Samstag, 19. März 2011

Review | p2 Color Victim Nail Polish 510 Virgin.

Huhu ihr Süßen.
Nachdem ich die letzten Tage den Lack 510 Virgin aus der neuen Reihe der p2 Color Victim Nagellacke getragen habe, kann ich euch heute mitteilen, was er qualitätstechnisch so drauf hat.

Achtung: Heute gibt es keinen Nagelradswatch, da man den Lack auf dem Rad nicht erkennt. Wenn ihr die Farbe bewundern wollt dann klickt einmal HIER, da gelangt ihr zu meinem NOTD Post.

Preis/Menge: 1,55 Euro - 8ml
Farbnuancen: 26 (Eternal - Virgin - Trouble - Charming - Poetic - Dangerous - Scandal - So Cool! - Funky - Who Cares? - Jetset - Groovy - Artful - Passion - Hearbeat - Fever - Pink it up! - Elegant - Glamour - Forever - Rich & Royal - Soulful - Glory - Hug me! - Electric -Drama)
Erhältlich in DM, Budni etc.
Kaufempfehlung: Wenn euch Schichten nicht nervt.

Beschreibung des Herstellers

"Bei einem trendy Styling dürfen schöne, gepflegte Nägel in starken, farbenfrohen Farben nicht fehlen. Voller Farbdynamik peppt der color victim nail polish den Alltag auf. Einmal aufgetragen verleiht er ein glänzendes Finish und eine gute Haltbarkeit – für top gestylte Nägel!"

Aussehen/Geruch

Die komplette Serie hat die selbe Aufmachung. Der Nagellack befindet sich in einem quaderförmigen Gehäuse aus Glas mit abgerundeten Ecken. Das Glas ist ziemlich massiv und recht dick. Auf diesem Material befindet sich auf der Vorderseite in verspiegelter Schrift der Firmenname p2, die Produktbezeichung und die Produktart. Auf der Rückseite kann man den Namen + Nummer der Farbe, eine Mengenangabe, eine Produktbeschreibung sowie Angaben zum Hersteller erkennen. Auch dieser Aufdruck ist verspiegelt. Die Kappe ist mit einem Schraubverschluss an das Gehäuse angebracht. In ihr kehrt die Verspiegelung der Schrift wieder. Am oberen Ende der Kappe ist das Firmenlogo eingestanzt. Das Pinselchen, welches an der Kappe befestigt ist, ist schwarz, breiter und kürzer als die eines herkömmlichen Lackes. Dies soll zum besseren Auftrag verhelfen. Der Lack besitzt den typischen Nagellackduft. Ich liebe die Farbe des Lackes, da sie die Nägel total gepflegt aussehen lässt. Zwar sieht der Lack in der Flasche weiß aus, allerdings ist er auf den Nägeln eher milchig mit einem leicht changierenden Lilaton. Es befindet sich weder Schimmer- noch Glitzer im Lack. Er besitzt ein glänzendes Finish.

Auftrag/Anwendung

Der Auftrag ist hier etwas tückisch. Er wird bei zu Beginn sehr ungleichmäßig. Zur Deckkraft gibt es im nächsten Punkt ein paar Hinweiße. Der Lack hat allerdings eine perfekte Konsistenz, ist also nicht zu flüssig und nicht zu fest, weshalb der Lack nicht in die Nagelränder verläuft. Absolut postiv herauszuheben. Die Trockenzeit beträgt ca. 5 Minuten pro Schicht. Diese Angabe ist grob geschätzt. Danach ist er gut angetrocknet, aber nicht durchgetrocknet. Man kann leichte Arbeiten wieder verrichten. Das Durchtrocknen dauert bei mir komischerweiße bei JEDEM Lack oft über eine Stunde. Ich weiß nicht was ich da falsch mache. Das Entfernen des Lackes ist mit einem Nagellackentferner einfach und unkompliziert.

Qualität (Haltbarkeit, Deckkraft, Ergiebigkeit etc.)

Die Haltbarkeit war wirklich vollkommen in Ordnung. Bei mir fing der Lack erst nach 5 Tagen an am ersten Finger zu splittern. Der zweite Finger meldete sich 2 Tage später. Das ist toll. Negativ hingegen ist jedoch die Deckkraft. Die erste Schicht ist überhaupt nicht deckend. AUch die zweite Schicht bringt noch kein zufriedenstellendes Ergebnis. Bei der dritten Schicht wird der Lack dann weitesgehend gleichmäßig, die Nagelspitze scheint allerdings nch durch. Allerdings ist dieser Effekt bei dem Lack gewollt. Somit schenkt er euch einen wunderschönen French Look. Wer ein vollkommen deckenedes Ergebnis will der muss wohl noch mehr Schichten, aber ich persönlich bin mit 3 Schichten zufrieden. Die Ergiebigkeit nimmt sich nichts mit anderen Lacken.

Kurz und Knapp

+ Preis
+ schicke, robuste Glasverpackung
+ unkompliziertes Entfernen
+ Haltbarkeit von ca.5 Tagen (OHNE Top Coat!!!)
+ 5 Minuten bis zur Antrocknung

~ typischer Nagellackduft

- zu Beginn des Auftrags kommt es zu Ungleichmäßigkeiten
- geringe Deckkraft (3 Schichten MINIMUM!)

Fazit: Trotz der zwei Minuspunkte liebe ich diesen Lack. Die Ungleichmäßigkeiten kann man durch Schichten verstecken und die Deckkraft ist für meine Ansprüche okay. Außerdem liebe ich diesen French Look, den er meinen Nägeln verleiht. Preis/Leistung hat mich überzeugt. Ich würde ihn mir tatsächlich nachkaufen, da er vor allem für geschäftliche Anlässe eine wirklich tolle Lösung ist. Ich liebe ihn!

Habt einen schönen Tag!

Danke an das DM Produktmanagement, die mir die Nuance 510 Virgin kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen