Samstag, 31. Dezember 2011

Rezept | Tortellinisalat nach italienischer Art.

Huhu meine Lieben!
Seitdem ich mit meinem Freund zusammengezogen bin, stehe ich nun öfter am Herd und versuche mich an verschiedenen Gerichten. Da ich weiß, dass einige von euch auch begeisterte Hobbyköchinnen sind dachte ich mir, dass ich eine kleine "Rezept-Kategorie" in meinem Blog integriere und euch ab und an mit einem Gericht verwöhne, welches ihr nachkochen könnt. Dieses Rezept wird sozusagen mein Versuchskaninchen und ich hoffe, dass das Thema bei euch gut ankommt. Jedenfalls gibt es den Salat heute am Silvesterabend bei mir und meinem Liebsten. Ich habe ihn schonmal gekocht gehabt und deswegen kann ich sagen, dass er uns wirklich super geschmeckt hat.

(Ein Bild vom fertigen Salat reiche ich morgen nach.)

Allgemeine Informationen

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach
Vegetarisch: ja
Inspiration: http://www.chefkoch.de/rezepte/620981162378686/Tortellinisalat-italienische-Art.html

Zutaten für ca. 4 Portionen

Pesto:
  • 200g Pizzatomaten (aus der Dose)
  • 50g Parmesan
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Balsamico Bianco
  • Basilikum
  • Knoblauchgewürz
  • Salz und Pfeffer

Salat:
  • 500g Käsetortellini
  • 250g Mozzarella

Zubereitung

Bringt einen Topf mit Salzwasser zum Kochen und gebt anschließend die Tortellini hinzu, um sie auf mittlerer Stufe zu köcheln bis sie weich sind.


In der Zwischenzeit könnt ihr die Pesto vorbereiten. Gebt dazu die Pizzatomaten, den Parmesan, etwas Basilikum und etwas von dem Knoblauchgewürz in eine Schüssel und verrührt es gut. Die Menge von dem Knoblauch und dem Basilikum ist euch überlassen. Ihr könnt auch gern frische Knoblauchzehen und einen Bund Basilikum hinzugeben. Damit es schneller geht habe ich auf die Gewürze zurückgegriffen. Wenn alles gut vermengt ist mixt ihr die 4 EL Öl (bspw. Sonnenblumenöl) unter und verfeinert das ganze mit 2 EL Balsamico Bianco. Diesen findet ihr übrigens bei den Ölen im Supermarkt. Mit Salz und Pfeffer könnt ihr eure Pesto danach abschmecken.


Den Mozzarella würfelt ihr einfach mit einem Messer oder einem Schneidgerät, wie ich es benutzt habe.
Wenn die Tortellini weich sind gießt ihr das Wasser ab, schreckt danach die Nudeln ab und lasst das Wasser etwas abtropfen.

Anschließend gebt ihr die Tortellini, den Mozzarella und die Peste in eine große Schüssel. Nun müsst ihr die Zutaten nur noch ordentlich vermischen und eventuell noch mit Basilikum verfeinern.


Tipp: Lasst den Salat danach am besten abgedeckt ein bis zwei Stunden ruhen, damit er gut durchziehen kann.

Guten Appetit!

Persönliches | Guten Rutsch!

Huhu meine Süßen!
Heute melde ich mich mit einem kurzen Post bei euch um euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2012 zu wünschen. Ich hoffe das ihr alle einen wundervollen Start ins neue Jahr erleben werdet und eine tolle Feier habt. Ich selbst bleibe mit meinem Freund zu Hause und werde nachher noch ein paar Leckereien zubereiten. Mal schauen vielleicht fotografiere ich für euch ein kleines Rezept um es euch im neuen Jahr vorzustellen. Ich weiß das da einige ganz heiß von euch drauf sind.


Morgen könnt ihr euch jedenfalls schonmal auf eine kleine Preview freuen. In diesem Sinne:

Lasst es euch gut gehen!

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Persönliches | Mein Jahr 2011.

Huhu meine Lieben!
Fast ein Monat ist schon wieder nach meinem letzten Eintrag vergangen. Ich weiß echt nicht was in den letzten zwei Monaten los war. Irgendwie hatte ich andere Dinge im Kopf, es hat sich so einiges geändert und auch so war der Elan eher gering an meinem Blog zu schreiben. Auch andere Blogs habe ich nicht gelesen, weil ich einfach immer etwas anderes zutun hatte. Ich habe mich noch nicht mal besonders auffällig geschminkt bzw. mir nur zwei Mal in zwei Monaten die Nägel lackiert. Doch heute kam die Lust und der Elan ganz plötzlich wieder und somit habe ich mich hingesetzt und einen kleinen Jahresrückblick verfasst. Die Bloginhaberinnen unter euch können mir ja auch mal verraten, ob sie auch schonmal so eine Phase hatten, in der sie kaum bis gar nichts auf dem Blog getan haben?

Januar/Februar/März

2011 begann für mich katastrophal. Ich habe noch nie ein Jahr so bescheiden begonnen wie dieses Jahr. Es trat ein Erlebnis in meine Welt, was mich den Boden unter den Füßen verlieren lies. Was genau passiert ist möchte ich hier nicht veröffentlichen, aber ich wusste wirklich einige Tage nicht mehr, wie genau mein Leben weiterverlaufen sollte, denn es hatte meine Zukunftsperspektiven einfach zerstört. Doch natürlich meistert man jede "Krise" irgendwie und so habe auch ich den Boden unter den Füßen wiedergefunden und mein Leben ganz langsam wieder geordnet. Was damals geschehen ist beeinflusst aber selbst heute noch mein komplettes Leben. Es hat meine Ansichten geändert, einige Vorstellungen zerstört und einen kleinen Traum zerplatzen lassen. Aber irgendwo bin ich daran auch gewachsen. Im Februar und im März beschäftigte ich mich dann mit der Vorbereitung auf meine Abiprüfungen.

April/Mai/Juni

Im April war das besondere "Highlight", wenn man das so nennen kann, meine Abschlussprüfungen. Ich habe in diesem Jahr ja schon einige Posts darüber verfasst. Ich war wirklich arg nervös vor den Prüfungen, da mich Prüfungsangst seit ich denken kann beherrscht. Trotzdem meisterte ich sie recht gut. Zufrieden war ich zwar nicht mit dem Endergebnis, aber ich musste es ja so annehmen. Mit einem Abischnitt von 2,3 war ich leider 0,1 Grad zu "schlecht" für mein Traumstudienfach Medienkommunikation, schickte aber trotzdem eine Bewerbung an die Universität. Leider erhielt ich wenige Zeit später eine Absage.

Juli/August/September

Der Juli begann mit meinem Abiball, welcher wirklich sehr sehr schön war. Irgendwie machte sich in mir Freude und etwas Wehmut gleichzeitig breit. Ich war froh nun endlich den Schulalltag hinter mich gebracht zu haben, hatte aber auch einige Leute gerade in den letzten Abiwochen arg ins Herz geschlossen, welche ich nun wohl kaum bis gar nicht mehr sehen würde. Bilder von meinem Abiball könnt ihr euch HIER ansehen. Zwischenzeitlich bekam ich auch erneut Post von der Uni, welche mir mitteilte das ich nun im Nachrückverfahren doch noch für den Studiengang Medienkommunikation angenommen wurde. Also musste ich langsam Nägel mit Köpfen machen und entschied mich mit meinem langjährigen Freund zusammenzuziehen und das elterliche Heim zu verlassen. Den September verbrachten wir mit allen Vorbereitungen die ein Umzug so mit sich bringt. Der "Abnabelungsprozess" begann.

Oktober/November/Dezember

Seit dem 01.10.2011 wohne ich nun in Chemnitz, der Stadt in der ich studiere und arbeite. Mein Studium begann und als Ausgleich und Nebenverdienst nahm ich eine Stelle als Aushilfskraft bei dm an. Ich musste mich in einer neuen Umgebung zurechtfinden, lernte auf mich selbst aufzupassen und mich selbst zu versorgen. Seit November fahre ich nun auch meinen ersten Wagen, obwohl ich den Führerschein schon über 2 Jahre habe. Geworden ist es ein Honda Jazz, das Auto was ich mir schon immer gewünscht hatte. Und ich als (noch) Angstfahrerin benötige natürlich auch ein Automatikgetriebe. Schaltung wäre für mich der Horror schlechthin, auch wenn ich so Fahrschule gemacht habe.

Ja was soll ich sagen? 2011 war für mich ein Jahr, in dem ich wohl am meisten dazugelernt habe. Es brachte so viele drastische Veränderungen mit sich, wie man sie kaum in einem Jahr bewerkstelligen kann. Zumindest dachte ich das. Es begann für mich im Abgrund, die Zukunft war zerstört. Und heute 363 Tage stehe ich mitte im Leben, arbeite mir stückchenweiße meine Zukunft wieder auf und blicke nach vorn. Wer hätte das gedacht?

Wie war euer Jahr 2011?

Samstag, 3. Dezember 2011

Preview | Essence LE "Crystalliced".


Huhu ihr Süßen.
Nach einem Monat melde ich mich pünktlich zur Advents- und Vorweihnachtszeit frisch und munter hier zurück. Ich habe einfach mal einen Monat "Auszeit" gebraucht, ohne das dies einen besonderen Grund hatte. Letzte Woche hat mich dann eine Grippe erwischt gehabt und so dachte ich mir, dass es perfekt wäre, Anfang Dezember wieder ins Beauty Blogger Leben einzusteigen. Beginnen möchte ich, wie mittlerweile jeden Anfang eines Monats, mit einigen Previews von Essence und Catrice. Die für mich schönste kommende LE stelle ich euch in diesem Post vor!

- Die LE ist von Januar 2012 bis Februar 2012 erhältlich! -

"Klirrende Kälte, tanzende Schneeflocken und funkelnde Eiskristalle an den Fenstern… Genau so kennen und lieben wir ihn – den Winter! Mit der neuen trend edition „crystalliced“ fängt essence von Januar bis Februar 2012 diese atemberaubenden Naturschauspiele ein und zaubert frostig-coole Stylings, die die Herzen aller Eisprinzessinnen höher schlagen lassen. Zarte Pastelltöne, dezente Schimmereffekte und coole Texturen verwandeln den Winter in Sachen Make-up in die schönste Zeit des Jahres!"

Liquid Eyeshadow
  • 01 It's a Snow-Woman's World
  • 02 Ice Eyes Baby
  • 03 Ice Crystalls an my Window
  • 03 Ice Age Reloaded

"Ice Eyes, Baby! Der neue flüssige Lidschatten in vier faszinierend winterlichen Farben sorgt für atemberaubende Augen-Make-ups. Seine besonders seidige Textur ermöglicht ein gleichmäßiges und einfaches Auftragen mit den Fingern. Und die hauchzarten Schimmerpigmente reflektieren die Strahlen der leicht wärmenden Wintersonne und lassen die Augen leuchten."
Preis: 2,29 Euro*

Snow Flake Mascara Topper


"Bis in die Spitzen auf Winter eingestellt: Mit dem snow flake mascara topper setzen Ice-Queens im Januar dem Styling die Krone auf. Einfach auf die Spitzen der getuschten Wimpern auftragen und schon setzt der snow flake mascara topper mit seinen feinen weißen Glitzerpartikeln funkelnde Highlights. Für einen einzigartigen Schneeflocken-Eiskristall-Look!"
Preis: 2,29 Euro*

Glitter Froster
  • 01 Frosted Champaign
  • 02 Diamond Dust

"Frost yourself! Und zwar mit dem zarten glitter froster in Gold oder Silber. Der glitter froster zaubert wunderschön schimmernde Highlights wie sanfte Schneeflocken auf Augen, Lippen und Gesicht. So frostig, aber zum Dahinschmelzen schön!"
Preis: 2,29 Euro*

Lipgloss
  • 01 It's a Snow-Woman's World
  • 01 Diamond Dust
  • 01 Ice Crystalls on my Window

"Drei zauberhaft pastellige Lipglosstöne für unzählige Styling-Varianten! Die besonders leichte und glossige Textur verleiht den Lippen bei jeder Gelegenheit einen verführerischen Schimmer und die nötige Pflege, die die Lippen bei eisigen Temperaturen benötigen."
Preis: 1,79 Euro*

Liquid Highlighter


"Schneeköniginnen aufgepasst! Das absolute It-Produkt der Saison ist dieser liquid highlighter. Sein Schimmerfluid verschmilzt förmlich mit der Haut auf Gesicht und Dekolletée und sorgt für einen strahlenden Teint. Dank des praktischen Handtaschen-Formats ist er auch unterwegs oder auf Parties ein unverzichtbarer, kleiner Helfer."
Preis: 2,49 Euro*

Nail Polish
  • 01 It's a Snow-Woman's World
  • 02 Ice Crystalls on my Window
  • 03 Ice Age Reloaded
  • 04 Ice Eyes Baby
  • 05 Frosted Champaign

"Perfekt gerüstet für die nächste Schneeballschlacht: Fünf außergewöhnliche Nagellackfarben bringen die Nägel im Winter auf Hochglanz. Glitzer-Effekte, eine langanhaltende Formulierung und die hohe Deckkraft machen die Nägel nicht nur besonders strapazierfähig, sondern auch zum echten Hingucker."
Preis: 1,79 Euro*

Nail Sticker
  • 01 Frozen Playground

"Wie richtige Eiskristalle legen sich die selbstklebenden nail sticker im Schneeflocken- und Eiskristall-Design auf die Nägel. Sie runden jeden coolen crystalliced-Look ab und sind in Kombination mit den crystalliced Nagellacken ein schöner, winterlicher Blickfang."
Preis: 1,29 Euro*

* unverbindliche Preisempfehlung
(Preis/Bild/Textquelle: Essence - Mail.)

Persönliche Meinung: Für mich eine absolut perfekte Winter LE. Warum? Es funkelt, es glitzert und vor allem ist es kühl. Kalte Farben, blasse Farben: einfach wunderschön winterlich. Passender hätte es Essence im Januar wirklich nicht treffen können. Mit den Liquid Eyeshadows bringen sie auch etwas Abwechslung in die LE. Ich freue mich besonders auf die Lacke, wie immer eigentlich. Aber auch die Glosse und die Eyeshadows werde ich mir ansehen. Sogar auf die Mascara und diesen Glitter Froster bin ich gespannt. Ich werde mich wohl mal durch die HOFFENTLICH vorhandenen Tester probieren.

Freut ihr auch auf die LE?
Was wollt ihr euch genauer ansehen?