Dienstag, 26. April 2011

AMU | Bad Girl.

Huhu ihr Süßen.

Vor einigen Tagen hatte ich ja bereits in DIESEM POST angekündigt, dass ich bei Project Make Up mitgemacht habe. Das Thema war "Good Girl gone Bad". Heute möchte ich euch mein zweites AMU in der Schritt für Schritt Anleitung zeigen. Das Good Girl AMU könnt ihr euch HIER nochmal ansehen. Nun aber zum Bad Girl. Ja was ist für mich ein "Bad Girl"? Eine Frau die Kaufhäuser überfällt und auf den Boden spukt? Eher nicht.. ich würde das ganze mal etwas eingrenzen ein "Bad Girl", wenn man das so nennen kann, eher als ein Mädchen nennen das weiß was es will und dafür auch kämpft. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt jedem was sie denkt. Für sie zählt ihr Erfolg, sie steht unheimlich gern im Mittelpunkt. Sie ist tough, mutig und steht mit beiden Beinen fest im Leben. Mit Schnick Schnack und Romantik kann sie nichts anfangen. Farblich gehe ich hier in die dunkle Schiene. Ein Denimblau, dunkles Violett, funkelnde Farben und Nichtfarben wie Schwarz und Grau passen hier denke ich sehr gut. AMU technisch habe ich das Ganze dann auch in diesen Farben umgesetzt. Wenn euch das AMU gefällt könnt ihr es wie immer mit der kleinen Anleitung nachschminken.

Hier eine kleine Anleitung:



  1. Zuerst grundiert ihr natürlich euer Gesicht mit euren beliebtesten Produkten, sodass ihr einen ebenmäßigen Teint erhaltet.
  2. Ihr beginnt mit einer Lidschattenbase eurer Wahl und tragt sie auf das komplette Lid und auch unterhalb des Auges auf. Ich habe hier die Rival de Loop Young Eyeshadow Base benutzt.
  3. Nun beginnt ihr mit dem Lidschatten. Um dem Bad Girl Image treu zu bleiben habe ich die funkelnde Sparkle Palette von Sleek benutzt. Mit dem Ton 12 habe ich mein komplettes Lid grundiert um einen hellen Untergrund zu schaffen. Somit schafft ihr euch einen Ausgang. Ich habe zum Auftrag den Alverde Lidschattenpinsel benutzt.
  4. Jetzt nehmt ihr euch einen Blendepinsel, bspw. den MAC #217, und blendet den Lidschatten in der Lidfalte und an allen anderen Kanten aus, sodass das ganze super soft ausläuft. Der Blendepinsel sollte sauber sein. Auch am unteren Wimperkranz softet ihr etwas.
  5. Jetzt ist es Zeit das ganze zu verdunkeln. Dafür nehmt ihr euch den Ton 7 aus der Sparkle Palette, oder eben einen vergleichbaren Ton, und tragt ihn in die Lidfalte von vorn nach hinten und auch von außen bis zur Mitte des bewegl. Lids auf. Das wichtigste ist hierbei wirklich die Blendearbeit. Da der Ton sehr dunkel ist kann es mega schnell zu Patzern kommen. Auch ich habe das Blenden nicht perfekt hinbekommen. Den unteren Wimpernkranz malt ihr mit dem selben Ton an.
  6. Als Highlighter am Brauenbogen habe ich den Essence Monolidschatten 02 White Hype aus der Black & White LE genommen.
  7. Nun muss dem ganzen noch mehr Tiefe geschenkt werden. Deswegen nehmt ihr euch nochmal euren fluffigen Pinsel und legt mit Ton 10 noch etwas schwarz im Außenwinkel nach. Wieder gut verblenden.
  8. Ein Highlight des Make Up's ist der Lidstrich zu dem wir nun kommen. Zuerst müsst ihr eine Basis schaffen. Dazu habe ich mir einen normalen Lidstrich mit dem Liquid Eyeliner von Essence aus der Fairytale LE in der Farbe 03 Humpty Dumpty gezogen. Lasst das ganze erstmal etwas antrocknen. Wenn ihr zufrieden seid nehmt ihr euch einen angeschrägten Eyelinerpinsel und geht damit nochmal in den Ton 7 der Sparkle Palette. Damit könnt ihr euch nun über dem bereits gezogenen Strich einen intensiveren Lidstrich ziehen. Die Grundierung trägt dazu bei das der Lidschatten als Eyeliner funktioniert und an seinem Platz bleibt. Außerdem intensiviert er die Farbe und schenkt ihm etwas Glanz und noch mehr Glitzer.
  9. Die Wasserlinie wird mit einem schwarzen Kajalstift verdunkelt. Ich habe den p2 Perfekt Look! Kajal in der Farbe 010 Black benutzt.
  10. Biegt eure Wimpern mit eurer Wimpernzange und tuscht sie anschließend mit eurer beliebtestenen Mascara. Hier solltet ihr auch zum Schwarz greifen, da es den Augen einfach am meisten Ausdruck verleiht. An meinen Wimpern seht ihr die Essence Multi Action Mascara.
  11. Falls es Fall Out gab, was bei der Sparkle Palette nicht vermeidbar ist, streicht einfach nochmal mit eurem Puder über die Ränder und schon ist euer AMU fertig! TIPP: Für Lippen und Wangen empfehle ich knallige Farben. Wenn ihr mit dem MU ausgehen wollt, dann solltet ihr aber doch lieber zum transparenten Glitzergloss greifen und nicht zum roten oder pinken Lippenstift.
Wie viel Bad Girl steckt in mir?

Nachdem ich euch ja oben beschrieben habe was ich unter einem Bad Girl verstehe kann ich sagen, dass in mir da eher nicht soviel steckt. Das einzige was ich in mir wiedererkenne ist das "für die Ziele kämpfen". Ich bin, wenn es um meinen Willen oder Ziele geht, oft sehr stürmig und nehme keine Rücksicht auf Verluste. Deswegen bezeichne ich mich selbst auch als egoistisch. Furchtbare Eigenschaft. Bei mir Bekannten Menschen sage ich auch mal gern was mir gerade im Mund liegt, obwohl ich es danach oft bereue. Ich bin sehr zielstrebig und stehe auch mal gern im Mittelpunkt. Aber farblich und auch in allen anderen Situationen finde ich mich hier nicht wieder. Dann doch lieber rosa Wolken und weiße Schlösser. (:

Wie gefällt euch das AMU?
Wie viel Bad Girl steckt in euch?

Kommentare:

  1. wirklich sehr schön :) ich hätte nur gerne mal das ganze gesicht gesehen wie es dann aussieht
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe den Look mit "halbem" Gesicht in meinem Ankündigungspost gepostet. Das Bild ist zwar eher "künstlerisch" aber vielleicht erkennst du ja doch was.

    http://thmp3.blogspot.com/2011/04/ankundigung-good-girl-gone-bad-project.html

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. mir gefällt es auch sehr gut :)
    ich mag sowieso dunkle amus...und dann mit lila *schmacht*

    bad girl? in mir doch nicht :P

    AntwortenLöschen