


Gehört zwar nicht ins Gesicht, aber ist einfach mein derzeitiger Dauerbrenner unter den Düften: das Vanille Eau de Toilette. Leider habe ich die Umverpackung weggeschmissen und kenne deswegen die Parfummarke nicht mehr. Allerdings gab es dieses Parfum erst vor kurzem als Aktion im dm für nur 3,95 Euro, zusammen mit 5 oder 6 anderen Duftrichtungen der Marke. Es duftet so herrlich nach frisch gebackenen Vanillekipferln, dass ich mich reinlegen könnte. Vielleicht findet ihr es ja noch in dem ein oder anderen dm Markt bei den Sonderangeboten?

Was sind eure Alltagsfavoriten oder wechselt ihr täglich die Produkte?

Montag, 12. November 2012

Review | p2 Perfect Eyes! Make Up Correcting Pen.

Huhu meine Süßen.
Ich möchte heute eine Review zu einer der diesjährigen Neueinlistungen von p2 schreiben. Vielleicht hat der ein oder andere von euch schonmal von diesem Produkt gehört, denn es wird seit seinem Eintritt von den meisten gefeiert und hoch gelobt. Es geht um den p2 Perfect Eyes! Make Up Correcting Pen. Was ich von ihm halte, möchte ich euch hier mitteilen.


Preis/Menge: 3,25 Euro
Bezugsquellen: dm.
Kaufempfehlung: Ja.

Weitere Berichte zu Perfect Look! Kajal:
Innen und Außen
Blush Rush
- Beauty Ressort

Herstellerversprechen

Mit dem perfect eyes! make up correcting pen können kleine Fehlerchen beim Auftragen des Make-ups ganz leicht korrigiert werden. Gleichzeitig pflegt und beruhigt er die Augenpartie. Auch langhaftende Lippenstifte und wasserfeste Produkte können problemlos korrigiert werden.

Aussehen/Geruch

Der Perfect Eyes! Make Up Correcting Pen kommt in einer relativ dicken weißen Stiftform. Auf ihm findet ihr Angaben zum Hersteller, zur Produktart und zur Haltbarkeit. Am unteren Ende befinden sich außerdem drei Ersatzminen die zum Einsatz kommen, wenn eure Mine zu sehr verschmutzt ist und nicht mehr richtig funktioniert bzw. zu arg schmiert. Es wird allerdings empfohlen die benutzte Mine immer erstmal mit einem Taschentuch leicht zu säubern. So muss man nicht nach jeder Anwendung wechseln. Die Minen selbst gehen nach vorn hin spitz zusammen.
Einen besonderen Geruch kann ich nicht wahrnehmen.
Gesamteindruck: Praktische Erscheinung, kein wahrnehmbarer Geruch.


Auftrag/Anwendung

Der Stift kommt zur Anwendung wenn ihr euch bei eurem Augen-Make-Up beispielsweise vermalt oder mit der Mascara gepatzt habt. Viele Mädels greifen dann zum Q-Tip, ich persönlich mag aber diese Art der Entfernung nicht, da meine Q-Tips irgendwie immer fusseln. Außerdem sind sie nicht sonderlich präzise, was gerade bei Patzern im Eyelinerbereich absolut nicht zu empfehlen ist. Die Anwendung ist einfach, man muss die markante Stelle nur etwas mit leichtem Druck berühren. Man sollte allerdings bedenken das man so einen Stift wirklich nur bei kleinen Fehlern benutzen sollte. Er ist absolut nicht dafür gemacht ein komplettes AMU abzuschminken.
Gesamteindruck: Sehr einfache Anwendung, alles super!

Qualität
(...im Bezug auf das o.g. Herstellerversprechen.)

Pflegt und beruhigt die Augenpartie: Da der Stift ein ganz dezent ölige Schicht abgibt (die das nachschminken allerdings nicht behindert), wirkt er bei mir in der Tat nicht reizend und leicht pflegend. Gerade am Auge ist dies sehr wichtig. Eine richtige beruhigende Pflege ist er natürlich nicht, aber dafür ist er auch nicht gedacht. Es ist nur hervorzuheben, dass bei mir keinerlei Irritationen auftraten.

Problemlose Entfernung langhaftender und wasserfester Produkte: Ich würde bei diesem Versprechen das "problemlos" streichen. Wasserfeste Produkte entfernt er in der Tat anstandslos, bei größeren Flächen schmiert er allerdings leicht. Da muss also öfter drübergegangen werden. Stainprodukte bekam er bei mir hingegen nicht 100% weg. Ihr seht das ja auch an dem Foto, dass bei dem Eyeliner noch ein leichter grauer Schleier zu sehen ist.

(v.r.n.l.: p2 Perfect Look! Kajal - Essence Stay all Day Longlasting Eyeshadow - Essence Superfine Eyeliner Pen - Essence Multi Action Waterproof Mascara)
Fazit: Trotz das er Stain bei mir nicht komplett entfernt und bei größeren Patzern etwas schmiert, finde ich ihn super und empfehle ihn euch. Warum? Weil er sonst in allen Punkten absolut hervorragende Arbeit leistet. Außerdem glaube ich, dass man ihn ohnehin nur bei wirklich kleinen Fehlern benutzt, wie wenn bspw. Mascara unter das Auge geraten ist oder das Eyelinerende etwas weiter nach oben gehört. Und für genau solche Arbeiten eignet es sich einfach durch seine präzise Spitze fabelhaft. Daher würde ich ihn auf jeden Fall nachkaufen und kann ihn mir nicht wegdenken. Gerade ich patze mit Mascara beinahe täglich.

Ist das was für euch?
Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos beim p2 Event zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Donnerstag, 8. November 2012

dm Leckerbissen | Oktober 2012.

Huhu meine Süßen.
Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, konnte man vor einigen Wochen eine weitere Box über die dm Homepage abonnieren, die sich "Leckerbissen" nennt. Ich habe es geschafft mir ein Abo zu sichern. Die Box wird mit minimal 5 Produkten der Marke Alnatura bestückt und kommt monatlich für 5 Euro in die dm's geflattert. Es handelt sich um ein 3-Monatsabo. Ich selbst probiere sehr gern neue Produkte aus und habe mich so über das Abo sehr gefreut. Was ich vorfinden konnte möchte ich euch gern zeigen, auch wenn ich noch nicht alles probiert habe.


Wie komme ich an die Box?
Vorerst leider gar nicht mehr. Dieses 3-Monats Abo soll wohl eine einmalige Aktion gewesen sein, so berichtet dm. Daher solltet ihr euch keine Hoffnung auf Nachschub machen. Sollte sich diesbezüglich etwas ändern, halte ich euch gern auf dem Laufenden.
  • Alnatura Selection Fruchtaufstrich Mango Marille - 2,25 Euro | Ich esse sehr gern Kirschmarmelade, bei anderen Sorten bin ich etwas eigen. Dies Aufstrich habe ich heute probiert und finde ihn in Ordnung. Allerdings würde ich ihn mir wohl nicht nochmal kaufen, da ich eindeutig schon besseres gegessen habe. Es ist einfach nicht mein Geschmack.
  • Alnatura Hafer Crunchy Schoko - 1,95 Euro | Hier sieht es anders aus: das Hafer Crunchy finde ich sehr sehr lecker. Zwar esse ich das Crunchy nicht in Milch und Joghurt, aber als kleine Knabberei am Abend finde ich es einfach fantastisch. Würde ich auf jeden Fall nachkaufen.
  • Alnatura Schoko-Nuss Creme - 2,95 Euro | Ich glaube ich bin die leidenschaftlichste Schokoaufstrichesserin der Welt. Bei mir könnte kein Tag vergehen, ohne das ich ein Brötchen/Toast/Brot mit Schokocreme esse. Ich bin da wirklich süchtig und habe mich schon durch sämtliche Sorten, von hochpreisig bis billig, probiert. Dieser Aufstrich war eindeutig der nussigste im Geschmack und lässt sich gar nicht mit Nutella und Co vergleichen. Ich könnte mir durchaus vorstellen ihn nochmal zu kaufen, allerdings muss das auch nicht sein. Er ist in Ordnung, aber halt auch recht teuer für die Menge (250g).
  • Alnatura Beerenmüsli - 3,45 Euro | Eine Müsliesserin bin ich gar nicht, war ich auch noch nie. Ich mag Müsli allgemein nicht so gern und so habe ich dieses auch noch nicht probiert. Bin mir auch nicht sicher ob ich es probieren werde, aber mein Freund wird sicher Verwendung dafür finden.
  • Alnatura Frühstückssaft - 1,95  Euro | Auch Saft trinke ich, wenn es hochkommt, einmal im Jahr. Ich vertrage die Säure in den Säften einfach nicht so gut. Diesen habe ich probiert, fand ihn auch wirklich lecker, aber wie gesagt: ich habe ihn nicht sonderlich vertragen. Deswegen für mich kein Nachkauf.
  • Alnatura Tee-Auswahl - 2,45 Euro | Ja und beim Tee ist es genau andersrum: ich liebe Tee und trinke fast jeden Tag ein Tässchen. Egal ob morgens beim Frühstück oder abends vorm Fernseher. Tee gehört für mich zum Alltag. In diesem Päckchen befinden sich 5 verschiedene Sorten. Ich selbst habe bisher nur eine probiert, die ich ganz okay, aber gewöhnungsbedürftig fand. Bin gespannt, wie die anderen Sorten schmecken.
Zum Probieren:
  • Alnatura Streichcreme Rote-Beete-Meerrettich - 0,85 Euro | Ein pinker Brotaufstrich, fantastisch. Dafür schonmal 10 Punkte. Sonst war ich vom Wort "Rote-Beete" etwas abgeschreckt. Ich habe es noch nie probiert und Rote Beete hat ja auch so ein schlechtes Image, was den Geschmack angeht. Meerrettich hingegen mag ich sehr gern. Heute habe ich mich dazu durchgerungen den Aufstrich aufs Brot zu machen und ich muss sagen: Ich habe einen neuen Favorit. Dieser Aufstrich ist extrem lecker. Die Rote Beete schmecke ich nicht heraus, es schmeckt meiner Meinung nach einfach nach einem milden Meerrettichaufstrich. Den werde ich gleich am WE nachkaufen. Klasse!
  • Alnatura Pastete Paprika-Chili - 0,75 Euro | Habe ich noch nicht probiert und bin noch am überlegen, wie ich sie einsetzen werde. Was sagt ihr? Eher als Brotaufstrich oder doch als Beigabe für eine leckere Soße? Ich werde mal rumprobieren, freue mich aber schon drauf. Ich liebe Paprika und hoffe, dass die Pastete nicht zu scharf ist.
  • Alnatura Vielblütenhonig - 0,85 Euro | Ich mag keinen Honig, daher ist dieses Produkt nichts für mich.
Gesamtwert der Box: 17,45 Euro
Fazit: Eine rundum gelungene Box wie ich finde. Die Box hatte übrigens das Thema "Frühstück", was ich wirklich gut umgesetzt sehe. Ich kann lediglich mit zwei Produkten gar nichts anfangen (Müsli und Honig), ein weiteres traf weniger mein Geschmack (Fruchtaufstrich). Mit der Rote-Beete-Meerrettich Streichcreme hingegen habe ich einen neuen absoluten Favoriten gefunden. Ich bin total gespannt, was für ein Thema die nächste Box hat und freue mich darauf. Ich würde mich ja auf diverse Knabbereien freuen.

Habt ihr die Box?

Dienstag, 6. November 2012

Blogvorstellung | Diamonds and Trash.

Huhu meine Hübschen.
Bin ja gerade fast aus den Latschen gekippt, als ich gesehen habe, dass meine Followerzahl auf 400 gestiegen ist, trotz das ich derzeit so wenig poste. Ich möchte mich ganz herzlich für eure Treue bedanken und werde mir wohl für demnächst bzw. auch für die Weihnachtszeit ein kleines Gewinnspiel für euch einfallen lassen. Doch dazu später mehr, heute soll es nämlich um eine Blogvorstellung gehen.



Diamonds and Trash ist ein Fashion- und Lifestyleblog, geführt von der jungen Studentin Hannah, die ihr eigenes Ich gern durch die Mode zur Schau stellt, mit ihr spielt und eine besondere Leidenschaft für sie entwickelt hat. Dabei setzt sie ihre Kleidung, wie ich finde, einfach wunderbar anschaulich in Bildern auf ihrem Blog um und gibt Anregungen für jeden, der sich gern inspirieren lässt.


Jeder fängt mal klein an und so hat die liebe Hannah leider noch kein großes Publikum erreicht, der Blog steckt sozusagen in den Babyschühchen. Da ich aber von ihrem Talent und ihrer Leidenschaft von dem was sie tut überzeugt bin, möchte ich euch Diamonds and Trash gern ans Herz legen. Zwar liegt ihr Hauptschwerpunkt wie gesagt bei der Mode, allerdings gibt sie auch hin und wieder Anregungen für den passenden Nagellack zum Outfit, was den Blog für mich besonders interessant macht.


Bloggerin, weil es nichts schöneres gibt als die Kleinigkeiten des Lebens zu teilen. Mode, weil man sich einfach nicht besser selbst ausdrücken kann. Shopping, weil es eine Sucht ist.
Hannah

Wenn ihr also auch eine Affinität für Fashion habt und Hannah euch sympatisch ist, dann schaut mal auf Diamonds and Trash vorbei. Sie würde sich sicher über einen Besuch und den ein oder anderen neuen Follower freuen und ihre Leidenschaft gern mit euch teilen.

Hast du auch einen Blog, der etwas Zuwachs braucht? Dann schreibe ihn mir gern in die Kommentare oder privat. Wenn er mir gefällt und gewisse (für mich wichtige ) Kriterien eines guten Blogs erfüllt, werde ich dich vielleicht demnächst hier schon vorstellen.

Ich wünsche euch einen schönen Abend!
(Bilder von http://diamondsxtrash.blogspot.de/)

Donnerstag, 1. November 2012

Ankündigung | Bauarbeiten am Blog!

Huhu meine Lieben.
Ich möchte nur mal schnell eine Ankündigung machen, dass ich gerade intensiv an meinem Blog arbeite und es deswegen vorkommen kann, dass hier und da mal Posts auftauchen, die ich schon viel früher geschrieben hatte. Diese Posts werden aber natürlich wieder an ihre alte Stelle gerückt und sind nicht aktuell.

Die Aktualisierung dieser Posts hat folgenden Grund: eine Abmahnwelle geht durch die Bloggerszene, bei denen Betreiberinnen mitunter 8000 Euro für unerlaubt platzierte Bilder blechen dürfen. Für genauere Informationen bitte ich euch DIESEN Post von Derya durchzulesen.

Danke für euer Verständnis, aber zu meinem Schutz muss ich diese Aktualisierungen vornehmen.

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Glossybox | Oktober 2012.

Huhu meine Süßen.
Heute möchte ich euch meine Glossybox für den Monat Oktober vorstellen. Diesmal war das Thema "Home Spa", also Zeit zum Relaxen und Wohlfühlen zu Hause. Ich persönlich rechnete mit einer Pflegebox, was sich bei meiner Box auch so bestätigte. Eigentlich mag ich DeKo in den Boxen ja viel lieber, aber wer weiß? Vielleicht hat sie mir ja trotzdem gefallen? Das erfahrt ihr hier.


Achtung: Ich rechne alle Preise auf die jeweilige Größe des Produkts um!
  • A-Derma Sensiphase Beruhigende, reichhaltige Creme (Originalprodukt) - 13,90 Euro | Mit der Creme kann ich vorerst wiedermal nichts anfangen, da ich übersättigt bin, was Gesichtspflege angeht. Zum Thema der Box passt sie aber allemal, auch wenn ich in meinem Profil angegeben habe, dass ich keine Pflege wünsche.
  • Allessandro Pro White Original Effektlack (Probiergröße) - 4,98 Euro | Zwar steht die Größe des Lackes nicht auf dem Flacon, allerdings schätze ich sie auf 5ml. Das Originalprodukt beträgt 10ml und das sind sie niemals. Trotzdem freue ich mich immer über Lacke aller Art und gerade einen Pro White Lack kann ich sehr gut gebrauchen, da ich häufig (auch derzeit) unter verfärbten Nägeln leide. Bin halt meist zu faul für Unterlack, mein Fehler.
  • Beautybird Luxurious Exfoliating Soap Bar (Originalprodukt) - 9,00 Euro | Feste Handseife benutze ich nicht, allerdings bin ich trotzdem sehr froh über das Produkt, da ich solche Seifen immer in meinen Kleiderschrank lege, damit meine Kleidung frisch bleibt. Diese Handseife schnuppert zudem einfach unglaublich toll, sodass sich meine Klamotten darüber sehr freuen werden.
  • Cowshed Cow Pat Moisturing Hand Cream (Originalprodukt) - 9,50  Euro | Die Handcreme mag ich leider hingegen vom Geruch her gar nicht, da sie mir viel zu herb und männlich duftet. Ich bin ja ein Zuckerbombenduftjunkie und diese Handcreme ist eben das genaue Gegenteil, einfach gar nicht mein Geschmack. Es ist ja aber bald Weihnachten und da wird sie schon einen neuen Besitzer finden.
  • The Body Shop Lip Balm Cranberry (Originalprodukt) - 5,00 Euro | Mein Highlight der Box ist eindeutig diese Lippenpflege von The Body Shop, hier gefällt mir einfach alles. Anwendung und Geruch finde ich hervorragend und die Pflege reicht für meine Lippen vollkommen, auch an kalten Tagen. Mein neuer ständiger Begleiter in der Handtasche.
  • Goodies: Luvos Heilerde Feuchtigkeitsmaske + Glossybox Nagelfeile
Gesamtwert der Box: 42,38 Euro
Fazit: Eine Box mit fast nur Originalprodukten, allerdings eben ausschließlich Pflegeprodukten. Daher ist für mich nicht die beste Box, die ich bisher bekommen habe, aber auf jeden Fall auch nicht schlecht. Total begeistert bin ich wie gesagt vom The Body Shop Lipbalm und auch die Heilerde Maske, die Nagelfeile, die Handseife und die Nagelpflege mag ich gern und teste ich erfreut aus. Handcreme und Tagescreme ist hingegen nichts für mich und wird in absehbarer Zeit einen neuen Besitzer finden.
Die Originalgrößen in meiner Box, werde ich testen und später vielleicht auf meinem Blog vorstellen. Probiergrößen werde ich nicht vorstellen, das schon mal vorab.

Was hattet ihr in eurer Box?

Freitag, 19. Oktober 2012

dm Lieblinge Box | Oktober 2012. SPOILER.

Huhu meine Süßen.
Das Wintersemester in der Uni hat begonnen und mich sofort voll im Griff. Was ich dieses Semester alles lernen muss ist unfassbar. Zudem muss ich 2 Prüfungen wiederholen, was mir zusätzlich Lernstoff bereitet. Vorträge, Hausarbeiten, Hausaufgaben: all das ist für mich derzeit absolut vorrangig. Deswegen wird es hier wieder etwas stiller. Tot ist der Blog in dieser Zeit trotzdem nicht, denn hin und wieder möchte ich Produkte, Ideen uvm. mit euch teilen. Heute soll es um die letzte Box des 2. Abos von den dm Lieblingen gehen. Diese konnte ich nämlich bereits heute abholen. Wer den Inhalt nicht sehen will, muss wegklicken.
Was in der Box drin war zeige ich euch nachfolgend.


Wie komme ich an die Box?
Aufgrund der großen Nachfrage auf sämtlichen Plattformen möchte ich hier anmerken, dass die dm Box sich alle 3 Monate in limitierter Auflage HIER abonnieren lässt. Die nächste Möglichkeit ein Abo zu bekommen habt ihr im November.
Genauere Informationen könnt ihr in DIESEM Post lesen.
  • Ebelin Lidschattenpinsel - 2,95 Euro | Ich freue mich riesig, dass ich den in meiner Box gefunden habe, denn ich hatte sowieso vor, ihn mir zu kaufen. Ich finde die Form total interessant und glaube, dass er sich sicher gut für Cremelidschatten eignet. Mal schauen, was man damit alles anfangen kann. Seid ihr an einem ebelin Pinselpost interessiert? Ich habe einige der Neuheiten hier rumliegen.
  • Kneipp Fühl dich... fröhlich Badekristalle - 1,35 Euro | Auch hierüber freue ich mich total. Als Badejunkie im Herbst & Winter kommen mir diese Badekristalle gerade recht. Ich probiere in der Schiene auch sehr gern Neues aus, daher finde ich es überhaupt nicht schlimm, dass bereits in der letzten Box Badezusatz enthalten war.
  • Balea men Active Care Handcreme - 1,45 Euro | Diese Handcreme schenke ich meinem Freund. Wir können noch nicht sehr viel darüber berichten, finden den Duft aber angenehm mild.
  • Syoss 4 Tage Glättungsspray - 7,95 Euro | Ein weiteres Top-Produkt in der Box, wie ich finde. Ich habe zwar von Natur aus bereits glattes Haar, allerdings liebe ich den Duft des Sprays abgöttisch. Es duftet nach einer frisch geöffneten Tüte Gummibärchen. Diesen Duft im Haar stelle ich mir einfach riesig vor. Wird gleich morgen ausprobiert, da ich morgen Klassentreffen habe.
  • Dove Hair Therapy Anti-Spliss Expert Shampoo - 2,35  Euro | Dieses Shampoo passt wie die Faust auf's Auge zu meinem Haartyp. Mein Haar ist durch die regelmäßigen Bleichungen mehr als strapaziert und Spliss gehört da auch dazu. Ich glaube zwar nicht daran, dass ein Shampoo Spliss reparieren kann, hoffe aber, dass es sie geschmeidiger und weniger strohig wirken lässt.
  • Nivea BB Cream 5in1 Blemish Balm - 7,95 Euro | Meine erste BB Cream und ich bin total gespannt, wie sie sich auf meiner Haut macht. Ich habe die Farbnuance "Hell" bekommen, welche allerdings trotzdem ein wenig zu dunkel für mich ist. Trotzdem werde ich das Produkt ausprobieren, da mein Puder meinen Hautton bei den meisten Foundations angleicht. Somit sollte dies kein Problem darstellen, hoffe ich.
Gesamtwert der Box: 24,00 Euro
Fazit: Ich finde die dritte Box des zweiten Abos am besten der drei Boxen des zweiten Abos. Insgesamt finde ich, ist sie die zweitstärkste Box was den Inhalt betrifft. Ich kann mit absolut jedem Produkt, bis auf der Männerhandcreme etwas anfangen und freue mich sehr darüber. Deswegen hoffe ich inständig, dass ich wieder ein Abo erhaschen kann und werde mich ab November auf die Lauer legen. Ich hoffe, dass ich da nicht gerade in der Uni hocke.

Ich wünsche euch einen schönes Wochenende!

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Review | Essence Stay all Day Long Lasting Eyeshadow 07 Jim-me Blue + 08 The Magic must go on.

Huhu meine Süßen.
Ich möchte heute eine Review zu zwei der drei neuen Long Lasting Eyeshadows von Essence schreiben. Wie ihr vielleicht wisst, hatte ich vor einiger Zeit bei Essence ein tolles Paket mit vielen Produkten aus dem neuen Sortiment gewonnen. Dies waren zwei Produkte aus dem Päckchen. Wie sie mir gefallen und ob sie straßentauglich sind, dass möchte ich euch nun erzählen.


Preis/Menge: 2,79 Euro - 5,5g
Farbnuancen: 6 (Copy Right - Glammy goes to.. - Rock Chick - Jim-me blue - The Magic must go on - For Fairies)
Bezugsquellen: dm, Rossmann, Galeria Kaufhof etc.
Kaufempfehlung: Weniger als Sololidschatten, aber für tolle Effekte oder punktuelle Arbeit.

Weitere Berichte zu Perfect Look! Kajal:
Rosarot verliebt (Farbe: 03 Steel the Show)
- Give in to Happiness (Farbe: 08 The Magic must go on)
- One Step Closer (Farbe: alle Farben des alten Sortiments)

Herstellerversprechen

hält und hält und hält…! die hochpigmentierten farben des stay all day long lasting eyeshadows verleihen dem augen-make-up einen coolen look mit metallischen effekten. die cremige textur ist besonders farbecht und setzt sich nicht in der lidfalte ab. erhältlich in drei neuen angesagten und insgesamt sechs farben.

Aussehen/Geruch

Die Lidschatten kommen in einer runden aufschraubbaren Plastikverpackung daher. Diese ist am Deckel etwas nach oben gewölbt, was mir sehr gefällt. Auf dem Profukt befinden sich alle Angaben, die man beöntigt, wie Herstellerinformationen, Farbname, Haltbarkeit und Menge. Im Döschen befindet sich dann die relativ feste Masse des Cremeeyeshadows. Sobald diese Masse allerdings mit der eigenen Körperwärme in Verbindung gebracht wird, schmilzt die Textur sanft.
07 Jim-me Blue: aschiges helles Blau mit Silberschimmer.
08 The Magic must go on: sanft leuchtendes Magentaviolett mit Gold und Lilafarbenem Glitzer/Schimmer. Das erkennt man auf den Fotos leider gar nicht. Einfach mal im Laden ansehen, am besten die Tester. Die oberste Schicht hat den Glitzer/Schimmer nicht.
Der Eyeshadows haben einen dezenten Duft nach Farbe, allerdings nur, wenn man die Nase hineinsteckt.
Gesamteindruck: Solides Erscheinungsbild, mit nicht erwähnenswerten Geruch.


Auftrag/Anwendung

Der Auftrag von Creameyeshadows ist sehr umstritten. Ich muss zugeben, dass ich sie auch jedes Mal anders verarbeite. Oft benutze ich einen einfachen Lidschattenpinsel. Mit diesem habe ich das Produkt gut verarbeiten können, allerdings dauert ein gleichmäßiges Ergebnis länger, als mit einem Puderlidschatten. Auch mit dem Finger kann man das Produkt auftragen. Das mache ich meist, wenn ich Creameyeshadows als Base oder Topper benutze, da man hier nicht sonderlich ordentlich arbeiten muss. Aber auch als Eyeliner habe ich die Produkte schon benutzt und so mit einem einfachen Eyelinerpinsel (meist Abgeschrägt oder fest Gebunden) gute Ergebnisse erzielt. Ich neige allerdings oft dazu, und das bei allen Anwendungsarten, zu viel vom Produkt zu erwischen. Da sie fester sind als andere Creameyeshadows, "bohrt" man etwas mehr mit dem Pinsel/Finger im Produkt und dann kann das schnell passieren.
Gesamteindruck: Diese Creameyeshadows sind vielfältig einsetzbar, verlangen aber eine geübtere Hand im Auftrag als Puderlidschatten.

Qualität
(...im Bezug auf das o.g. Herstellerversprechen.)

Hochpigmentierte Farben: Kann ich so leider bei diesen zwei Exemplaren nicht bestätigen. Für den Swatch, den ihr hier seht, musste ich ordentlich schichten. Auch auf dem Auge hatte ich zutun ein gleichmäßiges hochpigmentiertes Ergebnis zu erzielen. Als Topper oder Base sind diese beiden deswegen besser geeignet als als alleiniger Lidschatten.


Hält Hält Hält: Mit dem Halt hatte ich hingegen gar keine Probleme. Die Eyeshadows hielten bei mir genauso lang wie jeder andere Puderlidschatten mit Base, also den kompletten Tag. Das kann man ihnen wirklich positiv anrechnen und ist toll. Dann muss man sich im Laufe des Tages wenigstens nicht mit der Auffrischung des AMU's beschäftigen.

Metallische Effekte: Das kann ich ebenfalls so bestätigen. Allerdings ist der Effekt nicht typisch metallisch, sondern eher "Girly-Metallisch", wenn ihr wisst was ich meine. Durch den Schimmer/Glitzer in den Eyeshadows wirkt dieser Effekt nicht ganz so hart, sondern eher feminin und leicht, was mir wirklich extrem gut gefällt. Vor allem der Glitzer von "08 The Magic must go on" ist absolut atemberaubend schön.

Fazit: Gekauft hätte ich mir wahrscheinlich die "08 The Magic must go on", weil ich den Schimmereffekt so absolut liebe. Allerdings benutze ich beide Lidschatten nicht als alleinige Farbe, da sie mir da zu unintensiv sind. Aber durch den tollen Effekt eignen sie sich wunderbar als Topper bzw. durch die lange Haltbarkeit als Base. Auch als Eyeliner punktuell aufgetragen finde ich die Creameyeshadows klasse und empfehlenswert. Wenn ihr also in der Richtung auf der Suche seid, kann ich sie euch ans Herz legen. Sonst nicht.

Wie gefallen euch die Farben?