Sonntag, 5. August 2012

Bloggerevent | p2 lud nach Köln.

Huhu ihr Hübschen!
Heute kann ich euch endlich vom p2 Bloggerevent vom 03.08. in Köln berichten. In diesem Post möchte ich ganz allgemein vom Event erzählen, mein Empfinden mitteilen und einen groben Überblick über das neue p2 Sortiment geben. Genauere Produktbilder, Reviews etc. folgen dann in den kommenden Tagen/Wochen.

Für mich fing der Tag um 03:30 Uhr an, denn genau um diese Uhrzeit klingelte mein Wecker, den ich am liebsten aus dem Fenster geschmissen hätte. Ich wohne in Chemnitz, das liegt rund 510km von dem Eventort Köln entfernt. Eine Stunde später saß ich dann bei meiner Mama im Auto und los ging die Fahrt. Ich selbst wäre nie im Leben gefahren, da ich ein totaler Schisshase bin, was Autobahnfahren angeht. Aber das p2 Team war sehr freundlich und entgegenkommend in dieser Sache. Vielen Dank nochmal!
Jedenfalls empfand ich bereits die Autofahrt als sehr spannend, so oft komme ich aus meinem Loch sonst nicht raus. Auch Köln hatte ich vorher nie besucht. Beispielsweise faszinierten mich die "Drei Gleichen", welche man von der Autobahn A4 aus bei Apfelstädt sehen kann. Und auch so, hatte ich sehr viel Spaß während der Fahrt.

Na, wie macht er das? (:
Gegen 10 Uhr konnte ich dann den Kölner Dom erblicken und war hin und weg. Auf der Deutzer Brücke (?), die wir mit dem Auto überqueren mussten, hat man einen wundervollen Blick auf die Stadt und bereits in dem Moment wusste ich, dass dies nicht mein letzter Kölnbesuch werden wird. Angekommen im Art'otel Cologne bekamen wir unsere Zimmerkarten und bestaunten das tolle Hotelzimmer mit allem, was man sich wünscht. Flachbildfernseher, ultrabequemes Bett, Espressomaschine, Klimaanlage, Luxusdusche etc. Es blieben wirklich keine Wünsche offen. Das Zimmer war mit puderrosafarbenen Akzenten aufgehübscht, so hatte es bei mir natürlich doppelt Pluspunkte.


Nachdem meine Mutter und ich uns im Hotelzimmer frisch gemacht hatten, sind wir auf Köln-Erkundungtour gegangen, denn bis zum Event waren es ja noch gute 4 Stunden. Da es bis zum Dom nicht weit war gingen wir das Stück zu Fuß am Rhein entlang. Meine Augen wurden immer größer, es war ein warmer sonniger Tag. Ich persönlich bin ein totaler Städtereisefreak, liebe Architektur, tolle Gebäude und Atmosphären und kam total auf meine Kosten. Endlich vorm Dom angekommen konnte ich mein Glück kaum fassen. Was für eine wundervolle gotische Kathedrahle, auch von innen ein optischer Augenschmaus. Wer den Dom noch nicht gesehen hat, sollte das unbedingt auf die Liste der Dinge setzen, die man noch machen sollte bevor man stirbt. Habt ihr eigentlich so eine Liste?
Nach der Dombesichtigung sind wir noch durch die Hohe Straße bummeln gegangen, haben etwas gegessen und sind anschließend wieder zurück zum Hotel.

Nun ging es los.
Mit dabei waren:

Moni von Beauty Paradise
Bea und Solana von Betisa Cosmetics 
Rhonda von Blush Rush
Andrea von Dawn's World
Jessica von Fleur Malheur
Sabrina und Carina von Fourfairies
Koko von Frag die Gurus 
Vanessa von ...Großstadtprinzessin 
Eva von Hearttobreathe
Theresa von Honey&Milk
Paddy von Innen&Aussen
Marina von Lacquerdiction
Magi und Karoline von Magi-Mania 
Karmesin von mel et fel
Franziska von Modern Snowwhite
Helen von Nailenis Welt
Mareike von ...noch ein Make-Up Blog
Luisa von Pearls&Beauty
Sabine von Phönix aus Ostfriesland
Janina von Ripleys Strange World 
Maike von Rosa&Rot 
Sarah von Rouge Princesse 
...und ich natürlich. (:

Wir trafen uns alle in der Empfangshalle vom Hotel und bekamen dort erstmal ein sehr wohlschmeckendes Begrüßungsgetränk mit der Mischung von Granatapfel und weißer Schokolade. Anschließend mussten wir eine Einverständniserklärung wegen eventuell geschossener Fotos unterschreiben und bekamen ein Begrüßungsgeschenk von den Damen von p2. Darin enthalten waren typische Dinge, die man bei einem Hotelaufenthalt benötigt, wie Zahncreme, Duschgel, eine Schlafmaske, Pinsel uvm., natürlich alles von den dm Hausmarken, wie Balea, Ebelin und p2. Danach wurden wir in den Präsentationsraum geführt und nachdem alle ein Plätzchen gefunden hatten ging es los.
Das p2 Team stellte sich vor und gab sehr interessante Einblicke, in deren Arbeit. Wie wird eine Limited Edition entwickelt? Wie hoch sind die Verkaufszahlen verschiedener Produktgruppen? Was macht eigentlich ein Produktmanager? All dies wurde uns beantwortet und auch eine Preview zu einer kommenden p2 LE wurde uns gestattet zu sehen. In diesem Moment holte ich meine Kamera aus der Tasche, schaltete sie ein und wurde freundlich von ihr darauf hingewiesen, das der interne Speicher voll ist. Ich hatte tatsächlich die Speicherkarte vergessen rein zutun. Die steckte noch im Laptop. Klasse, hab ich mir gedacht. Bist du einmal auf einem Event und dann das! Also habe ich alle Fotos gelöscht, die im internen Speicher drauf waren und musste mit dem klarkommen, was dieser hergab und das ist nicht viel. Maximal 10 Fotos kann ich mit dem schießen. Also musste ich mich auf das Wesentliche konzentrieren und habe keine Fotos von der Präsentation gemacht.

Die neue p2 Theke.
Am Ende der Vorstellung wurde eine Überraschung enthüllt: p2 bekommt eine neue, größere Theke. Die Nagelpflegeprodukte, die sonst immer seperat zu finden waren, werden in den Thekenabschnitt integriert. Außerdem wird es eine neue Produktreihe geben, die sich Perfect Face nennt. Hieraus werde ich einige Produkt später genauer zeigen. Nachdem wir in die Neuprodukte eingeführt wurden, hatten wir gut 2 Stunden Zeit alles auszuprobieren, zu fotografieren und um den Damen vom p2 Team Löcher in den Bauch zu fragen.
Ich persönlich war am Anfang etwas unbeholfen, da es mein erstes Event war, ich niemanden kannte und mich erstmal zurechtfinden musste. Aber bereits nach kurzer Zeit wurde ich warm und war fleißig am schnattern, ausprobieren und fotografieren (wenn ich auch nur wenige Fotos machen konnte). Besonders angetan war ich von vielen neuen Farben der Color Victim Lacke, die kommen werden, weshalb ich mich auch zum Großteil mit diesen beschäftigte. Zwischendrin wurde uns vom p2 Team immer mal etwas geschenkt, so bekamen wir ein sehr süßes kleines p2 "Täschchen" gefüllt mit 3 Pinseln von Ebelin und Süßigkeiten und sogar einen USB Stick mit wundervollen p2 Schlüsselanhänger. So Kleinigkeiten, die einem einfach das Herz zum Hüpfen bringen und wo man sich extrem drüber freut.


Am Ende wurden ein paar ältere LE's unter uns Bloggern verlost, für die wir uns entscheiden konnten. Mit dabei war u.a. die Stylish Geisha LE, die Snow Glam LE und auch die Colors in Motion LE. Außerdem hat das p2 Team Accessoires und Kleidungsstücke der Shootings mitgebracht, die für die LE's genutzt wurden. Mit diesen konnten wir uns fotografieren lassen und so ein tolles Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen. Als dann alle mit Ausprobieren fertig waren, bekamen wir noch ein kleines Goodiebag (ich habe auch nicht schlecht gestaunt) und durften uns von den Neuprodukten im Bereich Nagel+Augen noch selbst Sachen mitnehmen, da hier jeder einen anderen Farbgeschmack hat. Das p2 Team war insgesamt sehr sehr großzügig, freundlich und zuvorkommend. Ich habe mich wirklich richtig wohl gefühlt.
Nachdem jeder die Produkte bekommen hat, die er wollte war im Empfangsraum des Hotels noch ein herzhaftes Buffett aufgebaut, bei dem wir uns stärken konnten. Ich war allerdings sowas von fertig mit den Nerven, dass ich gleich ins Hotelzimmer gegangen bin. Sehr gern hätte ich noch was gegessen und mich noch ein Weilchen mit den Mädels unterhalten, aber mittlerweile war ich mehr als 16 Stunden wach, hatte glühende Füße durch zu enge High Heels und wollte einfach nur noch etwas Ruhe.
Am nächsten Morgen habe ich mit meiner Mutter dann gegen 8:30 Uhr das Hotel verlassen und bin gen Heimat gefahren. Wir hatten ja noch einen langen Weg vor uns.

Ich möchte mich also hiermit nochmal ganz herzlich in erster Linie bei p2 bedanken, die den kompletten Abend über immer als Ansprechpartner zur Seite standen, uns Bloggern ein offenes Ohr geschenkt und jeden Vorschlag gern gesehen haben und so den Tag zu etwas Einzigartigem gemacht haben. Ich hoffe, dass dies nicht mein letztes Event gewesen sein wird, denn es war eine wundervolle Erfahrung, die ich absolut nicht missen möchte.
Und ich möchte auch nochmal die Traumstadt Köln und das tolle Art'otel hervorheben. Wer Köln noch nicht gesehen hat, muss das unbedingt nachholen. Ich habe wirklich neben Paris eine neue Lieblingsstadt gefunden und nun etwas Fernweh.

Ich wünsche euch einen tollen Tag!

Kommentare:

  1. Hat mich gefreut, dich mal zu treffen! :)

    Das mit der Kamera ist ja ärgerlich! Hättest du was gesagt, dann hättest du mit meiner noch Bilder machen können :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich habe mir dann gedacht, dass ich ja andere Blogs verlinken kann und meine Leser sich somit trotzdem einen umfassenderen Blick über das Sortiment verschaffen können. Aber trotzdem danke, für dein Angebot. (:
      Das nächste Mal bin ich hoffentlich nicht so schusselig.

      Löschen
  2. Wunderschön geschrieben. Die wenigen Fotos, die du machen konntest, hast du wirklich perfekt gemacht. Für einen Gesamteindruck ist das doch super ausreichend. Ich hab zum Beispiel von den ganzen geswatchten Lacken auf den Nagelrädern noch keine Bilder gemacht. Das kommt noch. Und durch die Goodiebag und die vielen Produkte können wir zuhause mit dem ausprobieren und fotografieren weitermachen.

    Es war richtig toll, dich kennen gelernt zu haben.
    Liebe Grüße,
    Leni

    PS: Ich dachte schon, ich wär weit weg von Köln. Aber bei mir sind es nur 350 km.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. (:
      Das stimmt, durch die Produkte, die wir mit nach Hause nehmen durften, kann man nochmal seperate Fotos machen. Ich denke, es wird jeder auf seine Kosten kommen.
      Freue mich auch sehr, dich kennengelernt zu haben. (:
      Vielleicht sieht man sich später auf einem weiteren Event wieder, es würde mich freuen!
      Liebe Grüße.

      Löschen
  3. Hallo Mädchen mit der wunderschönsten Haut :-)
    Endlich hab ich deinen Blog gefunden, über den bin ich tatsächlich noch nie gestolpert *schäm*
    Hab mich sehr gefreut, dass ich dich kennenlernen durfte!

    Sei lieb gegrüßt.
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke. :D
      Ach, kein Problem. Mein Blog gehört ja im Gegensatz zu den meisten die auf dem Event waren, zur kleinen Sorte. Der baut sich nach und nach auf.
      Hat mich auch gefreut dich kennenzulernen.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. das mit der Speicherkarte hätte mir auch passieren können XD

    ich finde es sehr schön zu lesen, dass p2 euch einen so angenehmen Nachmittag gestaltet hat =) und die neue Theke finde ich klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war wieder so ein typischer Ari-Fail. /:
      Aber kann man nichts machen. Wir durften uns ja ein Glück noch ein paar Produkte aussuchen und so kann ich trotzdem einiges mit Swatches vorstellen.
      Es war wirklich ein toller Nachmittag. (: Danke!

      Löschen
  5. Das ist ja ärgerlich mit der Speicherkarte :( Trotzdem schöne Bilder und ein toller Bericht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. (:
      Ich bin auch immer wieder erstaunt, dass meine kleine günstige Digitalkamera doch so gute Fotos hinbekommt.

      Löschen
  6. Ja, du bist über die Deutzer Brücke in die Stadt gefahren. ;)
    Dein Bericht hat mir so gut gefallen, vor allem deine Schwärmerei über Köln. Das hat mir mal wieder vor Augen geführt, wie toll es ist hier zu arbeiten *G*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah vielen Dank. Ich war mir nicht mehr sicher, hab es nur aus dem Gedächtnis heraus geschrieben. (:
      Köln ist wirklich eine Traumstadt, du kannst dich glücklich schätzen.

      Löschen
  7. Dein Bericht ist soooo wunderschön geschrieben! <3
    Ich bin auch nicht allein gefahren, meine Schwester hat mich begleitet, also kann ich dich gut verstehen :D

    Das Event war wirklich toll. Schade, dass die Zeit so schnell vorbei gegangen ist.

    Viele liebe Grüße
    Phoenix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, ich habe eine kleine Leidenschaft für's Schreiben. (:
      Meine Schwester hat im Mai erst ihr Kind bekommen und konnte mich deshalb nicht begleiten. Aber ich war auch mal wieder froh, dass ich Zeit mit meiner allerliebsten Mama verbringen konnte, seitdem ich nicht mehr zu Hause wohne. :D
      Stimmt, die Zeit war viel zu schnell vorbei. Aber vielleicht sieht man sich ja irgendwann wieder.

      Löschen
  8. Danke für den schönen Bericht, man kann deine Freude und "Aufregung" richtig mitfühlen :) Das mit der Speicherkarte ist wirklich sehr ärgerlich, aber in der Aufregung hätte mir das auch passieren können. Die neue Theke und viele der neuen Produkte finde ich echt toll und was du schreibst, wie das Event verlaufen ist, finde ich auch interessant. Hach, ich ärgere mich echt, dass ich nicht da sein konnte.. dann hätten wir zusammen anfangs unbeholfen sein können und ich wäre sicher auch früh zu Bett gegangen, weil ich auch einen langen Weg gehabt hätte XD Aber beim (hoffentlich irgendwann stattfindenden) nächsten Mal :)
    Liebe Grüße,
    Erdbeerelfe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mir wäre es sicher viel leichter gefallen mich einzugewöhnen, wenn jemand "Bekanntes" dagewesen wäre. (: Aber ich hoffe, dass wir uns irgendwann nochmal richtig kennenlernen können. Maria von Beminery war ja leider auch nicht da.
      Liebe Grüße! (:

      Löschen