Freitag, 22. Juli 2011

Persönliches | Arbeiten bei DM - mein Schnuppertag!

Huhu meine Lieben.
Einige von euch sind ja bereits mit mir über Facebook befreundet und haben vielleicht schon gelesen, dass ich heute einen Schnupperarbeitstag bei DM absolvierte. Wie ihr ja wisst bin ich mit meinem Abi nun fertig und "warte" auf den Beginn meines Studiums im Oktober. Da ich mit meinem Freund im Oktober auch zusammenziehen werde, habe ich mir überlegt die Zeit mit einem Aushilfstätigkeit zu überbrücken um nicht teilnahmslos rumzusitzen. Nun hing bei dem DM in meinem Örtchen eine Anzeige aus, dass sie eine Aushilfe suchen und daraufhin habe ich mich gemeldet und wurde eben gleich für heute zum Probearbeiten eingeladen. Und dann gings los.

Kurz vor 7 Uhr stand ich nun als vor der Tür mit sehr vielen Erwartungen und natürlich auch etwas nervös. Ich wurde daraufhin sehr freundlich empfangen und mir wurde die Arbeitskleidung und Materialien wie Cuttermesser gereicht. Anschließend bekam ich eine nette Dame zugeteilt, mit der ich den Tag verbringen sollte. Wir begannen damit die Shampoos und Spülungen aufzufüllen. Es ist wirklich jedes Mal wie Weihnachten wenn man einen neuen Karton öffnen darf um zu schauen, was drin ist. Weiter ging es an die Alnatura Theke, zur Sonnenmilch, zum Deo & Duschgel und zur Babypflege. Ich war nur in der Warenverräumung tätig, weil sie die Aushilfe hauptsächlich deswegen suchen. Doch konnte ich auch einigen Kunden beim Suchen helfen und somit nette Gespräche führen.
Natürlich war es trotz der tollen Produkte und Bekanntschaften auch super anstrengend. Gerade die Warenverräumung verlangt wirklich körperliche Arbeit, weil man sehr schnell sein sollte, sich oft an den Pappen schneidet, trotzdem immer freundlichen Gucken sollte und natürlich ordentlich und gründlich arbeiten muss. Das geht dann, vor allem bei jemanden wie mir, der körperliche Anstrengung kaum bis gar nicht gewohnt ist, sehr auf die Beine und Füße. Aber trotzdem würde ich es immer wieder machen. Hierzu möchte ich noch sagen das ich bereits in Lebensmitteldiscountern die selbe Tätigkeit auf Aushilfe gemacht habe und dort nie Spaß bei der Arbeit hatte. Bei DM hingegen macht es mir wirklich Spaß, weil ich mit Produkten zutun habe, für die ich mich sehr interessiere und mit Menschen kommunizieren kann, die ebenfalls interessiert sind. Also ein kompletter Unterschied, trotz eigtl. gleicher Tätigkeit.

Ja und was hat mir der Tag gebracht? Erfahrung und positive Anstrengung die gut tut. Nun hoffe ich ganz sehr, dass ich die Stelle als Aushilfe wirklich bekomme, denn leider weiß ich das noch nicht. Die Filialleiterin war nämlich nicht anwesend, sodass ich mich noch etwas gedulden muss. Die Mitarbeiterinnen, mit denen ich zutun hatte, waren jedenfalls positiv angetan und sehen auch positiv in die Zukunft, was mich natürlich sehr freut. Als kleines Geschenk habe ich dann noch ein Shampoo und eine Spülung von L'oreal bekommen, weil man beim Probearbeiten ja nicht entlohnt wird. Das kam voll überraschend und ich habe mich richtig gefreut, denn ich habe nicht damit gerechnet. So und nun müsst ihr mir die Daumen drücken.. aber bitte nur einen, denn zwei bringen Unglück. (:

Habt ihr schonmal bei DM gearbeitet?

Kommentare:

  1. Ich hab' auch 2 Jahre nebenbei bei DM gearbeitet und es hat echt verdammt Spaß gemacht. Außerdem bekommt man immer sofort mit, wenn die neuen LEs erscheinen :-)

    Aber das allerbeste an deinem Post find' ich "Kattermesser" xD

    LG http://kostbarkeitimalltag.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Ich stelle mir beim DM arbeiten total klasse vor :) Vor allem das mit dem Kartons öffnen wie Weihnachten passt perfekt, genauso würde ich mich auch fühlen :D

    http://changeablefml.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. @Susocial
    Haha DANKE. :D
    Voll peinlich.^^ Ja auch eine Abiturientin beherrscht die Rechtschreibung nicht immer. *hihi*

    AntwortenLöschen
  4. den job kriegste schon immerhin hast du spaß an der materie und auch gut ahnung das werden die kollegen schon gemerkt haben. ich drück die daumen

    AntwortenLöschen
  5. dann wünsche ich dir viel Glück! aber ich glaube nicht, dass dir die Konkurrenz irgend etwas voraus hat ;)
    oh ja, den ganzen Tag stehen ist anfangs echt anstrengend! Aber man gewöhnt sich an alles :)

    AntwortenLöschen
  6. na da drücke ich dir doch mal die Daumen ;) in welchem der vielen dms warst du denn?

    AntwortenLöschen
  7. Ich drück dir auch die Daumen dass du den Job bekommst. Ich könnte mir auch gut vorstellen bei dm zu arbeiten, leider wird hier nie gesucht... :(

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. das hört sich ja super an. ich arbeite bei rossmann und im moment läuft es da echt nicht wirklich gut und das nervt mich. ich wollte fragen, wie die Abeitszeiten so sind bei DM und ob man auch mal Samstags frei hat?

    Ich hoffe ich bekomme schnell eine Antwort :)

    AntwortenLöschen
  10. Was mich mehr als wundert ist, mit welcher Selbstverständlichkeit man offenbar bei DM Leute umsonst arbeiten lässt und das nur für die vage Aussicht auf einen Arbeits-/ Ausbildungsplatz!
    Was mich noch mehr wundert ist mit welcher Selbstverständlichkeit Ihr das hingenehmt. Ist das heute wirklich so üblich?? Ich meine, man "schnuppert" doch nicht, sondern man erbringt eine Leistung! Die muss doch auch bezahlt werden!

    AntwortenLöschen