Sonntag, 31. März 2013

Glossybox | März 2013.

Huhu meine Süßen.
Heute möchte ich euch die aktuelle Glossybox vorstellen. Glossybox wurde 2 Jahre alt und hat die Box ganz im Geburtstagsdesign gehalten. Im übrigen habe ich auch die letzten zwei Boxen erhalten, allerdings kam ich nicht dazu sie hier vorzustellen. Aber wenn euch noch interessiert was so in den Boxen war, könnt ihr ja einfach mal im Internet nachsehen. Da es genug Berichte zu den Boxen gibt, werde ich das nicht nachholen.
Das kuriose an der diesmonatigen Box ist, dass wir diesmal gar keine richtige "Box" erhalten haben, sondern Glossybox die Produkte in einer Kulturtasche verschickt hat. Die Box hatte außerdem ein Travelling Book beigelegt, mit Infos zu verschiedenen Ländern. Die Box ist also auch an das Reisethema angelegt. Was ich sonst vorfinden konnte könnt ihr in meinem heutigen Post bewundern.


Achtung: Ich rechne alle Preise auf die jeweilige Größe des Produkts um!
  • Alessandro Nail Polish (Probiergröße) - 4,98 Euro | Leider steht auf der Nagellack keine Farbe drauf, deswegen kann ich euch die nicht nennen. Es ist aber ein heller Goldton, der schon ein leicht silbrigen Touch hat. Über Nagellack freue ich mich immer, daher finde ich dieses Produkt TOP.
  • Carmex Moisturising Lip Balm (Originalprodukt) - 1,99 Euro | Die Carmex Lippenpflege wird von vielen sehr gehypt, ich finde sie wedr gut noch schlecht. Trotzdem kann man Lippenpflege immer gebrauchen und da es eine Originalgröße ist für mich ebenfalls TOP.
  • Da Vinci Cosmetics Mineral Shimmer - 52 Jasmine (Originalprodukt) - 11,20 Euro | Das Mineral Puder kann man laut Produktbeschreibung sowohl für die Augen als auch für die Wangen oder als Shimmer Highlighter verwenden. Ich werde es wohl hauptsächlich für die Augen nutzen, da die Farbe meiner Meinung nach zu kupfrig für die Wangen ist. DeKo und Originalgröße: TOP.
  • Mary Kay Nourishine Plus Lip Gloss  - Pink Changing Lives (Originalprodukt) - 15,00  Euro | Mein asbolutes Highlight dieser Box ist der Lipgloss. Ich liebe die Farbe, den Schimmer, den Auftrag, das Tragegefühl: er ist perfekt und ich würde ihn trotz des hohen Preises auf jeden Fall nachkaufen. Ganz klar TOP.
  • Menard Herb Mask (Probiergröße) - 11,17 Euro | Die Pflege kostet im Original (120ml) 67 Euro. Ganz ehrlich: ich würde niemals so viel Geld für eine Pflege ausgeben. Da müsste meine Haut schon arg strapaziert sein, das ich darüber nachdenke. Nach wie vor mag ich Pflegeprodukte für das Gesicht in meiner Box nicht unbedingt leiden, egal wie teuer sie ist, daher für mich ein FLOP.
  • The Body Shop Chocomania Body Butter (Probiergröße) - 4,00 Euro | Dieses Pflegeprodukt hingegen mag ich, da ich Schokolade liebe und auch gern danach rieche. Es stört mich nicht, wenn ich wie ein Dessert dufte. Ich würde mich auch in purer Schokolade baden, daher TOP.
  • Goodies: Glossybox Kulturtasche + Travelling Book
Gesamtwert der Box: 48,34 Euro
Fazit: Diese Box gefällt mir schon allein wegen des wundervollen Lipgloss' von Mary Kay. Damit habe ich einen absoluten Frühlings/Sommer Favorit gefunden und da dieser allein 15 Euro kostet, für mich bereits perfekt. Auch die anderen 4 Produkte mag ich und werde ich benutzen. Einzig allein mit der extrem teuren Gesichtspflege kann ich nichts anfangen, aber das ist vollkommen okay. Für mich eine tolle Box und ich freue mich auf die im nächsten Monat.
Die Originalgrößen in meiner Box, werde ich eventuell testen und später vielleicht auf meinem Blog vorstellen. Probiergrößen werde ich nicht vorstellen, das schon mal vorab.

Was hattet ihr in eurer Box?

Freitag, 29. März 2013

TAG | 50 Fakten über mich.

Huhu meine Lieben.
Ich mache ja eher selten bei TAG's mit, aber diesen hier habe ich bei anderen Bloggerinnen sehr gern gelesen, deswegen möchte ich auch daran teilnehmen. Es geht darum 50 Fakten über sich zu nennen. Was macht die eigene Person aus? Welche Macken hat man? Was ist einfach typisch für einen selbst? Schon das ein oder andere Mal habe ich mich bei den Aussagen von verschiedenen Bloggerinnen wiedergefunden und will nun meine eigenen 50 Fakten zusammentragen.
Ich freue mich, wenn ihr euch eventuell angesprochen fühlt und ebenfalls an diesem TAG teilnehmt. Schickt mir doch dann einfach mal den Link zu eurem Post oder schreibt ihn in die Kommentare.

50 Fakten über mich


1. Ich bin absoluter Farbenmensch. Ich sortiere alles nach Farben: Kleidung, Nagellacke, Deko.
2. Ich habe noch nie geraucht, nicht mal probiert.
3. Seit Anfang des Jahres ernähre ich mich vegan. Für mich war diese Entscheidung eine der besten meines Lebens.
4. Bei Kleidung stehe ich total auf Perlen, Spitze, Nieten in Gold und Rüschen. Farbtechnisch trage ich am liebsten Rosa/Pink, Gold, Nude und Mint.
5. Ich bin ein großer Katzenfreund. Ich liebe ihre eigensinnige Denkweise.
6. Köln und Paris sind meine absoluten Lieblingsstädte. In beiden Städten war ich erst einmal, aber habe mich sofort verliebt. Später würde ich gern in Köln wohnen und in Paris eine Ferienwohnung besitzen.
7. Ich hasse Diskos, Partys etc. Alkoholisierte Menschen die sich gegenseitig auf die Nüsse gehen sind einfach nicht mein Ding.
8. Ich bin die Jüngste von 4 Kindern und habe deswegen meist alles bekommen, was ich mir von meinen Eltern gewünscht habe.
9. Mit meinem Partner bin ich nun seit 5 einhalb Jahren zusammen. Wir haben uns im Internet kennengelernt.
10. Wenn ich nervös bin, fange ich an ohne Punkt und Komma zu reden. So kann ich die Nervosität am besten unter Kontrolle halten.
11. Ich liebe die Band Tokio Hotel seit Beginn ihrer Karriere im August 2005 und freue mich riesig auf das neue Album, was 2013 kommen soll.
12. Passend zu Punkt 11 muss ich gestehen, dass ich im Alter von 14 - 16 unsterblich in Bill Kaulitz verliebt war. Aber wer hatte im Teeniealter keinen Star, den man anhimmelte?
13. Mich würde es wirklich interessieren, wie mir ein kurzer schwarzer Bob stehen würde. Aber ich würde mir die Haare niemals so schneiden/färben.
14. Zu meinen schlechten Eigenschaften zählen Sturheit, Zickigkeit, ein gewisser Egoismus und das ich meine schlechte Laune oft an anderen auslasse. Ich bin wirklich sehr temperamentvoll und fahre schnell aus der Haut.
15. Ich habe hohe Erwartungen an mich selbst, die ich oft nicht erfülle, weil ich zu faul bin. Darüber ärgere ich mich immer wieder auf's Neue.
16. Als Harry Potter und Twilight neu auf den Markt kamen habe ich mich richtig dagegen gewehrt die Filme anzusehen. Heute gehören beide Sagen zu meinen absoluten Favoriten.
17. Ich bin ein typisches Mädchen und entspreche so ziemlich allen Klischees.
18. Bevor mich Leute richtig kennenlernen finden sie mich meist arrogant und eingebildet. Danach sind sie verwundert, das ich das überhaupt nicht bin.
19. Ich bin in Wirklichkeit sehr unsicher mit mir und meinem Auftreten. Laufe ich an einer Gruppe Menschen vorbei die gerade lachen, denke ich sofort das sie über mich lachen.
20. Ich schaue beim anderen Geschlecht zuerst auf die Frisur.
21. Ich liebe Weihnachten und alles was dazugehört.
22. Im Urlaub war ich erst 2 mal und das ist schon ewig her. Ich würde gern mal wieder verreisen.
23. Meine zwei größten Ängste sind Spinnen und Höhe.
24. Ich hatte nie Probleme mit meiner Haut. Weder Pickel noch Trockenheit oder sonstige Probleme haben mich bisher geplagt.
25. Das erste was ich mache, wenn ich aufstehe oder nach Hause komme ist den Fernseher anschalten. Dieser läuft den ganzen Tag, auch wenn ich nicht reinschaue.
26. Als ich noch klein war, habe ich meine Mama gefragt, ob ich meinen Bruder heiraten darf. Ich hatte Angst, dass mich keiner mag.
27. Meine Schwester und Ich sind äußerlich und charakterlich total verschieden, aber ich würde mir niemals eine andere wünschen.
28. Ich leide an extremer Prüfungsangst, mit Bauchschmerzen und Übelkeit.
29. Wenn ich mir Liebesgeschichten wie Titanic oder Twilight ansehe wünsche ich mir manchmal die Hauptdarstellerin zu sein. Jede Frau will doch einmal im Leben einen so aufmerksamen, beschützenden Partner haben, oder nicht?
30. Ich werde zur Furie, wenn mir jemand nicht zuhört oder mir reinredet.
31. Ich fürchte mich vor dem Tag irgendwann mal ohne meine Mama dazustehen. Beim bloßen Gedanke daran kommen mir die Tränen.
32. Ich war noch nie auf einer Hochzeit (nur als Kind, woran ich mich nicht mehr erinnere), dabei würde ich so gern mal zu einer gehen.
33. Zu meiner eigenen Hochzeit habe ich schon genaue Vorstellungen. Sie soll märchenhaft werden.
34. Meine Lieblingssendungen sind GZSZ und Shopping Queen. Das schaue ich eigentlich täglich.
35. Ich trinke keinen Tropfen Alkohol.
36. Ich habe im Unterbewusstsein schon immer das Gefühl mal im Straßenverkehr zu Sterben. Horrorvorstellung.
37. Früher habe ich bei H&M NIE etwas zum Anziehen gefunden. Heute kaufe ich dort fast ausschließlich.
38. Ich hasse es zu Warten. Egal ob auf den Bus, beim Arzt oder sonstwo.
39. Ich habe panische Angst vor Wespen. Ich habe sogar mal den Kinderwagen auf einem Berg losgelassen, weil eine Wespe um mich rumgeflogen ist. Ein Glück war meine Schwester neben mir.
40. Wenn ich allein bin singe ich sehr viel. In Gesellschaft gar nicht.
41. Ich brauche sehr viel Zuspruch, vor allem von meinem Partner und meiner Familie.
42. Ich gehe nur im Badeanzug ins Wasser, weil ich mich für einen Bikini zu dick finde.
43. Es gibt nur wenige Menschen die ich nicht kenne und trotzdem unsympathisch finde. Dazu gehören zum Beispiel Mirja Boes und Collin Fernandez.
44. Ich stehe bei Männern überhaupt nicht auf Muskeln. Androgyne Typen mag ich rein äußerlich viel mehr.
45. Mein Partner und ich sind wie Feuer und Wasser, unsere Ansichten komplett unterschiedlich.
46. Wenn mir etwas wirklich gefällt, ist mir der Preis egal. Sonst bin ich eher geizig.
47. Bevor ich mein iPhone hatte, dachte ich Smartphones sind der größte Mist. Seitdem kann ich mir aber nichts anderes mehr vorstellen.
48. Ich bin nicht religiös, glaube aber an Engel und Geister.
49. Ich liebe den Frühling (wenn er mal kommen würde). Sommer, Herbst und Winter mag ich hingegen weniger.
50. Ich vergleiche mich ständig mit meinen Mitmenschen. Das raubt mir manchmal den letzten Nerv.

Und, habt ihr euch in ein paar Aussagen wiedergefunden? Ich freue mich auf eure 50 Fakten und wünsche euch heute noch einen wundervollen Karfreitag...

...und schöne Ostertage!

Dienstag, 26. März 2013

Einkauf | Der 1. Kosmetikhaul nach einer halben Ewigkeit.

Huhu meine Hübschen.
Wisst ihr wie lange ich nicht mehr ausschweifend nach LE's oder neuen Sortimenten geschaut habe? Ich glaube das ist jetzt fast ein dreiviertel Jahr her, seitdem ich das letzte Mal wirklich gezielt nach Neuheiten geschaut habe. Sonst habe ich im letzten dreiviertel Jahr nur die Dinge nachgekauft, die leer gegangen sind wie Concealer oder mein Manhattan Puder.

Warum? Ich war wohl eine Zeit lang einfach übersättigt an Kosmetik. Hinzu kam, dass ich mich kaum noch auffällig geschminkt habe, sondern eben nur die Produkte benutzt habe, die ich euch HIER in meinem FOTD vorgestellt habe. Ich habe LE's kaum verfolgt, Sortimentsumstellungen überflogen. Außerdem habe ich mein Geld in der Zeit mehr vor Klamotten ausgegeben, weil ich da wirklich Bedarf hatte. Die Auszeit war nötig und hat mir kein bisschen geschadet. Ich bin keine verzweifelte LE Jägerin mehr, die sich die Haare rauft, wenn sie das Highlight der LE nicht bekommt und das ist auch gut so.
Trotzdem haben mich in den letzten Wochen einige Produkte auf verschiedenen Blogs angelacht, die ich mir auf meinen Wunschzettel geschrieben habe und nun nach und nach kaufen möchte, denn ich habe bei diesem Einkauf nicht alles bekommen. Da ich bei dm arbeite aber kein Problem, da bin ich ja zweimal die Woche eh vor Ort. Es wird also bald einen zweiten Teil zu diesem Einkauf geben.

Dekorativ..

  • CATRICE Camouflage Cream - 010 Ivory - 2,95 Euro | Die Camouflage hat mich besonders wegen ihrer hohen Deckkraft interessiert. Schade, dass es nur so ein kleiner "Concealertopf" ist. Ich hätte sie nämlich gern für das komplette Gesicht genutzt. Mal schauen, wie ich sie im Endeffekt verwende.
  • p2 Summer Attack Sunsation Lipgloss - 010 Strawberry Sunburst + 020 Raspberry Delight - je 2,65 Euro | Die beiden Glosse finde ich fantastisch für den Frühling/Sommer. Sie schimmern in funkelnden Farben und sind sehr glossig im Auftrag. Durch ihre seichte Deckkraft perfekt für einen warmen Tag. Ich stelle sie euch gern nochmal genauer vor.
  • p2 Sand Style Polish - 010 Adorable + 020 Lovesome - je 1,95 Euro | Von dieser Reihe möchte ich mir jede Farbe zulegen, da ich einfach total auf die Glitzerei stehe. Bei mir ist es eher nicht der Effekt, den der Lack zaubert, sondern eben wirklich die glitzernden Farben. Um nicht gleich alle 6 auf einmal zu kaufen, habe ich einfach von vorn begonnen.
  • CATRICE Nail Lacquer - 36 Mint me Up - 2,75 Euro | Als absoluter Mint und Goldfan war dieser Lack ein MUSS für mich. Ich liebe diese Zusammenstellung und kann sie mir gedanklich schon perfekt zu einigen meiner neuen Outfits vorstellen. Aber sagt mal.. ist der Preis bei den CATRICE Lacken angehoben worden, oder irre ich mich? Ich habe einfach zu ewig schon nix mehr gekauft.
 ..und Beauty Tools.

  • Ebelin Mineral Puder Pinsel - 4,95 Euro | Gekauft, weil ich ihn gern mal mit meinem Stinktierpinsel von Zoeva vergleichen möchte. Im ersten fällt mir der Volumenunterschied auf. Der Ebelinpinsel hat viel weniger Härchen, das finde ich etwas schade. Aber einen genauen Vergleich werde ich euch eventuell noch posten, wenn Bedarf besteht.
  • Ebelin Make Up + Concealer Pinsel - 3,95 Euro | Auch dieser neue Pinsel hat mich von den Pressebildern her sofort angesprochen. Ich bin gespannt, wie er die Produkte verarbeitet. Auf verschiedenen Blogs habe ich bereits weniger gute Stimmen gehört. Ich mache mir aber generell lieber selbst ein Bild.
So ich hoffe das ihr es euch heute noch gut gehen lasst und wünsche euch noch einen wundervollen Dienstag. Ich werde mich wohl nachher nochmal auf's Ohr hauen. Das mache ich an den Tagen, wo ich morgens Arbeiten war meistens. Mir zieht es da einfach gegen Nachmittag generell die Augen zu.

Bis Bald ihr Hübschen!

Sonntag, 24. März 2013

Shopping | Frühling, wo bist du?

Huhu meine Lieben,
und, wie ist das Wetter bei euch? Hier in Sachsen scheint heute zum Sonntag seit Ewigkeiten mal wieder die Sonne, allerdings haben wir leider trotzdem Minusgrade und es liegt noch Schnee von vergangener Woche. Könnt ihr das trübe Wetter auch schon nicht mehr sehen? Wirklich, mir macht es richtig schlechte Laune. Das Grau, der Schnee, die Kälte.. ich könnte die Wände hochgehen.
Seit Februar bin ich nämlich schon fleißig am Frühlingsoutfits kaufen und kann sie wegen diesem Wetter einfach nicht tragen. Warum seit Februar? Durch die vegane Ernährung seit Anfang des Jahres habe ich eine Kleidergröße abgenommen und wechsel so viele Klamotten aus. Deswegen habe ich schon so zeitig mit der Shopperei begonnen, um dann nicht in einem Monat ein kleines Vermögen in den Läden zu lassen. Meine zu großen Klamotten verkaufe ich übrigens auf meiner Kleiderkreisel Seite. Schreibt mir doch mal, ob ihr auch bei Kleiderkreisel seid, das würde mich sehr interessieren.

Jedenfalls möchte ich euch heute meine Ausbeute der letzten Woche zeigen. Das ist natürlich längst nicht alles, was ich die letzten Wochen angesammelt habe, aber zu vielen Sachen will ich einen seperaten Post machen, da ich die alle aus einem Shop habe und euch damit ein kleines Schnäppchen Geheimnis von mir zeigen möchte. Deswegen gibt es heute erstmal die Sachen, die ich letzte Woche gekauft habe.

H&M

Halbtransparente Bluse
Farbe: Weiß/Mint mit goldenen Details
Preis: 19,95 Euro pro Bluse
Erhältlich vor Ort oder HIER im Onlineshop


Die Blusen habe ich mir hauptsächlich zum Überziehen gekauft. Ich trage total gern Tanktops und hübsche die mit einer Bluse oder einem süßen Cardigan bzw. Bolero auf. So habe ich das auch mit diesen zwei schicken Blusen vor.

Skinny Low 5.Pocket Jeans
Farbe: Hellbeige mit goldenen und roségoldenen Details
Preis: 39,95 Euro
Erhältlich vor Ort oder HIER im Onlineshop


Ich bin ja ein großer Fan von beigen Hosen und als ich diese das erste Mal im Onlineshop entdeckt hatte, war klar, dass ich sie haben muss. Ich liebe die Kombi mit den zwei verschiedenen Goldtönen. Der Verschlussknopf ist gelbgold, die Nieten an den Hosenbeinenseiten roségold. Etwas schade finde ich, dass die Jeans einen niedrigen Bund hat, ich trage lieber einen höheren Bund wegen meiner breiten Hüfte. Aber das war es mir wert.

Vero Moda

Halbtransparente Bluse mit Spitzenmuster
Farbe: Weiß
Sie ist leider nicht mehr erhältlich.


Diese Bluse war letzten Sommer bei Vero Moda erhältlich. Ich Geizkragen habe sie mir aber nie gekauft. Dann war sie natürlich ausverkauft und ich habe mich über meinen Geiz mal wieder extrem geärgert. In den letzten Tagen habe ich mich dann wieder an sie erinnert und mich auf die Suche im Internet begeben und ich hatte Glück: bei Kleiderkreisel wurde ich fündig und konnte sie tatsächlich in meiner Größe doch noch ergattern. Ich bin heilfroh, sie ist wundervoll.

Was sind eure Frühjahrstrends? Welche Farben tragt ihr in dieser Jahreszeit gern? Wo kauft ihr eure Klamotten am ehesten ein? Ich bin total im Shoppingfieber und möchte euch Geheimtipps!

Einen wundervollen Sonntag!

Mittwoch, 20. März 2013

FOTD | Naturally Me.

Huhu meine Hübschen.
Vielleicht fragt ihr euch, warum ihr in den letzten Monaten keine AMU's etc. auf meinen Blog vorfinden konntet. Das hatte einen ganz einfachen Grund, den ich euch gern heute nennen möchte: ich hatte eine Infektion am Auge. Vor ungefähr einem halben Jahr habe ich begonnen eine bestimmte Mascara zu verwenden. Daraufhin hat mein Auge angefangen wie verrückt zu tränen und zu jucken. Ich habe natürlich gerieben und so kam es dazu, dass sich mein Auge immer wieder entzündete. Es war ein Kreislauf. Leider bin ich erst vor einer Woche auf die Idee gekommen, dass das Jucken und Tränen doch mit der Verwendung dieser bestimmten Mascara zusammenhing. Nachdem ich sie dann abgesetzt hatte, ging meine Reizung wieder etwas zurück.
Heute, eine Woche nach Absetzung der Mascara, sieht man immer noch etwas von dieser ständigen Entzündung, deswegen schminke ich mich nur im "Nötigsten". Ich möchte das erstmal komplett abheilen lassen. Weil ich mich mit diesem dezenten Make Up aber durchaus wohl fühle dachte ich mir, dass es heute mal wieder Zeit für ein FOTD war.


Den Teint habe ich lediglich mit einem gut deckenden Puder grundiert. Augenringe wurden mit Concealer abgedeckt. Auf den Wangen trage ich einen roséfarbenen Blush.
Die Augen tusche ich anschließend mit einer schwarzen Mascara (natürlich nicht mehr die, die diese Reizung verursacht hat).
Und um das Ganze schön abzurunden wurde zu einem roséfarbenen Gloss gegriffen. That's it. Mehr trage ich auf diesen Bildern nicht.


Gesicht
  • Manhattan Clearface 2in1 Powder&Make Up - 76 Sand
  • p2 Feel Natural Concealer - 020 Natural Caramel
  • L'oreal Paris Studio Secrets Professional Duo Blush - 70 Peau Claire Light Skin
Augen
  • Artdeco All in One Mascara
Lippen
  • CATRICE "Hidden World" Liquid Metal Gloss - C02 Walk on Air

Ich hoffe das mein Auge sich nun schnell wieder erholt und ich bald wieder richtige AMU's bzw. FOTS's posten kann. Drückt mir die Daumen!

Mögt ihr es auch mal schlicht?

Mittwoch, 13. März 2013

Rezept | Räuchertofu - Paprika Nudelpfanne mit Tomatensoße.

Huhu meine Hübschen.
Ich hatte eben spontan Lust auf ein leckeres Nudelgericht und möchte euch dieses Rezept auch gleich hier vorstellen. Keine Sorge, der Blog mutiert nicht zum Rezeptblog, aber da ich gerade keine Neuheiten in Sachen Beauty hier habe, weiche ich auf derartige Posts aus. Außerdem mag es für den ein oder anderen auch interessant sein, die vegane Ernährung besser kennenzulernen.
Wer auf klassische Nudelgerichte steht, wird dieses Gericht lieben. Ich wette das ein Fleischesser hier keinen Unterschied zu einer Jagdwursttomatensoße schmecken wird. Ich benutze übrigens den Räuchertofu von Edeka.
Ich bin ein großer Fan von schnellen einfachen Gerichten, zu dem dieses ganz klar dazugehört. Also ran an den Speck Tofu und die Pfannen auf den Herd!


Ihr benötigt für ca. 2 Portionen:
  • 250 g Nudeln
  • 150 ml Wasser
  • ca. 150 ml Passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Gemüsebrühenpulver
  • 175 g Räuchertofu
  • 2 Mini Spitzpaprika (alternativ eine kleine normale Paprika)
  • etwas Speiseöl
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauch
  • Petersilie, Basilikum

Die Nudeln setzt ihr natürlich mit reichlich Salzwasser auf und lasst sie garen, bis sie die gewünschte Bissfestigkeit erreicht haben. Danach abgießen.
In eine Pfanne gebt ihr nun etwas Öl und lasst dieses heiß werden. Den Räuchertofu und die Spitzpaprika werden gewürfelt und im heißen Öl angebraten. Ich brate erst den Tofu an und gebe anschließend die Paprika dazu und lasse sie mit schmoren. Ist die gewünschte Bräunung erreicht gebt das Wasser, das Gemüsebrühenpulver, die passierten Tomaten und das Tomatenmark hinzu und lasst die Soße kurz aufköcheln. Während des Köchelns dickt die Soße etwas ein. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Knoblauchgewürz würzen und für den Geschmack noch etwas frische oder getocknete Petersilie + Basilikum hinzuegeben. Nun die Nudeln unterrühren und servieren.

Was gab es bei euch?

Donnerstag, 7. März 2013

Rezept | Vegane Pizza.

Huhu meine Hübschen.
Heute habe ich einen Rezeptpost für euch. Ich ernähre mich ja jetzt seit Anfang des Jahres vegan und möchte deswegen gern das ein oder andere Rezept mit euch teilen, um zu zeigen, dass vegan eben nicht nur Gemüse knabbern bedeutet. Ich esse wirklich all das, was mein omnivorer Freund auch isst, eben nur in anderer Form. Das bedeutet für mich doppelt Kochen, aber wenn man sich vegan ernährt, dann muss man eh alles selbst machen.
Heute möchte ich euch meine vegane Pizza vorstellen. Ich glaube, dass man Pizza nicht gesünder herstellen kann, als mit diesem Rezept.


Für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 130 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
Für die Pizzasoße:
  • ca. 5 EL Passierte Tomaten
  • 1 1/2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch
  • Basilikum
Für den Hefeschmelz:
  • 2 EL vegane Margarine
  • 150ml Wasser
  • 4 EL Edelhefe (Hefeflocken)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Senf

Teig: Gebt das Wasser, das Olivenöl und den halben TL Salz in eine Schüssel und vermischt außerdem das Backpulver und das Mehl. Anschließend knetet ihr das Mehl nach und nach dem Wasser/Öl Gemisch unter bis ein guter Teig besteht. Der Teig muss nicht aufgehen, da ich keine Hefe verwende. In einer mit veganer Margarine beschichteten Form könnt ihr den Teig nun flach andrücken.
Pizzasoße: Mischt einfach alle Zutaten für die Soße zusammen bis es eine glatte Masse ergibt. Würzen könnt ihr nach eurem Geschmack. Anschließend streicht ihr die Soße auf den Teig.
Belag: Nehmt alles, was ihr gern auf eurer veganen Pizza essen möchtet. Ich liebe Spitzpaprika in Kombination mit Mais, Champignonen und sauren Gurken. Aber auch Räuchertofu oder anderer Fleischersatz kann auf die Pizza gelegt werden. Lasst eurer Fantasie freien Lauf.
Hefeschmelz: Bereitet den Hefeschmelz nach DIESEM Rezept zu und verteilt ihn auf der Pizza.
Anschließend wird die Pizza bei 180° ca 35 Minuten (Ober-/Unterhitze (gebacken). Ist der Hefeschmelz euch noch zu flüssig, dann einfach etwas länger backen.
ACHTUNG: Die Menge für Teig, Soße und Hefeschmelz kann bei euch natürlich variieren. Ich benutze eine kleine runde Backform. Bei einem großen Blech benötigt man die doppelte Menge.

Wäre das was für euch?

Mittwoch, 6. März 2013

Outfit | Erster sonniger Tag im Jahr.

Huhu meine Lieben,
heute mal ein Post den ihr von mir weniger gewohnt seid. Ich möchte euch mein Outfit vom Montag zeigen, dem ersten sonnigen Tag im Jahr. Zwar war es jetzt noch nicht so warm bei uns, wir hatten ca. 5 Grad, aber die Sonne lockte trotzdem um endlich wieder etwas Farbe zu tragen. Also habe ich meinen Schrank durchwühlt und mich für dieses Outfit entschieden.


Jacke (Zaza/Ebay) - Mintfarbenes Shirt (Amisu/New Yorker) - Weißes Tanktop (C&A) - Hose (H&M) - Schuhe (Jumex/Schuhtempel24)

Getragen habe ich es zum Baby und Kinder Hüten, bei meiner Schwester, weil diese eine Vorstellungsgespräch hatte. Zum Spazieren gehen perfekt geeignet und ich habe mich rundum wohl gefühlt. Ich freue mich riesig endlich wieder Farben tragen zu können. Derzeit stehe ich voll auf Minttöne und goldene Nieten bzw. Spitze und Perlen in hellen Farben.
Wenn ihr das wünscht, kann ich gern öfter Outfits hochladen oder Tipps zum günstigen Shopping geben. Auch beim Fotografieren werde ich sicher noch die perfekte Einstellung finden, dass man Details gut erkennen kann und weitere Winkel ausprobieren. Hier bin ich noch ungeübt, das baue ich aber aus.

Ich wünsche euch einen schönen (sonnigen) Tag!

Sonntag, 3. März 2013

Glossybox | Young Dezember + Januar/Februar.

Huhu meine Süßen.
Ich möchte euch heute zwei Glossyboxen vorstellen. Die vergangene YOUNG aus dem Dezember und die aktuelle YOUNG vom Februar. Ich hatte beide bereits fotografiert, kam aber eben nie dazu einen Post dazu zu schreiben, sodass ich sie gern gekoppelt hier zeigen möchte. Leider habe ich ja keine dm Lieblinge für die kommenden drei Monate abbekommen, weswegen ich mich umso mehr über die YOUNG Beauty freue, denn sie ist der dm Box sehr ähnlich. Seht selbst was sich in meinen Boxen befand.
Übrigens wurde das Aussehen der Box verändert. Nun kommen die YOUNG Boxen in Pappboxen zum Herausziehen. Im Dezember war sie Pink, im Februar Blau mit kleinem Säckchen. Ich bauche mir daraus Schränkchen, welche ich mit Geschenkpapier verkleide. Dazu später mehr, wenn ich eine weitere Box habe.

Achtung: Ich rechne alle Preise auf die jeweilige Größe des Produkts um!

YOUNG Beauty Dezember

  • AOK BB Blemish Balm Getönte Beauty Pflege - HELL (Originalprodukt) - 5,99 Euro | Die BB Cream habe ich noch nicht ausprobiert, werde ich aber im Frühling sicher nutzen, wenn die Farbe zu mir passt. Sonst gebe ich sie weiter. Bisher habe ich keine passende BB Cream für meinen Teint gefunden. Ich freue mich jedenfalls das Produkt auszuprobieren.
  • Essence Eau de Toilette - Like a day in a Candy Shop (Originalprodukt) - 2,99 Euro | Über Parfum freue ich mich immer riesig. Ich bin einfach ein riesen Parfum Junkie. Dieser Duft passt in mein Beuteschema, denn er ist wundervoll süß. Tolles Produkt.
  • Got2Be 4 Tage Glättungsspray (Originalprodukt) - 5,99 Euro | Meine Haare sind von Natur aus glatt. Deswegen benötige ich ein solches Spray nicht unbedingt. Ich werde es aber wohl trotzdem benutzen, wenn ich mein Glätteisen benutze, weil einzelne Härchen mal wieder zu Berge stehen. Deswegen okay.
  • Theramed X-ite Clean Sensation (Originalprodukt) - 2,49 Euro | Die Zahncreme habe ich meinem Freund gegeben, da ich ausschließlich die 3D White von Blend-a-med benutze. Mit der habe ich einfach den perfekten Geschmack für mich gefunden.
  • Wet 'n Wild Shine Nail Colour - Burgundy Frost (Originalprodukt) - je 1,49 Euro | Die Farbe haut mich jetzt nicht vom Hocker, ich besitze auch schon ähnliches. Aber Nagellack ist immer gut und im Zweifel habe ich Schwester, Mutti oder Nichte die sich drüber freuen.
Gesamtwert der Box: 18,95 Euro
Fazit: Nur Originalgrößen, und ein akzeptabler Produktwert. Parum und BB Cream sind meine beiden Highlights. Der Nagellack und das Glättungsspray werden bei Bedarf genutzt. Die Zahncreme hat Verwendung bei meinem Freund gefunden. Ich bin zufrieden mit meiner YOUNG Box im Dezember.

YOUNG Beauty Januar/Februar

  • Dr. Scheller Erfrischende Feuchtigkeitspflege TAG - Johannisbeere Marula (Originalprodukt) - 8,95 Euro | Diese Tagescreme wird wohl nicht auf meiner Haut landen. Ich benötige bei meiner Haut keine Feuchtigkeitspflege und bin nach wie vor übersättigt von Pflegeartikeln. Deswegen werde ich sie weitergeben.
  • Impulse Body Fragrance - Very Pink Roses & Grapefruit (Originalprodukt) - 2,29 Euro | Ich mag die Impulse Deos sehr gern. Nicht als Deo an sich, sondern einfach als leichten Duft für den Tag. Besonders das Vanillespray kaufe ich öfter und trage es oft. Dieses hier duftet herrlich nach Frühling und wird Verwendung finden. Tolles Produkt!
  • LCN Daniela Katzenberger Nail File (Originalprodukt) - 3,50 Euro | Als begeisterte Daniela Katzenberger Anhängerin ist das natürlich mein kleines Highlight der Box. Bisher habe ich nichts aus ihrer Nagelpflegelinie mit LCN besessen. Die Nagelfeile hat eine normale Körnung und ist so für's Kürzen der Nägel sehr gut geeignet. Für mich ein Top-Produkt.
  • Schauma Silikonfrei Pflege Shampoo (Originalprodukt) - 2,29 Euro | Das Shampoo passt wunderbar zu meinem Haartyp und wird daher auch benutzt. Es duftet gut, frisch und leicht süßlich. Von Schauma habe ich oft gehört, dass es wohl dem Haar eher Schaden zufügen soll. Trotzdem werde ich es verwenden, da mir bisher so etwas nicht aufgefallen ist.
  • UMA Cosmetics Matt Lipgloss - Vanilla Flash (Originalprodukt) - je 1,98 Euro | Den Gloss habe ich bereits ausprobiert und bin wirklich sehr angetan. Der Lipgloss trocknet matt an und ist dann auf den Lippen kaum noch zu Spüren. Die Lippen fühlen sich lediglich etwas trocken an, was man mit einem Pflegestift obendrüber verhindern kann. Ich hatte Angst, dass der Gloss vielleicht seltsam abblättert nach einer Weile, da war aber nicht der Fall. Außerdem liebe ich den Vanille Duft. Würde ich mir weitere Nuancen kaufen.
Gesamtwert der Box: 19,01 Euro
Fazit: Wieder ausschließlich Originalgrößen und ein ungefähr gleicher Wert wie in der Box vom Dezember. Hier mag ich die Daniela Katzenberger Feile, den UMA Lipgloss und das Impulse Spray besonders gern. Das Schauma Shampoo werde ich verwenden und ist vollkommen in Ordnung. Lediglich mit der Tagespflege kann ich nichts anfangen. Auch mit dieser Box bin ich mehr als zufrieden. Die YOUNG Box hat mich bisher nicht enttäuscht und so freue ich mich auf die nächste Box. Schade, dass sie nur alle 2 Monate rauskommt.
Die Originalgrößen in meiner Box, werde ich testen und später vielleicht auf meinem Blog vorstellen. Probiergrößen werde ich nicht reviewen, das schonmal vorab.

Habt ihr die Glossybox Young auch im Abo?

Freitag, 1. März 2013

NOTD | KIKO Sugar Mat Nail Lacquer 641 Strawberry Pink.

Huhu meine Süßen.
Heute gibt es das versprochene NOTD zum Sugar Mat Lack in der Farbe 641 Strawberry Pink von KIKO. Drei der Lacke habe ich euch in DIESEM Post kurz vorgestellt. Alle weiteren Farben könnt ihr euch HIER ansehen.


641 Strawberry Pink ist ein sehr hübsches Neonpink mit goldenem Schimmer. Das Finish ist, wie der Name schon sagt, Sugar Mat. Der Lack erzeugt eine raue, sandige Oberfläche. Auf meinen Bildern seht ihr den Lack allerdings in Kombi mit einem glänzenden Top Coat, weil ich das einfach lieber mag. Außerdem trage ich 2 Schichten Farblack Die erste Schicht lässt den Naturnagel noch leicht durchschimmern. Mit der zweiten Schicht bekommt ihr ein deckendes streifenfreies Ergebnis. Vom Auftrag her hatte ich absolut keine Probleme. Die Trockenzeit rechne ich auf ca. 7 Minten bis zur Antrocknung. Durchgetrocknet ist alles nach ca. 15 Minuten inkl. des Top Sealers von Essence. Gehalten hat er bei mir leider nur einen Tag. Durch Duschen, Abwaschen und Hausarbeit blätterte er sehr schnell am ersten Finger und dann mache ich ihn in der Regel auch gleich komplett ab. Die Haltbarkeit ist nicht überzeugend, aber hier kann man mit Anrauen der Oberfläche oder Unterlack sicher noch bessere Ergebnisse erzielen.
Diese Farbe ist sehr außergewöhnlich und läutet den Frühling ein. Durch das Sugar Mat Finish bekommt sie zudem nochmal einen ganz anderen Charakter. Ich wette mit euch, dass keine von euch einen solch identischen Lack bereits zu Hause hat. Wenn er euch gefällt, würde ich daher für 4,90 Euro zugreifen.

Wie gefällt euch "Strawberry Pink"?