Donnerstag, 27. Februar 2014

REVIEW | p2 Volume Glam Lipgloss 010 Montana Melon.

Huhu meine Süßen.
heute poste ich euch eine weitere Review zum neuen p2 Sortiment. Diesmal geht es um den Volume Glam Lipgloss gehen. Dieser Gloss hat mich beim p2 Event sofort umgehauen. Warum? Lest selbst!

p2 Volume Glam Lipgloss
Farbnuance: 010 Montana Melon

Preis / Menge: 
2,95 Euro / je 12ml
Bezugsquellen: dm
Kaufempfehlung: Ja!


 Herstellerversprechen

"Volumengebender Hochglanz-Lipgloss mit lichtreflektierenden Schimmerpartikeln mit Jumbo-Doefoot-Applikator für den ultimativen Wow-Auftrag. Verführerisch-trendige Lippen mit ultimativ irisierendem Glow-Hochglanz. In 6 Farben erhältlich. Alle vegan."

 Aussehen/Geruch

Die Haptik des Gloss' ist sehr fest und robust. Er ist etwas dicker als seine Kollegen im p2 Regal. Auf dem Produkt findet ihr außerdem Angaben zur Menge oder zum Farbnamen. Neben der hier vorgestellten Farbe, gibt es im Sortiment 5 weitere Farben: von Pink, zu Rot oder Orange ist dort alles vertreten. Die 010 Montana Melon hat eine zart roséfarbene Eigenfarbe und tausende von Glitzer- und Schimmerpartikeln in den Farben Rosa/Pink. Dadurch wirkt der Gloss ganz zart roséfarben auf den Lippen. Erwähnenswert ist außerdem der dicke voluminöse Schwammapplikator des Glosses. Auf dem Vergleichsbild seht ihr neben dem Applikator des Volume Glam Glosses den Applikator des Summer Attack Glosses aus der ehemaligen Sommer LE von p2. Fluch oder Segen? Lest es im Anwendungsteil.
Einen fruchtigen oder süßlichen Geruch hat der Gloss leider nicht. Er riecht neutral.
Gesamteindruck: Voluminöses Design und zauberhafte Farben mit viel BlingBling.

 Auftrag/Anwendung

Anfangs hatte ich Zweifel ob der dicke Applikator sich beim Auftrag gut handhaben lässt. Doch meine Sorgen waren unbegründet: der Auftrag funktioniert problemlos. Ich hatte sogar ein besseres Gefühl beim Auftrag, als mit herkömmlich dünnen Applikatoren. Durch die Dicke des Applikators schiebt man den Gloss auf den Lippen nicht hin und her, sondern kann ihn wirklich sehr gleichmäßig auf die Lippen bringen. Die Anwendung ist wirklich fabelhaft. Damit hätte ich nicht gerechnet.
Das Entfernen geht einfach und schnell.
Gesamteindruck: Der Auftrag überzeugt in allen Punkten.


 Qualität
(...im Bezug auf das o.g. Herstellerversprechen.)

Volumengebender Hochglanz Lipgloss: Auf jeden Fall. Durch den starken Gloss Effekt erscheinen die Lippen voluminös, ohne einen unnatürlichen Look zu erhalten.

Ultimativer WOW-Auftrag: Absolut! Ich war vom Auftrag wirklich begeistert.

Irisierender Glow-Hochglanz: Auch dies kann ich bestätigen. Die Schimmerpartikel sind auch auf den Lippen deutlich sichtbar und schimmern vor allem in der Sonne grandios. Mein Bild ist im tiefen Schatten entstanden. Der Glosseffekt ist wundervoll.

Fazit: Hier gibt es eine absolute Kaufempfehlung. Diese Glosse sind für mich eine echte Bereicherung in der Drogerietheke. Der Schimmer/Glitzereffekt lässt sie absolut einzigartig wirken und die Qualität stimmt in jedem Punkt. Ich habe beim p2 Event auch andere Farben geswatcht und kann euch versprechen, dass die dunkleren Farben gut decken. Dies ist nicht mein letzter Volume Glam Gloss.

Bling Bling auf den Lippen - Go oder NoGo?
Vielen Dank an das p2-Team für das kosten- und bedingungslose Bereitstellen der Produkte. Ich habe mich sehr gefreut.

Dienstag, 25. Februar 2014

FASHION | Justfab Pick des Monats: Januar 2014.

Huhu meine Lieben,
wie geht es euch? Ich habe heute noch einen ganzen Tag voll Lernstoff vor mir. Morgen schreibe ich meine vorletzte Prüfung für dieses Semester. Den Tag muss ich nutzen um nochmal alles zu verinnerlichen. Ich würde mich liebend gern in die Sonne setzen, aber leider stehen die Balkonmöbel noch nicht draußen. Ich werde den Balkon aber auf jeden Fall am Wochenende herrichten. Darauf freue ich mich besonders.
Weil nicht nur auf meinem Balkon so langsam der Frühling einkehrt, sondern auch in meinem Kleiderschrank, möchte ich euch meinen JustfabPick des Monats Januar zeigen. Die nächsten Picks sind allesamt sehr frühlingslastig. Auch der vom Februar, den ich euch demnächst hier posten werde, strömt nur so vor Leichtigkeit. Beginnen wir aber mit Kacie.


Pick des Monats: Kacie

Farbe: Hellbraun
VIP - Preis: 39,95 Euro
Basic - Preis: 49,00 Euro
Absatzhöhe: 11,5cm
Plateauhöhe: k.A.
Material: Synthetik
HIER erhältlich.

Weitere Farben: Schwarz.

Genauere Infos zu den beiden Mitgliedschaften von JustFab.de und deren Bedingungen und Grundlagen könnt ihr in meinem Shopbericht HIER nachlesen. Sollten sich trotzdem weitere Fragen ergeben, könnt ihr mir natürlich jederzeit eine Nachricht, Kommentar oder Mail schreiben.

Kacie soll für mich den Frühling einläuten. Da wir gar keinen richtigen Winter hatten, hat mich schon im Januar die Lust auf leichtere Kleidung und leichtere Schuhe gepackt. Auch wenn ich ihn zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht tragen kann, wird er in den sonnigen Monaten auf jeden Fall ausgeführt.
Durch den niedrigen Absatz von nur 11cm ohne Plateau kann man damit auch super im Alltag unterwegs sein. Ich stelle mir Kacie ganz wundervoll zu einer pastellfarbenen Röhre und weißer Bluse vor. Mit der passenden hellbrauenen Tasche und goldenen Accessoires ist das ein perfektes Outfit. Durch die kleinen Nieten wirkt der Schuh nicht altbacken, sondern sehr jugendlich und modern. Ich mag außerdem das Kunstwildleder. Entschiedenen habe ich mich für die Farbe Hellbraun, da Schwarz in Kombination mit den Nieten für meinen Stil zu hart gewesen wäre. Für Mädels die es gern rockig mögen, ist die Kombi in Schwarz aber absolut treffend.
Qualitativ haut mich Justfab einfach wirklich immer wieder um. Bisher hatte ich noch bei keinem Schuh oder Tasche das Problem von minderwertiger Qualität. Viele Schuhe und Taschen habe ich beinahe täglich getragen und trotzdem gab es keinen Qualitätsverlust. Dies ist meine ehrliche Meinung, was ich gern nochmal betone, da ich den Justfab Pick des Monats gesponsert bekomme.


Kacie empfehle ich Frauen, die sich genauso auf den Frühling freuen wie ich. In Hellbraun schenkt der Schuh euch ein frisches Aussehen, wirkt sehr elegant und feminin. In Schwarz hingegen tendiert der Schuh eher in die rockige Richtung. Ihr seht also, dass ein Schuh in zwei unterschiedlichen Farben komplett anders wirken kann. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Pick des Monats.
Falls ihr Fragen zu Justfab habt oder euch was bewegt, dann scheut euch nicht, mit mir in Kontakt zu treten. Ich stehe euch da gern zur Seite.

Wie gefällt euch Kacie?
Ich habe mir dieses Produkt im Rahmen des BA Programms kostenfrei aussuchen dürfen. Vielen Dank.

Sonntag, 23. Februar 2014

REVIEW | p2 Satin Supreme Polish 020 Sweet Elegance & 050 Royal Residence.

Huhu meine Süßen.
Oh man, eigentlich müsste ich lernen, da ich am Mittwoch eine Prüfung schreibe. Die Motivation ist heute irgendwie absolut im Keller. Es gibt Tage, da kann ich mich wirklich gut zum Lernen aufraffen. Aber heute ist so ein Tag, da nehme ich mir meine Notizen, lese einen Satz und habe dann bereits wieder was anderes zutun. Ich glaube, das wird heute nichts mehr. Dafür habe ich dann die nächsten zwei Tage Alarm. Geht es euch auch manchmal so?
Heute kommt eine weitere Review zum neuen p2 Sortiment. Der kommende Post wird dann erstmal wieder in eine andere Richtung gehen. Trotz allem stelle ich euch weiterhin nach und nach die Neuheiten aus dem Sortiment vor. Das Sortiment findet zudem nach und nach Einzug in die Theken. Schaut ruhig immer mal wieder im dm vorbei.

p2 Satin Supreme Polish
Nuancen: 020 Sweet Elegance, 050 Royal Residence

Preis / Menge: 
2,45 Euro / je 10ml
Bezugsquellen: dm
Kaufempfehlung: Ja, unbedingt kaufen wenn ihr die Farben mögt!


 Herstellerversprechen

"Exklusive Lackfarben mit seidigem Finish in den Trendfarben der Saison. Verleiht den Nägeln einen angesagten Satin-Look und macht sie zu einem heiß begehrten Accessoire. In 8 Farben erhältlich. Nicht vegan."

 Aussehen/Geruch

Der Lack kommt in einem quadratischen Glasflakon mit einer Kappe in der Farbe des Lackes. Auf dem Produkt findet ihr eine Beschreibung, die Mengenangabe und etwaige Angaben zum Hersteller. Das Pinselchen hat eine eher längliche Form. Neben 6 weiteren Nuancen von Zartrosa bis Pastellgelb kann ich euch in diesem Post 2 Farbnuancen vorstellen. Die 020 Sweet Elegance ist ein ganz zarte Pfirsischton mit sehr feinem Schimmer. Die 050 Royal Residence bezeichne ich als seichtes Türkis mit ebenfalls feinem Schimmer. Die Lacke haben ein Satin Finish, d.h. sie sind leicht matt, aber eben doch von Schimmer durchzogen. Wegen des Finishs ist ein Tragen von Top Coat eher nicht ratsam, kann aber natürlich nach eigener Vorliebe trotzdem verwendet werden.
Der Geruch unterscheidet sich nicht von herkömmlichen Lacken.
Gesamteindruck: Praktisches Design und wundervolle Frühlingsfarben mit sehr hübschem Finish.

 Auftrag/Anwendung

Der Auftrag ging einfach und schnell von der Hand. Trotz der sehr hellen Farbe der Lacke benötigt ihr für einen deckenden Auftrag nur 2 Schichten. Das finde ich klasse. Der Lack ist nach einer halben Stunde komplett durchgetrocknet. Auch das finde ich vollkommen in Ordnung. Ebenfalls zufrieden bin ich mit der Haltbarkeit: nach 3 - 4 Tagen empfiehlt sich umzulackieren. Länger hält bei mir übrigens kein Lack.
Das Entfernen geht einfach und schnell.
Gesamteindruck: Was soll ich sagen? Der Lack überzeugt in allen Punkten mit durchschnittlich guter Qualität.


 Qualität
(...im Bezug auf das o.g. Herstellerversprechen.)

Seidiges Finish: Absolut. Das Finish lässt die Nägel absolut gepflegt erscheinen und passt perfekt in den Frühling. Auch die Haptik ist ausgesprochen angenehm.

Trendfarben der Saison: Kann ich ebenfalls eindeutig bestätigen. Pastelltöne gehen im Frühling und Sommer einfach immer. Da kann man absolut nichts falsch machen.

Angesagter Satin-Look: Ob der Look angesagt ist, kann ich nicht sagen. Bei mir ist er es auf jeden Fall.

Fazit: Für mich gibt es für diese Schmuckstücke eine eindeutige Kaufempfehlung. Ich werde mir ohne zu überlegen auf jeden Fall die 6 weiteren Farben zulegen. Ich liebe das Finish, ich liebe die Farben, ich liebe das Aussehen. Der Auftrag ist klasse, die Qualität überzeugend. I'm in love. Mein absolutes Highlight aller p2 Neuheiten!

Wie gefallen euch die Pastelltöne?
Vielen Dank an das p2-Team für das kosten- und bedingungslose Bereitstellen der Produkte. Ich habe mich sehr gefreut.

Samstag, 22. Februar 2014

REVIEW | p2 Perfect Face! Refine + Prime Concealer & Base.

Huhu meine Süßen.
heute möchte ich euch noch eine Review zum neuen p2 Sortiment tippen. In den folgenden Posts lernt ihr außerdem auf jeden Fall noch den Volume Gloss Lipgloss und die Satin Supreme Lacke kennen. Die Bilder sind nämlich schon im Kasten. Zwischendrin gibt es auch noch einen JustFab Pick des Monats. Darauf dürft ihr euch also schon mal freuen.

p2 Perfect Face! Refine + Prime Concealer & Base
Farbnuance: 030 Rose

Preis / Menge: 
2,95 Euro / je 5ml
Bezugsquellen: dm
Kaufempfehlung: Eher nein. Als Concealer aber einen Versuch wert!


 Herstellerversprechen

"Der pudrig-cremige Concealer mit integrierter Eye-Base sorgt für verbesserte Farbbrillanz. Die Textur aus feinstem Mikropuder und filmbildenden Öl- und Wachskomponenten verschmilzt optimal mit dem darüber aufgetragenen Make-up und verlängert die Haltbarkeit. Kaschiert Rötungen und Hautunebenheiten. In 3 Farben erhältlich. Alle vegan."

 Aussehen/Geruch

Die Base kommt in einem runden Plastikdöschen mit rosa-metallisch glänzenden Details. An diesen Details erkennt ihr die p2 Professional Serie. Auf der Verpackung findet ihr zb. die Mengenangabe und den Farbnamen. Das Produkt kann in 3 Farben gekauft werden. Ich besitze die hellste Variante: einen zartrosafarbenen Ton. Dies ist sehr passend, da das Produkt Augenschatten abdecken soll und rosa dafür die geeigneteste Farbe ist. Die beiden anderen Farben sind zum einen eher gelblich und zum anderen eher bräunlich. Das Produkt hat eine cremige, aber trotzdem recht feste Konsistenz.
Ein wahrnehmbarer Geruch fällt bei der Benutzung nicht auf.
Gesamteindruck: Praktisches Design und passende Farben für jeden Hauttyp.

 Auftrag/Anwendung

Der Auftrag unterscheidet sich in zwei Anwendungsbereiche.
Concealer: Das Produkt lässt sich unter sowie auf den Augen gut verteilen. Die cremig feste Konsistenz ist gut blendbar, aber leider nicht sehr deckend. Für das Ergebnis, was ihr auf meinen Bildern seht, habe ich sicher 5 Schichten aufgetragen. Für mich ist die Deckkraft trotz allem noch zu gering. Bei sehr starken Augenschatten wird das Produkt deswegen wahrscheinlich nicht ausreichen.
Base: Für den Base-Test habe ich mir einen eher zickigen Lidschatten von Make Up Factory ausgesucht. Ihr seht auf dem Swatch, dass das Produkt die Farbe des Lidschatten leider in keinster Weise intensiviert. Viel mehr noch: ich hatte das Gefühl das der Lidschatten auf der Base komplett eliminiert wird. Selbst der deutlich sichtbare Schimmer ist hinterher kaum noch auffindbar. Da das Produkt keine "klebrige" Konsistenz hat, wie es eine normale Eyeshadowbase vorweist, sondern nach dem Auftrag eher pudrig wird, kann ich mir auch keine verlängerte Haltbarkeit des Lidschattens vorstellen.
Leider sind beide Anwendungsbereiche nicht zufriedenstellend.
Das Entfernen geht einfach und schnell.
Gesamteindruck: Problemloser Auftrag, aber in der Qualität leider nicht überzeugend.

Links: Concealer pur.
Mitte: Concealer + Lidschatten.
Rechts: Lidschatten pur.
Ohne Concealer.
Mit Concealer. Produkt wurde stark geschichtet!!!

 Qualität
(...im Bezug auf das o.g. Herstellerversprechen.)

Pudrig-Cremiger Concealer: Absolut. Beim Auftrag ist die Konsistenz eher cremig, danach entwickelt sie sich zu einem pudrigen Finish.

Integrierte Eye Base für verbesserte Farbbrillianz: Kann ich nicht bestätigen. Das Produkt ist für mich keine Eye Base. Die Farben werden eher verschluckt, als dass die Qualität zunimmt.

Verschmilzt mit dem Make Up und verlängert die Haltbarkeit: Dies kann ich teilweise bestätigen. Die Textur verschmilzt in der Tat gut mit der eigenen Haut und somit auch mit dem Make Up. Es werden außerdem keine Fältchen hervorgehoben, aber auch nicht minimiert. Eine verlängerte Haltbarkeit gibt es allerdings nicht: das Make Up hält genauso lang, wie ohne Concealer.

Kaschiert Rötungen und Hautunebenheiten: Wird von mir ebenfalls teilweise bestätigt. Sanfte Rötungen und zarte Unebenheiten können mit dem Produkt gut ausgeglichen werden. Gegen starke Hautunreinheiten oder Augenschatten kommt das Produkt allerdings nicht an.

Fazit: Ich kann euch das Produkt leider eher nicht empfehlen. Als Eye Base ist es für mich komplett durchgefallen. Da gibt es auch kein Rütteln. Als Concealer kann ich es nur den Mädels empfehlen, die sowieso schon mit einer guten Haut gesegnet sind und nur schwache Hautunebenheiten ausgleichen wollen. Gegen starke Schatten ist die Deckkraft allerdings viel zu niedrig. Ich werde das Produkt aufbrauchen, aber nicht nachkaufen. Da bleibe ich bei der guten alten p2 Base (ich hoffe die geht nicht aus dem Sortiment?). Einen optimalen Concealer habe ich noch nicht gefunden. Tipps?

Ich wünsche euch einen schönen Abend!
Vielen Dank an das p2-Team für das kosten- und bedingungslose Bereitstellen der Produkte. Ich habe mich sehr gefreut.

Freitag, 21. Februar 2014

REVIEW | p2 Health Glow Coat.

Huhu meine Süßen.
heute möchte ich euch noch eine Review tippen, denn ich bin mit den p2 Neuheiten noch längst nicht fertig. Weil ich mit den Nagelsachen einmal begonnen habe, möchte euch gern eine weitere Nagelneuheit vorstellen. Dieses Produkt hat mich beim p2 Event sehr angesprochen. Ob es hält was es verspricht, könnt ihr nun lesen.

p2 Health Glow Coat

Preis / Menge: 
2,45 Euro / je 10ml
Bezugsquellen: dm
Kaufempfehlung: Ja.


 Herstellerversprechen

"Speziallack für einen gesund aussehenden Glanz auf dem Naturnagel. Die Lackformel verleiht ein leuchtend gesundes Rosé-Finish und strahlend weiße Nagelspitzen. Mit kräftigendem HexactiveTM. Vegan."

 Aussehen/Geruch

Der Lack kommt in einem quadratischen Glasflakon mit schwarzer Kappe. In die Kappe wurde mit das p2 Logo eingestanzt. Auf dem Produkt findet ihr eine Beschreibung, die Mengenangabe und etwaige Angaben zum Hersteller. Das Pinselchen ist klar und hat eine eher längliche Form. Der Lack selbst hat eine intensiv neonpinke Einfärbung, ist aber durchsichtig.
Der Geruch unterscheidet sich nicht von herkömmlichen Lacken.
Gesamteindruck: Praktisches Design und durch die Farbe in echter Hingucker im Lackregal.

 Auftrag/Anwendung

Der Auftrag ging einfach und schnell von der Hand. Das Lackieren sollte also ohne große Probleme machbar sein. p2 empfiehlt den Lack auf den entfetteten Nagel mit einer Schicht aufzutragen und anschließend gut trocknen zu lassen. Das Trocknen geschieht innerhalb von wenigen Minuten: schon nach 3 - 5 Minuten kann man wieder zu allen Schandtaten bereit sein. Der Effekt des Lackes lässt sich wie folgt beschreiben: durch die neonpinke, aber doch durchsichtige Lackfarbe, färbt dieser Lack den Naturnagel ganz sanft in einem natürlichen Rosaton. Das Weiß der Nagelspitzen wird leicht aufgehellt. Für mich ist die Aufhellung allerdings eindeutig zu gering. Besonders gut kann ich ihn mir hingegen über einer French Maniküre vorstellen. Malt dazu einfach die Nagelspitzen mit einem Tip Painter weiß an und lackiert diesen Lack in einer Schicht über. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Die Haltbarkeit finde ich genial. Das Bild des Lackes wurde 3 Tage nach dem Auftrag gemacht. Heute war ich zudem noch arbeiten und ihr wisst ja, dass das kein Lack übersteht. Dieser hat es ohne Probleme überstanden. Ich bin sehr begeistert.
Das Entfernen geht einfach und schnell.
Gesamteindruck: Problemloser Auftrag, schöner Effekt und in Kombination mit einem Nagelspitzenweiß sicher der Knaller.


 Qualität
(...im Bezug auf das o.g. Herstellerversprechen.)

Gesund aussehender Glanz: Absolut. Das NOTD-Bild wurde ohne Top Coat geschossen. Der Glanz ist wundervoll natürlich, aber trotzdem deutlich zu sehen. Die Nägel sehen einfach gesund und gepflegt aus.

Leuchtend gesundes Rosé-Finish: Kann ich ebenfalls eindeutig bestätigen. Der Rosaton gleicht sich dem Naturnagel sanft an und verleiht den Nägeln eine wundervolle Frische.

Strahlend weiße Nagelspitzen: Dies kann ich leider nicht bestätigen. Die Nagelspitzen werden nur minimal aufgehellt. Den Effekt hätte ich mir stärker gewünscht.

Stärkend: Meine Nägel sind heute beim Arbeiten nicht gebrochen. Das ist absolut keine Selbstverständlichkeit. Ich empfinde meinen Naturnagel wirklich fester. Kann ich also bestätigen.

Fazit: Ich kann diesen Lack wirklich weiterempfehlen. Wer auf eine natürliche Maniküre steht und nicht dauernd knallige Farben auf den Nägeln tragen will, der sollte sich diesen Lack mal ansehen. Gerade für ein Vorstellungsgespräch ist der Lack sehr passend. Dadurch, dass mir die Aufhellung der Nagelspitzen zu gering ist, werde ich den Lack in Kombination mit lackiert-weißen-Nagelspitzen, also einer French Maniküre, benutzen. Aber wer mit klaren, weißen Nagelspitzen gesegnet ist, der kann ihn auch locker ohne Nagelspitzenweiß tragen. Für den Lack gibt es eine Kaufempfehlung!

Mögt ihr es auch mal natürlich?
Vielen Dank an das p2-Team für das kosten- und bedingungslose Bereitstellen der Produkte. Ich habe mich sehr gefreut.

Dienstag, 18. Februar 2014

Kurzreview | Auszug aus der p2 Square Affaire LE.

Huhu meine Hübschen!
Hier in Sachsen scheint die Sonne und der Himmel ist blau. Freut ihr euch auch so extrem auf den Frühling? (Geschrieben wurden diese Zeilen am Sonntag. Heute sieht es hier leider schon ganz anders aus.) Ich kann es nicht mehr abwarten endlich wieder Pastelltöne und lockere Blusen zu tragen. Zwar kam der Winter gar nicht richtig zum Zuge, aber ich möchte doch endlich wieder wärmere und freundlichere Tage sehen.
Doch heute geht es um ein anderes Thema: einer neuen LE von p2. Auf einen Wunsch hin, möchte ich euch diese nun vorstellen.

p2 Square Affaire

Es soll heute um die Square Affaire LE gehen, die unter dem Motto "Karo meets Color" steht. Diese LE findet ihr ab dem 20. Februar in eurem dm Markt des Vertrauens. Nach Chemnitz wurde die LE heute bereits geliefert. Wann sie entpackt wird, kann ich aber natürlich nicht sagen. p2 vergleicht die LE mit einem Schachspiel in Kombination mit Farbe und Glitter.
Stellvertretend für die Kollektion möchte ich euch einge ausgewählte Produkte genauer vorstellen, die mir p2 freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt hat.

 Checkmate! Mono Eyeshadow
Nuance: 020 Black Cleverness

Der Lidschatten lässt sich dank der samtweichen Textur sanft auf das Lid auftragen und sorgt mit seinen Pearlpigmenten für einen stylish schimmernden Look. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

Der Lidschatten kommt in einer runden Plastikverpackung. Leider musste ich bei allen Produkten feststellen, dass sie kaum Daten auf den Verpackungen tragen. Grammzahl oder eine Produktbeschreibung sucht man vergebens. Die Nuance 020 Black Cleverness ist ein sattes Schwarz ohne Schimmer und Glitzer.
Der Auftrag verlief für einen dunklen Lidschatten typisch: der Lidschatten krümelte leicht, lies sich auf dem Auge aber gut verarbeiten. Für ein richtig intensives Ergebnis sollte man ihn allerdings schichten oder mit einer schwarzen Base arbeiten, da er beim Blenden an Intensität verliert. Das Blenden selbst funktionierte allerdings erstaunlich gut. Mit Base war auch die Haltbarkeit über einen Tag hinweg gegeben und stellte mich somit sehr zufrieden.
Das Entfernen läuft mit Make Up Entferner problemlos.

Links: All or Nothing Kohl Kajal. Rechts: Checkmate! Mono Eyeshadow

Preis: 2,65 Euro
Inhalt: 3,5g
Fazit: Von mir erhaltet ihr für diesen Lidschatten eine Kaufempfehlung. Zwar ist diese Farbe keine Innovation, aber wer nach einem qualitativ zufriedenstellenden Lidschatten in der Farbe schwarz sucht, der bekommt ihn in dieser LE. Das Blenden ist tückisch, lässt sich aber wie gesagt mit schwarzer Base oder mit Schichtung maßregeln.

 All or Nothing Kohl Kajal
Nuance: 010 Chalky White

Mit seiner speziellen Form und der zarten Textur sorgt der kegelförmige Kajal perfekt für eine besondere Betonung der Augen. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

Beim Begutachten der Produkte, habe ich mich erstmal gewundert und wusste auf den ersten Blick nicht, was das Produkt darstellen soll. Mit seiner lippenstiftähnlichen Verpackung tanzt dieser Kajal auf jeden Fall aus der Reihe. Beim Öffnen des Produkts ist dann allerdings der Groschen auch bei mir gefallen. Ob man den kegelförmigen Anschnitt mag oder nicht: es ist man was anderes. Ich persönlich kann ihn mir zum präzisen Arbeiten wirklich nicht vorstellen. Als Kajal für die Wasserlinie, als Highlighter im Innenwinkel oder eventuell sogar als weiße Base hingegen darf er bei mir schon eher ins Spiel. Die Nuance 010 Chalky White ist ein herkömmliches weiß ohne Schimmer und Glitzer.
Der Konsistenz des Produktes ist sehr cremig, was ich begrüße. Der Kajal lässt sich gut auftragen und noch besser schichten. Verblenden ist möglich, allerdings verliert er hier schnell an Intensität. Auch auf der Wasserlinie gibt er Farbe ab und hellt diese optisch auf. Die Farbe verliert sich allerdings im Laufe der Zeit, da dieses Produkt nicht wasserfest ist.
Das Entfernen läuft auch hier mit Make Up Entferner problemlos.


Preis: 2,95 Euro
Inhalt: 3,8g
Fazit: Wer auf der Suche nach einem präzisen wasserfesten Eyeliner ist, dem kann ich diesen Kajal durch dessen Form leider nicht empfehlen. In Ordnung ist er jedoch als Highlighter für Wasserlinie, Innenwinkel und Braue oder als Base. In diesen Punkten macht der Kajal eine gute Figur. Das Design ist umstritten und ich greife auch eher zum herkömmlichen Stiftkajal. Dies muss aber jeder für sich entscheiden. Für mich ist dieses Produkt deshalb weder perfekt, noch schlecht. Eine direkte Empfehlung spreche ich somit nicht aus, kann aber auch nicht eindeutig von ihm abraten. Ich bin wirklich gespalten.

 Be Unique Eye Rock
Nuance: 010 Fancy Look

Die außergewöhnlichen Eye Rock Kristalle zaubern im Handumdrehen einen aufsehenerregenden Look für eine unvergessliche Party-Nacht. Anwendung: Eye Rock vorsichtig von der Folie abziehen und an der gewünschten, gereinigten Hautstelle oberhalb des Auges sanft kurz andrücken - fertig ist das außergewöhnliche Glamour-Finish.

Kommen wir nun zu einer der zwei Spielereichen der LE. In jeder LE gibt es Produkte, wo die eine Hälfte unverständlich den Kopf schüttelt und die andere sich ausnahmslos darüber freut. So wird es auch bei diesen Klebetattoos für die Augenpartie sein. Ich selbst habe das Produkt noch nicht angewendet, möchte allerdings trotzdem meinen ersten Eindruck niederschreiben.
Diese kleinen "Eye Rock Kristalle" sind ursprünglich für die Partie oberhalb des Auges gedacht, um dem Auge ein außergewöhnliches Glamour Finish zu verleihen. Sicherlich kann man das Produkt allerdings an jede beliebige Hautstelle kleben. Die Steinchen der Nuance 010 Fancy Look ist hell und haben einen leicht irisierenden Effekt. Sie sind gut am Klebstoff befestigt und sollten einen Abend somit gut überstehen. Für mehr ist das Produkt wohl auch nicht gedacht. Da ich es aber nicht selbst getestet habe, möchte ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.
Auch was die Entfernung angeht, kann ich leider keine Angaben machen.


Preis: 3,45 Euro
Inhalt: 1 Stück
Fazit: Für Karneval, eine Mottoparty oder Halloween ist dieses Produkt sicher bestens geeignet und absolut empfehlenswert. Auch für Beauty Looks eignet sich das Produkt. Wer es im Alltag gern auffällig mag: bitteschön. Aber trotzdem ist es eine Spielerei und daher sicher nicht so massenkompatibel, wie es ein schwarzer Lidschatten ist. Für mich eine Kaufempfehlung für alle mutigen Ladies und die, die es noch werden wollen.

 Secret Affairs Lipstick
Nuancen: 010 Queenly Red, 030 Royal Black

Durch die spezielle Glanz-Textur sorgt der Lippenstift für ein wunderschön glossiges Finish in intensiver Farbe. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

Nun widmen wir uns dem Produkt, was mich im Test absolut gespalten hat: um die Lippenstifte der LE. Die Verpackung der Lippenstift ist aus Plastik. An und für sich absolut kein Problem, aber leider wirkt das Muster der LE besonders bei den Lippenstiften sehr billig. Das Innere der Lippenstifte erinnert allerdings an den typischen p2 Lippenstift durch Einstanzung der Marke und abgerundeten Enden. Doch kommen wir zu den Farben und damit beginnt auch mein Zwiespalt: wo mich die Nuance 010 Queenly Red wegen des intensiv dunkelroten Tons sofort ansprach, war ich bei der Nuance 030 Black leicht verdutzt. Das glatte schwarz ohne Schimmer und Glitzer ist nun wirklich nicht jedermanns Fall. Mein Fall ist es nicht. Doch dann habe ich überlegt: gerade für Beautyaufnahmen oder eben auch für Karneval oder Halloween ist so ein schwarzer Lippenstift doch eigentlich sehr bereichernd? Doch dann kam ich zum Auftrag.
Die Nuance 010 Queenly Red war im Auftrag ein Naturtalent: super Deckkraft, gleichmäßiges Ergebnis, satter Ton und angenehmes Tragegefühl. Perfekt, kann ich da nur sagen. Dies steht dem Auftrag von 030 Royal Black absolut entgegen. Hier war der Auftrag eine Katastrophe. Es war unmöglich ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen. Die Deckkraft ist absolut verbesserungswürdig und der Ton alles andere als satt. Nur durch intensives Schichten habe ich das Ergebnis bekommen, was ihr auf dem Tragebild seht. Ich will nicht wissen, wieviel Lippenstift ich dort auf den Lippen trage. Beide Nuancen habe ich ohne Lipliner und mit Lippenpinsel aufgetragen. Wohingegen die Kontur vom Rotton mir absolut gut gelungen ist, kann man mit der Kontur des Schwarz absolut nicht auf die Straße gehen. Ich hatte nach einiger Zeit so die Nase voll, dass ich dann einfach das Foto gemacht habe. Es war wirklich ein Graus.
Das Entfernen verlief allerdings (zum Glück) ohne Probleme.


Preis: 2,95 Euro
Inhalt: 4g
Fazit: Für mich liegen zwischen den Nuancen absolut Welten. Ich kann den Ton 010 Queenly Red absolut und ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen. Der Ton ist qualitativ hochwertig, die Deckkraft genial und das Finish absolut edel. Demhingegen solltet ihr von der 030 Royal Black die Finger lassen. Ihr werdet euch nur ärgern.

 Be Brave Powder Dust
Nuance: 010 Tricky Lilac

Sorgt mit dem feinen Puder für einen dezenten Schimmer. Ideal für Gesicht, Dekolleté, Schultern und als Highlight im Haar.

Das Aussehen dieses Glitterzerstäubers ist wohl der Hauptgrund, warum man es für viele so interessant erscheint. Es erinnert an die Parfumzerstäuber aus Omas Zeiten. Das Pulver befindet sich in einer runden Glasverpackung. An diesem Glasbehälter ist ein schwarzer, aufschraubbarer Plastikverschluss mit "Parfumzerstäuber" besfestigt. Die "Pumpe", mir fällt keine andere Bezeichnung ein, ist aus einem lilafarbenen Stoff, welcher wirklich hochwertig wirkt. Aber ACHTUNG: Ich dusslige Kuh hatte mal vergessen diese Gumminoppe zu entfernen und wie verrückt auf der Pumpe rumgedrückt. Natürlich kam nichts heraus.. bis ich die Noppe entfernte. Plötzlich platzte ein gewaltiger Glitterneben aus dem Zerstäuber und hüllte die komplette Küche in ihren Feenstaub. Kommen wir aber zum nächsten positiven Punkt: dem Duft. Das Pulver riecht sehr süß, mit einer blumigen Unternote. Ich mag es wirklich gern.
Das Glitterspray ist für Gesicht, Dekolletee, Schultern sowie den Haaren gedacht. Ich persönlich kann es mir allerdings durch die lilafarbene Einfärbung nur auf den Haaren vorstellen. Wer will im Gesicht oder auf dem Dekolletee schon lila glitzern? Ebenso geht eine Menge Produkt auch in der Luft verloren, da der Sprühnebel breit gefächert ist. Ich denke das sich der Glitzer im Laufe einer Partynacht verflüchtigt und in der Versenkung verschwindet, außer man leimt ihn am Körper fest. Dabei stelle ich mir allerdings die Verflüchtigung in den Haaren extremer vor als am Körper. Aber niemand wird sich für den Büroalltag Glitzer ins Haar sprühen. Festliche Anlässe gibt es nicht oft und dafür sehe ich es auch ehesten geeignet.


Preis: 3,95 Euro
Inhalt: 4,5g
Fazit: Eine süße Spielerei für alle, die sich gern an einem schicken Design erfreuen, oder ab und zu mal Glitzer in den Haaren tragen. Für alle anderen Mädels sicher eher weniger interessant.

 Risky Gamble Nail Polish
Nuancen: 010 Pure White, 020 Straight Black

Hoch deckender Creme-Nagellack für den angesagten Schachbrett-Look in vier passenden Farben: 010 pure white, 020 straight black, 030 graphically purple, 040 statically yellow. Alle vegan.

Kommen wir nun zu den vorletzten Produkten der Kollektion: den Nagellacken. Auch hier überzeugt mich, wie auch bei den Lippenstiften, das Design eher nicht. Ich mag die bauchige Flasche und die Kappe im Karomuster nicht sonderlich. Das ist Geschmackssache. Das Pinselchen der Lacke ist schmal und die Konsistenz der Lackflüssigkeit vergleichbar mit den p2 Color Victim Lacken. Beide Farben haben keinen Schimmer oder Glitzer.
Der Auftrag war einfach und angenehm. Beide Farben lassen sich streifenfrei auftragen und hinterlassen ein glossiges Finish. Die Nuance 020 Straight Black benötigt nur eine Schicht um voll zu decken. 010 Pure White solltet ihr zweimal auftragen. Getrocknet waren beide Lacke nach ca. 35 Minuten. Die Haltbarkeit betrug bei mir ca. 4 Tage. Heute war ich wieder arbeiten. Das haben die Lacke nicht durchgehalten.
Das Entfernen war einfach und problemlos.


Preis: 2,25 Euro
Inhalt: 15ml
Fazit: Auch wenn die Farben keine Besonderheiten sind: wer auf der Suche nach qualitativ hochwertigen Lacken in den Farben schwarz oder weiß ist, der wird hier absolut fündig. Durch die gute Deckkraft kann ich mir das Schwarz auch perfekt für Stempelgeschichten vorstellen. Das müsste ich allerdings noch testen. 15ml für 2,25 Euro: schlagt zu!

 Flashy Sparkle Nail & Body Glitter
Nuance: 484 Fairy Blue

Der Glitter sorgt für aufregende Effekte auf Nägeln und Körper.

Zu Guter letzt kümmern wir uns noch um eine weitere Spielerei der LE, wo Nageldesignerinnen sicher auf ihre Kosten kommen werden: dem Nagel- und Body Glitter. Da ich derzeit noch immer in der Prüfungszeit stecke, habe ich leider keine Zeit für ein aufwendiges Nageldesign gefunden. Daher möchte ich euch auch hier nur meinen ersten Eindruck mitteilen und gleichzeitig auf DIESEN Blog verlinken. Dort findet ihr ein ausgezeichnetes Nageldesign mit dem Glitter und etwas Inspiration für euch.
Die Döschen kommen in Turmform und sind einzeln abschraubbar. In jedem Döschen findet ihr ein anderes Glitter: von sanften Glitterfäden, zu rautenförmigen Glitzerplättchen bis hin zu einfachem runden Glitzer findet jeder das passende Produkt. Ich persönlich habe solchen Glitzer ganz gern. Wenn ich viel Zeit habe, dann bin ich auch begeistert, was Naildesign angeht. Derzeit kommt es wie gesagt aber aus zeitlichen Gründen erstmal nicht in Frage.


Preis: 4,65 Euro
Inhalt: 6 Döschen
Fazit: Für Naildesignerinnen oder die, die es mal werden wollen ein hervorragendes Produkt. Auch für Beautyaufnahmen als Effekt für ein Augen-Make-Up kann ich mir den Glitzer gut vorstellen. Daher empfehlenswert für alle, die nach so etwas gesucht haben.

Wie interessant sind die neuen Produkte für euch?
Vielen Dank an p2 für das großzügige kosten- und bedingungslose Bereitstellen der Produkte!

Freitag, 14. Februar 2014

REVIEW | Auszug aus der ANNY goes Route 66 Kollektion.

Huhu meine Süßen.
heute möchte ich euch noch eine Review tippen, denn ich habe hier noch einige Neuigkeiten, die es zu Bloggen gilt. Neben diesen Sachen von Anny, habe ich auch noch die neue p2 Square Affaire LE hier und natürlich die weiteren Neuheiten aus dem p2 Sortiment. Habt ihr diesbezüglich eigentlich weiter Wünsche?
Die beiden Lacke, die ich euch heute vorstelle, wurden mir vor wenigen Tagen von ANNY zugeschickt. Vielen Dank dafür. Viel Spaß beim Lesen und einen wundervollen Start ins Wochenende wünsche ich. :)

ANNY goes Route 66 Kollektion
Polish: Nuance 610 American Dream & 655 She`s Amazing

Preis / Menge:
9,50 Euro / je 15ml
Bezugsquellen: Douglas
Kaufempfehlung: Ja, auf jeden Fall.


 Herstellerversprechen

"Die Mutter aller Straßen, die Route 66, führt durch acht Staaten in den amerikanischen Traum. Die knapp 4.000 km von Chicago nach Los Angeles gelten als Symbol von Freiheit und Abenteuer. Die Route 66 ist Kult – ebenso wie ANNY. Die ANNY-Trendscouts haben sich auf die Spuren der berühmten Straße begeben, um die Kollektion ANNY GOES ROUTE 66 zu entwerfen. Sechs extravagante 3D-Effektlacke begeistern in bezaubernden Farben ganz ohne Top Coat."

 Aussehen/Geruch

Die Lacke der Route 66 Kollektion kommen in den quadratischen Lackfläschchen, welche für die Marke ANNY typisch sind. Ich finde es immer toll, wenn eine Marke ihrem Stil treu bleibt und keine Experimente veranstaltet. Ein Gutes Design macht viel aus und das Design der ANNY Lacke ist hochwertig, durch das dicke Glas und schlicht. Ich mag es. Den Farbnamen könnt ihr dem Schraubverschluss entnehmen. Auf der Unterseite findet man weitere Informationen zum Produkt, wie zum Beispiel der Mengenangabe. Das Pinselchen ist normal dünn und nicht breit gefächert, wie es andere Marken wie Essie handhaben. Doch kommen wir zu den Farben. Mir wurden 2 der insgesamt 6 Nuancen zugeschickt. Die Farbe 610 American Dream ist ein wundervoll heller Rosaton mit goldgelbem Glitzer und rosafarbenen Schimmer. Gerade für Tage wie heute, dem Tag der Liebe, ist solch ein Ton nahezu perfekt. Die Nuance 655 She`s Amazing ist etwas gewagter. Hier bekommt ihr ein knalliges Rotorange mit sehr auffälligem goldenen und roten Glitzer. Beide Lacke haben ein Sand Finish und trocknen semi-matt.
Der Geruch unterscheidet sich nicht von herkömmlichen Lacken.
Gesamteindruck: Praktisches Design und wundervolle Farben mit Glitzer, Schimmer und Sand-Finish.

 Auftrag/Anwendung

Der Auftrag ging einfach und schnell von der Hand. Die beiden Lacke ließen sich ohne Zickereien wie Verlaufen oder Streifen lackieren. Die Nuance 610 deckte in zwei Schichten, für die Nuance 655 habe ich nur eine Schicht gebraucht. Getrocknet sind beide Lacke in 10 Minuten. Nach dieser Zeit konnte ich bereits wieder Haushaltstätigkeiten nachgehen, ohne mir Macken in den Lack zu hauen. Klasse!
Das Entfernen dauerte etwas länger, doch wer schon einmal einen Sandlack entfernt hat, der kennt das Problem. Da gibt es keine Unterschiede zu anderen Sandlacken, wie denen von p2 oder Kiko.
Die Haltbarkeit beläuft sich auf ca. 3 Tage. Meinen Putzmarathon haben sie nicht überstanden.
Gesamteindruck: Problemloser Auftrag, sehr gute Deckkraft und super Trockenzeit! Nur das Entfernen dauert 5 Minuten länger.


 Qualität
(...im Bezug auf das o.g. Herstellerversprechen.)

Extravagante 3D Effektlacke: Man kann es nennen wie man will: Sand Lack, 3D Lack, Sugar Mat Lack. Es kommt auf das selbe heraus. Neu ist diese Art von Lack sicher nicht mehr, trotzdem sind diese beiden Nuancen von Anny für mich etwas Besonderes. Der Glitzer macht die Lacke einfach zu echten Schmuckstücken.

Bezaubernde Farben: Absolut! Beide Farben hätten mich auch im Laden sofort angesprochen. Alle weiteren Farben könnt ihr euch HIER bei Magi in der Pressemitteilung ansehen.

Fazit: Ich bin wirklich positiv überrascht. Ich besitze bisher einen ANNY Farblack, der mich leider gar nicht überzeugt hat. Diese beiden Lacke hingegen überzeugen in allen Punkten. Super Farben, toller Auftrag, gute Trocknung, hohe Deckkraft und akzeptable Haltbarkeit (ohne Top Coat wohlgemerkt!). Sollte ich demnächst an einem Douglas vorbeikommen, schaue ich mir die komplette Kollektion auf jeden Fall an. Auf den Pressebildern würden mir aber diese beiden Nuancen, die ihr hier seht, am ehesten zusagen. Für die ANNY goes Route 66 Kollektion gibt es von mir eine Kaufempfehlung!

Die Kollektion ist ab März erhältlich!
Ich wünsche euch noch einen schönen Freitagabend!
Vielen Dank an das ANNY-Team für das kosten- und bedingungslose Bereitstellen der Produkte. Ich habe mich sehr gefreut.

Dienstag, 11. Februar 2014

Kurzreview | Trend Colors Frühjahr/Sommer 2014.

Huhu meine Hübschen!
Na, alles gut bei euch? Ich möchte euch heute gern noch eine Kurzreview nachreichen, welche schon seit längerem auf ihre Präsentation wartet. Ohne langes Vorgeschnacke kommen wir deswegen gleich zum Hauptthema. Es gibt diesmal viele viele Bilder, also wünsche ich euch viel Spaß beim Stöbern.

BeYu Electric Sky


Es geht im Allgemeinen um die Frühling/Sommer 2014 Kollektion in Form der Electric Sky Promotion. BeYu bewirbt diese Promotion mit lebendigen Formen, faszinierenden Weiten und Farben des Frühlingshimmels. Für alle Neugierigen und Interessenten der Kollektion, könnt ihr euch HIER weitere Informationen sowie die gesamte Kollektion ansehen.
Stellvertretend für die Kollektion möchte ich euch jeweils einen Catwalk Star Eyeshadow, einen Soft Liner, eine Diva Lash Mascara, einen Hydro Care Gloss und einen der Long-Lasting Nail Lacquer's genauer vorstellen.

 Catwalk Star Eyeshadow
Nuance: 41 Blue Sky Shades

Ein frühlinghaftes Augen-Make up gelingt mit den drei perfekt aufeinander abgestimmten Nuancen des Catwalk Star Eyeshadows: Blue Sky Shades Nr. 41 kombiniert kühle Blau- und Spring Green Shades Nr. 33 zarte Grüntöne.

Die Palette kommt in einem kleinen verspiegeltem Pappkarton und beinhaltet drei Farben, sowie einen Spiegel und einen Applikator. Die Palette 41 lehnt sich dabei an kühle Blautöne, die meiner Meinung nach doch eher in den Winter passen, als in den Herbst. Neben einem dunklen Blau, findet ihr ein frostiges Himmelblau und ein noch helleres Eisblau. Alle Produkte schimmern. Das Eisblau hat außerdem einen Glitzeranteil. Das Produkt ist geruchlos.
Der Auftrag gestaltet sich schwierig. Zwar ist vor allem die mittlere Farbe gut pigmentiert und seidig in der Anwendung, jedoch verliert sie beim Verblenden arg an Intensität, sodass Schichten hier unausweichlich ist. Der dunkle Tone ist etwas schwächer pigmentiert und fester gepresst, sodass man auch hier mehrmals ins Pfännchen gehen muss, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten. Auch das Eisblau macht keine gute Figur: hier ist die Konsistenz sehr bröselig. Da im Eisblau ein gewisser Glitzeranteil vorkommt, fliegt bei der Anwendung alles auf die Wangen und man glitzert hinterher im ganzen Gesicht. Nicht schön und mühseelig.
Der Lidschatten verlor sich, dank Base, im Laufe des Tages nicht in die Lidfalte. Jedoch erkannte man am Abend keinen Unterschied zwischen den Farben mehr. Die Intensität verlor sich demnach nicht nur beim Blenden, sondern auch im Laufe der Zeit auf natürlichem Wege. Entfernen lies sich das Produkt problemlos.


Preis: 14,95 Euro
Inhalt: 3,6g
Fazit: Ich kann leider keine Kaufempfehlung aussprechen. Für 15 Euro erwartet man ein hochwertiges Produkt, was im Auftrag keine Probleme macht und die Intensität im Laufe des Tages nicht verliert. Hier wird man enttäuscht. Ein Montagsprodukt? Ich kann es nicht sagen, da ich keinen Vergleich habe. Für mich ist diese Palette allerdings durchgefallen.

 Soft Liner for Eyes and More
Nuance: 739 Shimmering Green

Der cremige Konturenstift Soft Liner for Eyes and more in Royal Blue Nr. 723, einem satten Himmelblau und Shimmering Green Nr. 739, einem schimmernden Grünton, setzt die Augen gekonnt in Szene.

Dieser Kajalstift überzeugte mich bereits im Farbton: die Nummer 739 ist ein wundervoll schimmernder Grünton, der sich richtig gut in den Frühling integriert. Außerdem finde ich es super, dass er in der herkömmlichen Stiftform kommt und kein neumodisches Design aufweist. Der Eyeliner ist geruchlos.
Beworben wird das Produkt mit "For Eyes and More".. was genau das "..and More" bedeuten soll, dass kann ich nicht sagen, denn ein sattes Grün wird man sicher nicht als Lipliner benutzen. Im Test war das Produkt bei mir sowohl als Eyeliner, als auch als Kajal. Der Auftrag war spielend leicht, da die Textur sehr cremig, aber trotzdem nicht schmierig ist. Die Farbabgabe ist fantastisch und das Blenden direkt nach dem Auftrag möglich. Ist das Produkt getrocknet, so bleibt es hieb und stichfest an Ort und Stelle und verblasst auch im Laufe des Tages nicht. Auf der Wasserlinie ist die Farbabgabe schwächer, aber sichtbar. Trotz der perfekten Haltbarkeit und der Wischfestigkeit ließ sich der Eyeliner ohne Umstände entfernen.



Preis: 6,95 Euro
Inhalt: 1,2g
Fazit: Perfekt. So stelle ich mir einen tollen Eyeliner/Kajal vor. Eine echtes Allroundtalent, was durch Qualität und Design überzeugt. Die Farbintensität ist optimal und die Haltbarkeit hervorragend. Ich kann nichts weiter sagen. Absolut Kaufempfehlung!

 Diva Lash Mascara
Nuance: 8 Electric Blue

Ein weiteres Highlight der Kollektion ist die parfümfreie DIVA LASH MASCARA, die es nun auch in der elektrisierenden Farbe Electric Blue Nr.8 gibt. Die Mascara garantiert intensives Volumen und optische Verlängerung mit atemberaubendem Schwung.

Die Mascara ist sicher eher nur für die Mutigen Mädels unter euch von Interesse. Sie kommt, wie der Lidschatten, in einer separaten Pappverpackung (finde ich ja immer sehr edel) und ist ebenfalls verspiegelt. Das Bürstchen ist eher dünn und länglich. Das Gute: es ist keine Gummibürste. Mit denen tue ich mich ja wirklich schwer. Die Überraschung bei Begutachtung des Produktes: die Farbe ist kein herkömmliches Schwarz sondern ein intensiv leuchtendes klares Blau. Vom Geruch unterscheidet sie sich nicht von anderen Mascaras.
Der Auftrag war angenehm und einfach. Ich komme mit dünnen Bürstchen eindeutig besser klar, als mit diesen riesigen Volumenbürstchen. Die Farbabgabe ist enorm gut: die Wimpern werden intensiv blau gefärbt. Auch die Trennung und das Volumen finde ich vollkommen in Ordnung. Da diese Mascara leider nicht wasserfest ist, was ich mir gewünscht hätte, hält sie allerdings den anfänglichen Schwung nicht. Die Wimpern sanken ab und ich musste nachtuschen, was zu kleinen Klümpchen am Auge führte. Wirklich schade, denn sonst ist diese Mascara qualitativ wirklich super. Auch entfernen lies sie sich problemlos.


Preis: 13,95 Euro
Inhalt: 8ml
Fazit: Mit der Kaufempfehlung bin ich hin und her gerissen. Farbabgabe, Volumen, Trennung und Schwung ist super. Der Auftrag ist durch das kleine Bürstchen ebenfalls spielend leicht. Leider sinkt der Schwung nach kurzer Zeit ab. Deshalb von mir keine klare Kaufempfehlung, aber den Hinweiß dass man sie bei Interesse auf jeden Fall selbst ausprobieren sollte, da ich wirklich nicht unzufrieden war.

 Hydro Care Gloss
Nuance: 39 Exotic Nectar

Der lanolin- und glutenfreie Hydro Care Gloss mit innovativem Rollapplikatorschenkt den Lippen in den limitierten Nuancen Exotic Nectar Nr. 39, ein zart schimmernder Pfirsichton, und Spring Rose Nr. 55, ein warmer Beerenton, frühlingshafte Frische. Beide Farbtöne enthalten den Sonnenschutzfaktor SPF10.

Kommen wir nun zu den Glossen der Kollektion, am Beispiel der Nummer 39 Exotic Nectar. Die Glosse kommen in der typischen Glossform, haben allerdings keinen herkömmlichen Schwammapplikator, sondern einen Schwammrollapplikator. Die Farbe 39 ist ein wundervoller Pfirsischton mit sanftem goldenen Schimmer und fügt sich zu wunderbar in den Frühling ein. Der Geruch ist leicht zitronig und erinnert mich an Geschirrspültabs.
Der Auftrag gelingt durch den Rollapplikator idiotensicher, schnell und gleichmäßig. Ich finde, dass dieser Applikator eine echte Innovation ist, denn so schiebt man das Produkt auf den Lippen nicht mehr hin und her, sondern gibt gleichmäßig viel Farbe ab. Der Schimmer kommt im Sonnenlicht sanft heraus. Wirklich klasse ist auch der intensive Glosseffekt. Das Tragegefühl ist angenehm, aber leicht klebrig. Bei Glossen kommt man da allerdings auch nicht drum herum. Entfernen ließ er sich problemlos.


Preis: 9,95 Euro
Inhalt: 8ml
Fazit: Für mich ein absolut gelungenes Produkt. Der Auftrag ist spielend leicht, die Farbe fügt sich perfekt in den Frühling und der Glosseffekt ist wunderbar intensiv. Mit 10 Euro hebt sich dieses Produkt sicher aus dem Drogeriesegment heraus, allerdings ist BeYu auch ausschließlich bei Douglas erhältlich und somit keine Drogeriemarke. Den Hydro Care Gloss kann ich absolut weiterempfehlen.

 Long-Lasting Nail Lacquer
Nuance: 484 Fairy Blue

Der Frühlings-Look wird komplettiert durch drei neue, magisch schimmernde Farben des Long-lasting Nail Lacquer: Fairy Green Nr. 452, Fairy Blue Nr. 484 und Fairy Rose Nr. 568. Die Trend Colors Spring/Summer Kollektion – für einen elektrisierenden Frühlings-Look, der den Alltag mit Fantasie erfüllt!

Zu Guter letzt kümmern wir uns noch um das, für mich, Herzstück der Kollektion: den Lacken. Die Lacke haben die typische Form der BeYu Standardlacke, was ich ansprechend finde. Das Pinselchen ist im Vergleich zu den Neuerscheinungen der Drogerie eher schlank und die Konsistenz des Lackes normal dünnflüssig. Für mich ein absoluter Kaufgrund: die Farben. Die Nummer 484 ist ein absolut grandioses Feenblau mit grünem und roséfarbenen changierenden Effekt und sanftem Schimmer. Auch die beiden anderen Farben sehen auf den Pressebildern absolut ansprechend aus und könnten nicht lauter "Frühling!!" rufen. Der Geruch beläuft sich auf den typischen Nagellackgeruch.
Beim Auftrag hatte ich zu Beginn leichter Probleme, da ich die neumodischen breiten Pinsel gewohnt bin. Nach einer kurzen Gewöhnungsphase und der richtigen Dosierung des Lackes, gelang mir dieser aber im Endeffekt doch ohne weitere Schwierigkeiten. Für ein deckendes, gleichmäßiges Ergebnis benötigt man 2 Schichten. Durch den zarten Metallic-Effekt ziehen sich allerdings leichte Streifen durch die Maniküre. Das Changieren der Farben Grün und Rosé erkennt man sowohl im Tages- als auch Kunstlicht. Trotzdem bleibt dieser kühle blaue Unterton erhalten. Zur Haltbarkeit kann ich soviel sagen, dass der Lack sogar einen Arbeitstag ohne merkbare Spuren überstanden hat. Ich muss dazu sagen, dass das bisher kaum ein Lack ausgehalten hat, da die Warenverräumung eine starke Beanspruchung für die Nägel ist. Entfernen lässt sich das Produkt problemlos.


Preis: 5,95 Euro
Inhalt: 8ml
Fazit: Ich war bereits auf den ersten Blick in die neuen Farben verliebt. Der Auftrag gelingt ohne gravierende Schwierigkeiten, die Deckkraft ist absolut akzeptabel und die Haltbarkeit überrascht. Ich werde mir auf jeden Fall die beiden anderen Farben ansehen und mitnehmen. Es gibt nichts zu beanstanden. Klare Kaufempfehlung.

Wie interessant sind die neuen Produkte für euch?
Vielen Dank an das BeYu Onlineteam für das großzügige kosten- und bedingungslose Bereitstellen der Produkte!