Sonntag, 26. Oktober 2014

HAUL | dm-drogeriemarkt 30% Ausverkauf. XXL HAUL.

Huhu ihr Lieben,
heute habe ich, wie bereits auf mehreren Kanälen versprochen, meinen XXL dm-drogeriemarkt 30% Ausverkaufshaul. In meinem Örtchen ist der dm umgezogen und das hieß für mich, dass ich dort nochmal richtig zuschlagen konnte. Neben den 30% auf alle Artikel gab es nochmal extra 50% auf alle dekorative Kosmetik. Na, wenn das kein Grund ist, mal richtig einzukaufen? Es war bereits einiges abgegrast, aber ich habe trotzdem noch bisschen was gefunden, was ich euch in diesem Video gern zeigen möchte.

Unter dem Video habe ich euch nochmal aufgelistet, wie viel die Sachen im einzelnen gekostet haben (OHNE Rabatt). Das habe ich im Video irgendwie voll verplant.


Profissimo Rustik Kerzen - 2,85 Euro
Balea Deo Creme Sensitive - 0,95 Euro
Bruno Banani Man Eau de Toilette - 11,95 Euro
Naomi Campbell Cat Deluxe at Night Eau de Toilette - 8,45 Euro
Alnatura Gemüseburger - 1,95 Euro
essence Effect Nail Polish - 1,95 Euro
p2 Color Victim Nail Polish - 1,55 Euro
p2 Color Up! Eyeshadow - 1,65 Euro
Manhattan Clearface 2in1 Powder & Make-Up - 3,55 Euro
Balea Rasiergel Sweet Vanilla - 1,25 Euro
Dein Bestes Multivitaminpaste - 1,95 Euro
essence Longlasting Lipstick - 2,25 Euro
Catrice Absolute Eye Colour - 2,75 Euro
p2 Mattifying Perfection Concealer - 2,95 Euro
Gourmet Perle Katzenfutter - 2,45 Euro
Deko Weihnachtsstern - 1,95 Euro
Alnatura Zartbitter Reiswaffeln - war leider auf einem anderen Kassenzettel.
Alnatura Adventskalendertee - 2,95 Euro

Ich hoffe ihr hattet viel Spaß beim Video. Wenn ihr Fragen, Anregungen, Wünsche oder andere Wehwehchen habt, dann meldet euch bei mir. Ich freue mich auf euer Feedback und wünsche euch noch einen wundervollen Sonntag. Ich habe heute noch bisschen was für die Uni und für meinen zweiten Nebenjob zutun.

Was ist euer derzeitiges dm-Must-Have?

Freitag, 24. Oktober 2014

Shopvorstellung | Europa Apotheek.

Huhu meine Lieben,
heute habe ich mal ein Thema für euch, dass ich auf diesem Blog noch nie angesprochen habe: es geht um Kosmetik aus der Apotheke. Hand auf's Herz: habt ihr eure Kosmetik schon mal in einer Apotheke gekauft, oder bezieht ihr eure Produkte nur aus der Drogerie oder Parfumerie?

Ich muss gestehen, dass ich eine 99% Drogeriekäuferin bin. Das hängt aber auch damit zusammen, dass ich bei dm meinem ersten Nebenjob nachgehe und daher dort einfach zweimal wöchentlich berufsbedingt vor Ort bin. Es kann ab und zu aber auch mal vorkommen, dass ich in der Parfumerie kaufe - so kommt der 1% zu Stande. Wer rechnen kann merkt, dass in den 100% keine Apotheke vorkommt. Ich habe zwar bereits öfter in Onlineapotheken bestellt, doch beschränkte sich dies auf Arzneimittel.
So war es für mich eine willkommene Abwechslung, als die Onlineapotheke Europa Apotheek auf mich zu kam und mir eine Kooperation vorschlug.


Bei der Europa Apotheek findet ihr alle Kosmetikprodukte unter dem Punkt "Beauty und Pflege". Ihr findet dort Marken von A-Derma, allessandro, Biotherm, Eucerin, Lancome bis hin zu Nivea, Weleda oder Vichy. Alle Marken von Europa Apotheek gibt es hier im Überblick. Ich finde den Aufbau der Website wirklich gut und finde mich schnell zurecht. Ob Deodorant, Bodycreme oder dekorative Kosmetik - in dieser Onlineapotheke ist alles vertreten. Mir ist jedoch aufgefallen, dass ein deutlich höherer Anteil an Pflegeprodukten herrscht. Außerdem hat man bei diesen Produkten einen überwiegenden Teil an rein pflanzlichen Produkten, die ohne zusätzliche Chemie auskommen oder speziell für sehr empfindliche Hauttypen empfohlen werden.
Was mir besonders aufgefallen ist sind die Preise - fast jedes Produkt hat einen SALE Preis. Ob das ein dauerhafter Preisvorteil gegenüber anderen Shops ist, oder es nur begrenzt gültig ist, kann ich euch leider gar nicht genau sagen. Aber gerade die Weleda Sachen sind eindeutig günstiger - ich kenne ja die Preise in der Drogerie.

Europa Apotheek liefert ab 29 Euro Bestellwert versandkostenfrei. Diesen Wert finde ich vollkommen in Ordnung, da man den Kosmetikeinkauf ja gleich mit einer Auffrischung der Haushaltsapotheke verbinden kann und da kommen schnell mal 30 Euro zusammen. Unter 29 Euro kostet der Versand einmalig 3,95 Euro. Wie bei fast jeder Apotheke ist auch die Bestellung auf Rezept möglich - hier wird ebenfalls versandkostenfrei geliefert.

Fazit: Ich glaube, dass Onlineapotheken vor allem für ältere Menschen oder Menschen mit empfindlicher Haut einen tollen Vorteil bieten. Man kann alles bequem von zu Hause aus einkaufen und hat ein umfassendes Angebot an hochwertigen Produkten mit guten Inhaltsstoffen. Den Preisvorteil bei Europa Apotheek aber finde auch ich hochinteressant und werde ich nochmal weiter beobachten. Gerade extrem teure Cremes wie die von Lancome sind dort drastisch reduziert und da ich sowas Hochwertiges gern mal verschenke, ist diese Onlineapotheke für mich vor allem deswegen interessant - und da ich sowieso ab und zu Medikamente bei Onlineapotheken kaufe, werde ich beim nächsten Kauf sicher auch nochmal in der "Kosmetikabteilung" stöbern.

Habt ihr bereits mal in einer Apotheke Kosmetik gekauft?
Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Europa Apotheek.

Sonntag, 19. Oktober 2014

VIDEO | Halloween Make-Up: Bloody Woman.

Huhu meine Hübschen,
bald ist es wieder so weit: Halloween steht vor der Tür. Obwohl dieser Tag hier in Deutschland nicht so stark zelebriert wird, wie in den USA, wollte ich euch auch in diesem Jahr einen Halloween Look schminken. Inspiriert wurde ich von diesem Look. Das Tutorial bezieht sich ausschließlich auf das Make-Up - nicht auf die Haare. Ich bin einfach extrem unfähig, was Haarfrisuren angeht.

Der Look ist etwas messy, aber genau das fand ich am Ende echt genial. An Halloween ist es nicht so schlimm, wenn der Lippenstift etwas verrutscht ist oder das Augen-Make-Up nicht perfekt wird: wir wollen Wesen der Unterwelt imitieren, da hat keiner einen perfekten Lidstrich (haben die da überhaupt einen Lidstrich?).

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir euer Feedback da lasst. Die Kontaktlinsen habe ich HIER her. Ein Tutorial für die Nägel findet ihr bei DagiBee. Alle weiteren Produkte sind im Video gelistet.

Halloween Make-Up: Bloody Woman


Natürlich interessiert mich als was ihr an Halloween gehen wollt - seid ihr am 31.10. abends unterwegs, oder lässt euch die ganze Halloween "Szene" völlig kalt? Ich freue mich sehr auf eure Kommentare!

Seid ihr an Halloween unterwegs?

Freitag, 10. Oktober 2014

TAG | What's on my phone?

Huhu meine Hübschen,
heute gibt es mal wieder ein Video von mir. Nach langer Zeit hatte ich mal wieder Lust mich vor die Kamera zu setzen und so ein bisschen mit euch zu schnaken

Diesmal soll es um den "What's on my phone?"-TAG gehen, den ich bei anderen Youtubern immer sehr gern geschaut habe. Ich habe jetzt Unmengen an besonderen Apps auf dem Smartphone, aber ich dachte, dass der ein oder andere vielleicht immer auf der Suche nach neuen Apps ist und weswegen ich euch heute meine Apps mal vorstelle.

Habt ganz viel Spaß beim Video gucken und lasst mir unbedingt euer Feedback da. Ich hatte jedenfalls mal wieder richtig Spaß beim Drehen und würde mich freuen, wenn euch das Video gefällt.

What's on my phone? - TAG


Natürlich interessiert mich jetzt brennend, ob ihr mir Apps empfehlen könnt. Habt ihr Apps auf dem Handy, die ich hier nicht gezeigt habe, aber unbedingt kennenlernen sollte? Ich bin immer auf der Suche nach guten Apps und freue mich auf eure Vorschläge!

Welche App ist euer absoluter AllTime-Favorite?

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Event | 2nd JustFab Brand Ambassador Meeting.

Huhu ihr Hübschen,
während ich ein paar meiner älteren Posts durchgesehen habe, ist mir eben aufgefallen, dass ich euch noch einen Post schulde. Schande über mein Haupt, ich habe den total verschwitzt. Es geht um das JustFab Brand Ambassador Treffen, bei dem ich im August zu Gast war. Weil mir das Treffen so gut gefallen hat, wollte ich euch unbedingt davon erzählen. Die folgenden Fotos sind nicht alle von mir - ich habe unter meinen Fotos mein Copyright gesetzt.


Das Treffen fand Ende August in Berlin statt. Warum Berlin? Dort befindet sich das Office von JustFab. Wie ihr ja vielleicht wisst, bin ich eine offizielle Markenbotschafterin von JustFab. Ich erhalte monatliche Credits von denen ich mir etwas kaufen kann und publiziere im Gegenzug Content auf meinem Blog oder auf anderen Social Media Kanälen. Jährlich wird außerdem ein Treffen mit allen Markenbotschafterinnen von JustFab (es waren dieses Jahr jedoch nicht alle Mädels dabei) und dem Unternehmen arrangiert - über das Treffen vom letzten Jahr habe ich ja bereits HIER berichtet. Das kurz zur Erklärung, wie ich dazu komme.

Dieses Jahr gab es für mich zwei Highlights beim Treffen. Das erste Highlight war, dass ich endlich mal die Möglichkeit bekam, Maren, besser bekannt als Beautypeachii auf Youtube, kennenzulernen. Ich schaue sie schon sehr lang und war echt erfreut, dass ich mit ihr mal paar persönliche Worte wechseln konnte. Tobi, ihr Freund, war ebenso mit von der Partie. Ich muss sagen, dass ich von den beiden einen überaus positiven Eindruck gewinnen konnte. Beide waren wirklich sehr offen, sehr freundlich und herzlich. Oft wird unter ihren Videos geschrieben, man halte sie für eingebildet und abgehoben - niemals, kann ich absolut nicht bestätigen. Die beiden sind total auf dem Boden geblieben. Überhaupt finde ich, dass man sich erst ein Urteil bilden kann, wenn man die Person auch mal privat kennenlernt. Zunächst haben wir alle zusammen im JustFab Office zu Mittag gegessen und bisschen über allgemeine Dinge gequatscht. Die Atmosphäre war super gelassen und entspannt. Ich habe mich pudelwohl gefühlt. Später erhielten wir noch einen Einblick in das neue Label von JustFab: Fabletics. Fabletics hat das gleiche Konzept wie JustFab, bietet jedoch ausschließlich Kleidung und Zubehör für den Sport an. HIER könnt ihr dazu bei Interesse nähere Informationen erhalten.


Später wurde die Challange für das Treffen erläutert und damit kommen wir zum zweiten Highlight: wir durften Shoppen gehen. Klar, jetzt werdet ihr sagen: "Shoppen? Das ist doch kein Highlight!". Oh doch, das ist es, denn wir shoppten á la Shopping Queen! Unser Motto war Glam Rock. Wir bekamen von JustFab Clutch, Schmuck und ein Paar Schuhe gestellt. Bei den Schuhen durften wir uns zwischen einer hohen und einer flachen Variante entscheiden. Die Tasche war für alle Mädels gleich und der Schmuck war komplett unterschiedlich. Außerdem erhielt jede von uns 50 Euro für den Shoppingtrip. Ganz nach Shopping Queen Manier hatten wir eine begrenzte Zeit: keine 4, sondern 2 Stunden. Das Styling durften wir jedoch später im Office vornehmen, d.h. die zwei Stunden waren nur für das Shoppen einkalkuliert. Auch die Anfahrt wurde nicht mitgerechnet. Dann ging es los.
Da man für 50 Euro nicht wirklich viel bekommt, fuhren wir gemeinsam zum Alex und sind dort in den Primark gegangen. Dort gelang es mir tatsächlich einen Look für unter 50 Euro zu kreieren - ich glaube ich habe sogar nur 38 Euro gebraucht. Zurück im Office haben wir uns umgezogen und gestylt. Die Bewertung wurde von Maren und Tobi vorgenommen.
Gewonnen habe ich nicht, aber das war überhaupt nicht schlimm, denn der komplette Tag war für mich ein absoluter Gewinn. Die Sachen durften wir alle behalten, zusätzlich erhielten alle prall gefüllte Goodie Bags. Den Inhalt des Goodie Bags kann ich gern in einem späteren Post vorstellen, wenn ihr das mögt. Das was vom Einkauf übrig war, spendeten die Mitarbeiterinnen von JustFab einem örtlichen Tierheim.


Unsere Outfits zum Thema "Glam Rock".
Nach dem Shoppen mussten Maren und Tobi wieder los. Ich habe euch mal Marens Video hier mit eingebunden, damit ihr ein paar Einblicke in Bewegtbildern erhalten könnt. 


Wir anderen gingen schließlich noch in eine Bar und aßen noch einen kleinen Snack. Insgesamt war der Tag einfach perfekt! Tolle Leute, gute Laune, Shoppen und einfach 'ne echt coole Stadt: es war perfekt. Ich bin so froh eine Markenbotschafterin von JustFab zu sein und freue mich riesig auf nächstes Jahr.

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Fashion | JustFab Pick des Monats: Juli, August + September 2014.

Huhu meine Lieben,
weil ich gerade einfach etwas Zeit habe, bis ich meinen Freund von der Arbeit holen muss, habe ich mir gedacht, dass ich euch endlich mal die letzten meiner JustFab Picks zeige. Liegengeblieben sind die Monate Juli, August und September. Da es Schwachsinn wäre, für jeden Pick einen neuen Post zu beginnen habe ich mir gedacht, dass ich euch die Picks heute gleich gesammelt zeige. Ich glaube, dass ihr die Sachen auch nach wie vor im Shop bekommen könnt. Wenn nicht, dann hilft es bei JustFab einfach ab und zu mal vorbeizuschauen. Oftmals kommt die Ware wieder rein und ihr könnt euch euren Liebling noch schnappen.
BTW: Wenn ihr VIP Mitglied seid, dann vergesst nicht bis zum 5. etwas zu kaufen ODER auf den Pausieren Button zu klicken. Dann gibt es Mitte/Ende des Monats auch keine unangenehme Überraschung auf dem Konto.


Pick des Monats Juli: Privileged

Farbe: Schwarz
VIP - Preis: 39,95 Euro
Basic - Preis: 49,00 Euro
Maße: 43L - 26,5H - 15T
Hardware Farbe: Gold
Material: Kunstleder
HIER erhältlich.

Weitere Farben: Hellbraun, Rot.

Genauere Infos zu den beiden Mitgliedschaften von JustFab.de und deren Bedingungen und Grundlagen könnt ihr in meinem Shopbericht HIER nachlesen. Sollten sich trotzdem weitere Fragen ergeben, könnt ihr mir natürlich jederzeit eine Nachricht, Kommentar oder Mail schreiben.

Privileged hat mich auf den ersten Blick sofort angesprochen. Warum? Ich liebe die Art des Verschlusses, die Form und die Kombination von sattem Schwarz und zartem Gelbgold einfach über alles. Erst habe ich überlegt, ob ich die Tasche nicht doch lieber in Rot nehmen sollte, aber da ich tatsächlich noch keine einfarbige schwarze Tasche besessen habe, habe ich mich dann doch für Schwarz entschieden. Ja, und Schwarz passt ja bekanntlich überall dazu.
Die Tasche hat eine sehr gut Qualität und wirkt wirklich hochwertig. Gerade der etwas andere Verschluss macht Privileged echt zu etwas Besonderem. Ich würde den Preis - wenn ich ihn nicht kennen würde - locker auf knapp 100 Euro schätzen. Innen und Außen findet ihr viele kleine Fächer, in denen ihr eure Sachen verstauen könnt. Eine Wasserflasche und den üblichen Kram bekommt ihr locker verstaut.


Doch wie kombinieren? Privileged passt eigentlich zu fast allem. Da ich die Tasche recht edel und hochwertig finde, passt sie wohl besonders zu schicken Outfits - auch zur Abendgarderobe. Ich trage Privileged aber sowohl zu Jeans, also auch zu Strickkleidern oder zu Shorts. Sie ist halt ein echtes Alroundtalent für jede Jahreszeit.
Meine Empfehlung: Privileged empfehle ich Frauen, die keine Lust haben, immer nach der perfekten Tasche passend zum Outfit zu suchen. Da sie einfach überall zu passt, erleichtert das den Griff in den Kleiderschrank und sie ergänzt euer Outfit auf eine sehr edle Art und Weise.

Pick des Monats August: The Easy Jacket

Farbe: Taupe
VIP - Preis: 39,95 Euro
Basic - Preis: 59,00 Euro
Verschluss: kein Verschluss
Länge: ca. 51cm
Material: PU, Futter 100% Rayon
HIER erhältlich.

Weitere Farben: Schwarz

Genauere Infos zu den beiden Mitgliedschaften von JustFab.de und deren Bedingungen und Grundlagen könnt ihr in meinem Shopbericht HIER nachlesen. Sollten sich trotzdem weitere Fragen ergeben, könnt ihr mir natürlich jederzeit eine Nachricht, Kommentar oder Mail schreiben.

Bei der Easy Jacket und mir war es ebenfalls Liebe auf den ersten Blick: ich mein, ist sie nicht wunderschön? Ich bin schon ewig auf der Suche nach einer solchen Kunstlederjacke. Die Jacken, die mir vom Schnitt dann oft wirklich gefallen haben, waren dann meist entweder viel zu teuer oder aus Echtleder, was für mich nicht in Frage kommt. Deswegen war ich heilfroh, als ich dieses Schmuckstück im Onlineshop entdecken konnte.
Als ich das erste Mal in die Jacke gefahren bin, war ich echt schockiert - und zwar absolut positiv. Ich habe ich bereits einige Lederjacken zu Hause: hauptsächlich von H&M und von eBay. Die Jacken sind zwar bequem, aber man merkt eben dass sie durch das Kunstleder recht steif sind. Das ist bei dieser Jacke absolut nicht der Fall. Das Kunstleder ist so mega weich, das Innenfutter ein absoluter Tragetraum. Ich habe meinen Freund mehrmals gefragt, ob dass nicht doch Echtleder ist - nein, ist es nicht. Warum sollen wir die Haut von Tieren tragen, wenn Kunstleder so mega weich und hochwertig sein kann? Ich finde darauf keine Antwort. Ich jedenfalls bin von dieser Kunstlederjacke absolut begeistert.


Doch wie kombinieren? The Easy Jacket ist eine echte Herbstjacke. Ich kombiniere sie liebend gern zu engen Röhrenjeans und engen Oberteilen. Dadurch das die Jacke recht locker fällt, vermeide ich alles was Oversize ist, um nicht dicker zu wirken, als ich bin. Was ich auch echt hübsch fand, war die Jacke in Kombination zur High Waist Jeans zu tragen. Diese Jacke ist etwas kürzer geschnitten, was diese Kombi echt wirklich toll wirken lässt.
Meine Empfehlung: The Easy Jacket empfehle ich allen Frauen die glauben, dass Kunstleder qualitativ minderwertig ist. Hier ist der Beweiß: es stimmt nicht! Für den Herbst ist diese Jacke mein absolutes Must Have und ich bin richtig froh, dass ich sie mein Eigen nennen darf.

Pick des Monats September: Adelayd

Farbe: Taupe
VIP - Preis: 39,95 Euro
Basic - Preis: 69,00 Euro
Absatzhöhe: k.A.
Plateauhöhe: k.A.
Material: Synthetik
HIER erhältlich.

Weitere Farben: Grau, Schwarz.

Genauere Infos zu den beiden Mitgliedschaften von JustFab.de und deren Bedingungen und Grundlagen könnt ihr in meinem Shopbericht HIER nachlesen. Sollten sich trotzdem weitere Fragen ergeben, könnt ihr mir natürlich jederzeit eine Nachricht, Kommentar oder Mail schreiben.

Adelayd habe ich gekauft, weil ich so ein ähnliches Modell bereits in Schwarz besitze und ich etwas traurig war, dass ich es in Braun nicht mehr bekommen habe. Da kam mir Adelayd wie gerufen. Ich stehe einfach total auf dieses Kunstwildleder mit den Schleifchen und der flachen Sohle. Adelayd ist unglaublich bequem.
Was mich bisschen stört, dass die Schleifchen immer wieder aufgehen, wenn man den Schuh trägt. Kurze Zeit später hängen die Bändchen immer am Schuh herunter, was bisschen  blöd aussieht. Hier also unbedingt straff anbinden.


Doch wie kombinieren? Ich trage Adelayd am liebsten zu kurzen Strickkleidern, da er über das Knie geht und so mit Jeans immer etwas seltsam wirkt. Ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal an Overknees rangetraue - aber hey, es sieht echt gut aus und wenn man es richtig kombiniert wirkt es überhaupt nicht billig. Durch den flachen Absatz schwächt es diese Wirkung auch nochmal zusätzlich ab, also keine Angst vor etwas Neuem: traut euch.
Meine Empfehlung: Adelayd sind richtig tolle Herbststiefel, die sich perfekt zu Winterkleidern kombinieren lassen. Tragt ihr also im Winter gern Strumpfhosen in Kombination mit Kleidern oder kurzen Short und sucht noch den passenden Stiefel, der sich durch seine Farbe + Aussehen eigentlich mit allem kombinieren lässt, dann empfehle ich euch Adelayd in Taupe oder Schwarz.

Wie gefallen euch meine letzten Picks?
Ich habe mir diese Produkte im Rahmen des BA Programms kostenfrei aussuchen dürfen. Vielen Dank.

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Kurzreview | Auszug aus der p2 Meet me in Venice LE.

Huhu meine Hübschen,
gestern habe ich endlich meine Bachelorarbeit abgegeben und nun möchte ich mich wieder bisschen mehr um meinen Blog kümmern. Wie geht es euch so? Für mich fängt ab diesen Monat ein neuer Lebensabschnitt an. Ich beginne ein neues Studium, zu meinem Nebenjob bei dm noch einen zweiten Nebenjob und beziehe im November eine neue Wohnung. Ja, da kommt wieder mal allerhand auf mich zu - also langweilig ist es bei mir in den letzten Monaten echt nicht.
Für heute habe ich allerdings noch eine Review zu Produkten für euch, die ganz frisch in den Läden einziehen.

p2 Meet me in Venice LE

Es soll heute um die Meet me in Venice LE gehen. Diese LE erscheint morgen offiziell in den dm Märkten, wurde aber bereits heute von einigen Bloggern gesichtet. Die LE orientiert sich wunderbar an der Stadt Venedig und ist damit ein echter Blickfang. Es dominieren die Farben Orange, Kupfer, Gold und Violett.
Stellvertretend für die Kollektion möchte ich euch einige ausgewählte Produkte genauer vorstellen, die mir p2 freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt hat. Danke dafür, ich habe mich sehr gefreut!

 Secret Rendezvous Nail Polish
Nuance: 030 Delightful Violet

Schimmernd zarte Herbstfarben zaubern einen verträumt romantischen Look auf die Nägel. In drei Farbvarianten erhältlich.

Der Nagellack kommt in einem quadratischen Glasflakon mit goldenem Plastikschraubverschluss. Das Pinselchen ist relativ breit, was mir persönlich gut gefällt. Ich habe die Nuance 030 bekommen, einen wundervoll metallisch glänzenden und leicht schimmernden Violettton. Das Violett ist überhaupt nicht knallig, sondern eher gedeckt gräulich, was mir wirklich sehr gut gefällt.


Der Auftrag war sehr einfach. Obwohl der Lack recht flüssig ist, kam ich mit dem Pinselchen nach etwas Startschwierigkeit gut zurecht. Was mir sehr gut gefallen hat, war die Trocknungszeit: nach ca. 10 Minuten konnte ich mich wieder frei bewegen und musste nicht mehr auf den Lack achten. Gedeckt hat die Farbe nach 2 Schichten tadellos. Nach einer Schicht scheint der Naturnagel noch leicht durch. Auf den Bildern seht ihr den Lack ohne Klarlack lackiert.
Das Entfernen ist auch mit weniger starkem Entferner kein Problem.

Preis: 2,25 Euro
Inhalt: 12ml
Fazit: Wenn euch die Farbe dieses Tones gefällt, dann könnt ihr hier getrost zugreifen. Ihr erhaltet einen Lack mit durchschnittlich guter Qualität. Die Trocknungszeit ist positiv hervorzuheben und die Nägel wirken durch den edlen Ton wirklich sehr gepflegt. Für diesen Lack spreche ich eine klare Kaufempfehlung aus.

 Pretty Splendor Eye Shadow
Nuance: 030 Fateful Affair

Die samtig zarte Textur lässt sich sanft auf dem Lid verblenden und sorgt mit seinen perfekt abgestimmten Farben für ein metallisch schimmerndes Finish. In drei Farbvarianten erhältlich.

Beim Eyeshadow war ich von der Optik erstmal sehr angetan: das Muster und die Farben passen doch perfekt zum Thema, oder was sagt ihr? Der Lidschatten kommt in einer quadratischen Plastikverpackung mit goldenem Stand. Das eigentliche Highlight ist jedoch die Pressung des dunklen Violetttons, der in der Mitte von einem helleren Flieder eingerahmt ist. Beide Nuancen fühlen sich seidig weich an.


Beim Auftrag hatte ich zunächst das Gefühl, dass besonders der dunkle Ton sehr krümelt. Dies wurde jedoch durch die Deckkraft wieder relativiert: beide Töne decken auch ohne Base hervorragend (die Bilder wurden ohne Base gemacht!). Zwar kann man das Krümeln trotzdem nicht wegdiskutieren, aber ich kam mit dem Auftrag gut zurecht. Da ich Lidschatten auf dem generell mit Base trage, hatte ich auch bei der Haltbarkeit kein Problem: alles blieb an Ort und Stelle.
Das Entfernen funktionierte mit Make-Up Entferner ohne Probleme.

Preis: 3,65 Euro
Inhalt: 4g
Fazit: Deckkraft, Haltbarkeit, Entfernen, Optik: alles absolut super! Lediglich der dunkle Ton zickt etwas rum, da er beim Auftrag etwas krümelt. Wenn euch das nicht stört und euch die Farben gefallen, dann kann ich euch diesen Lidschatten vorbehaltlos empfehlen.

 Dress in Lace Nail Sticker

Die Nagelsticker für die Nagelspitzen sorgen für einen auffälligen Akzent auf den Nägeln. Individuell anwendbar auf lackierten oder unlackierten Nägeln für ein ausgefallenes Nageldesign.

Nagelsticker - was werden sie von Beautybloggern in LE's verabschaut. Zumindest war mir das von "früher" so in Erinnerung. Ich fand sie auch immer etwas lästig, mache aber bei diesen Schmuckstücken eine Ausnahme: welches Mädel steht denn bitte nicht auf Spitze?
In der Packung findet ihr 14 Sticker, die es in unterschiedlichen Größen gibt. Da alle Sticker etwas abgerundet sind, sind sie wohl besonders für den French-Look gedacht. Doch da ist mein Problem: die Sticker sind riesig, zumindest was meine Finger betrifft. Den kleinsten Sticker könnte ich problemlos auf den Daumen kleben. Die Relation ist wirklich bisschen blöd gelöst. Im Zweifel muss ich bei jedem Sticker sehr viel wegschneiden um sie für mich passend zu bekommen. Das ist etwas lästig, dafür braucht man Geduld. Wenn ich ein was nicht habe, dann ist es Geduld.


Nach dem Aufbringen kleben die Sticker auch wirklich fest und mit einer zusätzlichen Fixierung durch einen Top Coat halten sie auch einige Tage. In Kombination mit den Nagellacken der LE sehen sie zudem wirklich hübsch aus.
Das Entfernen funktioniert schnell und problemlos.

Preis: 2,65 Euro
Inhalt: 14 Stück
Fazit: Die Nagelsticker sind diesmal wirklich hübsch und an der Qualität gibt es auch nix auszusetzen: trotzdem bin ich etwas betrübt, da sie für ein French-Design einfach (bei meinen Fingern) viel zu groß sind. Mit Schere und Geduld bekommt man trotzdem ein hübsches Nageldesign hin - ich habe aber keine Geduld. Schade, ich bin im Zwiespalt. Schaut sie euch, vor allem von der Größe her, im Laden mal an und entscheidet selbst. Qualitativ sind sie jedenfalls top.

 Majestic Duo Eyeliner
Nuance: 020 Venetian Romance

Das freche Farb-Duo in angenehm zarter Textur zaubert einen charmant aufregenden Look. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. In zwei Farbvarianten erhältlich.

Bei dem Eyeliner war ich erstmal geschockt. Warum? Ich dachte es sei ein Lippenstift und habe mich über die Farbe gewundert. Ja, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Die Optik macht wirklich was her. Der Eyeliner kommt in einem Lippenstiftflakon und ist nach oben hin abgeschrägt. In der Mitte unterteilt sich der Eyeliner in zwei unterschiedliche Farben. Ich habe die Nuance 020 erhalten, die ein helles schimmernden Himmelblau und ein schimmernden Anthrazit beinhaltet. Die Farben finde ich richtig hübsch und auch wieder sehr passend, was das Thema betrifft.


Doch jetzt kommt das große Aber: so hübsch wie die Aufmachung auch ist, schminken kann man sich mit diesem Eyeliner leider nicht gescheit. Bereits beim Swatchen hatte ich Probleme die Farben getrennt voneinander aufzutragen. Der Eyelinerstrich wird sehr unsauber, da man den Eyeliner einfach nicht gescheit halten kann. Drückt man zu sehr auf, bricht er womöglich noch ab. Später habe ich versucht, die Farben mit einem Pinsel aufzunehmen. Das funktionierte recht gut und so konnte ich dann auch einen guten Lidstrich ziehen. Trotzdem schade, wenn man bedenkt das die Hersteller sich ja bei der Aufmachung eigentlich was bei gedacht haben. Die Haltbarkeit war in Ordnung.
Das Entfernen verläuft ohne Probleme.

Preis: 3,25 Euro
Inhalt: 3g
Fazit: Ich kann euch den Eyeliner leider nicht empfehlen, wenn ihr ihn nicht in Kombination mit einem Pinsel anwenden wollt. Die Farben sind wirklich hübsch, besonders das Anthrazit mag ich sehr. Aber der Auftrag ist halt ohne Pinsel echt 'ne Katastrophe.

 Beauty Affair Lipstick Pen
Nuance: 020 Romantic Atmosphere & 030 Emotional Spirit

Die super glossige Textur mit hoher Deckkraft verleiht den Lippen ein glänzendes, luxuriöses Finish. Perfekt konturierte Lippen Dank der praktischen Stiftform. In drei Farbvarianten erhältlich.

Nun kommen wir zu meinem persönlichen Highlight der LE: die Lipstick Pens. Wie der Name schon erahnen lässt, kommen die Lippenstift in Stiftform und sind damit prädestiniert für einen makellosen Auftrag. I like! Ich habe zwei von drei Nuancen erhalten. Die 020 ist ein kräftiger Braun&Orange Ton, der super in den Herbst passt. Mein persönlicher Favorit ist allerdings die 030: der farbintensive Rosa/Violettton steht mir wirklich sehr gut und passt super zu meinem Typ. An alle Blondinen mit heller Haut: kaufen, das ist euer Herbstlippenstift 2014!! Beide Nuancen enthalten keinen Schimmer oder Glitzer, was ich als sehr angenehm empfinde.


Der Auftrag ist, wie bereits angedeutet, sehr einfach. Die Stiftform ermöglicht einen präzisen Auftrag und die Textur ist so butterweich, dass der Lippenstift nur so über die Lippen gleitet. Farbabgabe und Tragegefühl sind ein Traum. Eine Mahlzeit halten die Lippenstifte nicht durch. Ebenfalls konnte ich keinen Geruch wahrnehmen.
Das Entfernen ist mit einem Taschentuch möglich.

Preis: 2,75 Euro
Inhalt: 4g
Fazit: Ich spreche eine klare Kaufempfehlung aus. Auftrag, Tragekomfort, Farbtöne - es ist einfach alles perfekt. Mein persönlicher Liebling, die Nuance 030, ist bereits in meine Handtasche gewandert. Der Ton ist wirklich richtig richtig hübsch. Wenn euch eine der Farben gefällt, dann greift zu. Hier werdet ihr nicht enttäuscht.

 Fresco Fresh Mascara
Nuancen: 010 Tone on Tone

Die Mascara verleiht den Wimpern optisch Volumen und Länge für einen hinreißenden Augenaufschlag der verzaubert. Wasserfest. Verträglichkeit augenärztlich bestätigt. In zwei Farbvarianten erhältlich.

Auf den ersten Blick habe ich mit einem Lipgloss gerechnet - aber nein, dies ist tatsächlich eine Mascara. Der Flacon ist ziemlich unspektakulär: quadratisch, praktisch, gut. Die Farbe hingegen ist ein echter Hingucker: das knallige Orange mit Glitzer fällt echt richtig auf. Das Bürstchen ist eher länglich und schlank, was ich persönlich absolut bevorzuge. Mit so riesigen Bürsten steche ich mir irgendwann nochmal das Auge aus. Also hier Daumen hoch! Der Auftrag ist deswegen auch wirklich unkompliziert und einfach.


Doch kommen wir zum Versprechen: Volumen, Länge? Niemals. Die Mascara trennt die Wimpern zwar wirklich einwandfrei, aber eine Verlängerung oder gar Volumen konnte ich nicht feststellen. Durch die Farbe, die die Wimpern auch wirklich färbt, verschwinden meine Wimpern förmlich. Von weiten sieht es so aus, als hätte ich gar keine Wimpern. Als alleinige Mascara ist sie deswegen echt ein Flop. Als Topper habe ich sie noch nicht probiert, könnte mir aber vorstellen, dass sie als Highlight an den Wimpernspitzen ganz hübsch wirken kann.
Das Entfernen ist mit Make-Up Entferner schnell und problemlos möglich.

Preis: 3,45 Euro
Inhalt: 7,5ml
Fazit: Ich mag das Bürstchen und ich mag den Auftrag. Auch die Trennung der Wimpern schafft diese Mascara hervorragend. Aber durch die Farbe sieht es im Endeffekt leider bei mir so aus, als hätte ich gar keine Wimpern, da sie diese so stark aufhellt. Volumen und Länge gehen dadurch verloren und das ärgert mich. Wahrscheinlich wäre die Mascara in Schwarz oder dunklem Braun wirklich okay, aber so ist sie für mich als Alleinunterhalter echt ein Flop. Ich werde sie nochmal als Topper probieren, aber so kann ich erstmal nur davon abraten.

Wie interessant sind die neuen Produkte für euch?
Vielen Dank an p2 für das großzügige kosten- und bedingungslose Bereitstellen der Produkte!