Montag, 30. Dezember 2013

TAG | Das war mein Jahr 2013.

Huhu ihr Lieben,
in den letzten zwei Jahren habe ich bereits meinen gan persönlichen Jahresrückblick gepostet und das möchte ich dieses Jahr gern fortsetzen. Morgen wird das Jahr 2013 verabschiedet und so ein Rückblick bringt mich dazu nochmal über Vergangenes zu philosophieren. Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen.
Vielleicht wollt ihr selbst euren Rückblick veröffentlichen oder habt dies schon getan? Dann her mit euren Links, ich schaue gern bei euch vorbei.

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
Ich würde meinem Jahr wohl eine 5 geben. Es war auf der einen Seite wirklich mega stressig und die Uni hat mir eine ganze Menge abverlangt. Auf der anderen Seite habe ich aber auch wundervolle Momente gehabt, die mir ewig in Erinnerung bleiben werden. Es gleicht sich aus und pendelt sich auf 5 ein.

2. Zugenommen oder abgenommen?
Zu Beginn des Jahres habe ich etwas abgenommen, gegen Mitte hatte ich das aber wieder drauf. Daher ist es gleich geblieben.

3. Haare länger oder kürzer?
Länger. Ich lasse meine Haare nach wie vor wachsen.

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Was das Sehvermögen angeht eindeutig kurzsichtiger. Ich fühle mich ohne meine Brille manchmal echt wie blind, obwohl ich nur -0,75 habe. Von der Lebenserfahrung her eindeutig weitsichtiger. Ich habe einiges dazugelernt.

5. Mehr Kohle oder weniger?
Etwas mehr. Das Bafög wurde aufgestockt und ich habe neben dem Studium durchgehend gearbeitet.

6. Besseren Job oder schlechteren?
Den selben und den besten den man neben dem Studium haben kann: Aushilfe bei dm.

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr. Ich war dieses Jahr extrem im Klamottenkaufrausch und habe beinahe jeden Monat ein großes Päckchen vom H&M Onlineshop bekommen. Da kam einiges zusammen. Diesen Monat kam noch eine große Anschaffung hinzu und im Herbst habe ich mir zusammen mit meinem Freund auch ein neues Auto geleistet. Trotzdem habe ich im Schnitt knapp 900 Euro sparen können. Also ich bin sehr zufrieden.


8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Ich habe ab und zu bei Beautygewinnspielen etwas gewonnen, auch kürzlich bei Adventskalendern.

9. Mehr bewegt oder weniger?
Ich glaube das ist gleich geblieben. Unterm Strich bin ich eine faule Socke.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Ernsthaft gar keine. So richtig ausgeknockt hat mich dieses Jahr wirklich nix.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Nichts.

12. Der hirnrissigste Plan?
Fällt mir im Moment gar nichts ein. Eigentlich lief immer alles so, wie ich es wollte.

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Gefährlich ist in meinem Leben eigentlich gar nichts. Dafür bin ich echt zu langweilig.

14. Die teuerste Anschaffung?
Mein neues Asus N750JV Notebook. Mein Vaio hat mir für Video- und Fotobearbeitung sowie Sims leider nicht mehr gereicht.

15. Das leckerste Essen?
Mein Jahr 2013 bestand ausschließlich aus veganer Kost. Ich verfalle einfach ständig dem Veggie Döner von einem veganen Laden hier in Chemnitz.


16. Das beeindruckendste Buch?
Dieses Jahr habe ich mit der Bis(s) Reihe begonnen. Wirklich tolle Bücher.

17. Der ergreifendste Film?
Die Tribute von Panem haben mich sehr mitgenommen. Den neuen Teil habe ich leider noch nicht gesehen, das wird aber nachgeholt.

18. Die beste CD?
Dieses Jahr lief Justin Biebers "Believe" rauf unter runter im Autoradio.

19. Das schönste Konzert?
Ich war leider auf keinem Konzert.

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Meiner Katze Bella.

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Wenn ich jemanden um mich habe, ist die Zeit eigentlich immer schön. Aber besonders in Erinnerung geblieben ist mir der Ausflug nach Köln mit meinem Freund und das Justfab Event in Berlin. Das war wirklich eine klasse Zeit. Auch der Tag im Freizeitpark Belantis mit meiner Familie und meinem Freund war super.


22. Zum ersten Mal getan?
Bei Justfab in Berlin zu Besuch gewesen.


23. Nach langer Zeit wieder getan?
Im Freizeitpark gewesen und Köln besucht. Außerdem getraue ich mich seit diesem Jahr nach meiner bereits seit 3 Jahren vergangenen Fahrschulzeit wieder auf die Autobahn. Äußerlich habe ich mir seit einer Ewigkeit mal wieder einen Pony geschnitten und ich liebe ihn.


24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Die alltäglichen Streitereien mit Freund und Familie. Außerdem musste ich eine Prüfung wiederholen, was ich auch hätte gleich besser machen können.

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Mehr auf die Ernährung zu achten. Ich überlege auch einen Beitrag auf meinem Blog über die Tierhaltung und die vegane Ernährungsweise zu posten. Tiere haben leider keine Stimme, die die Menschheit versteht und ich möchte sie ihnen gern schenken.

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Ich glaube mein Freund hat sich riesig über sein Geburtstagsgeschenk gefreut, dass ich ihm geschenkt habe. Einmal AudiR8 fahren. Eingelöst ist es noch nicht, das wollen wir im Sommer machen.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Ich habe mich echt wie verrückt über die Bosch Küchenmaschine gefreut, die ich zu Weihnachten bekommen habe.


28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Ich finde es immer wieder so wundervoll, wenn meine kleine Nichte zu mir sagt, dass sie mich lieb hat. Da hat die Tante doch alles richtig gemacht.

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Kann ich mich gar nicht so genau erinnern. Aber ich glaube ich mache meinem Schatz schon oft und gern schöne Komplimente.

30. Dein Wort des Jahres?
Justfab. Ich habe im BA Programm wirklich eine wundervolle Zeit und möchte das nicht missen.


31. Dein Unwort des Jahres?
Prüfung. Ich möchte einfach nicht mehr lernen, lernen, lernen sondern endlich Vollzeit arbeiten. Aber 2014 habe ich es hoffentlich endlich geschafft.

32. Dein(e) Lieblingsblog(s) des Jahres?
Ich liebe den Blog von Moni von Glam&Shine. Da schaue ich wirklich regelmäßig und gern vorbei.

33. Zum Vergleich: Verlinke Deine Rückblicke der vorigen Jahre!
Ihr findet HIER den Jahresrückblick vom Jahr 2012. Viel Spaß beim Lesen.

Ihr Lieben, damit wünsche ich euch einen guten Rutsch ins Jahr 2014 und somit auch einen wundervollen Start ins neue Jahr. Mein Jahr 2014 wird aufregend, ist von Veränderungen geprägt, was mich wirklich freudig voran blicken lässt. Ich bin gespannt was meine Zukunft bringt und hoffe, dass ich euch euch 2014 wieder hier begrüßen darf.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch!

Kommentare:

  1. Uii :) Das ist ja toll, dass du meinen Blog so magst. Danke für die Verlinkung. Bin auch froh, bald nicht mehr lernen zu müssen, sondern Vollzeit arbeiten zu gehen. Dir einen guten Rutsch im neuem Jahr <3

    AntwortenLöschen
  2. Klingt doch nach einem tollen Jahr :) Mehr als ein 5 würde ich sagen ;)

    AntwortenLöschen