Sonntag, 18. Juli 2010

Review | 16tlg. Brushset von Fräulein 3°8®.

Kennt ihr das Gefühl durchzudrehen? Ja? Dann wisst ihr wie es mir gestern NACHT ergangen ist. Es war schrecklich. Ihr müsst wissen, dass in der Nähe meines Örtchens derzeit auf dem Sachsenring die MotoGP läuft und mein Vater, Bruder, Schwester und Partner sowie meines Vaters Arbeitskollegen + Frau dort jedes Jahr ihr Unwesen treiben. Das alles wäre nicht weiter schlimm, wenn sie sich nicht 23 Uhr in die Küche setzen würden, welche direkt neben meiner von einer GLASSCHEIBE verschlossen Zimmertür liegt. Natürlich unterhält man sich nach so einem Ereignis nicht leise, um die vielleicht schlafende Tochter nicht zu wecken, sondern brüllt sich so extrem an, als würde man denken das mein Vater auf dem Mount Everst steht und sein Arbeitskollege ihm von unten Halt geben würde. Und als sie dann endlich irgendwann kurz nach 0:15 Uhr zu Bett gegangen waren konnten, wie soll es auch anders sein, Ich und mein Freund, welcher den selben Drang zur Gewalt verspührte wie ich, nicht mehr schlafen. Die Moral von der Geschicht': Vertraue deinem Vater nicht.

Aber nun zu meinem eigentlichen Anliegen heute, der versprochenen Review zum 16tlg. Brushset von Fräulein 3°8®, welches im Set mit der 120er Lidschattenpalette (s. Eintrag vom 15.07.2010) enthalten ist. Dieses könnt ihr euch HIER ansehen und kaufen.
Das Brushset wird in einem schwarz/weißen Lederetui geliefert, was sehr edel und hochwertig wirkt. Um zu Set zu gelangen muss man zwei metallische Magnetknöpfe öffnen und es zweimal aufschlagen. Alle Pinsel sind bei der Lieferung einzeln verpackt. Die Rougepinsel, der Puderpinsel und der Fächerpinsel haben zudem noch eine extra Schutz für die feinen Härchen. Alle Pinsel haben einen sehr langen Stiel (Durchschnittlich 12cm / gemessen bis Anfang des Metallstückes), was gerade bei den Lidschattenpinseln einen Auftrag eher erschwert. In dem Set sind Pinsel für das Gesicht, für die Augen und für die Lippen vorhanden. In den folgenden Abschnitten möchte ich euch die einzelnen Pinsel einmal näher erläutern.

Es gibt 3 Pinsel allgemein für das Gesicht: einen großen Puderpinsel, einen normalen Rougepinsel und einen angeschrägten Rougepinsel. Der Puderpinsel verliert keine Härchen. Er hat einen optimalen Widerstand um das Puder gleichmäßig auf der Haut zu verteilen und einzumassieren. Er behält seine Form und hat am oberen Ende eine leichte C-Wölbung, was das Auftragen des Puders erleichtert. Allerdings piekst der Pinsel leicht, was aber nicht so schlimm ist, dass ich es als unangenehm empfinde.
Der normale Rougepinsel, ähnelt dem Puderpinsel sehr. Er hat ebenfalls eine leichte C-Wölbung, hat einen guten Widerstand zum Auftragen des Blushes und hat die gleiche leichte Pieksgewohnheit. Er verliert keine Haare und behält seine Form. Der einzige Unterschied zum Puderpinsel ist, dass er vom Volumen der Haare kleiner bestückt ist und die Härchen auch etwas kürzer sind, was aber natürlich üblich für einen Blush Brush ist.
Ich persönlich bevorzuge zum Auftragen von Blush aber den angeschrägten Rougepinsel. Er hat einen geringeren Widerstand, als der normale Pinsel und noch weniger Haarvolumen. Die Anschrägung der Borsten ist optimal um das Blush gleichmäßig aufzutragen. Der Pinsel behält seine Form, piekst aber genauso wie die anderen zwei Gesichtspinsel leicht. Bei mir verliert er ab und an mal ein Haar, was aber meiner Meinung nach nicht am Pinsel selbst liegt. Mein kleines Kätzchen liebt Make Up Pinsel und kaut wirklich sehr gerne lustvoll auf ihnen rum.. und auf den Angeschrägten hatte sie es mal besondern abgesehen. Er hat erst nach der Attacke angefangen zu Haaren, also dürfte dies die Ursache sein. Zu Beginn hatte er KEINE Haare verloren. Trotz den kleinen negativen Aspekte bevorzuge ich, wie auch schon erwähnt, den angeschrägten Pinsel mehr, als den normalen Rougepinsel, da die Schrägung einfach besser zu handhaben ist.

Das Pinselset beinhaltet 8 Lidschattenpinsel. Alle Pinsel fühlen sich sehr angenehm auf dem Auge an, da sie gar nicht pieksen und sehr weich sind. Es gibt sowohl Pinsel mit einer C-Wölbung, als auch zwei angeschrägte Pinsel. Außerdem gibt es noch einen sehr kleinen geraden Pinsel, womit man wirklich sehr präzise Arbeiten kann. Den großen angeschrägten Pinsel verwende ich am liebsten zum Verblenden, da das Set keinen Blendepinsel bietet, was ich sehr schade finde. Er ersetzt natürlich keinen richtigen Blendepinsel, ist aber für den Amateurgebrauch geeignet. Den kleinen angeschrägten Brush benutze ich für den Lidstrich, da auch ein solcher Pinsel nicht enthalten ist. Mit ihm kann man keinen dünnen Lidstrich ziehen, er reicht aber dafür, das Auge mit einer Lidschattenfarbe zu umranden. Die Pinsel mit der C-Wölbung gibt es in allen Größen. Somit hat man für alle Stellen am Auge einen geeignet Pinsel um Lidschatten aufzutragen. Keiner der Pinsel verliert Haare und jeder behält seine Form, was auf eine sehr gute Verarbeitung schließen lässt. Von der Qualität her also wirklich TOP. Was mich richtig stört sind die langen Stiele der Brushes. Gerade für Personen die kurzsichtig sind, so wie ich, ist das Auftragen des Lidschattens mit den Pinseln weniger geeignet. Wenn man sich dem Spiegel nähert, weil man von weiter weg wenig erkennt und um präzisere Lidstriche zu ziehen, schlägt der Stiel des Pinsels oft am Spiegel an. Das ist sehr nervenaufreibend. Es verlangt wirklich Geduld, so zu arbeiten.

Der Lippenpinsel hat die übliche C-Wölbung, die sich schon durch das komplette Set zieht. Das er keine Haare verliert und diese angenehm weich sind, sind allerdings auch die einzigen zwei Dinge die ich positiv hervorheben kann. Meiner Meinung nach ist er für die Lippen rein gar nicht geeignet. Man muss ungemein drücken um den Pinsel verbiegen zu können und da macht auch die Weichheit der Härchen den Widerstand nicht weg. Für mich muss sich ein Lippenpinsel wie eine Feder auf den Lippen anfühlen und das tut er auf keinen Fall. Er piekst zwar überhaupt nicht, aber diese starke Druck, die man auf den Pinsel ausüben muss, um ihn der Lippenform anzupassen, ist sehr unangenehm. Das ist wirklich Schade, da das Set keinen Alternativpinsel bietet. Ich benutze ihn jetzt auch gar nicht mehr für die Lippen. Für mich ist es einfach ein weiterer Lidschattenpinsel, mit dem man präzise Linien ziehen kann. Er ist wirklich nicht zu empfehlen.. man hätte ihn sich sparen können.

So und nun zu den 4 speziellen Pinsel, die man jetzt nicht unbedingt in eine Kategorie einordnen kann. Wie nützlich sie sind, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Zu ersten beinhaltet das Set einen Fächerpinsel. Dieser ist sowohl zum groben Auftragen von Blus geeignet, als auch zum entfernen von Lidschattenbröckchen, die beim Pinseln auf die Wangen gefallen sind. Ich persönlich benutze ihn eben für das Entfernen des überschüssigen Lidschattens, da ich ihn für Rouge viiiel zu weich und zu breit gefächert finde. Der Pinsel verliert keine Haare und piekst überhaupt nicht. Im Gegenteil.. er fühlt sich wie die Feder an, die ich beim Lippenpinsel vermisst hatte.
Des weiteren gibt es einen Schwammapplikator. Viele tragen ihren Lidschatten ausschließlich mit solchen Applikatoren auf, was ich mir allerdings vor über einen Jahr abgewöhnt habe. Ich habe ihn noch nie verwendet. Wo ich ihn mir nützlich vorstellen könnte, wäre beim Aufnehmen und Auftragen von Glitzerpartikeln. Auch das kann man natürlich mit richtigen Pinseln machen, aber dafür ist er nach meinem Empfinden wirklich geeignet. Er kratzt nicht, wie viele billge Applikatoren, sondern ist angenehm weich.
Ich persönlich habe mich aber in die Wimpernbürste verliebt, denn diese finde ich wirklich nützlich. Man kann mit ihr die Wimpern super teilen und kämmen. Ich benutze sie vor jedem Auftragen von Mascara. Ich finde es sehr praktisch so ein Bürstchen zu haben. Man könnte alternativ natürlich das Bürstchen einer alten Mascara sauber machen, aber wenn man schonmal so einen Spezialpinsel im Set hat, brauch man sich diese Arbeit nicht machen. Die Bürste ist leicht angeknickt, was das Handling sehr angenehm und einfach macht.
So und der letzte Spezialpinsel ist sozusagen ein 2in1 Pinsel. Auf der einen Seite habt ihr einen Brauenkamm, welcher wie der Name schon sagt, dafür da ist, um kleine Knötchen aus den Brauen zu kämmen. Man kann ihn aber auch dafür verwenden um die Wimpern präzise zu teilen. Auf der anderen Seite hab ihr dann noch das Pendant zum Kamm, nämlich die Bürste. Damit kann man als letzten Schliff die Brauen noch in die richtige Form bringen. Aber eins muss ich auch sagen.. die Bürste kratzt richtig doll, und ist überhaupt nicht angenehm. Ich habe sie vielleicht 3mal benutzt.. dann habe ich es gelassen. Sollten meine Brauen mal richtig extrem schlimm liegen, würde ich sie mitunter nochmal verwenden, aber da das eher nicht der Fall ist, wird der Pinsel wohl eher nur im Set verstauben.

So das waren die Pinsel einmal im Überblick. Um das ganze noch abzurunden, erzähle ich euch noch, welche Pinsek mir fehlen. Anstatt das herkömmlichen Rougepinsels, hätte ich einen Foundationpinsel in das Set integriert. Auch die 8 Lidschattenpinsel hätte man gegen einige andere Pinsel austauschen können. 8 Pinsel nur für den Lidschatten halte ich für sehr überzogen. Da hätte man einen z.B. mit einem Concealerpinsel tauschen können. Dann fehlte mir wie schon erwähnt ein Blendepinsel. Es fehlt mir ebenso ein sehr dünner Eyelinerpinsel. Das der Lippenpinsel eine absolute Fehlfunktion hat, habt ihr auch gelesen. Der Schwammapplikator und das 2in1 Brauenset ist ganz niedlich, aber in einem Pinselset nicht unbedingt notwendig. Insgesamt hätte man es einfach kleiner halten und dann mit dem Preis paar Euro runtergehen können. Aber nun gut.. das Pinselset wird mit der Palette geliefert und ist somit ein schönes Extra. Einzeln würde ich es mir allerdings nicht kaufen, da würde ich dann doch eher in ein Set von Zoeva investieren.

Benutzt ihr Pinselsets oder kauft ihr euch die Pinsel einzeln? Welches Set/welche Pinsel benutzt ihr favorisiert? Vielleicht kennt von euch jemand dieses Brushset, dann könnt ihr mir ja mal EURE Meinung posten.

Kommentare:

  1. Habe nicht das gleiche wobei die selben pinsel enthalten sind:)
    deine hülle sieht aber viel schöner aus :)
    ich mag deinen blog !
    lg viva

    http://www.free-blog.in/vivacosmetics/

    AntwortenLöschen
  2. @Anonym
    Danke für dein tolles Kompliment. Das freut mich unglaublich sehr, dass dir mein Blog gefällt. Wie sah denn deine Hülle aus?

    AntwortenLöschen