Samstag, 31. Dezember 2011

Rezept | Tortellinisalat nach italienischer Art.

Huhu meine Lieben!
Seitdem ich mit meinem Freund zusammengezogen bin, stehe ich nun öfter am Herd und versuche mich an verschiedenen Gerichten. Da ich weiß, dass einige von euch auch begeisterte Hobbyköchinnen sind dachte ich mir, dass ich eine kleine "Rezept-Kategorie" in meinem Blog integriere und euch ab und an mit einem Gericht verwöhne, welches ihr nachkochen könnt. Dieses Rezept wird sozusagen mein Versuchskaninchen und ich hoffe, dass das Thema bei euch gut ankommt. Jedenfalls gibt es den Salat heute am Silvesterabend bei mir und meinem Liebsten. Ich habe ihn schonmal gekocht gehabt und deswegen kann ich sagen, dass er uns wirklich super geschmeckt hat.

(Ein Bild vom fertigen Salat reiche ich morgen nach.)

Allgemeine Informationen

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach
Vegetarisch: ja
Inspiration: http://www.chefkoch.de/rezepte/620981162378686/Tortellinisalat-italienische-Art.html

Zutaten für ca. 4 Portionen

Pesto:
  • 200g Pizzatomaten (aus der Dose)
  • 50g Parmesan
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Balsamico Bianco
  • Basilikum
  • Knoblauchgewürz
  • Salz und Pfeffer

Salat:
  • 500g Käsetortellini
  • 250g Mozzarella

Zubereitung

Bringt einen Topf mit Salzwasser zum Kochen und gebt anschließend die Tortellini hinzu, um sie auf mittlerer Stufe zu köcheln bis sie weich sind.


In der Zwischenzeit könnt ihr die Pesto vorbereiten. Gebt dazu die Pizzatomaten, den Parmesan, etwas Basilikum und etwas von dem Knoblauchgewürz in eine Schüssel und verrührt es gut. Die Menge von dem Knoblauch und dem Basilikum ist euch überlassen. Ihr könnt auch gern frische Knoblauchzehen und einen Bund Basilikum hinzugeben. Damit es schneller geht habe ich auf die Gewürze zurückgegriffen. Wenn alles gut vermengt ist mixt ihr die 4 EL Öl (bspw. Sonnenblumenöl) unter und verfeinert das ganze mit 2 EL Balsamico Bianco. Diesen findet ihr übrigens bei den Ölen im Supermarkt. Mit Salz und Pfeffer könnt ihr eure Pesto danach abschmecken.


Den Mozzarella würfelt ihr einfach mit einem Messer oder einem Schneidgerät, wie ich es benutzt habe.
Wenn die Tortellini weich sind gießt ihr das Wasser ab, schreckt danach die Nudeln ab und lasst das Wasser etwas abtropfen.

Anschließend gebt ihr die Tortellini, den Mozzarella und die Peste in eine große Schüssel. Nun müsst ihr die Zutaten nur noch ordentlich vermischen und eventuell noch mit Basilikum verfeinern.


Tipp: Lasst den Salat danach am besten abgedeckt ein bis zwei Stunden ruhen, damit er gut durchziehen kann.

Guten Appetit!

Persönliches | Guten Rutsch!

Huhu meine Süßen!
Heute melde ich mich mit einem kurzen Post bei euch um euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2012 zu wünschen. Ich hoffe das ihr alle einen wundervollen Start ins neue Jahr erleben werdet und eine tolle Feier habt. Ich selbst bleibe mit meinem Freund zu Hause und werde nachher noch ein paar Leckereien zubereiten. Mal schauen vielleicht fotografiere ich für euch ein kleines Rezept um es euch im neuen Jahr vorzustellen. Ich weiß das da einige ganz heiß von euch drauf sind.


Morgen könnt ihr euch jedenfalls schonmal auf eine kleine Preview freuen. In diesem Sinne:

Lasst es euch gut gehen!

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Persönliches | Mein Jahr 2011.

Huhu meine Lieben!
Fast ein Monat ist schon wieder nach meinem letzten Eintrag vergangen. Ich weiß echt nicht was in den letzten zwei Monaten los war. Irgendwie hatte ich andere Dinge im Kopf, es hat sich so einiges geändert und auch so war der Elan eher gering an meinem Blog zu schreiben. Auch andere Blogs habe ich nicht gelesen, weil ich einfach immer etwas anderes zutun hatte. Ich habe mich noch nicht mal besonders auffällig geschminkt bzw. mir nur zwei Mal in zwei Monaten die Nägel lackiert. Doch heute kam die Lust und der Elan ganz plötzlich wieder und somit habe ich mich hingesetzt und einen kleinen Jahresrückblick verfasst. Die Bloginhaberinnen unter euch können mir ja auch mal verraten, ob sie auch schonmal so eine Phase hatten, in der sie kaum bis gar nichts auf dem Blog getan haben?

Januar/Februar/März

2011 begann für mich katastrophal. Ich habe noch nie ein Jahr so bescheiden begonnen wie dieses Jahr. Es trat ein Erlebnis in meine Welt, was mich den Boden unter den Füßen verlieren lies. Was genau passiert ist möchte ich hier nicht veröffentlichen, aber ich wusste wirklich einige Tage nicht mehr, wie genau mein Leben weiterverlaufen sollte, denn es hatte meine Zukunftsperspektiven einfach zerstört. Doch natürlich meistert man jede "Krise" irgendwie und so habe auch ich den Boden unter den Füßen wiedergefunden und mein Leben ganz langsam wieder geordnet. Was damals geschehen ist beeinflusst aber selbst heute noch mein komplettes Leben. Es hat meine Ansichten geändert, einige Vorstellungen zerstört und einen kleinen Traum zerplatzen lassen. Aber irgendwo bin ich daran auch gewachsen. Im Februar und im März beschäftigte ich mich dann mit der Vorbereitung auf meine Abiprüfungen.

April/Mai/Juni

Im April war das besondere "Highlight", wenn man das so nennen kann, meine Abschlussprüfungen. Ich habe in diesem Jahr ja schon einige Posts darüber verfasst. Ich war wirklich arg nervös vor den Prüfungen, da mich Prüfungsangst seit ich denken kann beherrscht. Trotzdem meisterte ich sie recht gut. Zufrieden war ich zwar nicht mit dem Endergebnis, aber ich musste es ja so annehmen. Mit einem Abischnitt von 2,3 war ich leider 0,1 Grad zu "schlecht" für mein Traumstudienfach Medienkommunikation, schickte aber trotzdem eine Bewerbung an die Universität. Leider erhielt ich wenige Zeit später eine Absage.

Juli/August/September

Der Juli begann mit meinem Abiball, welcher wirklich sehr sehr schön war. Irgendwie machte sich in mir Freude und etwas Wehmut gleichzeitig breit. Ich war froh nun endlich den Schulalltag hinter mich gebracht zu haben, hatte aber auch einige Leute gerade in den letzten Abiwochen arg ins Herz geschlossen, welche ich nun wohl kaum bis gar nicht mehr sehen würde. Bilder von meinem Abiball könnt ihr euch HIER ansehen. Zwischenzeitlich bekam ich auch erneut Post von der Uni, welche mir mitteilte das ich nun im Nachrückverfahren doch noch für den Studiengang Medienkommunikation angenommen wurde. Also musste ich langsam Nägel mit Köpfen machen und entschied mich mit meinem langjährigen Freund zusammenzuziehen und das elterliche Heim zu verlassen. Den September verbrachten wir mit allen Vorbereitungen die ein Umzug so mit sich bringt. Der "Abnabelungsprozess" begann.

Oktober/November/Dezember

Seit dem 01.10.2011 wohne ich nun in Chemnitz, der Stadt in der ich studiere und arbeite. Mein Studium begann und als Ausgleich und Nebenverdienst nahm ich eine Stelle als Aushilfskraft bei dm an. Ich musste mich in einer neuen Umgebung zurechtfinden, lernte auf mich selbst aufzupassen und mich selbst zu versorgen. Seit November fahre ich nun auch meinen ersten Wagen, obwohl ich den Führerschein schon über 2 Jahre habe. Geworden ist es ein Honda Jazz, das Auto was ich mir schon immer gewünscht hatte. Und ich als (noch) Angstfahrerin benötige natürlich auch ein Automatikgetriebe. Schaltung wäre für mich der Horror schlechthin, auch wenn ich so Fahrschule gemacht habe.

Ja was soll ich sagen? 2011 war für mich ein Jahr, in dem ich wohl am meisten dazugelernt habe. Es brachte so viele drastische Veränderungen mit sich, wie man sie kaum in einem Jahr bewerkstelligen kann. Zumindest dachte ich das. Es begann für mich im Abgrund, die Zukunft war zerstört. Und heute 363 Tage stehe ich mitte im Leben, arbeite mir stückchenweiße meine Zukunft wieder auf und blicke nach vorn. Wer hätte das gedacht?

Wie war euer Jahr 2011?

Samstag, 3. Dezember 2011

Preview | Essence LE "Crystalliced".


Huhu ihr Süßen.
Nach einem Monat melde ich mich pünktlich zur Advents- und Vorweihnachtszeit frisch und munter hier zurück. Ich habe einfach mal einen Monat "Auszeit" gebraucht, ohne das dies einen besonderen Grund hatte. Letzte Woche hat mich dann eine Grippe erwischt gehabt und so dachte ich mir, dass es perfekt wäre, Anfang Dezember wieder ins Beauty Blogger Leben einzusteigen. Beginnen möchte ich, wie mittlerweile jeden Anfang eines Monats, mit einigen Previews von Essence und Catrice. Die für mich schönste kommende LE stelle ich euch in diesem Post vor!

- Die LE ist von Januar 2012 bis Februar 2012 erhältlich! -

"Klirrende Kälte, tanzende Schneeflocken und funkelnde Eiskristalle an den Fenstern… Genau so kennen und lieben wir ihn – den Winter! Mit der neuen trend edition „crystalliced“ fängt essence von Januar bis Februar 2012 diese atemberaubenden Naturschauspiele ein und zaubert frostig-coole Stylings, die die Herzen aller Eisprinzessinnen höher schlagen lassen. Zarte Pastelltöne, dezente Schimmereffekte und coole Texturen verwandeln den Winter in Sachen Make-up in die schönste Zeit des Jahres!"

Liquid Eyeshadow
  • 01 It's a Snow-Woman's World
  • 02 Ice Eyes Baby
  • 03 Ice Crystalls an my Window
  • 03 Ice Age Reloaded

"Ice Eyes, Baby! Der neue flüssige Lidschatten in vier faszinierend winterlichen Farben sorgt für atemberaubende Augen-Make-ups. Seine besonders seidige Textur ermöglicht ein gleichmäßiges und einfaches Auftragen mit den Fingern. Und die hauchzarten Schimmerpigmente reflektieren die Strahlen der leicht wärmenden Wintersonne und lassen die Augen leuchten."
Preis: 2,29 Euro*

Snow Flake Mascara Topper


"Bis in die Spitzen auf Winter eingestellt: Mit dem snow flake mascara topper setzen Ice-Queens im Januar dem Styling die Krone auf. Einfach auf die Spitzen der getuschten Wimpern auftragen und schon setzt der snow flake mascara topper mit seinen feinen weißen Glitzerpartikeln funkelnde Highlights. Für einen einzigartigen Schneeflocken-Eiskristall-Look!"
Preis: 2,29 Euro*

Glitter Froster
  • 01 Frosted Champaign
  • 02 Diamond Dust

"Frost yourself! Und zwar mit dem zarten glitter froster in Gold oder Silber. Der glitter froster zaubert wunderschön schimmernde Highlights wie sanfte Schneeflocken auf Augen, Lippen und Gesicht. So frostig, aber zum Dahinschmelzen schön!"
Preis: 2,29 Euro*

Lipgloss
  • 01 It's a Snow-Woman's World
  • 01 Diamond Dust
  • 01 Ice Crystalls on my Window

"Drei zauberhaft pastellige Lipglosstöne für unzählige Styling-Varianten! Die besonders leichte und glossige Textur verleiht den Lippen bei jeder Gelegenheit einen verführerischen Schimmer und die nötige Pflege, die die Lippen bei eisigen Temperaturen benötigen."
Preis: 1,79 Euro*

Liquid Highlighter


"Schneeköniginnen aufgepasst! Das absolute It-Produkt der Saison ist dieser liquid highlighter. Sein Schimmerfluid verschmilzt förmlich mit der Haut auf Gesicht und Dekolletée und sorgt für einen strahlenden Teint. Dank des praktischen Handtaschen-Formats ist er auch unterwegs oder auf Parties ein unverzichtbarer, kleiner Helfer."
Preis: 2,49 Euro*

Nail Polish
  • 01 It's a Snow-Woman's World
  • 02 Ice Crystalls on my Window
  • 03 Ice Age Reloaded
  • 04 Ice Eyes Baby
  • 05 Frosted Champaign

"Perfekt gerüstet für die nächste Schneeballschlacht: Fünf außergewöhnliche Nagellackfarben bringen die Nägel im Winter auf Hochglanz. Glitzer-Effekte, eine langanhaltende Formulierung und die hohe Deckkraft machen die Nägel nicht nur besonders strapazierfähig, sondern auch zum echten Hingucker."
Preis: 1,79 Euro*

Nail Sticker
  • 01 Frozen Playground

"Wie richtige Eiskristalle legen sich die selbstklebenden nail sticker im Schneeflocken- und Eiskristall-Design auf die Nägel. Sie runden jeden coolen crystalliced-Look ab und sind in Kombination mit den crystalliced Nagellacken ein schöner, winterlicher Blickfang."
Preis: 1,29 Euro*

* unverbindliche Preisempfehlung
(Preis/Bild/Textquelle: Essence - Mail.)

Persönliche Meinung: Für mich eine absolut perfekte Winter LE. Warum? Es funkelt, es glitzert und vor allem ist es kühl. Kalte Farben, blasse Farben: einfach wunderschön winterlich. Passender hätte es Essence im Januar wirklich nicht treffen können. Mit den Liquid Eyeshadows bringen sie auch etwas Abwechslung in die LE. Ich freue mich besonders auf die Lacke, wie immer eigentlich. Aber auch die Glosse und die Eyeshadows werde ich mir ansehen. Sogar auf die Mascara und diesen Glitter Froster bin ich gespannt. Ich werde mich wohl mal durch die HOFFENTLICH vorhandenen Tester probieren.

Freut ihr auch auf die LE?
Was wollt ihr euch genauer ansehen?

Donnerstag, 3. November 2011

Preview | Essence LE "Circus Circus".

Huhu ihr Süßen.
Ich habe heute noch eine Preview für euch, die ihr sicher in den letzten Tagen bereits auf anderen Blogs bestaunen konnte. Der Vollständigkeit und Übersichtlichkeit halber möchte ich sie auch noch veröffentlichen. Preise, Meinung und genaue Produktbeschreibungen findet ihr im weiteren Verlauf des Posts.

- Die LE ist von Dezember 2011 bis Januar 2012 erhältlich! -


"Wer erinnert sich nicht gerne an die aufregenden Besuche im Zirkus zurück? Die Auftritte der akrobatischen Trapez-Künstler, fröhlichen Clowns oder magischen Zauberer waren stets die Höhepunkte eines jeden Abends im Zirkus. Doch von Dezember 2011 bis Januar 2012 sind die Produkte der neuen trend edition „circus circus“ von essence die neuen Stars in der Manege! Von extravaganten nail stickern für Magierinnen, bis hin zu atemberaubenden lip lacquers für Seiltänzerinnen oder einem verführerischen Eau de Toilette für Zirkusdirektorinnen – die neuen Produkte von circus circus werden in der Winter- und Partysaison für allerhand Furore und jede Menge gelungene Auftritte sorgen. Also „Vorhang auf und Manege frei für die sensationelle Produktshow der trend edition „circus circus“ von essence!"

Stay all Day Eyeshadow
  • 01 It's Magic
  • 02 Raise the curtain for...
  • 03 My Sparkling Acrobat

"Nicht nur im Spotlicht der Zirkusscheinwerfer ein absoluter Hingucker: Die besonders lang anhaltenden und hochpigmentierten Creme-Lidschatten bescheren bei jeder Gelegenheit farbintensive Ergebnisse, die die Augen wunderbar zur Geltung bringen."
Preis: 2,79 Euro*

Liquid Eyeliner
  • 01 It's Magic
  • 02 My Sparkling Acrobat

"Eine fehlerlose Kür garantiert der neue liquid eyeliner in zwei zauberhaft glamourösen Farben. Der dünne Pinsel ermöglicht einen besonders präzisen Lidstrich und sorgt für Auftritte mit Standing-Ovations."
Preis: 2,29 Euro*

Lip Lacquer
  • 01 Applause, Applause
  • 02 My Glammy Acrobat

"Ganz ohne Simsalabim und Zauberstab verleiht der lip lacquer in zwei eleganten Farben den Lippen einen unwiderstehlichen und langanhaltenden Glanz."
Preis: 1,79 Euro*

Lip Topper
  • 01 It's Magic

"Nein, das ist kein Zaubertrick! Der lip topper in der praktischen Tube verleiht jedem Lippenstift oder Lipgloss tatsächlich extra Effekte mit Pearl und Glitzer. Einfach mit den Fingern ein paar Tupfer auf den Lippen verteilen und fertig ist das Lippen-Make-up mit Wow-Effekt."
Preis: 1,99 Euro*

Highlighter Powder
  • 01 It's Magic

"Vorhang auf für einen perfekten Teint! Der dezente Highlighter Puder lässt nicht nur den Teint, sondern auch die Augen leuchten! Hauchzarte Schimmerpartikel setzen zauberhafte Akzente auf Gesicht, Hals und Dekolleté und sorgen für ein großartiges Finale in der Manege!"
Preis: 2,99 Euro*

Colour³ Nail Polish
  • 01 My Sparkling Acrobat
  • 02 Don't Feed the Tiger
  • 03 Applause, Applause
  • 04 Cotton Candy

"Machen Sie sich bereit für die Sensation des Jahres: Der zweifarbige Nagellack setzt jeder Vorstellung die Krone auf. Ganz gleich ob alleine oder übereinander aufgetragen – mit diesen Lacken wird jeder Showact zur Attraktion des Jahres."
Preis: 2,29 Euro*

Nail Fashion Sticker
  • 01 Come in, one and all!
  • 02 Big Topr

"Man könnte meinen es sei Magie im Spiel... Denn die neuen nail fashion sticker verleihen den Nägeln eine sensationelle Optik – fast wie aus dem Studio. Damit lassen sich alle Raubtiere mit einem Fingerschnippen zähmen. Erhältlich in zwei Varianten."
Preis: 1,99 Euro*

Eau de Toilette


"Jede Vorstellung hat ihren Star. Und in dieser trend edition ist das glamouröse Eau de Toilette in der entzückenden Verpackung der Star! Der hinreißend verführerische Duft rundet das Party-Styling gekonnt ab und lässt Träume wahr werden."
Preis: 6,99 Euro*

Pocket Spray EDT


"Und wer von diesem himmlischen Duft einfach nicht genug bekommen kann und ihn am liebsten überall mit hinnehmen möchte, der kann sich jetzt über die praktische Pocket-Variante mit süßem Anhänger freuen. Im handlichen Mini-Zerstäuber beflügelt der Lieblingsduft auch auf Reisen und nicht nur in der Manege."
Preis: 2,99 Euro*

Beauty Bag


"Was wäre der Dompteur ohne Peitsche, der Zirkusdirektor ohne Zylinder oder der Magier ohne Zauberstab? Genauso wenig wie eine Styling-Queen ohne ihre Beauty-Bag. In der golden, glitzernden Beauty-Bag sind die Lieblingsstücke der trend edition perfekt aufgehoben und immer griffbereit für ein kleines Fresh-Up vor dem großen Auftritt!"
Preis: 2,49 Euro*

* unverbindliche Preisempfehlung
(Preis/Bild/Textquelle: Essence - Mail.)

Persönliche Meinung: Beim ersten Sichten war ich etwas enttäuscht, dass es keine typische Weihnachts-/Winter LE ist. Ich habe mir vom Design einfach etwas tolles weihnachtliches gewünscht, was hier vom Thema her nicht aufgegriffen wird. Als ich später aber nochmal in Ruhe drüber geschaut habe, finde ich die LE doch ganz interessant und schön. Allein die Farben sind ja wirklich sehr weihnachtlich. Riesig freue ich mich auf die Nail Polishes. Da werde ich sicher wieder zugreifen. Außerdem interessiert mich der Highlighter, wie immer das Parfum und auch das Beauty Bag finde ich ganz ansehlich und vor allem günstig. Mal schauen. Nicht interessieren tun mich die Lipglosse, die Sticker und die Cremelidschatten. Mal schauen was letztendlich in mein Körbchen wandert. Leer werde ich aber sicher nicht ausgehen.

Freut ihr auch auf die LE?
Was wollt ihr euch genauer ansehen?

Raubzug | p2 Black Deluxe LE.

Huhu meine Hübschen.
Gestern hatte ich ja bereits angekündigt, dass ich nach der Uni nochmal einen winzigen Abstecher in den DM Markt gemacht habe und heute möchte ich mit euch dann gleich meine kleine "Ausbeute" teilen. Erstmal war ich total überrascht als ich plötzlich zwei p2 Theken gesehen habe. Irgendwie komisch beide Theken nebeneinander zu sehen, aber so verpasse ich sicher nichts von der p2 Black Deluxe LE die ich ja dann auch angetroffen habe, wie ihr sehen könnt. Eigentlich habe ich außerdem auf die Vampires Love LE von Essence gehofft, doch die konnte ich noch nicht entdecken. Dann vielleicht am Freitag, denn dann habe ich ja eh Früh-WE im DM.

Also für alle Chemnitzer +  Umgebung: die Black Deluxe LE gibt es doppelt im DM am Markt 5 / Roter Turm. Nur die Lidschatten sind noch nicht aufgefüllt, die werden nachgeschickt. Alles andere ist voll bestückt zu erhaschen.

p2 Black Deluxe LE..

  • Black Deluxe Big Drama Glitter Kajal - 010 Carbon Steel + 030 Atomic Lilac - je 2,45 Euro | Gekauft habe ich die beiden Kajalstifte wegen des enthaltenen Glitters. Damit kann man sicher schöne Effektolle AMU's kreieren. Den dritten Kajalstift im Bunde (Blau) habe ich allerdings liegen gelassen, da ich einen vergleichbaren aus der damaligen Denim Wanted! LE von Essence habe.
  • Black Deluxe Fantastic Glam Nail Polish - 010 Black Pearl - 1,95 Euro | Hier habe ich mich auf vielen Blogs anfixen lassen und auch im Laden gefiel er mir sehr gut, sodass er mit durfte. Blau hat mich nicht interessiert, da ich schon gefühlte 1000 blaue Lacke habe. Den Roten hätte ich fast mitgenommen, doch die Vernunft hat gesiegt.. oder eher der Geiz.
 ..und andere Kleinigkeiten.

  • p2 Intensive Khol Eyeliner - 021 Gorgeous Germany - 1,95 Euro | Ich brauche mal etwas nudiges für die Wasserlinie und da finde ich diese Farbe ganz praktisch. Weiß wirkt oft viel zu hart. Angefixt wurde ich hier von den beiden wundervollen Mädels von beMineRy.
  • Balea Augen Make-Up Entferner Waterproof - 1,45 Euro | Nachgekauft. Für mich kommt nichts anderes in die Tüte.
  • p2 Soft Nail Polish Remover - 1,75 Euro | Ich habe meinen ultimativen Nagellackentferner noch nicht gefunden. Bisher habe ich zwei Entferner von Essence und einige aus den Supermärkten probiert und war nie vollends zufrieden. Nun probiere ich den von p2 aus. Auch der Pumpspender war ein Kaufgrund und gebraucht habe ich einen Neuen.
Jedenfalls hoffe ich das ihr noch einen wundervollen Tag habt und es euch gut gehen lasst. Ich melde mich sicher bald mit einem neuen Post zurück.

Habt ihr etwas aus der Black Deluxe LE gekauft?

Mittwoch, 2. November 2011

AMU | At the University.

Huhu ihr Süßen.
Ich muss nachher gleich für einen Block in die Uni und habe mich deswegen heute schlicht und unauffällig geschminkt. Da ich das Ergebnis aber trotzdem hübsch finde und es im Handumdrehen gemacht ist, dachte ich euch ich zeig euch das Ergebnis einmal. Außerdem habe ich ja schon lange keinen AMU Post mehr gemacht. Nach der Uni mache ich noch einen Abstecher in den DM und gucke mal, was ich da so Neues finde.


Augen-Make Up

  1. Ihr beginnt mit einer Lidschattenbase eurer Wahl und tragt sie auf das komplette Lid und auch unterhalb des Auges auf. Ich habe hier die Rival de Loop Young Eyeshadow Base benutzt.
  2. Nun nehmt ihr euch einen rosébraunen Lidschatten und gebt ihn auf das komplette bewegliche Lid. Auch am unteren Wimpernkranz wird der Lidschatten aufgetragen. Ich finde den Lidschatten 805A von MNY einfach perfekt für diesen Look. Er stammt aus der Material Girl LE. Mehr benötigt ihr gar nicht.
  3. Nun ist nämlich schon der Lidstrich an der Reihe. Dafür nehmt ihr euch den CATRICE Precision Eye Pencil in der Farbe 080 Wildthing. Dadurch das ihr den Lidstrich mit einem Kajalstift malt wirkt der Look rauchiger.
  4. Die Wasserlinie malt ihr mit dem selben CATRICE Kajalstift aus, da schafft eine Einheit und harmoniert besser.
  5. Biegt eure Wimpern mit eurer Wimpernzange und tuscht sie anschließend mit eurer beliebtestenen Mascara. An meinen Wimpern seht ihr eine Mascara von Paris Memories in der Farbe 201 Black.

Wangen und Lippen


Auf den Wangen habe ich einen rosenfarbenen Blush benutzt. Diesen habe ich auf die höchste Stelle meiner Wangenknochen gegeben und verblendet. Die Lippen komplettieren das natürliche Gesamtbild mit einem zarten rosafarbenen Lippenstift, der nicht komplett deckt.

Wie gefällt euch das einfache Uni - AMU?

Montag, 31. Oktober 2011

Persönliches | Ein Einblick in meinen Beautyplatz.

Huhu meine Süßen.
Heute ist in Sachsen Feiertag und so hatte ich Zeit für euch mal ein paar Fotos von meinem neuen Beautyplätzchen zu schießen. In diesem Post soll es nur um einen allgemeinen und kleinen Einblick gehen. Ich möchte euch keine Produkte genau zeigen. Mich interessieren solche Posts bei anderen Mädels immer sehr und ich lasse mich auch gern von Ihnen inspirieren. Falls euch zur Aufbewahrung oder zur Sammlung (Schmuck, Kosmetik, Parfum etc.) irgendetwas interessiert, scheut euch nicht genauer danach zu fragen. Gern mache ich euch noch einen detaillierten seperaten Post zu euren Anfragen wie bspw. eine detaillierte Beschreibung der Aufbewahrungseinrichtung etc. inkl. der Preise, Kauforte etc. Nur das würde hier den Rahmen sprengen.

Mein Schminktisch...


...und ein kleiner Einblick in das Innenleben.


Mich würde natürlich auch brennend interessieren wie und wo ihr eure Schätze aufbewahrt. Vielleicht habt ihr auf eurem Blog ja schonmal darüber geschrieben? Über Links freue ich mich immer besonders sehr.

Ich wünsche euch einen wundervollen Abend!

Freitag, 28. Oktober 2011

Review | Alverde Lipgloss 26 Vintage Red.

Huhu meine Süßen!
Heute geht es weiter mit den Lippenprodukten von Alverde. Diesmal widme ich mich einem Lipgloss mit wertvollen Mineralien für natürlich schimmernde Lippen. Ich habe die Farbe 26 Vintage Red zugeschickt bekommen und ausführlich getestet. Was ich von dem Produkt halte, könnt ihr nun lesen.

Preis: 2,75 Euro
Farbnuancen: 5 (Shiny Terra - Creamy Mauve - Pink Blossom - Light Rose - Vintage Red)
Erhätlich in DM
Kaufempfehlung: Jein.


Beschreibung des Herstellers

"Mit wertvollen Mineralien für natürlich zart schimmernde, verführerische Lippen.Dank des Flockapplikators lässt sich der Lipgloss besonders leicht auf die Lippen auftragen. Die Textur fühlt sich angenehm auf der Haut an und klebt nicht."

Inhaltsstoffe

Ricinus Communis Oil*, Lanolin, Brassica Campestris Aleurites/ Fordi Oil Copolymer, Rhus Verniciflua Cera, Cera Carnauba*, Candelilla Cera, Hydrogenated Castor Oil, Simmondsia Chinensis Oil*, Glycine Soja Oil*, Butyrospermum Parkii Butter*, Aloe Barbadensis Extract, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Helianthus Annuus Seed Oil, Tocopheryl Acetate, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Alcohol*, Maltodextrin, Parfum**, Linalool**, Limonene**, Geraniol**, Citronellol**, Benzyl Benzoate**, Citral**, [+/- Mica, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77891, CI 77163, CI 75470, Silica, Alumina, Calcium Aluminum Borosilicate, Tin Oxide].

Aussehen/Geruch

Der Lipgloss befindet sich in einer typischen zylinderförmigen durchsichtigen Plastikröhre. Auf ihm ist ein alverdegrüner Schraubverschluss angebracht, welcher das Produkt vor dem Auslaufen schützt. Auf dem Röhrchen aufgedruckt befindet sich der Herstellername, die Produktart, eine Produktbeschreibung, Angaben zur Hautverträglichkeit und Angaben zum Hersteller. Der Farbname ist auf der Unterseite des Glossen aufgedruckt. Der am Schraubverschluss angebrachte Schwammapplikator ist sanft und relativ kurz vor allem gegenüber der Applikatoren von den Essence XXXL Shine Glossen. Das Produkt selbst hat eine ich würde schon fast sagen Ketchuprotefarbe. Von der Konsistenz her ist er eher flüssig und sehr leicht. Außerdem hat er den typischen Alverde Naturkosmetik Duft. Der eine mag ihn, der andere nicht.


Anwendung/Auftrag

Mir hat der Auftrag leichte Probleme bereitet. Durch die wirklich eher flüssige Konsistenz lässt er sich nur mit Mühe gleichmäßig auf den Lippen verteilen. Er setzt sich zwar nicht in die Lippenfältchen ab oder betont Hautschüppchen, aber es ist eben mit Unregelmäßigkeiten zu rechnen. Nimmt man sich dabei Zeit, kann man dem vorbeugen. Bei einem roten Gloss muss man ja eh vorsichtiger sein. Abschminken lässt er sich ohne Probleme. Das Tragegefühl ist wirklich leicht und fast schon etwas wässrig. Positiv herauszuheben ist, dass er nicht klebt und auch nicht ausläuft.

Qualität

Bei mir hat der Gloss rund anderthalb Stunden gehalten. Das kommt höchstwahrscheinlich daher, das er so flüssig ist. Etwas mehr Cremigkeit würde der Haltbarkeit gut tun. Auch die Deckkraft "leidet" etwas darunter. Man erkennt auf jeden Fall deutlich das man Farbe auf den Lippen trägt, das ist keine Frage. Aber trotzdem wirkt er wirklich alltagstauglicher, als andere rote Glosse in meinem Kosmetiksortiment. Ich würde ihn auf jeden Fall im Alltag tragen und das kommt bei Rottönen selten vor.


Kurz und Knapp

+ Tragegefühl (Klebt nicht, angenehm zart.)

~ Deckkraft (Sichtbar, aber trotzdem nicht 100% deckend. Ich würde sagen alltagstauglich deckend.)
~ Preis/Leistung
~ Auftrag (Unregelmäßigkeiten in der Deckkraft sind möglich.)

- Haltbarkeit

Fazit: Ich bin etwas hin und hergerissen. Selbst gekauft hätte ich mir den Gloss nicht und irgendwie kann ich ihn auch nicht uneingeschränkt empfehlen. Aber wirklich schlecht ist er auch nicht. Ich würde sagen, wer ein Alltagsrot sucht, was man trotzdem auf den Lippen erkennt und mit einem etwas holprigen Auftrag kein Problem hat der kann ihn sich ja mal ansehen. Wer solche Töne zur genüge hat, braucht ihn nicht. Ich spreche kein Ja und auch kein Nein aus. Testet ihn einfach mal vor Ort auf eurem Handrücken.

Besitzt ihr Alverde Glosse aus dem Standartsortiment?
Danke an das DM Produktmanagement, die mir das Produkt kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt haben.

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Review | Alverde Lippenstift 24 Sunset Coral.

Huhu meine Lieben!
Ich möchte meine Reviews zu den Alverde Produkten heute gern mit einem Lippenstift fortführen, den ich ebenfalls bedingungslos zur Verfügung gestellt bekommen habe. Wie ihr wisst bin ich im Grunde ein großer Fan der Alverde Lippenstifte. Leider fande ich den hier vorgestellten nicht so schön. Warum? Lest selbst!


Preis: 2,95 Euro
Farbnuancen: 6 (Shiny Terra - Berry - Lovely Nude - Simply Brown - Sunset Coral - Elegant Red)
Erhältlich bei DM etc.
Kaufempfehlung: Nein.

Beschreibung des Herstellers

"Grandiose Farben und sinnliche Pflege. Die seidige Formulierung mit hochwertigen Ölen und Wachsen pflegt und verwöhnt die Lippen und lässt sie intensiv strahlen."

Ingredients

Ricinus Communis Oil*, Hydrogenated Rapeseed Oil, Hydrogenated Vegetable Oil, Cera Carnauba*, Candelilla Cera, Glycine Soja Oil*, Tricaprylin, Olea Europaea Oil*, Simmondsia Chinensis Oil*, Shorea Stenoptera Butter, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Helianthus Annuus Seed Oil, Alcohol*, Maltodextrin, Parfum**, Linalool**, Limonene**, Citronellol**, Citral**, Geraniol**, Benzyl Benzoate**, [+/- Mica, CI 77891, CI 77163, CI 77491, CI 77492, CI 77499, Tin Oxide, CI 75470, Talc, Silica, Alumina].

Aussehen/Geruch

Der Lippenstift kommt in einer grünen, alverdetypischen Plastikröhrchenverpackung und kann mit leichtem Druck geöffnet werden. Aufgedruckt ist hier lediglich der Herstellername. An der Unterseite befindet sich ein Aufkleber in der Farbe des Lippenstifts mit dessen Farbname und den Kontaktdaten des Herstellers. Öffnet man das Produkt gelangt man hier zur silbernen Hülse des Lipsticks, den man dann mit einer einfachen Drehbewegung rausschrauben kann. Der Lippenstift ist angeschrägt und von der Konsistenz her viel fester als bspw. die p2 oder Essence Lippenstifte. Ich würde sie eher als wachsig bezeichnen. Der Duft beläuft sich bei mir auf ein undefinierbares Gewürz, was ich persönlich nicht so sehr mag. Ich steh ja eher auf süße Gerüche. Die Farbe beschreibe ich als ein sattes Orange. Der Lippenstift schimmert leicht, ohne zu überladen zu wirken.


Anwendung/Auftrag

Trotz der wachsigen Konsistenz bekommt man das Produkt relativ schnell auf die Lippen. Das erbringt aber nicht gleich einen schönen gleichmäßigen Auftrag. Ich muss meine Lippen des öfteren aufeinander pressen um ein wirklich richtig gleichmäßiges Ergebnis hinzubekommen. Sonst habe ich immer kleine Streifen und Absetzungen, was unordentlich wirkt. Außerdem betont er die Hautschüppchen etc. schon stark, sodass ich ihn wirklich nur auf äußerst gepflegten Lippen anwenden würde. Ein Auslaufen der Farbe habe ich aber nicht feststellen können. Auch Abschminken lässt er sich ohne Probleme.

Qualität

Die Deckkraft empfinde ich als gut. Man erkennt deutlich, dass man eine Farbe trägt. Aber wie schon eben gesagt, wirkt die Farbe durch die gelegentlichen Streifen und Absetzungen nicht schön auf den Lippen. Die Haltbarkeit belief sich bei mir auf rund 3 einhalb Stunden was ich absolut in Ordnung finde. Hier habe ich keine Beanstandung.

Vergleichsswatch zu meinem absoluten Liebling "02 Shiny Terra".

Kurz und Knapp

~ Auftrag (Neigt zu Unregelmäßigkeit.)
~ Deckkraft (Neigt zu Unregelmäßigkeit.)
~ Haltbarkeit (Nicht herausragend, aber vollkommen okay.)
~ betont Hautschüppchen
~ Preis/Leistung

- Geruch

Fazit: Ein durchschnittlicher Lippenstift, der eher einen Hang zum Negativen hat. Ich bin sehr überrascht denn außer dieser Farbe besitze ich einen weiteren Ton aus der Reihe, welchen ich euch HIER vorgestellt habe und dieser ist das genaue Gegenteil, nämlich WIRKLICH mein absoluter Liebling in Sachen Lippenprodukten. Aber irgendwie werde ich mit der Farbe nicht warm. Erstens gefällt mir der orangene Ton gar nicht, ich fühle mich damit angemalt, die wachsige Konsistenz fühlt sich seltsam auf den Lippen an und auch so törnt mich hier nichts so richtig an. Also KEINE Kaufempfehlung.

Besitzt ihr Alverde Lippenstifte aus dem Standartsortiment?
Vielen Dank an das DM Produktmanagement für das kosten- und bedingungslose Bereitstellen des Produktes. Ich habe mich wie immer sehr gefreut.

Samstag, 22. Oktober 2011

Review | Alverde Puderrouge 02 Desert Rose.

Huhu meine Hübschen!
Nachdem ich euch gestern ja bereits angekündigt hatte, das ihr heute ein weiteres neues Alverde Rouge bei mir lesen werdet, möchte ich die Ankündigung nun wahr machen. Vielen Dank für eure süßen Kommentare gestern. Euren Fragen gehe ich nachher gleich nach und beantworte sie unter den gestrigen Beitrag.


Preis/Menge: 2,95 Euro - 4,7g
Farbnuancen: 6 (Apricot - Desert Rose - Pretty Terra - Soft Pink - Pastell Rose - Flamingo)
Erhältlich bei DM.
Kaufempfehlung: Ja.

Beschreibung des Herstellers

"Verleiht dem Teint eine frische, gesunde Ausstrahlung und darf bei einem perfekten Make-up Finish nicht fehlen. Softe Rougetexturen aus feinstem Puder zaubern eine wunderschöne Betonung auf den Schläfen oder den Wangenknochen."

Inhaltsstoffe

Talc, Mica, Magnesium Stearate, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Lauroyl Lysine, Parfum (Essential Oils)**, Tourmaline, Tocopheryl Acetate, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Chamomilla Recutita (Matricaria) Extract*, Bisabolol, Tin Oxide, [+/- CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77007, CI 77742, CI 75470 (Carmin)].

 Aussehen/Geruch

Das Rouge kommt in einem runden aufklappbaren grünem Plastikdöschen. Das Deckelchen enthält den Schriftzug des Herstellers, auf transparentem Untergrund. Auf der Unterseite des Döschens finden sich dann noch weitere Angaben, wie zum Farbnamen, zur Haltbarkeit und zum Produkt selbst. Öffnet man das Döschen so gelangt man zum Rouge. In das gepresste Rouge ist eine kleine alverdetypische Blume eingestanzt, was ich als sehr einprägsam und schick empfinde. Die Konsistenz ist weder staubig, aber auch nicht sehr seidig, sondern perfekt für den Auftrag. Desert Rose ist ein kühler, zart schimmernder Rosenhlzton. Ich erkenne außerdem einen winzigen beerigen Einschlag, sodass man es zu lilafarbenen Make Ups gut kombinieren kann. Einen Geruch nimmt man nur wahr, wenn man seine Nase ins Töpfchen hält.


Auftrag/Anwendung

Für mich war der Auftrag wirklich sehr einfach und angenehm. Man kann das Rouge mit einem Pinsel super dosieren um die gewünschte Deckkraft zu erhalten. Außerdem lässt es sich angenehm verblenden und wird nicht fleckig. Das Abschminken machte mir auch keine Probleme. Es lässt sich einfach und schnell mit normalen Abschminktüchern etc. entfernen.

Qualität

Wie ihr vielleicht oben bei der Anwendung bemerkt habt ist die Deckkraft variabel. Ihr könnt hier sowohl einen Hauch an Farbe ins Gesicht zaubern, als auch die Wangen wunderschön erröten lassen. Ich habe es noch nicht geschafft zu viel Produkt auf die Wangen abzugeben und damit wie eine Puppe auszusehen. Das finde ich sehr vorteilhaft. Die Haltbarkeit war hier, sagen wir mal, zufriedenstellend. Es hält auf jeden Fall einige Stunden durch, verblasst aber trotzdem nach und nach. Einen kompletten Arbeitstag macht es nicht mit. Aber für einen Spaziergang, ein romantisches Dinner oder auch ein Vorstellungsgespräch bleibt euch die Frische erhalten.


Kurz und Knapp

+ Preis/Leistung
+ Auftrag
+ Deckkraft (Variabel, von zart bis stark.)

~ Haltbarkeit

Fazit: Ein wirklich hübsches Rouge zu einem normalen Drogeriepreis. Ich spreche eine Kaufempfehlung aus, da mich vor allem der tolle Auftrag und die variable Deckkraft überzeugt hat. Auch ich würde mir weitere Nuancen zulegen, je nachdem wie mir die Farbtöne gefallen. Es ist bestimmt kein Rouge mit einer Bombenqualität, aber in dem Preissegment habe ich noch kein wirklich sehr viel Besseres gefunden.

Gefällt euch Desert Rose?
Vielen Dank an das DM Produktmanagement für das kosten- und bedingungslose Bereitstellen des Produktes! Ich habe mich wie immer sehr gefreut.