Dienstag, 31. August 2010

Video | Meine Foundationroutine.

Huhu ihr Lieben.
Vor längerer Zeit bereits habe ich mich mal beim morgendlichen Foundationauftragen gefilmt und möchte euch nun heute zeigen, wie das bei mir mit der Grundierung so abläuft. Meiner Meinung nach sieht ohne eine ausreichende Grundierung jedes Make Up unsauber aus, denn erst damit kann man Augenschatten, Unreinheiten etc. retuschieren.

Produkte

Einstellungen für optimales Anschauen
Da ich nach wie vor die alte Kamera meiner Mutter benutze, gibt es natürlich keine HD Videos. Außerdem gibt es ein paar wenige Probleme mit dem Klang. Um das Video ohne Schockmomente schauen zu können solltet ihr folgendes beachten. Wenn ihr das Video startet beginnt es wie immer mit meinem Vorspann. Dieser ist vom Ton her eher laut eingestellt. Drückt eure Lautstärke deswegen etwas nach unten. Sobald der Vorspann ausgeblendet wird und ich zu sprechen beginne, könnt ihr euren Lautstärkeregler wieder nach oben schieben. Ich habe die Sprachaufnahme zwar mir keinem billigen Mikrofon aufgenommen, jedoch ist meine Stimme trotzdem sehr leise. Wenn ihr jedoch die beiden Punkte beachtet, dann dürfte alles gut laufen.

Foundationroutine
(Alle Abschnitte die im Video zu sehen sind, sind kursiv dargestellt und nur mit einem Begriff gekennzeichnet.)

  1. Wascht eurer Gesicht mit warmen klaren Wasser und befreit es von sämtlichen Make Up Resten und Ähnlichem. Danach trocknet es weitesgehend ab.
  2. Anschließend könnt ihr eure Tagescreme auftragen. Ich persönlich benutze KEINE Tagescreme.
  3. Foundation (Video)
  4. Puder (Video)
  5. Concealer (Video)
  6. Blush/Rouge (Video)
  7. Jetzt könnt ihr mit eurem Tages- oder auch Abend-AMU beginnen.
Ich hoffe das euch das Video gefällt und auch etwas bringt. Jetzt interessiert mich natürlich eure Foundationroutine? Welche Schritte geht ihr bis zur perfekten Grundierung? Welche Produkte benutzt ihr? Gibt es bei euch Unterschiede zwischen Tages- und Abendroutine? Schreibt mir eure Kommentare und Meinungen. Ich freue mich wirklich sehr darauf.

Erinnerung | Bei tHmp3 schreiben ZWEI Bloggerinnen.


Da mir aufgefallen ist, dass unter dem letzten Post viele Kommentare eingegangen sind die eigentlich an mich gerichtet sind, möchte ich euch nochmal daran erinnern das ich eine Zweitbloggerin habe. Deswegen möchte ich diesen Post nochmal nutzen euch mitzuteilen, wie ihr erkennen könnt, wann hier wer Einträge verfasst.

tHmp3

Ja, dass bin ich, Ariane, die DIESEN Eintrag verfasst hat. Ich bin die Gründerin dieses Blogs. In meiner Hand liegen alle Designtechnischen Dinge, also alles was das Layout, die Sidebar, Labels etc. betrifft. Außerdem bin ich hier aktive Bloggerin. Ich versuche jeden Tag einen neuen Eintrag zu verfassen und habe dabei meinen eigenen Stil, sodass ihr schon auf den ersten Blick unterscheiden könnt, wer welchen Eintrag verfasst hat.
  1. Meine Überschriften haben fast immer folgende Form: "Haupttitel | Kurze Beschreibung" also beispielsweiße "Raubzug | DM".
  2. Ich setze vor jeden Blogeintrag einen rosanen Player mit meinem aktuellen Lieblingslied bzw. meinem Lied des Tages.
  3. Ich schreibe in langen ausführlichen Sätzen und setze meine Bilder fast immer rechts oder links meines Postes hin.
  4. Unter jeden Post setze ich ganz unten rechts mein Signaturbild:
Hunny

Sie, Susi, ist die Zweitbloggerin. Da ich nicht jeden Tag Zeit für neue Posts habe, haben wir uns geeinigt das sie mich bei diesem Blog unterstützt. Hunny ist nicht für das Layout verantwortlich und hat darauf keinen Einfluss. Sie ist ausschließlich eine helfende Hand. Trotzdem könnt ihr natürlich auf ihre Posts antworten, sie um Dinge bitten die euch am Herzen liegen oder Wünsche und Verbesserungsvorschläge mitteilen. Auch sie ist bemüt auf alle Anfragen einzugehen, um euch mehr Vergnügen an diesem Blog zu bereiten.
  1. Ihr Überschriften haben einen anderen Aufbau: "[Haupttitel] Kurze Beschreibung". Auch hier habe ich ein Beispiel für euch: "[Raubzug] DM".
  2. Hunny hat KEINEN Musikplayer am Anfang ihres Postes.
  3. Ihr Texte sind gut strukturiert. Sie arbeitet mit vielen Absätzen und bearbeitet ihre Bilder sogut wie nicht.
  4. Unter jeden Post setzt sie ihr Signaturbild:
Soo.. ich hoffe ich konnte euch jetzt etwas Unwissenheit beiseite räumen. Bei weiteren Fragen könnt ihr euch natürlich weiterhin an uns wenden. Wir freuen uns riesig über eure Beteiligung und eure Kommentare. Ihr glaubt nicht, wie glücklich ihr uns damit macht. Eure Anfragen sind bei uns in guten Händen. Weiterhin viel Spaß an unserem Blog.

Montag, 30. August 2010

[Raubzug] DM

Yeah, wieder mal ein Raubzug, aber zu erst einmal möchte ich mich entschuldigen, dass ich schon so lange nix mehr gepostet habe. Ich hatte erst Probleme meine Posts zu speichern und letztendlich konnte ich mich nicht mehr einloggen. Keiner weiß warum!

Nagut, dann wollen wir mal zum Raubzug kommen. Heute bin ich mal wieder zu DM gelaufen, eigentlich brauchte ich nur eine Puderquaste, die ich mir natürlich auch gekauft habe. Ich wusste aber auch das ab heute das Essence-Sortiment stellenweise reduziert ist wegen der Sortimentsumstellung und da musste ich natürlich auch vorbei schauen.


Und nun ratet mal ob davon auch etwas in meinen Korb gewandert ist? Ich konnte einfach nicht anders, als etwas mitzunehmen. Für 0,95 € bekommt man nicht jeden Tag Kosmetik.


Gekauft habe ich mir:


  • Essence Eyeshadow Quattro - Farbe: 08 Summer Love
  • Essence Eyeshadow Quattro - Farbe: 05 Aqua Flash
  • Essence Mineral Powder Blush - Farbe: 04 Best Friends
  • Essence Lipstick - Farbe: 40 Look at me!
  • Ebelin Puderquaste in rosa :)

Es sind noch andere Produkte reduziert, die mich auch sehr interessiert haben. Allerdings waren die, in dem DM wo ich war, entweder schon ausverkauft oder irgendwie benutzt und das fand ich nicht so toll.

Habt ihr Erfahrungen mit den Produkten gemacht, die ich mir gekauft habe? Was habt ihr euch bereits gekauft oder wollt euch noch kaufen bevor das Sortiment umgestellt wird?
Über eure Antworten freue ich mich schon jetzt!

Questions! | Welche Beautyprodukte könnt IHR empfehlen?

Ab Heute möchte ich eine neue Rubrik in meinen Blog einbauen. Sie nennt sich "Questions!", zu deutsch "Fragen", wie ihr sicher wisst.

Was ist "Questions!"?
Dabei handeln es sich entweder um allgemeine oder themenbezogene Fragen, welche mir schon lange auf der Seele brennen. Es geht um eure Ratschläge, um eure Fantasien, um eure Beautywelt.

Warum beginne ich diese Rubrik?
Ich fange diese Rubrik an um mich mehr mit anderen Beautyverrückten Mädels und auch Jungs austauschen zu können. Als Bloggerin hat man es zu Beginn nicht leicht, in die große Welt aufgenommen zu werden. Doch eigentlich habe ich das gleiche Ziel wie ihr: Quatschen, Austauschen, Spaß haben. "Questions!" soll außerdem helfen mir und anderen Mädels mehr Einblick in die bunte Kosmetikwelt zu schaffen. Auch ich bin keine Spezialistin in diesem Bereich. Ich lerne dazu.. und das möchte ich mit euch zusammen.

Worum geht es in meinem ersten "Questions!" - Thema?
Ja worum geht es Heute. Ich hatte kürzlich in meinem Video "Meine Top Produkte." die 5 heiligsten Produkte meines Sortiments vorgestellt. Produkte ohne die ich mir meine Sammlung nicht mehr vorstellen kann, die mich ständig begleiten und ich am häufigsten benutze. Jetzt möchte ich eure Favoriten sehen. Dabei solltet ihr versuchen zu jeder der folgenden Kategorien ein Produkt mit Firma bspw. "Essence", Name bspw. "Party Lipgloss Set", Preis und Nuance/Farbe, wenn aufgedruckt, bspw. "02 All Eyes on You" zu nennen. Außerdem würde ich gerne eine kurze Meinung, vielleicht ein/zwei Sätze warum ihr gerade dieses Produkt so liebt, von euch hören.

Die Kategorien:
  1. Eyes - Nennt mir ein Produkt rund um den Augenbereich. Ob Mascara, Lidschatten, Palette, Eyeliner, Kajal, Base etc. spielt keine Rolle.
  2. Lips - Nennt mir ein Produkt rund um den Lippenbereich. Ob Lippenstift, Lipgloss, Lipliner, Base etc. spielt keine Rolle.
  3. Teint - Nennt mir ein Produkt rund um den Teintbereich. Ob Foundation, Make Up, Puder, Blush (Rouge), Base etc. spielt keine Rolle.
  4. Make - Up Zubehör - Nennt mir ein Produkt rund um den "kleine Helferchen" Bereich. Ob Pinsel, Wimpernzange, Applikator, Schwamm, Stamping Set, Spot Swirl etc. spielt dabei keine Rolle.
  5. Nails - Nennt mir ein Produkt rund um den Nagelbereich. Ob Nagellack, Pflegelack, Pflegeöl, Top Coat, Base Coat, Nail Designer etc. spielt dabei keine Rolle.
Jetzt liegt es an Euch. Die Rubrik wird nur erfolgreich, wenn ihr euch rege daran beteiligt. Ihr könnt unter zwei Möglichkeiten an "Questions" teilnehmen. Wenn ihr einen Blog habt könnt ihr einen Beitrag zu dem Thema verfassen. Euch ist dabei freigestellt wie ihr den Post gestaltet. Ich setze keine Anforderungen. Allerdings wäre es sehr lieb, wenn ihr den Link zu dem Post dann hier als Kommentar eintragt, da ich ja sonst nicht weis, wer teilgenommen hat. Außerdem habt ihr die Möglichkeit mir die Fragen unter diesen Post als Kommentar zu beantworten. Denkt daran: Ohne euch ist dieses Thema sinnlos. Hier geht es mir einzig und allein um den Austausch von Kosmetikinteressierten Mädels und dem Spaß daran, neue Produkte kennenzulernen. Dies ist KEIN Gewinnspiel. Wenn ihr trotzdem Lust bekommen habt, mich bei meinem neuen kleinen Spiel zu unterstützen, dann freue ich mich riesig auf eure Antworten. Ich bin schon sehr gespannt darauf und hoffe, dass das Thema nicht untergeht.

Review | p2 Color Victim Nail Polish 232 Shockful.

Schrecklicher Tag. Eigentlich sollte ich mich heute freuen, da ab heute die Essence Theken reduziert sind, allerdings bin ich krank. Das heißt Rausgehverbot. So können alle anderen Frauen in Ruhe die Regale plündern und ich bekomm letztendlich nichts mehr ab. Die Welt ist furchtbar ungerecht. Zeit habe ich ja jetzt allerdings genug. Deswegen gibt es heute eine Review zu einem Nagellack der p2 Color Victim Serie, dem 232 Shockful.
Die komplette Serie hat die selbe Aufmachung. Der Nagellack befindet sich in einem quaderförmigen Gehäuse aus Glas mit abgerundeten Ecken. Auf diesem Material befindet sich auf der Vorderseite in verspiegelter Schrift der Firmenname p2, die Produktbezeichung und die Produktart. Auf der Rückseite kann man den Namen + Nummer der Farbe, eine Mengenangabe, eine Produktbeschreibung sowie Angaben zum Hersteller erkennen. Auch dieser Aufdruck ist verspiegelt. Die Kappe ist mit einem Schraubverschluss an das Gehäuse angebracht. In ihr kehrt die Verspiegelung der Schrift wieder. Das Pinselchen, welches an der Kappe befestigt ist, ist schwarz und besitzt die pinseltypische Form eines jeden Nagellack. Dabei ist es nicht sehr dick, aber auch nicht sehr dünn. Der Auftrag geht schnell von der Hand. Die erste Schicht ist dabei allerdings gar nicht deckend und sehr ungleichmäßig. Einge Stellen sind dunkel, andere wiederrum hell. Nach ein paar Minuten sollte man deswegen noch eine zweite Schicht auftragen, welche dann allerdings vollkommen deckend ist. Dabei ist darauf zu achten, dass Ungleichmäßigkeiten behoben werden, was nicht schwer ist. Der Lack hat eine gute Konsistenz, ist also nicht zu flüssig und nicht zu fest. Die Lacke von MNY sind sehr viel flüssiger. Die Farbe kommt auf dem NOTD Bild leider etwas zu dunkel rüber, da das Licht an dem Tag furchtbar war. Orientiert euch da bitte an dem Bild, wo nur der Lack abgebildet ist. Es ist nämlich ein richtiges giftgrün und hinterlässt ein schwach glänzendes Finish. Der Nail Polish enthält keinerlei Glitzer oder Schimmerpartikel. Die Trockenzeit beträgt mit dem p2 Quick Dry Spray ca. 10 Minuten pro Schicht. Diese Angabe ist grob geschätzt. Ohne das Spray habe ich den Lack noch nicht ausprobiert, ich fürchte aber das es dann 7 - 8 Minuten länger dauern kann. Den Lack habe ich ohne Top Coat getragen, weil ich an dem Tag noch einiges zutun hatte. Allerdings hätte ich mal lieber einen drauf machen sollen. Denn schon nach einem Tag fing er an am ersten Finger zu splittern. Das enttäuschte mich dann doch sehr. Tragt diesen Lack also weitesgehend nur mit eine Base- und einem Top Coat. Verfärbungen auf dem Nagel gibt es zwar nicht, doch Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Das Entfernen des Lackes ist mit einem Nagellackentferner einfach und unkompliziert. Zu Kaufen gibt es ihn überall wo es p2 gibt, also beispielsweiße in einem DM Markt oder bei Budni. Ihr bekommt 8ml für 1,55 Euro.

Zusammenfassung
  • Aussehen: quaderförmiges, abgerundetes Gehäuse aus dickem Glas
  • Verspiegelung an Schraubverschluss und Schrift
  • Pinsel: normalstark, schwarz
  • Auftrag/Finish: unkompliziert/leicht glänzend
  • Deckendes Ergebnis: 2 Schichten
  • Konsistenz: nicht zu flüssig/zäh
  • Farbe: giftgrün OHNE Schimmer und Glitzer
  • Trockenzeit: mit Quick Dry Spray ca. 10 Minuten/Schicht (OHNE Spray 7 - 8 Minuten länger)
  • Haltbarkeit: OHNE Top und Base Coat 1 Tag
  • Entfernung: unkompliziert, keinerlei Verfärbungen
  • Erhältlich in DM, Budni etc.
  • Preis: 1,55 Euro/8ml
Fazit: Im Grunde genommen finde ich die Farbe sehr schick. Leider überzeugte der Lack in der Haltbarkeit gar nicht. Wer will schon einen Tag nach dem Auftragen einen abgesplitterten Lack? Außerdem hat man nicht immer Zeit noch einen Top Coat aufzutragen. Ich bin geteilter Meinung. Wem die Farbe richtig arg gefällt und wer Zeit für einen Top Coat hat ist mit diesem Lack gut bedient, da alle anderen Punkte stimmen. Für Verzierungen ist der Lack ebenfalls gut geeignet. Bei wem es allerdings immer schnell gehen muss, sollte sich nach einer Alternativ Farbe umsehen.

Sonntag, 29. August 2010

Raubzug | DM.

Wie gestern bereits angekündigt möchte ich euch heute meinen kleinen Raubzug vorstellen, den ich getätigt habe. Wann kaufen Frauen ein? Richtig. Entweder ein wichtiger Termin steht an, sie haben eine Gehaltserhöhung bekommen oder sie sind frustriert. Letzteres traf gestern auf mich zu. Meine liebste Mutter sieht mein Make Up Hobby nicht so locker, wie manch andere Eltern. Natürlich bin ich 19 und kann selbst entscheiden, was ich mir kaufe, allerdings bekomme ich ja noch Taschengeld, da ich Abiturientin bin. Das Problem ist, dass meine Mama sich letztendlich sogut wie gar nicht schminkt. Sie hat ein Creme Make Up, eine Foundation und eine Mascara. Diese Produkte legt sie auch nur auf, wenn sie irgendwohin schick Essen geht. Sonst verstauben sie bei ihr im Regal. Auch meine Schwester ist kein SchminkFan und schminkt sich gar nicht. Naja.. und bei mir ist das eben das genaue Gegenteil. Deswegen gibt es oft lange Diskussionen, dass ich die Produkte erst aufbrauchen soll, bevor ich mir Neue kaufe und und und.. gestern war eben wiedermal so ein Diskussionstag.
Aus lauter Frust über die Unerständlichkeit meiner Mutter zu meinen Interessen war mein nächster Gang Richtung DM um mir noch mehr Kosmetika zu kaufen. Folgende Produkte durften mit mir nach Hause gehen:
  • Balea Föhn Lotion - 1,45 Euro
Die Balea Föhn Lotion habe ich mir gekauft, da ich noch kein Hitzeschutzspray habe. Ich kenne mich in dem Bereich leider noch nicht so gut aus, da ich erst seit einem Monat meine Haare föhne. Das Balea Spray verspricht die Haare etwas aufzupolstern und ein fluffiges Volumen zu verleihen. Ich bin gespannt ob es für den günstigen Preis hält was es verspricht. Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht?
  • Nivea Double Effect 24h Deodorant - 1,75 Euro
Da ich schon von dem Nive Pearl&Beauty Deo so begeistert war, dachte ich mir das ich auch mal das Double Effect ausprobieren möchte. Gestern standen die Döschen mit einer Probe des Double Effect Shampoos in den Regalen sodass ich dann endlich einmal zugriff. Das Deo verspricht zudem länger glattere Achseln sowie einen 24 Stunden Schutz vor Nässe und Geruch. Eine Review bekommt ihr in den nächsten Tagen, sobald ich es ausgiebig getestet habe.
  • Loreal Paris Elvital Volume-Collagen Aufpolsterndes Pflegeshampoo (50ml Probe) - 0,75 Euro
Ja da sind wir wieder bei dem leidigen Thema mit dem Volumen. Fleißige Leser wissen, dass ich schon ewig nach einem guten Volumenshampoo auf der Suche bin, da meine Haare schrecklich platt runterhängen. Nur mit toupieren bekomme ich etwas Fülle. Aber das kann nicht das Gelbe vom Ei sein. Mich hatte vor einiger Zeit die Elvital Fülle 5 Spülung total begeistert, von der ich auch eine solche Probe hatte. Nun bin ich gespannt wie sich das Volumenshampoo auf meine Haare auswirkt. Ich lass es euch wissen. Die Probeecke ist für Neuanschaffungen einfach perfekt, da man alles sehr günstig bekommen kann.
  • p2 Pure Color Lipstick 010 Rodeo Drive - 1,95 Euro (Nicht auf dem Bild.)
  • p2 Pure Color Lipstick 020 Sunset Boulevard - 1,95 Euro
  • p2 Pure Color Lipstick 110 Place de la Concorde - 1,95 Euro
Endlich habe ich meiner kleinen Sammlung mal ein paar Nude Lippenstifte. Ich war ständig auf der Suche nach tollen Nude Tönen, habe aber nie ansprechende gefunden. Doch nachdem ich von dem 010 Rodeo Drive positiv überrascht war (Review findet ihr HIER.) legte ich mir gestern noch zwei weitere Nuancen zu. Beide Töne gehen ins Rosane. Der 020er ist dabei noch nudiger als der 110er. Zu beiden Lippenstiften findet ihr bald noch ausführliche Reviews auf meinen Blog.
  • p2 Perfect Nail! Hardener - 1,75 Euro
Da ich meine Nägel manchmal mit Gel verstärke sind diese ziemlich beansprucht. Mittlerweile kann ich sie fast umknicken ohne irgendwelche Schmerzen zu haben. Sie brechen nur noch ab, reisen ein oder lassen sich verbiegen. Um dem endlich einmal vorzubeugen habe ich mir den Nail! Hardener von p2 gekauft. Er ist ohne Formaldehyd, welches ja Gerüchten zufolge Krebserregend sein kann. Im Internet schneidet der Nagelhärter sehr schlecht ab. Ihr werdet meine Meinung bald lesen können.
  • MNY Maybelline New York Nail Polish 753 - 1,95 Euro
Den MNY Nagellack habe ich auf einem anderen Beautyblog gesehen. Mir hat das Grün total gefallen, da es leicht metallisch ist. Und für den Preis kann man da schon mal zugreifen. Ich habe ihn mir also einzig und allein wegen der Farbe gekauft.
  • Manhattan Lotus Effect Nail Polish 53R - 2,45 Euro
Da ist es endlich: Das Altrosa was ich immer gesucht hatte. Ich habe Nagellacke in den verschiedensten Rosatönen. Babyrosa, intensives Rosa, metallisches Rosa, milchiges Rosa, glitzerndes Rosa - aber ich hatte kein Altrosa. Seit vielen Wochen war ich jetzt auf der Suche nach dem Altrosa schlechthin.. und ja ich wurde endlich fündig. Bei den Lotus Effect Nagellacken von Manhatten. Wenn er jetzt noch vom Halt das hergibt, was er verspricht, könnte er zu meinem Lieblingsnagellack werden. Ich bin gespannt.
  • p2 Carbon TEC Mascara 010 Pitch Black - 2,75 Euro
Die Carbon TEC Mascara war eigentlich überhaupt nicht geplant. Ich kannte sie noch nicht mal. Eigentlich wollte ich mir gestern nur die Multi Action von Essence kaufen, doch mir fiel die Gummibürste der Carbon TEC ins Auge. Ich hatte noch nie eine Mascara mit Gummibürste. Ich nahm das gute Stück also einfach auf gut Glück mit und hoffe nun, dass sie meinen kurzen Wimpern endlich Schwung und Länge verleit. Habt ihr Erfahrung mit dieser Wimperntusche?
  • Essence Multi Action Mascara - 2,45 Euro
Wie oben schon beschrieben war die Multi Action eines der Produkte, die ich unbedingt laufen wollte, da sie ja wirklich unglaublich positive Berichte bekommen hat. Gestern erzählte ich bereits davon, dass mich die Nivea Volume Nanodefiniton Mascara nicht mehr so begeistert wie am Anfang. Nun liegt meine ganze Hoffnung in diesem Produkt. Die Schwesternwimpertusche False Lashes war ebenfalls so ein am Anfang Hui zur Mitte hin Pfui Kauf. Gehört ihr zu den begeisterten Userinnen der Multi Action?
  • p2 Feel Good Mineral Compact Blush 020 Sweet Rose - 2,65 Euro
Ja und dann durfte dieses Blush noch mit in meinen Einkaufskorb. Ich gebe es zu: Ich habe vorher kein einziges Blush besessen. Ich war immer der Meinung das ich dann wie ein Püppchen aussehe. Doch da ich sehr blass bin hätte ich ohne Konturen glatt als Leiche durchgehen können. Somit entschied ich mich für mein erstes Blush. Die Farbe des 020er Sweet Rose Rouges hat mich überzeugt. Doch kann es auch im Alltag überzeugen? Ihr werdet es bald erfahren.

Soo.. das wären alle Produkte. Nun interessiert mich natürlich brennend ob ihr diese kennt, wie ihr sie fandet und welche ihr euch vielleicht auch schon länger kaufen wolltet. Ach und vergesst nicht: Ab morgen sind die Essence Theken reduziert. Stürmt euren DM und schlagt bei den Schnäppchen zu. Ich werde es auch versuchen. Ich freue mich auf eure Kommentare zu meinen erworbenen Produkten.

Samstag, 28. August 2010

AMU | Kupferrotbraunstichtige Glanzauftritte.

Hallo ihr Lieben.
Wenn ihr Raubzüge mögt, dann könnt ihr euch auf morgen freuen, denn ich war heute mal wieder den DM unsicher machen. Es durften sowohl Produkte aus dem Bereich der dekorativen Kosmetik bei mir einziehen, als auch Pflege für Haut und Haar. Den Post stelle ich wie gesagt morgen online, da es mir heute um mein AMU geht. Ich hatte mal Lust auf etwas Rotes, wollte es allerdings Alltagstauglich gestalten. Deswegen entschied ich mich für ein Kupferrotbraun. Ich habe für das komplette Lidschatten-Make Up die 120er Palette benutzt. Die Farben könnt ihr auf dem Bild sehen.


Hier eine kleine Anleitung:
  1. Ihr beginnt mit einer Lidschattenbase eurer Wahl und tragt sie auf das komplette Lid und auch unterhalb des Auges auf. Ich habe hier die p2 Perfect Eyes Base 010 Hollywood Touch benutzt. (Sie geht NICHT aus dem Sortiment.)
  2. Anschließend tragt ihr das Rosa (Ton 1) auf das komplette bewegliche Lid auf. Geht dabei ruhig auch etwas in die Lidfalte.
  3. Als dritten Schritt nehmt ihr das Kuperrotbraun (Ton 2) und geht damit in die Lidfalte. Versucht es dabei schon etwas nach oben und unten auszublenden um Kanten zu verwischen. Geht mit dem Ton auch am äußeren unteren Wimpernkranz.
  4. Das hellere Rosa (Ton 3) benutzt ihr um über der Lidfalte die Kanten des Kupfers zu verwischen. Mit diesem Ton könnt ihr auch in die Mitte des unteren Wimpernkranzes etwas Farbe tupfen.
  5. Anschließend frischt ihr Ton 1 und Ton 2 nochmal etwas auf.
  6. Als letzten Schliff für einen offenen Blick benutzt ihr das Weiß (Ton 4) für den inneren unteren und oberen Wimpernkranz. Dies lässt das Auge strahlen. Mit dem Weiß könnt ihr auch unter der Augenbraue highlighten.
  7. Jetzt nehmt ihr einen schwarzen Eyeliner eurer Wahl und lasst ihn eng am oberen Wimpernkranz entlanggleiten und hinten etwas in einem Schwänzchen verlaufen. Ich habe den p2 Beauty Insider Eyeliner in der Farbe 010 Blackest Black benutzt.
  8. Um auch auf der Wasserlinie Ausdruck zu bekommen zieht ihr diese mit einem schwarzen Kajal bis zur Mitte nach. An meinem Auge seht ihr den Maybelline New York Expression Kajal in 33 Black.
  9. Nun geht es ans Tuschen. Ihr könnt die Wimpern vorher mit einer Wimpernzange etwas biegen oder gleich mit dem Mascara beginnen. Ich habe meine Wimpern mit der Ebelin Wimpernzange vorbereitet. Achtet hierbei unbedingt darauf das der Eyeliner getrocknet ist, sonst könnt ihr alles verschmieren. Tuscht eure Wimpern kräftig um einen tollen Ausdruck zu bekommen. Auf meinem Bild seht ihr die Volume Nanodefiniton Mascara von Nivea in 01 Black.
Ich bin mit meiner Mascara irgendwie nicht mehr zufrieden. Ich hatte sie euch schonmal in meinem Top 5 Lieblingsprodukte Thread vorgestellt, allerdings gibt es diesen Wow Effekt zumindest bei mir nur am Anfang. Auch der Kajal lässt mich immer mehr zweifeln. Nach längerem Testen habe ich das Gefühl das er schon nach kurzer Zeit verläuft. Ich bin verzweifelt auf der Suche nach Alternativ Produkten. Könnt ihr mir welche empfehlen? Leider besitze ich auch noch keinen richtigen Blendepinsel, sodass die Kanten mitunter etwas hart wirken. Ich muss wohl mein nächstes Geld in ein Pinselset von Zoeva investieren. Trotzdem freue ich mich auf eure Meinungen. Wie findet ihr das AMU? Verbesserungsvorschläge? Tipps? Anregungen? Lob? Kritik? Postet mir einfach alles in die Kommentare. Ich freue mich schon darauf.

Freitag, 27. August 2010

Persönliches | Shooting, Shooting, Shooting Baby.

Heute möchte ich euch mal von meinem Fotoshooting erzählen, welches ich Ende Juni hatte. Als kleine Vorgeschichte kann ich euch berichten, dass ich mich sehr gern auf Kurzzeitmodelcastings in Zeitungen und Internet melde. Natürlich nehme ich dann nur an mir seriösen Castings teil. Mir geht es dabei allerdings nicht um die eventuelle Gage die dabei rausspringen kann, als vielmehr um den Spaß vor der Kamera zu stehen und neue Erfahrungen zu machen. Ihr habt ja schon einige Male gelesen dass ich meinem Leben etwas Schwung verleihen will. Ich möchte nicht in meinem Sterbebett liegen und denken, dass ich verschiedene Möglichkeiten nicht genutzt habe. Das Leben ist zu kurz um es mit Dingen zu vergeuden, die uns selbst nur unglücklich machen. Ich möchte später nicht arbeiten um Geld zu verdienen, sondern arbeiten um aus dem Alltag ausbrechen zu können und meinen kreativen Ergüssen einen Weg in die Welt zu leiten. Das Geld ist für mich dann eher eine Belohnung, als etwas Notwendiges. Zumindest stelle ich es mir so vor.
Je nachdem, hatte ich mich im Juni mal wieder auf eine Zeitungsannonce gemeldet, in denen sie Amateurmodels für ein Jubiläumsmagazin gesucht hatten. Eine Woche später bekam ich dann am frühen Morgen einen Anruf, dass ich herzlich eingeladen werde, für die Zeitung zu arbeiten. Natürlich habe ich mich riesig darüber gefreut. In der Annonce stand übrigens nicht, dass man eine Gage dafür erhält. Das Shooting fand in einem großen Einkaufszentrum in Zwickau statt. Wir wurden in drei Gruppen eingeteilt, geschminkt und eingekleidet und dann fing die große Knipserei schon an. Das Besondere an dem Shooting war die Atmosphäre. Das Einkaufszentrum war zu diesem Zeitpunkt ganz normal für andere Besucher geöffnet, die dort shoppen waren, d.h. dass die Kunden uns bei der "Arbeit" zuschauen konnten. Schüchtern war ich noch nie, sodass es für mich gar kein Problem war, vor Leuten zu posieren und mich zur Schau zu stellen. Trotzdem war die Situation natürlich ungewohnt, ich bin ja wirklich nur eine Amateurmodel. Ihr könnt auf den Bildern sehen, dass wir bei dem Shooting ganz normale Einkaufssituationen nachgestellt haben. Die ganze Prozedur dauerte mit Frisurenwechsel ca. 5 Stunden und es hat mir unglaublich Spaß gemacht. Als ich gestern den Briefkasten öffnete hatte ich Post von dem Verlag, der das Magazin auf den Markt bringt, in meinem Briefkasten. In dem Umschlag war eine CD mit all meinen Bildern, ein Jubiläumsmagazin, ein Dankeszettel und ein Gutschein für das Einkaufszentrum enthalten. Den Gutschein hatten sie uns an dem Tag das Shootings bereits angekündigt. Ich hoffe das ich meine Erfahrungen im Bereich das Modellings noch weiter ausbauen kann. Meine Bewerbungsunterlagen wurden wegen eventueller Folgeaufträge einbehalten. Ein Gutes Zeichen? Ich glaube schon.

Habt ihr Erfahrung im Bereich Fotomodell? Seid ihr vielleicht sogar bei einer Agentur unter Vertrag? Wie steht ihr zu dem Thema? Würdet ihr euch selbst vor eine Kamera stellen oder kommt es für euch niemals in Frage? Schreibt mir doch mal was euch zu dem Thema einfällt, ich freue mich auf euer Interesse.

Dienstag, 24. August 2010

Review | p2 Beauty Insider Liquid Eyeliner 010 Blackest Black.

In meiner heutigen Review geht es um den flüssigen Eyeliner von p2. Er wird nach meinem Wissen NICHT aus dem Sortiment genommen, ihr könnt ihr euch also in aller Ruhe ansehen und euch für einen eventuellen Kauf entscheiden.

Der Eyeliner ist in einer glänzenden schwarzen "Röhre" verpackt. Auf diesem Zylinder befinden sich in verspiegelten Lettern der Herstellername, der Produktname, die Produktart, eine Produktbeschreibung in Deutsch und Englisch, Kontaktdaten des Herstellers und die Farbe (auf einem seperaten Aufkleber). An dem Schraubverschluss hängt eine ebenfalls zylinderförmige verspiegelte Kappe daran. Dekorativ sieht man auf diesem guten Stück ein mit schwarz gezeichnetes betontes Auge. Am oberen Ende ist der Herstellername "p2" eingestanzt. Der Pinsel selbst ist sehr dünn und beweglich. Somit kann man sehr sehr präzise Arbeiten. Er passt sich der Augenform perfekt an. Die Firma p2 selbst beschreibt ihr Produkt mit folgendem Wortlaut: "Schnell trockender, flüssiger Eyeliner für einen perfekten Lidstrich. Enthält pflegendes Bambuspuder. Nit geschmeidigem Profi-Pinsel. Augenäztlich getestet. Für Kontaktlinsen geeignet. PEG-frei.". (Quelle: p2 Beauty Insider Liquid Eyeliner). Der Auftrag ist durch den anschmiegsamen, beweglichen, dünnen Pinsel sehr einfach. Der Lidstrich geht ganz schnell von der Hand. Man kann ihn sowohl geschwungen ziehen oder wie man selbst möchte. Nach dem Auftrag ist er binnen 10 Sekunden getrocknet und hinterlässt ein mattes Finish. Im Grunde reicht nur ein Auftrag, wer das schwarz noch intensiver möchte benutzt den Liner einfach zweimal. Mit einer Lidschattenbase (Bspw. die Perfect Eyes Base von p2) hält der Eyeliner einen ganzen Tag. Er verschmiert nicht und sieht auch nach 10 Stunden noch sehr gut aus. Ohne Base ist das leider nicht der Fall. Ich habe die Erfahrung gemacht das er bereits nach einem 8 Stunden Tag nicht mehr richtig auf dem Lid zu sehen ist, d.h. es sind nur noch Abschnitte schwarz, andere sind komplett verschwunden. Der Eyeliner verschmiert nicht, er bröckelt nur ab. Abschminken lässt er sich mit einer Waschlotion, Creme oder anderen Pflegemitteln. Mit blosem Wasser schrubbt man sich die Haut wund, obwohl der Liner NICHT wasserfest ist. Aber man hat ihn einfach überall im Gesicht. Zu Kaufen gibt es ihn bei DM oder Budni für 2,25 Euro. Eine Mengenangabe ist auf dem Flächschen leider nicht enthalten. Ich schätze den Liner allerdings für sehr ergiebig ein, da er bereits beim ersten Auftrag ein sattes schwarz hinterlässt.

Zusammenfassung

  • schwarze glänzende Verpackung / verspiegelter Schraubverschluss
  • langer, dünner, graziler, beweglicher Pinsel
  • einfacher schneller Auftrag
  • bereits bei einmaligem Auftrag sehr deckend
  • intensives, sattes, mattes schwarz
  • Halt: mit Base den kompletten Tag - ohne Base ca. 5 - 6 Stunden
  • kein Verschmieren, ledigliches Abbröckeln (ohne Base)
  • Entfernen: mit Waschlotion, Creme oder anderen Pflegeprodukten (Wasser allein reicht nicht.)
  • Erhältlich in DM, Budni etc.
  • Preis: 2,25 Euro (Leider keine Mengenangabe)
Fazit: Kaufempfehlung? Im Grunde genommen JA. Ich würde ihn mir auf jeden Fall ein zweites Mal kaufen. Der Liner ist sicherlich nicht der Beste seiner Art, gibt aber mit Base eine sehr gute Qualität ab, ist ergiebig und günstig. Ich persönlich komme zudem mit so einem dünnen beweglichen Pinsel wirklich sehr gut klar. Sicherlich werde ich auch andere Eyeliner ausprobieren, bin mit dem p2 Eyeliner aber trotzdem zufrieden. Wer ein intensives Schwarz mag, liegt hier sicher nicht falsch.

Montag, 23. August 2010

Gewinnspiel | How I become a Blogger.

In Verbindung mit dieser Frage möchte ich heute an dem Gewinnspiel von Lenerls kleine Welt teilnehmen. Wie ihr ja schon aus einigen Beiträgen lesen konntet, verabschieden sich im September so einige Dinge von der bunten p2 Welt. Die gute Blogautorin Lenerl, welche einen wirklich wundervollen Beauty/Lifestyle Blog hat, hat für ihre fleißigen Leser noch einen letzten Vorrat an Produkten besorgt, welche es bald nicht mehr geben wird. Es gibt drei verschiedene Sets zu gewinnen, man muss sich jedoch für ein Set entscheiden. Auf dem Blid könnt ihr meine Entscheidung begutachten. Natürlich möchte ich euch und auch die Lenerl wissen lassen, wieso ich gerade dieses Set gewählt habe. Es besteht aus der "Perfect Face! Base", dem "So perfect 16 hours stay Make Up (010 natural sugar)", dem "So perfect 16 hours stay Concealer (010 chilly beige)", der "Beauty Insider Lash Base XXL" und dem "Eyebrow & Lash Styler". In anderen Sets kann man beispielsweiße die Dream Eye Pencil oder verschiedene Lacke der p2 Color Victim Nailpolishs gewinnen. Für mehrere Informationen folgt einfach diesem Link. Ich habe mich für dieses Set entschieden, da mir nach wie vor die richtigen Produkte zur Grundierung fehlen. Ein perfekts Make Up sieht nur mit einer tollen Grundierung gut aus. Um die Fase Base bin ich immer umhergeschlingelt, habe aber nie zugegriffen. Sie liebäugelte mich aber dennoch immer an. Da ich von der Perfect Eyes Base so begeistert bin wird diese bestimmt genauso toll sein. Die Suche nach einem perfekten Make Up sowie Concealer geht bei mir eh nie zu Ende. Ich habe einfach noch nichts wirklich Passendes gefunden, also ein Produkt was mich in allen Punkten überzeugt. Da kämen die Produkte natürlich wie gerufen. Die beiden anderen Dinge interessieren mich von ihrem Effekt ungemein sehr. Ich würde sie liebend gern einmal ausprobieren. Leider habe ich derzeit gar kein Geld, da ich Abiturientin bin.. und die Produkte sind ja leider auch bald weg vom Fenster. Es wäre ein Traum das tolle Set zu gewinnen. Hiermit danke ich Lenerl nochmal das sie es ihren Lesern, sowie nicht Lesern möglich macht, noch letzte Produkte von dem alten p2 Sortiment zu ergattern. Ich würde mich unglaublich freuen 19.09. strahlen zu können.

Neben diesem Gewinnspiel wollte Lenerl allerdings noch eine Frage beantwortet haben: "Warum führt ihr einen Blog und wie seid ihr dazu gekommen?".
Meine Geschichte ist in dem Sinne realtiv unspektakulär. Ich war durch Zufall mal auf den Blog von Sindy (violett-seconds.de) gekommen und fand die Art wie sie ihn führte und die Themen sehr ansprechend. Mich hat es unglaublich fasziniert wieviel tolle Resonanz sie bekommen hat, wie viele Mädchen sich doch so sehr wie ich für das Thema Beauty interessieren und wie toll man sich mittels einen Blog austauschen kann. Ich bin schon immer ein kreativer Mensch gewesen, was Grafikdesign., Texte schreiben und Fotos bearbeiten angeht. Um ebenfalls so tolle Mädels kennenzulernen, mit denen mich über das Thema Beauty austauschen kann, habe ich mich entschlossen einen Blog zu gründen. Mir war es besonders wichtig, dass mein Blog eine eigene Note bekommt, deswegen habe ich keine vorgefertigen Layouts benutzt und schreibe meine Texte selbst und aus eigener Hand. Ich poste nicht nur Bilder, sondern schreibe ausführliche Texte, da mein Blog ja ebenfalls soetwas wie ein Tagebuch für mich ist, denn hier kommen nicht nur Beautydinge rein sondern auch Dinge, die mein Leben gerade bewegen. Dabei ist es mir trotzdem wichtig meine Privatsphäre zu bewahren. In meinem Blog stecke ICH, da steckt kein Fake. Es sind pure Emotionen, Leidenschaft und ganz viel Beauty. Den Rhythmus symbolisiere ich mit meinen Blogsongs, einfach um das ganze individuell zu gestalten. Ich hoffe das ich noch sehr viele Leser bekommen werde, dass viele Mädchen auf meine Posts eingehen, dass ich "Freundinnen" kennenlerne. Ich bin nicht auf Profit aus, ich lebe einfach für das was ich mache und mache es aus purer Freude und so soll es auch bleiben.

So liebe Lenerl.. ich hoffe ich konnte deine Frage ordnungsgemäß beantworten und freue mich über eine Resonanz von dir. Doch da mich diese Frage auch bei vielen anderen interessiert tagge ich hiermit Ebii von ciel-des-coeurs und Jenny von mercedes-cosmetics. Ich freue mich über eure Antworten. Wie seid ihr zum bloggen gekommen und warum bloggt ihr? Natürlich können sich auch alle anderen zu diesem Thema auslassen.

Wünscht mir Glück, für das tolle Gewinnspiel.

Sonntag, 22. August 2010

Preview | Essence LE "Denim Wanted!".

Neben dem Sortimentwechsel kommt ab September eine neue Essence LE in die Regale: "Denim Wanted". Auf der offiziellen Essence Homepage beschreibt man die Limited Edition so:

"von september bis oktober 2010 bekommt das lässig coole denim-styling mit der neuen essence trend edition „denim wanted!“ den dazu passenden make-up-look. ausgefallene produkte in dunkelblau, cyan, rosé oder schwarz kombiniert mit angesagtem grau perfektionieren nicht nur jeden jeans-style, sondern verleihen auch dem make-up eine lässig coole optik. ganz gleich ob für den cowgirl-look, den it-girl-style oder den party-glamour – im herbst dreht sich alles um denim!"

Denim Wanted! Duo Eyeshadow
  • 01 Forever Mine
  • 02 My Boyfriends Jeans
  • 03 I love my Jeans
"farbe mal zwei sorgt für denim-styling hoch zwei! die duo-lidschatten in drei angesagten farbkombinationen sind farblich perfekt aufeinander abgestimmt und ermöglichen ein aufregendes augen-make-up, das ausgezeichnet zur lieblings-jeans passt. und das schönste: die verpackung im jeans-pocket-format ist ebenfalls der hit!"
Preis: 2,45 Euro*

Denim! Wanted! Glitter Eyepencil

"the perfect match: der glitter eyepencil in kräftigem denim-blau und mit hauchzarten schimmereffekten verleiht den augen eine verführerische tiefe und lässt sie außergewöhnlich strahlen. unvergessliche augenblicke sind damit garantiert."
Preis: 1,25 Euro*


Denim Wanted! Gel Eyeliner
  • 01 Vintage Style
  • 02 Fivepocket Grey
"ob zur boyfriend jeans oder zum klassischen five-pocket-modell – der gel eyeliner in schwarz und grau passt einfach zu jedem denim-look! dank des separaten und extra schmalen pinsels lassen sich besonders feine lidstriche ziehen, die die augen wunderbar akzentuieren."
Preis: 2,45 Euro*

Denim Wanted! Lipgloss
  • 01 High Waist Pink
  • 02 I like your Shorts
"smile, baby, smile! der zartduftende lipgloss aus der tube hüllt die lippen gleich zweifach in glossigen glanz: zartes weiß oder candy-pink sorgen für einen umwerfenden hingucker auf den lippen. die tube im jeans-style kann mit dem coolen anhänger auch prima an der lieblings-jeans befestigt werden."
Preis: 1,75 Euro*

Denim Wanted! Nailpolish
  • 01 High Waist Pink
  • 02 I love my Jeans
  • 03 My Boyfriends Jeans
  • 04 Forever Mine
  • 05 Fivepocket Grey
"ganz gleich ob blau, schwarz, grau oder weiß – die neuen denim-nagellacke passen einfach zu jeder jeans! fünf heiße trendfarben runden den denim-look von kopf bis fuß ab und lassen die nägel in den coolsten farben der saison leuchten."
Preis: 1,75 Euro*

Denim Wanted! Armband

"denim durch und durch: auch vor accessoires macht der denim-style im herbst nicht halt! das coole armband mit lässigen nieten und zippern in angesagtem grau gibt dem trendigen denim-look das perfekte quäntchen rock-appeal!"
Preis: 2,45 Euro*

Denim Wanted! Patch

"frech, frecher, denim wanted!! so richtig angesagt und hipp wird der lässige jeans-look erst mit dem stylischen patch zum aufnähen. mit wenigen handgriffen lässt sich damit jede hose aufpeppen und ein ganz persönlicher denim-style kreieren."
Preis: 1,25 Euro*

(Preis/Bildquelle: http://www.pinkmelon.de/magazin/makeup/essence-trend-edition-denim-wanted.html)
(Textquelle: http://www.essence.eu/de/produkte/trend-editions/weiterleitung/denim-wanted.html)
* Unverbindliche Preisempfehlung

Persönliche Meinung:
Ich werde mir wohl auf jeden Fall mal die Gel Eyeliner, den Eye Pencil und die Lidschatten genauer ansehen. Einen Gel Liner wollte ich schon lange mal ausprobieren, allerdings waren die von Alverde meist vergriffen, wenn ich bei DM war. Natürlich perfekt, dass Essence jetzt auch welche auf den Markt bringt. Allerdings kommt mir der Pinsel auf dem Bild etwas dick rüber. Das muss ich mir vor Ort anschauen. Der Pencil ist durch die Schimmerpartikel interessant. Sonst würde ich ihn wahrscheinlich weniger beachten. Nagellacke und Glosse werde ich vor Ort mal testen und dann wohl eher spontan entscheiden. Gar nicht reizen mich die Accesoires. Obwohl ich ein totaler Accesoires Fan bin, sind sie für mich nicht relevant. Ich werde sehen ob sich das beim ersten Sichten vielleicht ändert.

Wie gefällt euch die LE auf den ersten Blick? Auf welches Produkt seid ihr besonders gespannt? Welches mögt ihr jetzt schon gar nicht? Lasst mich eure Meinung doch mal wissen. Ich freue mich auf eure Kommentare.

Samstag, 21. August 2010

Review | Manhattan Tasty Lips Lipgloss - Swiss Milk Chocolate.

Bevor ich mit meiner heutigen Review beginne, möchte ich mich nochmal kurz zu einem Thema äußern, welches mir seit gestern wieder ins Gedächtnis gerufen wurde: das Verhalten der deutschen (Jugend), im Gegensatz zu anderen Ländern. Ich war gestern Abend mit Sandra, meiner Cousine, auf einem Stadtfest. Natürlich haben wir uns vorher schick gemacht. Letztendlich hatte ich ein schwarzes, einfarbiges Shirt an, welches oben mit leichten Rüsschen besetzt ist, kombiniert dazu eine pinke lange enge Hose, einen schwarzen Taillengürtel, pinke Pumps und einen schwarzes Haarband. Dadurch das ich von den Pumps ohne Socken Blasen bekommen würde, habe ich mir noch einfarbige schwarze Socken angezogen, die man natürlich durch die lange Hose nicht sonderlich gesehen hatte, die aber auch perfekt zu den anderen schwarzen Klamotten harmoniert haben. Nun ja.. als wir dann durch die Straßen schlenderten kamen wir, wie soll es auch anders sein, immer an Gruppen von anderen Jugendlichen vorbei. Irgendwann hörte ich, nachdem ich an einer Gruppe vorbeigelaufen war, einen Jungen rufen: "Hübsche Socken.". Natürlich drehte ich mich nur um und bedankete mich schnippich, da mich solche Sprüche nicht sonderlich kratzen. Das eigentliche Thema was ich durch dieses Erlebnis aufziehen möchte ist eben, die Unterschiedlichkeit des Denkens in anderen Ländern. In Paris beispielsweiße kümmert sich keiner darum, wie ein andere umherläuft. Man grüßt sogar fremde Leute freundlich, wünscht ihnen einen schönen Tag und geht gut gelaunt weiter. Ist euch diese Mentalität auch in einem anderen Land/Stadt aufgefallen? Die meisten Deutschen, vor allem die meisten Jugendlichen, fühlen sich von anderen Menschen schon vom Sehen her angegriffen. Sie müssen unbedingt einen feigen Spruch hinterherwerfen, um ihr Ego aufzupolieren. Fragwürdig, wenn ihr meine Meinung wissen wollt. Ihr habt doch sicher auch schonmal eine solche Situation erlebt. Wenn sie euch nicht zu persönlich sind, dann teilt sie mir unter den Kommentaren doch mal mit. Es interessiert mich wirklich sehr.

Doch genug der Vorrede. Ich möchte mich jetzt meiner heutigen Review widmen. Es handelt sich um den Manhattan Tasty Lips Lipgloss in der Farbe Swiss Milk Chocolate. Der Lipgloss befindet sich in einer runden, lipglosstypischen, durchsichtigen Plastikflasche. Auf dieser Flasche sind in schwarzen Lettern der Firmennamen, der Produktname, die Produktart, das Firmenlogo, eine Produktbeschreibung, Kontaktdaten und die Menge aufgedruckt. Auf dem schwarzen Schraubverschluss kann man die Farbe lesen. Der Applikator ist ein typischer weicher Schwammapplikator, wie er bei den meisten Glossen verwendet wird. Der Auftrag ist deswegen sehr einfach zu handhaben. Man führt den Appilkator normal über die Lippen. Bei einer Schicht, hat man einen leichten kupferfarbenen Schimmer auf den Lippen. Die zweite Schicht ist mit einem intensiven braun/kupfer/gold weitesgehend deckend, wobei die Lippenfarbe noch leicht durchschimmert. Der Gloss glitzert, schimmert und setzt ein glänzendes Finish auf die Lippen. Die Glitzerpartikel spührt man nicht. Das Besondere an diesem Gloss ist der Geschmack und der Geruch. Dieser beläuft sich nämlich auf einen intensiven Schokoladenkeksduft. Durch diesen Geruch schmeckt der Gloss auch unglaublich süß. Morgens kann ich den Gloss nicht tragen. Durch diese wirklich arge Textur würde mir wahrscheinlich schlecht werden, aber das liegt auch daran, dass ich einen richtig empfindlichen Magen habe. Abends hingegen mag ich diese Gerüche sehr, sehr gern. Der Lipgloss fühlt sich auf den lippen cremig, leicht klebrig und weich an. Er trocknet die Lippen nicht aus. Durch seinen leicht klebrigen Auftrag hält er bis zu 2,5 Stunden, ohne Essen und Trinken. Zu Kaufen gibt es ihn in allen Märkten die Manhatten führen, also zum Beispiel DM oder Pfennigpfeifer. Für 2,95 Euro bekommt man 6ml. Den Gloss gibt es natürlich auch in 4 anderen Geschmacks-/Farbvarianten.

Zusammenfassung

  • runde, lipglosstypische Aufmachung
  • Schwammapplikator
  • einfacher Auftrag
  • Deckkraft: eine Schicht - leichtes bronzefarbener Schimmer, zwei Schichten - weitesgehend deckend (leichter Lippenfarbenschimmer)
  • glitzert und schimmer - glänzendes, glossiges Finish
  • Schokoladenkeks Duft - sehr süßer Geschmack
  • cremige, leicht klebrige weiche Textur
  • trocknet Lippen nicht aus
  • Haltbarkeit: ohne Essen und Trinken ca. 2,5 Stunden
  • Erhältlich bei: DM, Pfennigpfeifer, Müller etc.
  • Preis: 2,96 Euro / 6ml
  • 5 Aroma-/Farbvarienten
Fazit: Für mich ist diese Farbe kein Nachkaufprodukt. Ich hatte mir ein intensiveres braun erhofft, was nicht so in einen Bronzetn geht. Allerdings ist der Gloss an sich auf jeden Fall ein Produkt, welchen ich mir nochmal kaufen werde. Ich bin sehr gespannt auf die anderen Aromen, da es ein Erlebnis für alle Sinne ist. Wer auf Bronze/Braun steht, sollte sich den Swiss Milk Chocolate nochmal genauer ansehen.. und vor allem daran riechen, das ist ja das, was die Glosse ausmacht.

Donnerstag, 19. August 2010

Review/Vergleich | Max Factor Second Skin Foundation 040 Creamy Ivory vs. Nivea Ideal Finish Foundation 02 Nude.

Schon lange angekündigt möchte ich euch heute meinen Vergleich zwischen der Max Factor Second Skin Foundation in der Farbe 040 Creamy Ivory und der Nivea Ideal Finish Foundation mit dem Ton 02 Nude posten. Ich beginne meine Review mit der Max Factor Foundation, schließe die Nivea Foundation an, werde anschließend die wichtigsten Punkte miteinander vergleichen und mein persönliches Resume ziehen.
Die Second Skin Foundation besticht auf dem ersten Blick durch ihr tolles Aussehen. Die flüssige Foundation ist in einem Glaßbehälter gut und fest eingeschlossen. Auslaufschutz ist absolut gegeben. Auf der vorderen Glaswand befindet sich der Schriftzug des Herstellers, der Farbton, der Produktname und eine goldene Verziehrung. Hinten stehen die Menge, eine Beschreibung des Produktes und die Kontaktdaten des Herstellers drauf. Die Kappe ist anthrazitfarben und aus Plastik. Mit ihrem Pumpspender liegt sie im Bereich der Hygiene weit vorn. Mit 16,95 Euro für 30ml liegt die Foundation in der mittleren/oberen Preisklasse. Man bekommt sie im DM Markt, Rossmann oder in anderen Stores, die Max Factor führen. Die Foundation ist sehr ergiebig. Man benötigt nur drei kleine Pumpstöße, bzw. einen großen Pumpstoß um das komplette Gesicht einzucremen. Sie lässt sich gut mit den Fingern verteilen, aber ist durch ihre Konstenz auch für Pinsel wunderbar geeignet. Nachdem man die Foundation in die Haut einmassiert hat fühlt man nichts. Es bildet sich also kein pastenartiger Zustand, man fühlt nicht, dass man etwas aufgetragen hat. Die Foundation wirkt sehr natürlich auf der Haut. Sie deckt Rötungen großzügig ab, lässt kleine Makel verschwinden und gibt einen glänzenden Hauch auf die Haut. Augenschatten, starke Rötungen und Unreinheiten werden nicht komplett abgedeckt. Sie werden lediglich sanft getönt. Die Farbe 040 Creamy Ivory ist der hellste Farbton des Sortiments. Direkt nach dem Auftrag sieht man bei Bleichgesichtern keine Ränder, allerdings dunkelt die Foundation fürchterlich nach. Nach einiger Zeit sieht man also am Hals einen Rand, was schnell unschön und unsauber aussehen kann. Das Produkt duftet gaaaanz leicht nach einem herkömmlichen Make Up Produkt. In der Haltbarkeit überzeugt die Foundation sehr. Auch nach einem 8 Stunden Tag sieht man noch frisch und lebendig aus.
Das Aussehen der Nivea Ideal Finish Foundation ist weniger spektakulär und erinnert an eine ganz normale Make Up Aufmachung. Die flüssige Foundation ist von einer vanillefarbenden Tube eingeschlossen. Spitze Gegenstände könnten die Tube beschädigen und das Produkt zu AUslaufen bringen. Hier ist auf Vorsicht zu achten. Auf der Vorderseite der Tube erkennt man den Schriftzug des Herstellers, den Produktnamen und die Produktart. Die Rückseite besticht durch eine Produktbeschreibung, den Inhaltsstoffen, den Kontaktdaten des Herstellers und der Mengenangabe. Die Kappe ist silber/blau und durch einen Schraubmechanismus an der Tube befestigt. Auf der Kappe findet man den Farbton. Der Preis variiert sehr stark. In Rossmann bekommt man die 30ml beispielsweiße für 10,45 Euro. In dem DM meines Vertrauens habe ich sie für 8,95 Euro gesehen. Ich bin mir nicht sicher, inwieweit der Preis noch variiert. Da müsst ihr euch in eurem Markt selbst von überzeugen. Die Foundation ist ebenfalls ergiebig. Auch hier reichen drei kleine Klekse aus Stirn und Wangen um das Gesicht komplett zu füllen. Man kann sie sehr gut mit den Fingern einmassieren. Mit einem weichen Pinsel wird man bei dieser Foundation ebenfalls keine Probleme haben. Nach dem Einklopfen des Produkt fühlt man eine leichte "Paste" im Gesicht. Paste ist hier wahrscheinlich der falsche Ausdruck, da es nicht pastenartig ist. Man fühlt einfach leicht, dass an gechminkt ist, was meiner Meinung nach aber überhaupt nicht schlimm ist. Nachdem das Produkt getrocknet ist, ist dieses Gefühl weg. Die Foundation sieht mit ihrem pudrigen Finish natürlich und gepflegt aus. Sie deckt Rötungen zuverlässig ab, kaschiert Augenschatten weitesgehend und lässt Unreinheiten fast verschwinden. Ich benutze danach trotzdem noch einen Concealer. Der Farbton 02 Nude ist NICHTS der hellste Farbton des Sortiments. Es gibt noch einen helleren Ton: 01 Ivory. Leider gab es den damals im Rossmann nicht mehr, sodass ich zu diese Ton greifen musste. Er ist für mich als Bleichgesicht geeignet, macht keinen Rand oder Ähnliches. Aber ich werde mir definitiv noch den hellsten Ton kaufen um zu sehen, ob dieser noch besser harmoniert. Die Foundation dunkelt nicht nach, es gibt also keine unangenehmen Überraschungen. Ein "Minuspunkt", wobei es für mich kein Minus ist, ist der Geruch. Die Foundation riecht für eine Foundation schon ziemlich stark nach Make Up. Ich finde den Gerich aber nicht schlimm, deswegen stört es mich gar nicht. Auch diese Foundation hält einen 8 Stunden Tag locker durch.
Beide Produkte lassen sich gut entfernen und hinterlassen keine Rötungen, Pickel oder Ähnliches.

Zusammenfassung/Auswertung
  • Aussehen: Second Skin Foundation überzeugt durch eleganten Glasbehälter.
  • Informationen: Ideal Finish Foundation überzeugt durch genauere Angaben zu dem Produkt.
  • Hygiene: Second Skin Foundation überzeugt durch hygienischem Pumpspender.
  • Preis: Ideal Finish Foundation überzeugt durch deutlich günstigeren Preis für die selbe Menge (30ml).
  • Ergiebigkeit: Beide Produkte sind sehr ergiebig.
  • Auftrag: Second Skin Foundation überzeugt durch den anti-pastenartigen Auftrag.
  • Abdeckung: Ideal Finish Foundation überzeugt durch ihre hohe Deckkraft.
  • Farbton: Ideal Finish Foundation überzeugt durch sehr hellen Nuancen OHNE nachdunkeln.
  • Haltbarkeit: Beide Produkte halten einen 8 Stunden Tag gut durch.
  • Duft: Second Skin Foundation überzeugt durch sehr dezenten Make-Up Duft.
  • Hautverträglichkeit: Beide Produkte vertragen sich mit der Haut sehr gut.
  • Abschminken: Beide Produkte lassen sich problemlos mit Wasser und Seife lösen.
Fazit: Es steht 8 zu 8. Ihr seht also das beide Produkte ihre Vor- und Nachteile haben. Die perfekte Lösung wäre die Produkte zu vermischen um einen hellen, qualitativ hochwertigen Farbton und somit Foundation zu haben. Gäbe es die Second Skin Foundation in einem noch helleren Ton bzw. würde der Ivory Ton nicht nachdunkeln, würde ich wohl eher zu Max Factor greifen. Aber da die Nivea Foundation günstiger, heller und deckender ist, wird diese Foundation mein Nachkaufprodukt sein. Wer weiß.. vielleicht bringt Max Factor noch eine hellere Nuance raus, ich wäre jedenfalls dafür.

Habt ihr Erfahrungen mit den Produkten? Sind diese eher positiv oder negativ? Was ist eure absolut liebste Foundation? Schreibt mir doch bitte, was euch zu diesem Thema so einfällt, ich freue mich riesig auf eure Kommentare.

Mittwoch, 18. August 2010

Ankündigung | ESSENCE REDUZIERT PREISE!

Soeben habe ich die Mitteilung erhalten das Essence aufgrund ihres Sortimentwechsels im September ab 30.08.2010 die Preise reduzieren wird. Wer sich Produkte ausgeguckt hat, kann diese ab diesem Tag mit einem Preisnachlass in allen DM Märkten ergattern. Alle Produkte gibt es so lange der Vorrat reicht.

Das geht aus dem aktuellen Essence Sortiment:

  • Sun Club Lipgloss LSF 6 (Nr. 04)
  • Sun Club Mousse Bronzer (Nr. 01)
  • Sun Club Quattro Eyeshadow (Nr. 03)
  • Sun Club Moisturizing Shimmer Gel
  • Pocket Beauty Fashion Tape
  • Pocket Beauty Vitamin Eye Gel Pads
  • Pocket Beauty Xxxl Shine Lipgloss Mobile Accessory 04
  • Pure Skin Oil Control Paper Green Tea
  • French Manicure Set New York Style
  • Click & Colour Nail Polish Pen (01, 02, 03, 04, 05, 06)
  • Sos Vitamin Pen
  • Glass File
  • Nail Art Tweezer
  • Nail Art Nail Sticker
  • Nail Art Jewels 01
  • Magic Design Mascara
  • Magic Design Mascara Waterproof
  • Eye Colour Booster Mascara
  • Quattro Eyeshadow (neue Verpackung)
  • Mono Eyeshadow (05, 07, 10, 18)
  • Metal Glam Eyeshadow
  • Kajal (16)
  • Metal Glam Eyeliner (03)
  • Lipstick (neue Verpackung)
  • Glossy Lipbalm
  • XXXL Shine Lipgloss
  • Colour & Shine Lipstick Pen
  • Mosaic Powder (02)
  • Bronzing Pearls (02)
  • Duo Blush (01, 02, 03, 04)
  • Soft & Natural Make Up (05)
  • Multi Dimension Nail Polish (19, 41, 45, 51, 55, 60, 61)
  • Colour & Go Nail Polish (03, 09, 10, 17, 18, 19, 20)
Bilder könnt ihr euch auf der offiziellen Website anschauen.
Auch bei p2 wird es ab September neue Produkte geben, alte fliegen dafür raus. Hier wird es allerdings KEINEN Preisnachlass geben. Wenn ihr einen Vorrat braucht, könnt ihr also schon jetzt ohne schlechtes Gewissen in den DM stürmen.

Die neuen Produkte beider Firmen stehen ab Anfang September in eurem DM Markt des Vertrauens. Welche Produkte werdet ihr vermissen? Auf welche freut ihr euch Besonders? Informationen zum Sortimentwechsel findet ihr auf verschiedenen Beautyblogs oder unter einen entsprechenden Suche über Google.

Montag, 16. August 2010

Persönliches | What a girl Wants. What a girl Needs. I GOT IT.

Eigentlich hatte ich heute vor eine Review zu machen, aber das hat sich aus gegebenen Anlass erledigt gehabt. Vor einer Woche habe ich euch von meiner Freundin Chrissi erzählt. Ich habe von Abschied nach der Realschulzeit gesprochen und über weitere Zwischenmenschliche Beziehungen philosophiert. Irgendwie kommt im Leben alles auf einmal. Noch vor einem Monat hatte ich die Gedanken, alles vorloren zu haben, was mir lieb und wichtig war. In meiner Beziehung gab es eine Flaute, Freundinnen waren weitesgehend verschwunden, Schule war zwar okay, hatte meinen Ansprüchen aber nicht gereicht, die Gesundheit war im Arsch und das Leben irgendwo nur noch ein Graus. Ja und heute sind fast alle Dinge vergessen, es hat sich geändert, das Leben steht wieder auf der eigenen Seite. Die Beziehung lebt langsam aber sicher wieder auf, es meldeten sich 2 alte Freundinnen, Schule läuft und im Großen kann ich derzeit zufrieden sein. Wenn die Gesundheit jetzt noch so mitspielen könnte, wie ich es mir wünschte, könnte mein Leben derzeit keine besseren Bahnen einlenken. Heute habe ich seit langem wieder etwas mit meiner Sandkastenfreundin (meiner Cousine) Sandra gemacht. Früher waren wir immer füreinander da gewesen. Wir waren wie Pech und Schwefel uns gab es nur zu Zweit. Unsere Oma hat uns immer die gleichen Dinge gekauft, nur hatte ich alles in Rosa bekommen und sie bekam die Blauen Sachen. Von Außen ähnelten wir dem Engel und dem Teufel. Ich habe helle Haut, blondes Haar, blaue Augen.. sie war die dunkle mit gebräunter Haut, schwarzen Haaren und braunen Augen. Die Ergänzung war perfekt. Wir waren eine Perfektion. Doch auch hier verloren wir uns nach der Schule. Familienfeiern hatten wir natürlich zusammen verbracht, da sie meine Cousine ist, aber das war es auch schon. Zu sagen hatten wir uns nicht wirklich sehr viel. Ein halbes Jahr hatten wir jetzt gar keinen Kontakt bis ich sie letzte Woche in ihrem Auto an mir vorbeifahren sah. Am Wochenende rief sie dann an. Und die Verbindung war sofort wieder da.. komischerweiße hatten wir beide den selben Gedanken. Ich hatte immer Angst sie zu kontaktieren, da ich dachte sie sei mir wegen irgendwas sauer. Ihr ging es mir gegenüber nicht anders. Es gibt Missverständnisse die einfach aus dem Weg geräumt werden sollten und das haben wir gemacht. Den Tag haben wir heute wie damals sehr lebhaft und fröhlich verbracht. Wir sind durch die Straßen gefahren, haben laut Musik gehört und hatten einfach Spaß. Ich glaube das ich in letzter Zeit irgendwas richtig mache. Und ich danke dem, der mir das geschenkt hat, wirklich sehr. Übrigens. Die Bilder sind alle von unserer damaligen Zeit. Da waren wir noch 14/15. Leider habe ich bisher keine Neuen von uns. Aber so schnell lass ich sie nicht mehr aus den Augen, dass könnt ihr mir glauben.

Was ich von euch noch wissen wollte.. seid ihr an Outfitposts von mir interessiert? Wollt ihr das ich für euch meinen Schrank umräume und euch meine heiligen Kräle in der Rubrik Outfit zeige? Schreibt es mir doch einfach in die Kommentare. Natürlich könnt ihr auch alles zu Thema Freundinnen, Abschied etc. erzählen. Hattet ihr ähnliche Situationen? Habt ihr euch wiedergefunden? Ich freue mich auf eure Geschichten.

Sonntag, 15. August 2010

[Haul] DM

Da ich gerade in Schreiblaune bin, folgt auch gleich noch ein Haul (Raubzug).

Ich habe letzte Woche den DM gestürmt mit dem Z
iel, dass meine Tasche voller ist. Der negative Aspekt daran ist, dass die Tasche zwar voller war, aber das Geld weniger wurde. Naja, ich wollte es ja so.


Nun gut, jetzt kommen wir zu meiner Ausbeute. Beginnen möchte ich mit der Rubrik "Dekorative Kosmetik":

  • MNY Nailpolish - Farbe 107A - Preis: 1 Euro (war in einer LE und lag jetzt in der "Tschüssi"-Kiste)
  • p2 Color Victim Nailpolish - Farbe 250 so cool! - Preis: 1,55 Euro
  • Essence Eyeshadow Quattro - Farbe 01 CIAO BELLA! - Preis: 2,95 Euro
  • MNY Mono Eyeshadow - Farbe 120 - Preis: 1,95 Euro
  • Essence Mineral Compact Powder - Farbe 02 Soft Beige - Preis 2,95 Euro
  • Essence Forget it! 3 in 1 Concealer - Preis: 2,25 Euro
  • Essence Powder & Blush Brush - Preis: 2,75 Euro

Rubrik "Haut und Haar":


  • Balea Young Soft & Care Klärende Reinigungstücher für Mischaut - Preis: 1,25 Euro
  • Balea Bodybutter Cocos mit Schimmer für normale Haut - Preis: 1,95 Euro
  • Balea Vitamin Shampoo für trockenes und strapaziertes Haar - Preis: 0,65 Euro
  • Balea Power Volume Haarspray - Preis: 0,85 Euro
  • Fa Duschcreme Cream & Oil - Seide & Magnolie - Preis: 1,45 Euro
  • Nivea Visage Tägliches Waschpeeling für Mischhaut - Preis: 4,55 Euro
  • Nivea Visage Erfrischendes Gesichtswasser für normale und Mischhaut - Preis: 3,95 Euro

Einiges davon sind für mich Nachkaufprodukte, weil ich sehr begeistert von ihnen war. Aber das werdet ihr in einer ausführlichen Review von mir erfahren. Ebensfalls werdet ihr da erfahren, wieso ich mir die Produkte gekauft habe.

Habt ihr Erfahrung mit einigen Produkten, die ich mir gekauft habe? Ich würde mich über Kommentare freuen. Genauso freu ich mich, wenn ihr mir Anregungen gebt für die Schreibweise. Danke! <3