Montag, 25. April 2011

AMU | Good Girl.

Huhu ihr Süßen.

Vor einigen Tagen hatte ich ja bereits in DIESEM POST angekündigt, dass ich bei Project Make Up mitgemacht habe. Das Thema war "Good Girl gone Bad". Heute möchte ich euch mein erstes AMU in der Schritt für Schritt Anleitung zeigen. Beginnen möchte ich hierbei mit dem Good Girl. Ein Good Girl macht für mich ein typisches Mädchen aus, also genau das was man sich unter einem kleinen Mädchen vorstellt. Wenn ich das ganze in Farben halten muss, dann nehme ich da natürlich bevorzugt pink und weiß, da diese die Reinlichkeit und Kindlichkeit einer Person ausmachen. Das AMU kann natürlich trotzdem auffallend sein, es kommt eben nur auf die Farbauswahl drauf an. Wenn euch mein Ergebnis gefällt und ihr keine Scheu habt mit pink³ durch die Gegend zu laufen, dann könnt ihr euch hier mein Tutorial durchlesen und es sofort nachschminken.

Hier eine kleine Anleitung:



  1. Zuerst grundiert ihr natürlich euer Gesicht mit euren beliebtesten Produkten, sodass ihr einen ebenmäßigen Teint erhaltet.
  2. Ihr beginnt mit einer Lidschattenbase eurer Wahl und tragt sie auf das komplette Lid und auch unterhalb des Auges auf. Ich habe hier die Rival de Loop Young Eyeshadow Base benutzt.
  3. Nun beginnt ihr mit dem Lidschatten. Um den Good Girl Image treu zu bleiben habe ich natürlich auch die Good Girl Palette von Sleek benutzt. Mit dem Ton 4 habe ich mein komplettes Lid grundiert um einen rosafarbenen Untergrund zu schaffen. Ich habe zum Auftrag den Alverde Lidschattenpinsel benutzt. Am unteren Wimpernkranz malt ihr euch ebenfalls eine sanfte Linie in der selben Farbe.
  4. Jetzt nehmt ihr euch einen Blendepinsel, bspw. den MAC #217, und blendet den Lidschatten in der Lidfalte und an allen anderen Kanten aus, sodass das ganze super soft ausläuft. Der Blendepinsel sollte sauber sein. Auch am unteren Wimperkranz softet ihr etwas.
  5. Jetzt ist es Zeit das Pink etwas softer zu gestalten. Dafür nehmt ihr euch den Ton 1 aus der Good Girl Palette, oder eben einen vergleichbaren Ton, und tragt ihn am unteren Lid, sowie über der Lidfalte auf. Das ganze sollte gut ins Pink einlaufen. Damit bekommt der Look etwas "Glamour". Auch am unteren Wimpernkranz könnt ihr damit in den Innenwinkel gehen.
  6. Als Highlighter am Brauenbogen habe ich ebenfalls den Ton 1 genommen.
  7. Nun muss dem ganzen noch etwas Tiefe geschenkt werden. Deswegen nehmt ihr euch nochmal euren fluffigen Pinsel und legt mit Ton 5 etwas Pink nach. Passt allerdings auf dass ihr nicht zuviel nehmt, sonst wirkt das ganze schnell zu überladen.
  8. Ein Highlight des Make Up's ist der Lidstrich zu dem wir nun kommen. Zuerst müsst ihr eine Basis schaffen. Dazu habe ich mir einen normalen Lidstrich mit dem Liquid Eyeliner von Essence aus der I love Berlin LE in der Farbe 01 I love this City gezogen. Lasst das ganze erstmal etwas antrocknen. Wenn ihr zufrieden seid nehmt ihr euch einen angeschrägten Eyelinerpinsel und geht damit in den Ton 6 der Good Girl Palette. Damit könnt ihr euch nun über dem bereits gezogenen Strich einen intensiveren Lidstrich ziehen. Die Grundierung trägt dazu bei das der Lidschatten als Eyeliner funktioniert und an seinem Platz bleibt. Außerdem intensiviert er die Farbe und schenkt ihm etwas Glanz.
  9. Die Wasserlinie wird mit einem weißen Kajalstift aufgehellt. Schwarz kommt ihr hier in Frage. Ich habe den p2 Intensive Khol Kajal & Eyeliner in der Farbe 020 Cool Alaska benutzt.
  10. Biegt eure Wimpern mit eurer Wimpernzange und tuscht sie anschließend mit eurer beliebtestenen Mascara. Hier solltet ihr dann allerdings zum Schwarz greifen, da es den Augen einfach am meisten Ausdruck verleiht. An meinen Wimpern seht ihr die Essence Multi Action Mascara.
  11. Falls es Fall Out gab streicht einfach nochmal mit eurem Puder über die Ränder und schon ist euer AMU fertig! TIPP: Für Lippen und Wangen empfehle ich ebenfalls rosa und pink. Ich habe einen schimmernden rosigen Blush von MNY benutzt und meine Lippen mit dem pinken Lippenstift der I'm a Material Girl LE von MNY nachgezogen. Wer mit dem AMU ausgehen will sollte allerdings die Lippen lieber nur mit einem sheeren roséfarbenen Lipgloss ausmalen.
Wie viel Good Girl steckt in mir?

Im Grunde kann ich von mir selbst behaupten eher ein Good Girl als ein Bad Girl zu sein. Ich versuche mich vor allem in Anwesenheit vor Fremden oder allgemein in der Öffentlichkeit freundlich und höflich zu verhalten. Wirklich gemein werde ich fast nie. Ich habe keine Vorurteile und lerne die Menschen lieber erst kennen bevor ich sie in Schubladen stecke. Und auch farblich liebe ich das Image eines Good Girls. Mein Zimmer ist bspw. in rosa und weiß gehalten und auch meinen Kleiderschrank fülle ich gern in diesen Farben. Accessoires etc. sind da keine Ausnahme. Wieviel Bad Girl in mir steckt erfahrt ihr dann im nächsten Post.

Wie gefällt euch das AMU?
Wie viel Good Girl steckt in euch?

Kommentare:

  1. Ein geniales AMU, die Farben sind ja echt klasse!
    Liebe Grüße, Holy

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde pink allgemein nicht toll als Augen MU, da dass immer aussieht, als wären die Augen entzündet. Aber die Technik, wie du es aufträgst, finde ich gut.

    AntwortenLöschen