Montag, 31. Dezember 2012

TAG | Das war mein 2012.

Huhu meine Hübschen.
Das Jahr neigt sich dem Ende und ich möchte, wie jedes Jahr, einen kurzen Überblick über mein persönliches Jahr schreiben. Diesmal habe ich einen TAG bei der lieben Talasia entdeckt, der meinen Jahresrückblick abdecken soll.
Ich möchte gern alle Mädels taggen, die selbst einmal über ihr Jahr schreiben wollen. Besonders würde mich der TAG aber von der lieben Fashmetik und Erdbeerelfe interessieren. Vielleicht habt ihr beide ja Lust mitzumachen.

Vorherrschendes Gefühl für 2013?
Zuversicht.

2012 zum ersten Mal getan?
Auf einem Bloggerevent gewesen. Sonst fällt mir gerade gar nichts Neues ein.


2012 nach langer Zeit wieder getan?
Filme und Serien angesehen, die ich seit meiner Kindheit nicht mehr gesehen habe (König der Löwen, Sailor Moon). Im Kino gewesen. Schwimmen gegangen.

2012 leider gar nicht getan?
Zeit für Freundinnen genommen. Dem Alltag entflogen.

Wort des Jahres?
PP-Präsentation und Anwesenheitsliste. Die "Normalitäten" meiner Uni stressten und beschäftigten mich wirklich das ganze Jahr.

Zugenommen oder abgenommen?
Abgenommen, aber ohne etwas dafür getan zu haben. Nicht viel, ca. 3 Kilo.

Stadt des Jahres?
Eindeutig Köln. Ich habe eine richtige Leidenschaft für diese Stadt entwickelt.


Alkoholexzesse?
Nein, ich trinke absolut keinen Alkohol.

Haare länger oder kürzer?
Länger. Sie sollen wachsen, wachsen, wachsen.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr. 2012 habe ich einige Großanschaffungen gemacht, wie Smartphone, Laptop und Spiegelreflexkamera.

Höchste Handyrechnung?
Mein Freund bezahlt meine Handyrechnung, daher keine Ahnung.

Krankenhausbesuche?
Ich selbst war nicht im Krankenhaus, konnte aber meinen im Mai geborenen Neffe und die Mama voller Freude besuchen.

Verliebt?
Seit ca. 5 einhalb Jahren in den selben Mann.

Most called person?
Meine Mama.

Die schönste Zeit verbracht mit?
Meinem Freund und der Familie. Besonders hervorzuheben ist hier der Tag mit meiner Mama in Köln im August.

Die meiste Zeit verbracht mit?
Meinem Freund und natürlich der Mietzi.

Song des Jahres?
Call me maybe - Carly Rae Jepson, Live my life - Justin Bieber ft. Far East Movement, A Thousand Years - Christina Perri.

Buch des Jahres?
Bis(s) zum Morgengrauen - Stephenie Meyer. Ich habe mit den Bänden erst 2012 begonnen.

TV-Serie des Jahres?
GZSZ. Seit langem mal wieder täglich geschaut.

Teuerster Gegenstand der im Jahr 2012 gekauft wurde?
Mein Sony Vaio und die erst vor wenigen Tagen gekaufte Canon 650D. Hat beides gleich viel gekostet.


Erkenntnis des Jahres?
Man muss etwas tun, um etwas zu erreichen. Nörgeln bringt einen nicht groß weiter.

Schönstes Ereignis?
Die Geburt meines Neffen und der Tag in Köln.

2012 war mit einem Wort?
Stressig.

Ich möchte meinen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen. 
Ich selbst mache mir eigentlich nie Vorsätze, möchte mich aber etwas tiefer ins Studium knien, immerhin hängt meine Zukunft davon ab. Ich freue mich auf ein tolles Jahr 2013 mit euch und hoffe, dass wir noch sehr viel Spaß miteinander haben werden.

Habt ihr Vorsätze für's neue Jahr?

1 Kommentar:

  1. Nö, ich habe keine Vorsätze, außer dass die Weihnachtspfunde wieder runter müssen! Dir einen guten Rutsch! lg Lena

    AntwortenLöschen