Montag, 30. August 2010

Review | p2 Color Victim Nail Polish 232 Shockful.

Schrecklicher Tag. Eigentlich sollte ich mich heute freuen, da ab heute die Essence Theken reduziert sind, allerdings bin ich krank. Das heißt Rausgehverbot. So können alle anderen Frauen in Ruhe die Regale plündern und ich bekomm letztendlich nichts mehr ab. Die Welt ist furchtbar ungerecht. Zeit habe ich ja jetzt allerdings genug. Deswegen gibt es heute eine Review zu einem Nagellack der p2 Color Victim Serie, dem 232 Shockful.
Die komplette Serie hat die selbe Aufmachung. Der Nagellack befindet sich in einem quaderförmigen Gehäuse aus Glas mit abgerundeten Ecken. Auf diesem Material befindet sich auf der Vorderseite in verspiegelter Schrift der Firmenname p2, die Produktbezeichung und die Produktart. Auf der Rückseite kann man den Namen + Nummer der Farbe, eine Mengenangabe, eine Produktbeschreibung sowie Angaben zum Hersteller erkennen. Auch dieser Aufdruck ist verspiegelt. Die Kappe ist mit einem Schraubverschluss an das Gehäuse angebracht. In ihr kehrt die Verspiegelung der Schrift wieder. Das Pinselchen, welches an der Kappe befestigt ist, ist schwarz und besitzt die pinseltypische Form eines jeden Nagellack. Dabei ist es nicht sehr dick, aber auch nicht sehr dünn. Der Auftrag geht schnell von der Hand. Die erste Schicht ist dabei allerdings gar nicht deckend und sehr ungleichmäßig. Einge Stellen sind dunkel, andere wiederrum hell. Nach ein paar Minuten sollte man deswegen noch eine zweite Schicht auftragen, welche dann allerdings vollkommen deckend ist. Dabei ist darauf zu achten, dass Ungleichmäßigkeiten behoben werden, was nicht schwer ist. Der Lack hat eine gute Konsistenz, ist also nicht zu flüssig und nicht zu fest. Die Lacke von MNY sind sehr viel flüssiger. Die Farbe kommt auf dem NOTD Bild leider etwas zu dunkel rüber, da das Licht an dem Tag furchtbar war. Orientiert euch da bitte an dem Bild, wo nur der Lack abgebildet ist. Es ist nämlich ein richtiges giftgrün und hinterlässt ein schwach glänzendes Finish. Der Nail Polish enthält keinerlei Glitzer oder Schimmerpartikel. Die Trockenzeit beträgt mit dem p2 Quick Dry Spray ca. 10 Minuten pro Schicht. Diese Angabe ist grob geschätzt. Ohne das Spray habe ich den Lack noch nicht ausprobiert, ich fürchte aber das es dann 7 - 8 Minuten länger dauern kann. Den Lack habe ich ohne Top Coat getragen, weil ich an dem Tag noch einiges zutun hatte. Allerdings hätte ich mal lieber einen drauf machen sollen. Denn schon nach einem Tag fing er an am ersten Finger zu splittern. Das enttäuschte mich dann doch sehr. Tragt diesen Lack also weitesgehend nur mit eine Base- und einem Top Coat. Verfärbungen auf dem Nagel gibt es zwar nicht, doch Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Das Entfernen des Lackes ist mit einem Nagellackentferner einfach und unkompliziert. Zu Kaufen gibt es ihn überall wo es p2 gibt, also beispielsweiße in einem DM Markt oder bei Budni. Ihr bekommt 8ml für 1,55 Euro.

Zusammenfassung
  • Aussehen: quaderförmiges, abgerundetes Gehäuse aus dickem Glas
  • Verspiegelung an Schraubverschluss und Schrift
  • Pinsel: normalstark, schwarz
  • Auftrag/Finish: unkompliziert/leicht glänzend
  • Deckendes Ergebnis: 2 Schichten
  • Konsistenz: nicht zu flüssig/zäh
  • Farbe: giftgrün OHNE Schimmer und Glitzer
  • Trockenzeit: mit Quick Dry Spray ca. 10 Minuten/Schicht (OHNE Spray 7 - 8 Minuten länger)
  • Haltbarkeit: OHNE Top und Base Coat 1 Tag
  • Entfernung: unkompliziert, keinerlei Verfärbungen
  • Erhältlich in DM, Budni etc.
  • Preis: 1,55 Euro/8ml
Fazit: Im Grunde genommen finde ich die Farbe sehr schick. Leider überzeugte der Lack in der Haltbarkeit gar nicht. Wer will schon einen Tag nach dem Auftragen einen abgesplitterten Lack? Außerdem hat man nicht immer Zeit noch einen Top Coat aufzutragen. Ich bin geteilter Meinung. Wem die Farbe richtig arg gefällt und wer Zeit für einen Top Coat hat ist mit diesem Lack gut bedient, da alle anderen Punkte stimmen. Für Verzierungen ist der Lack ebenfalls gut geeignet. Bei wem es allerdings immer schnell gehen muss, sollte sich nach einer Alternativ Farbe umsehen.

Kommentare:

  1. irgendwas musst du mit dem ding ganz arg falsch gemacht haben. bei mir hielt der (und das, obwohl ich an einem tag am strand war, schwimmen im see, feiern, alels drum und dran!) eine(!) woche, ohne auch nur die geringste spur von irgendwelchen abnutzungen o.O haette wahrscheinlich noch laenger gehalten, musste ihn aber aus diversen gruenden entfernen^^.

    AntwortenLöschen
  2. @Anonym
    Wirklich?
    Entweder du hast Recht und ich hab den falsch augetragen, oder ich habe einen aboluten Fehlgriff gemacht.
    Hasttest du ihn mit Top Coat aufgetragen? Aber toll, wenn er bei dir so schön gehalten hat. (: Eigentlich bin ich von den p2 auch total überzeugt.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen