Freitag, 27. Mai 2011

Review | Balea Young Kompakt Puder 01 Natural.

Huhu meine Hübschen.
Vor einiger Zeit habe ich von DM zwei Produkte der Soft&Clear Serie von Balea Young zugeschickt bekommen. Die meisten wissen ja, dass Balea nun auch DeKo auf dem Markt hat. Allerdings geht es hierbei nur um Abdeck- und Foundation Produkte. Alle Produkte sollen antibakeriell wirken und so Mitessern und Pickeln vorbeugen. Nun zu meinen Erfahrungen mit dem hellsten Puder der Serie.

Preis/Menge: 2,45 Euro - 9g
Farbnuancen: 3 (Natural - Beige - Sand)
Erhältlich bei DM
Kaufempfehlung: Nein.



Beschreibung des Herstellers

"Ja, zu reiner Haut. Nein zu Pickeln! Soft & Clear Mattierendes Kompakt Puder: deckt Unreinheiten lang anhaltend ab, ohne die Poren zu verstopfen. Für ein verfeinertes, ebenmäßiges Hautbild – bei jedem Hauttyp."

Ingredients

TALC · MAGNESIUM STEARATE · ETHYLHEXYL PALMITATE · METHYLMETHACRYLATE CROSSPOLYMER · ARGANIA SPINOSA KERNEL EXTRACT · SALICYLIC ACID · METHYLPARABEN · SERENOA SERRULATA FRUIT EXTRACT · PROPYLPARABEN · TOCOPHEROL · SESAMUM INDICUM SEED EXTRACT · HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL · ASCORBYL PALMITATE · CI 77491 · CI 77492 · CI 77499 · CI 77947.

Aussehen/Geruch

Das Puder kommt in einem blauen flachen Plastikdöschen mit aufklappbaren, transparaenten Deckel. Auf der Vorderseite ist der Herstellername, der Produktname sowie die Farbbezeichnung aufgedruckt. Die Rückseite besticht durch eine Produktbeschreibung, den Ingredients und der Mengenangabe. Öffnet man den Verschluss so gelangt man zu einer kleinen weißen, samtigen Puderquaste. Außerdem ist das Puder durch eine seperate transparente Einlage geschützt. In das Produkt ist der Herstellername "Balea" eingestanzt, was eine schöne Optik hermacht. Das Puder selbst ist relativ stark gepresst, hat eine samtige Konsistenz und ist geruchslos. Vom Farbton her ist es NICHT für sehr hellhäutige Mädels geeignet. Erst der europäische Typ hat hier eine Chance. Skandinavischen Typen wie mir ist es einen kleinen Tick zu dunkel.



Auftrag/Anwendung

Um es für euch zu testen habe ich es an einem freien Tag trotzdem für euch aufgetragen. Die Anwendung kann man sowohl mit der beiliegenden Puderquaste, als auch mit einem Pinsel vollziehen. Ich habe es mit beidem versucht. Durch die stark gepresste Konsistenz hat man schon ein kleines bisschen Mühe an das Produkt zu kommen, allerdings kenne ich auch noch stärker gepresste Döschen. Der Auftrag ist sonst sehr einfach. Das Puder wird nicht fleckig und somit ist nach kurzer Zeit schon fertig. Ich persönlich bevorzuge den Auftrag mit Puderquaste, wenn ich nur Puder auftrage und den Auftrag mit Pinsel, wenn ich meine Foundation mit Puder fixieren möchte. Pickel, Mitesser etc. hat es bei mir nicht hervorgerufen. Es ist also gut verträglich.

Qualität (Haltbarkeit, Ergiebigkeit, Deckkraft etc.)

Die Mattierung hielt bei mir einen normalen Tagesablauf durch. Da kann man wirklich nicht meckern. Allerdings muss ich euch sagen das es für den Auftrag ohne Foundation nicht wirklich geeignet ist. Warum? Naja es deckt NULL. Augenschatten, Rötungen etc.. alles bleibt gut zu sehen. Im Zusammenhang damit schenkt es euch auch kein ebenes Hautbild. Obwohl das Puder nicht fleckig wird, scheinen eben überall eure natürlichen Rötungen und Schönheitsflecken durch. Da ist es komplett durchgefallen. Als Fixierungspuder um eine Mattierung zu erzeugen ist es hingegen ein solides Produkt, wo man nicht meckern kann. Es gibt bessere und schlechtere seiner Klasse. Allerdings sollte man beachten, dass ja dann diese Wirkung gegen Pickel und Mitesser nicht mehr gewährleistet ist da es so keinen Kontakt zur Haut hat. Deswegen kommt auch meine nicht gegebene Kaufempfehlung zustande.



Kurz und Knapp

+ fleckenfreier Auftrag
+ ruft keine Hautirritationen hervor
+ mattiert den ganzen Tag

~ Preis/Leistung
~ relativ stark gepresst
~ Anwendung als Fixierungspuder

- deckt überhaupt nicht
- schenkt kein ebenes Hautbild
- Anwendung als alleiniges Puder

Fazit: Es gibt in dieser Preisklasse wirklich Produkt die tausend Mal besser sind. Somit kann ich hier wirklich keine Kaufempfehlung aussprechen. Außerdem ist es wie gesagt nicht für blasse Mädchen geeignet. Wenn ihr ein gut deckendes antibakterielles Produkt sucht, was eure Haut den ganzen Tag mattiert und zudem ein ebenes Hautbild schafft dann empfehle ich euch für einen Euro mehr das Manhattan Clearface 2in1 Compact Powder. Dort finden auch helle Frauen einen passenden Ton und bekommen wirklich mehr für's Geld. HIER ist meine Review zum Produkt. Das Balea Puder empfehle ich euch nicht.

Habt ihr dieses Produkt ebenfalls getestet?
Vielen Dank an das DM Produktmanagement für das kosten- und bedingungslose Bereitstellen des Produktes.

1 Kommentar:

  1. Danke für diesen sehr ausführlichen Post :)
    Ich interessiere mich schon seit längerem für das Manhattan Clearface 2in1 Compact Powder und nun habe ich einen Grund mehr, mir es auch endlich mal anzuschaffen :D

    LG, Vicky

    AntwortenLöschen